ErklÄrung zu: 'ultimativer tipp zu kalkproblemen.. - Stellungnahme von calprotect zu thema

Diskutiere ErklÄrung zu: 'ultimativer tipp zu kalkproblemen.. - Stellungnahme von calprotect zu thema im Webseiten mit Informationen zum Thema Forum im Bereich Informationsquellen (Bücher, Web, Events, etc.); Sehr geehrte Herren Betreiber dieses Boards, sehr geehrter Herr Moderator Stefan! Durch Sichtung der Logfiles unseres Internetauftritts wurden...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 calprotect, 09.01.2005
    calprotect

    calprotect Gast

    Sehr geehrte Herren Betreiber dieses Boards,
    sehr geehrter Herr Moderator Stefan!

    Durch Sichtung der Logfiles unseres Internetauftritts wurden wir auf entstandene Weiterleitungen aus dem Beitrag einer sogenannten "Stefanie" zum Thema CALPROTECTOR aufmerksam. Titel: "Ultimativer Tipp zu Kalkproblemen".

    Die vielfältigen Antworten können wir im Interesse unseres Hauses nicht unkommentiert lassen, zumal die Inhalte der Antworten einiges an Klarstellung erfordern:

    Zunächst einmal danken wir Ihnen, Stefanie, für den gut gemeinten Tipp an die Nutzer dieses Boards. Da wir Ihren Original-Kommentar leider nicht mehr einsehen können, wissen wir natürlich nicht, was Sie dazu geschrieben haben. Die Vermutung liegt nahe, dass Sie einen Link gesetzt haben. Diese Form der Werbung ist auf diesem Board nicht gern gesehen, deshalb hat der Moderator richtig daran getan, den Link zu löschen. Es ist Sache der Boardbetreiber zu entscheiden, ob sie Beiträge verändern, zulassen oder nicht.

    Daran haben wir nichts auszusetzen, das geht so in Ordnung.

    Die dann folgenden Stellungnahmen bedürfen allerdings einiger Kommentare.

    In der Reihenfolge:

    [quote:post_uid0]
    Moderator Stefan
    ... Ich empfehle Dir erstmal diese Lektüre: Wasseraufbereitung/Entkalkung
    Spätestens jetzt sollte Dir einleuchten daß eine Entkalkung per 'Kalkumwandlung' nicht möglich ist, weder biologisch, chemisch noch physikalisch.[/quote:post_uid0]

    [b:post_uid0]Kommentar: Diese Behauptung ist unrichtig, weil überholt.[/b:post_uid0]
    1996 mag das noch richtig gewesen sein, das ist der Stand des zitierten und verlinkten Beitrages.
    In den letzten 10 Jahren hat sich auf diesem Sektor jedoch einiges getan. Zwischenzeitlich gibt es einige neue und vielversprechende Verfahren, die auch funktionieren.

    [quote:post_uid0]afx schrieb:
    Auf der Website steht Null zu dem Verfahren nur verblödendes Gewäsch. Wer an sowas glaubt hat sein Hirn an der Tür abgegeben.
    Die ganze Website besteht aus Behauptungen ohne echte Erklärung.
    Rechtsdrehendes Ohhhhhmmmmmmm hilft mindestens genauso gegen Kalk.
    [/quote:post_uid0]
    [b:post_uid0]Kommentar: Unsachlich, unrichtig [/b:post_uid0]
    Wie man Daten und Fakten aufbereitet und wie das dann aufgenommen wird, unterliegt natürlich immer den subjektiven Empfindungen des Betrachters. Die Grenze zwischen Meinungsfreiheit und Verleumdung ist in Ihrem Beitrag allerdings überschritten! Wieso testen Sie das Produkt nicht einfach?! Sie haben eine Rücknahmegarantie von 30 Tagen. Stellen Sie doch ein Glas Wasser mit dem Produkt auf die Heizung. Danach können Sie weiter Behauptungen aufstellen. Die sind dann wenigstens untermauert mit Fakten. Am Ende dieses Beitrages haben wir Ihnen übrigens noch einige nüchterne Fakten in Bezug auf die Funktionsweise des Granulates zusammengefasst.

    [quote:post_uid0]Gaggia_User schrieb:
    oder so ein magnet :))))))))))
    [/quote:post_uid0]

    Die Wirkungsweise von Magneten und der Effekt unterscheidet sich nachhaltig von unserem Produkt.
    Der Wirkungsgrad ebenso. Ein Vergleich ist nicht angebracht.

    [quote:post_uid0]
    Alex_xpress schrieb:

    zu diesem Schmarrn-Produkt möchte ich nur folgendes sagen:
    IMO wurde dieses Produkt vor ca. 1 jahr von der Firma Smiling-Dolphin angepriesen und jetzt wieder unter unten genannter HP , auf der die AGB , Impressum Buttons auch nicht mal funktionieren.
    Nur auf dem Fax-Bestellformular findet man genau diesselbe Adresse wie bei Smiling-Dolphin.....

