Ersatz gesucht für Siebträger "Krups Espresso mini C"

Diskutiere Ersatz gesucht für Siebträger "Krups Espresso mini C" im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo und guten Morgen an alle Forenmitglieder, mein Name ist Magnus und ich trinke gerne und viel Kaffee, welch Wunder :) Nun, ich bin...

Schlagworte:
  1. #1 Gsälzbär, 15.01.2022 um 10:32 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2022 um 10:44 Uhr
    Gsälzbär

    Gsälzbär Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Morgen an alle Forenmitglieder,

    mein Name ist Magnus und ich trinke gerne und viel Kaffee, welch Wunder :)

    Nun, ich bin absoluter Laie, habe mich vor längerem schon einmal versucht etwas einzulesen und Maschinen zu vergleichen....das ist gefühlt wie mit Handy´s, diese Flut an Infos macht eine Entscheidung wirklich schwer.

    Zu meiner Geschichte, ich habe nun schon seit gut 15 Jahren die Krups Espresso mini C Espressomaschine(80er Jahre Maschine).
    Diese habe ich immer wieder ersetzt durch, "gebraucht im Neuzustand oder nie ausgepackt". So habe ich sie immer wieder nachkaufen können und war/bin mit dem Ergebnis für meine laienhafte Vorstellung von "Tass Kaff" zufrieden.

    Ich mach damit allerdings nur "normalen Kaffee", heißt, normales gekauftes, schon gemahlenes Kaffeepulver und eben jede Tasse frisch. Ich bin quasi ein Banause ;-) Ab und an, anstatt dessen, aus dem Kaffeehaus Hagen in Heilbronn einen Espresso. (Espresso Bio Organic, ein sehr guter Espresso wie ich finde)

    Nun ist es so, dass es immernoch hin und wieder ein Angebot für diese 80er Jahre Maschine gibt, aber!
    Trotz Neuzustand habe ich nun schon 2 mal die Erfahrung gemacht, dass sämtliche Gummidichtungen nicht kaputt sind, aber stinken wie die Sau! Nach verbranntem Plastik und sonst noch was, das ist nicht wegzubekommen, unmöglich. Dem biblische Alter wohl geschuldet.....

    So, ich hätte gerne etwas neues, ebenbürtiges, oder sogar ein Upgrade?!

    - Ich bereite wie gesagt jede Tasse Kaffee einzeln zu, auch mal 2 wenn jemand da ist. Der Tank, in dem auch gleichzeitig das Wasser aufgeheizt wird, fasst knapp 0,5 Liter, das hätte ich gerne wieder so, mehr geht auch.

    - 1 Tasse Kaffee(0,2l) mit kalt eingefülltem Wasser dauert bei mir insgesamt 2,5 Minuten. Viel länger solls auch künftig nicht dauern.

    - Ich stelle meine Lieblingstassen immer direkt darunter, der Kaffee ist so heiss dass ich nur noch Milch dazugebe und schon ist er für mich trinkfertig, die Tassen sind knapp 11cm hoch - hätte ich gerne weiterhin so.

    - 6-7 Tassen werdens täglich.

    - Tassenheizer und Milchschäumer und Mühle brauch ich nicht.

    - Wir haben hier sehr kalkiges Wasser, falls das wichtig ist.

    Ansonsten weiß ich gar nicht welche Ansprüche man noch stellen kann und soll.(vermutlich ohne Ende)
    Gerne diskutiere ich das noch weiter mit euch durch um eine annährung zu erreichen. Hier eben mal der Anfang und wo ich herkomme ;-)

    Gebraucht in sehr gutem Zustand wäre okay für mich, neu aber lieber.

    Budget? Hm.....300 - 400 Euro, bei weniger bin ich nicht bös´, aber da bin ich noch etwas offen, grenzen wir das später noch konkreter ein.

    Vielleicht was von Graef? Lelit?

    Ich hoffe ihr habt die Geduld mit mir Kaffee-Banausen :)))

    Grüße

    Magnus
     
  2. mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    448
    Ich bin verwirrt....
    Diese Krups hat ja wahrscheinlich Cremasiebe, aber wie man damit überhaupt ein Getränk mit 200ml bezieht, das erschließt sich mir nicht.
    Und mit gemahlenem Kaffeepulver in einem Siebträger, das ist - ich sag mal- speziell.
    Das ist zumindest kein mir bekanntes Getränk.

    Ich würde dir spontan einen kleinen Handfilter vorschlagen und dann tassenweise aufgießen.
     
  3. Gsälzbär

    Gsälzbär Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So sieht das Teil aus. Vielleicht hilft das weiter?
     

    Anhänge:

  4. Gsälzbär

    Gsälzbär Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Handaufgebrühten habe ich auch schon versucht, ist nicht schlecht, aber aus der Maschine war der Kaffee deutlich besser......
    Dass ich hierbei Verwunderung auslöse war mir klar, wie gesagt, ich lasse mich da gerne eines besseren belehren.
    Eine Crema macht die Maschine übrigens keine.
     
  5. #5 Lecker Schmecker, 15.01.2022 um 11:35 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2022 um 12:33 Uhr
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    483
    Geschmacklich wäre das so ungefähr ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen.
    Das, was Du mit deiner derzeitigen Maschine fabrizieren kannst, ist weder Espresso noch Filterkaffee, sondern Moka (vergleichbar mit dem Brühergebnis einer Bialetti).

    Was Du bei deiner Entscheidungsfindung mit bedenken solltest, ist das geschmackliche Verbesserungen nicht mit vorgemahlenen Kaffee zu erreichen sind. Eine gute Mühle und röstjunger Kaffee wären hierfür tatsächlich essenziell.
     
  6. Gsälzbär

    Gsälzbär Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hmmm.... ich seh schon, so komme ich nicht weiter.
    Da werde ich wohl ausprobieren müssen.

    Thema Bialetti, ich erinnere mich wie früher die Mutter eines Freundes(Italiener)damit Espresso gemacht hat. Wenn man das Espresso nennen darf?
    Bialetti, Espressopulver, Tasse zu einem Drittel gefüllt und mit im Topf warmer-heisser Milch aufgefüllt. Ich habe das geliebt!
    Geschmacklich möchte ich gerne in diese Richtung gehen, kommen wir damit weiter?
     
  7. Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    2.137
    Espresso ist das nicht. Ich würd's einfach Kaffee nennen.

    Da muss ich echt überlegen. Es besteht eine kleine Chance, dass du Kaffee wie aus einer Bialetti am besten mit einer Bialetti zubereiten kannst.

    Deine Bisherige Zueberitungsmethode hat zumindest mit Espresso überhaupt nichts zu tun, bis auf die Optik der Maschine.

    Wenn du Bock auf den Pflegeaufwand hast (Reinigung, besonders innen, um einen Zoo zu verhindern), könnte ein Vollautomat etwas für dich sein.
     
  8. mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    448
    Ich meine es jetzt nicht böse....

    ... aber wie soll man jemanden beraten, der sich mit vorgemahlenem Kaffeepulver 200 ml Heißgetränk aus einer Art Siebträgermaschine zieht???

    Kein Mensch, außer der TE, weiß wie das schmeckt.
    Oder wie das in Zukunft schmecken soll?

    Das ist doch alles nur Stochern im Nebel, was wir mit den Informationen betreiben können.

    Ich bringe mich (mit meinen Anfängerkenntnissen) hier immer gerne ein, wenn ich meine, dass es hilfreich sein könnte, aber so bringt das doch nichts.
     
  9. Gsälzbär

    Gsälzbär Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Einen Versuch war es wert.
    Danke trotzdem ;-)
     
  10. mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    448
    Mmh, jetzt hab ich dir anscheinend zu mächtig vor den Bug geschossen....
    Meine Idee dahinter war eigentlich : wenn du sagen kannst, was für eine Art von Kaffeegetränk (Espresso, Cappuccino, Americano, Schümli etc.) du gerne trinkst oder was dem Getränk aus deiner Krups am Nähesten kommt, dann könnte man nochmal überlegen.
     