    Warum wohl vetreibt diese Firma dieses Wunderteil jetzt unter anderem Firmen-Namen??
    Das Granulat was in dieser Büchse ist, wird ziemlich sicher dasselbe Granulat sein, welches in Entkalkerpatronen drin ist und somit wird die Wirkung (wenn überhaupt vorhanden) maximal ein paar Monate anhalten.
    Für 49 EURO , ein Schnäpchen
    [/quote:post_uid0]

    [b:post_uid0]Auch bei Ihnen sehen wir den Kommentar "Schmarrn-Produkt"[/b:post_uid0]
    sehr hart an der Grenze, und reichlich unsachlich. Wir gehen davon aus, dass auch Sie das Produkt nicht getestet haben.

    [b:post_uid0]Zu unserer Verbindung mit der Firma Smiling Dolphin [/b:post_uid0]
    sei bemerkt, dass wir tatsächlich eng mit ihnen zusammenarbeiten. Dies schon seit der Entwicklungsphase von CALPROTECTOR. Die sehr erfolgreich agierende Handelsagentur mit Schwerpunkt Kaffeeautomaten war geradezu prädestiniert dazu, bei den Langzeittests dabei zu sein, und Prototypen zu testen. Dies einmal durch die angegliedertete Reparaturwerkstatt, einmal durch die Tatsache, dass sich beide Firmen im Radolfzeller Innovationszentrum (RIZ) befinden, und so die Wege nicht weit sind. Smiling Dolphin ist daher auch der erste autorisierte Vertriebs-Partner, und hat selbst bereits einige Dutzend der CALPROTECTOREN verkauft. Mit übrigens sehr positivem Feedback.

    Ferner werden Sie uns zugestehen, dass wir unser Produkt als Hersteller durchaus auch auf einer eigenen Seite vertreiben, nicht wahr?

    [b:post_uid0]Zu Ihrer Behauptung bezüglich des Granulates:[/b:post_uid0]
    Ihre Behauptung, dass es sich um ein ähnliches oder das gleiche Granulat handelt, welches bisher in Entkalkerpatronen verwendet ist unwahr. Dabei unterscheiden sie sich nicht nur deutlich optisch, sondern vor allem in der Funktionsweise.

    [b:post_uid0]Zu Ihrer Bemerkung: wird maximal ein paar Monate anhalten[/b:post_uid0]
    Wir geben Funktionsgarantie für 5 Jahre.

    [b:post_uid0]Zu Ihrer Bemerkung mit den Links AGB und IMPRESSUM:[/b:post_uid0]
    Bei uns funktionieren diese tadellos.


    [b:post_uid0]Abschliessende Bemerkungen:[/b:post_uid0]

    [b:post_uid0]ERSTENS:[/b:post_uid0]
    Wir laden alle obigen Autoren ein, das Produkt einfach zu testen, um dann sachlich fundierte Kommentare abzugeben. Das ist es, was in den Beiträgen bisher gefehlt hat, und was wir anmahnen. Durch das 30-Tage-Rückgaberecht haben Sie dabei keinerlei Risiko.

    [b:post_uid0]ZWEITENS:[/b:post_uid0]
    Über die Wirksamkeit unseres Granulates hat die DVGW(Deutscher Vereinigung für das Gas- und Wasserfach) diverse Langzeitstudien in Verbindung mit Kalkschutzgeräten getätigt, und einen hervorragenden Wirkungsgrad von nahezu 100% in ihren Untersuchungsberichten zertifiziert. Dies ist auf unserer Seite unter dem Menüpunkt "Die Sicherheit" nachzulesen.

    [b:post_uid0]DRITTENS:[/b:post_uid0]
    An die Moderatoren:
    Betrachten Sie dies als eine offizielle Gegendarstellung mit allen dazugehörigen rechtlichen Aspekten.
    Insofern Sie keine weiteren unrichtigen Inhalte veröffentlichen, oder mangelhafte bis gar nicht
    recherchierten Beiträge online stellen, die den
    Charakter einer Verleumdung haben, werden wir
    es bei der Gegendarstellung belassen.

    [b:post_uid0]VIERTENS:[/b:post_uid0]
    Informationen zur Wirkungsweise des Granulates:

    Die Wirkungsweise:
    Überschüssige Calcium- und Carbonat-Ionen aus dem vorbeifließenden Wasser werden durch die spezielle Oberfläche des Katalysator-Granulates zu winzigen Kalkkristallen zusammengefügt und wieder an den Wasserstrom abgegeben. Da diese Kristalle nun selbst als Kristallisationszentren dienen, ergibt sich ein Schneeballeffekt. Der Ionen-Überschuss wird vollständig abgebaut und der ausfällbare Kalk in kristalliner Form mit dem Wasser ausgespült. Die Bildung von Kalkstein ist daher nicht mehr möglich. Und alle Mineralstoffe bleiben dem Wasser dabei erhalten.