  11. #11 Kater_Blumenkohl, 15.01.2022 um 21:37 Uhr
    Kater_Blumenkohl

    Kater_Blumenkohl Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    15
    Aber das ist doch schon mal was...
    Wie wäre es damit, für das Budget einfach eine Bialetti mit einer guten Handmühle zu kombinieren?
    Bäm, richtig guter Kaffee!
     
    Yoku-San gefällt das.
  12. #12 Lecker Schmecker, 15.01.2022 um 23:32 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2022 um 23:44 Uhr
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    483
    @Gsälzbär

    Man kann dir nur nahelegen, dass Du dir hier im Kaffeenetz mal ein paar Treats oder auch im Kaffeewiki ein paar Einträge zu den Themen Kaffeezubereitung (Filterkaffee (Pour Over), Perkolator (Bialetti) oder auch Espresso) durchliest, um zu verstehen, das diese Methoden nicht miteinander vergleichbar sind und um auch mal eine ungefähre Vorstellung davon zu bekommen, worauf es bei der Zubereitung ankommt, um sich etwas Schmackhaftes zubereiten zu können.
    KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Wenn @Gsälzbär den Willen mitbringt, sich ein wenig mit der Zubereitungsthematik auseinanderzusetzen, es mag etwas Aufwand zu betreiben, um hochwertigen röstfrischen Kaffee mit einer Handmühle zu mahlen und sich darüber im klaren ist, dass sich mit einer auf die Tassenanzahl festgelegten Bialetti die Zubereitungsmenge nicht variieren lässt, halte ich das für eine gute Möglichkeit, um eine vergleichbar zur derzeit genutzten Zubereitungsmethode zu wählen.

    In Verbindung mit z. B. einer 1Zpresso JX-Pro Handmühle, die für Espresso bis Filtermahlungen geeignet ist, würde er sein Budget bei weitem nicht ausreizen und hätte noch die zusätzliche Möglichkeit, um auf eine für den größeren Bedarf ausgelegten Bialetti zu setzen oder um auf eine andere zusätzliche Zubereitungsmethode auszuweichen.
     
  13. André68

    André68 Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2018
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    15
    Vielleicht bekommen wir @Gsälzbär dazu, in seiner Umgebung in einem Café oder bei einem Röster mal ein Kaffeegetränk zu probieren, das ihm schmeckt und das er so mit seinem neuen Equipment reproduzieren möchte...
     
    Lecker Schmecker gefällt das.
  14. Gsälzbär

    Gsälzbär Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    mir war das schon klar, also dass es hier erst einmal einen vor den Bug gibt. Ihr seid, teilweise sicher Jahre voll in dem Thema drin. Dabei wollte ich trotzdem ehrlich sein, deshalb die Wahrheit, was ich bisher getrieben habe. Ich muss wie gesagt offen gestehen, dass ich da in keinster Weise irgendwie mitreden kann.
    Mein Bruder hat solch eine Bialetti, die habe ich gestern mal ausprobiert, naja, da bedarf es zusätzlich sicher einer guten Mühle, definitiv. Ebenso natürlich den richtigen Kaffee. Von nichts kommt nichts, das war mir schon klar.

    Ich habe gestern noch den ganzen Tag rumgelesen, Videos von den "Kaffeemachern" geschaut, um einfach auch mal die Begrifflichkeiten und Grundsätze zu verstehen.
    Mit meinem Budget bin ich dahingehend sehr schnell am Ende, auch das war mir fast klar, versuchen kann mans ja trotzdem :)
    Dabei stellt sich nun die Frage, klein anfangen, viele Kompromisse machen und nacher doch teurer kaufen? Oder lieber irgendwo mittig anfangen und vielleicht gleich glücklich werden?

    Zurück zu meinem "Alltagsgetränk", das eigentlich nicht einmal einen Namen hat.
    Besser beschrieben ist es vielleicht als eine Art Filterkaffee mit eben einer Pseudoespressomaschine gemacht. Diesen gieße ich mit normaler Milch aus