    [b:post_uid0]gez.
    Stephan Noschka Dipl.Ing. (FH)
    Geschäftsführer der Firma CALPROTECT[/b:post_uid0]
     
  2. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    [quote:post_uid0]Die Wirkungsweise:
    Überschüssige Calcium- und Carbonat-Ionen aus dem vorbeifließenden Wasser werden durch die spezielle Oberfläche des Katalysator-Granulates zu winzigen Kalkkristallen zusammengefügt und wieder an den Wasserstrom abgegeben. Da diese Kristalle nun selbst als Kristallisationszentren dienen, ergibt sich ein Schneeballeffekt. Der Ionen-Überschuss wird vollständig abgebaut und der ausfällbare Kalk in kristalliner Form mit dem Wasser ausgespült. Die Bildung von Kalkstein ist daher nicht mehr möglich. Und alle Mineralstoffe bleiben dem Wasser dabei erhalten.[/quote:post_uid0]

    [color=red:post_uid0]Damit hat/haben der/die Anbieter einmal mehr selbst den Beweis geliefert, daß eine [b:post_uid0]Entkalkung[/b:post_uid0] mit einem solchen System NICHT möglich ist. Der Kalk verbleibt im Wasser und wird wie gehabt die Wasserqualität beeinflussen - im negativen Sinne. Denn für Kaffee/Espressomaschinen ist nicht nur der Kalkschutz entscheidend, sondern auch die sensorische Beeinträchtigung durch hohen Kalkgehalt. Eine Kalkausfälloung allein ist für uns hier also nicht die Lösung des Problems. -> Trinkwasseraufbereitung
    Den werbetechnisch dienenden Zweck des restlichen Inhalts dieser 'Gegendarstellung', der in keinster Weise die geäußerten Kritikpunkte widerlegt, werde ich aus dem öffentlichen Teil des Forums entfernen. Dieser Thread wird also bis auf Weiteres geschlossen und in den administrativen Bereich verschoben.
    Ein paar Details noch:
    Die auf der Seite genannten Untersuchungsberichte der DVGW verweisen im Übrigen auf ein völlig anderes Gerät, nämlich des Herstellers Biocat. Das Wirkprinzip soll zwar ähnlich sein - eine Zertifizierung ist aber nicht allgemeingültig für ein Wirkprinzip, jeder Hersteller muß sein Gerät separat prüfen lassen. Im Klartext -das Produkt des hier genannten Herstellers findet sich NICHT in der Datenbank der DVGW -> Datenbank. Eine mißbräuchliche Nutzung einer Zertifizierung ist hier also mindestens zu vermuten...

    Gruß
    Stefan
     
  3. #3 Monsignore, 09.01.2005
    Monsignore

    Monsignore Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    <font color="#FF0000">zitat anfang</font></p>


    <span id="postcolor"><font color="#000000">Ferner werden Sie uns zugestehen,
    dass wir unser Produkt als Hersteller durchaus auch auf einer eigenen Seite
    vertreiben, nicht wahr? </font></span></p>


    <font color="#FF0000">zitat ende</font></p>


    </p>


    <font color="#FF0000">das impressum von ***protect.de weist herrn hocker und
    herrn noschka als geschäftsführer aus.</font></p>


    <font color="#FF0000">herr hocker ist auch geschäftsführer von
    smiling-dolphin.</font></p>


    <font color="#FF0000">verantwortlich für den inhalt der domain +++protect.de
    ist smiling-dolphin</font></p>


    <font color="#FF0000">soweit zum thema eigene seite</font></p>


    </p>


    <font color="#FF0000">gruss</font></p>


    <font color="#FF0000">M</font></p>
     
Thema:

ErklÄrung zu: 'ultimativer tipp zu kalkproblemen.. - Stellungnahme von calprotect zu thema

Die Seite wird geladen...

ErklÄrung zu: 'ultimativer tipp zu kalkproblemen.. - Stellungnahme von calprotect zu thema - Ähnliche Themen

  1. Freunde getragener klassischer Klaviermusik: erkennt jemand das Thema?

    Freunde getragener klassischer Klaviermusik: erkennt jemand das Thema?: Salut zusammen :) Ich habe hier ein Hörschnipselchen aus einem Programm von Hagen Rether und würde das, was er da im Hintergrund vor sich...
  2. Der ultimative Handmühlen Vergleich von James Hoffmann

    Der ultimative Handmühlen Vergleich von James Hoffmann: Eigentlich ist es ja nur ein Youtube-Video, aber von so einem Profi mal tatsächlich so viele der gebräuchlichen und hier oft empfohlenen...
  3. Tipp für Kaffee in Berlin

    Tipp für Kaffee in Berlin: Hallo Kaffee-Fans, ich komme aus Berlin und lese immer mal wieder quer, dass Leute Tipps für die Hauptstadt suchen, wenn es darum geht schlechten...
  4. Tipp : Espresso Naumburg Saale

    Tipp : Espresso Naumburg Saale: Da ich öfters Familiär in der Gegend Unterwegs sein müssen, und ich nirgends im Umkreis von 10 KM ein gescheiten Espresso bekommen habe, hier mal...
  5. [Verkaufe] Kalkprobleme? Dank TOPWASSER nie mehr!

    Kalkprobleme? Dank TOPWASSER nie mehr!: Guten Tag Ich bin neu hier im Forum, bin privat ein Kaffee Fanatiker und besitzte die Bezzera Matrix TOP DE mit noch einer Mazzer Mühle. Ich bin...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden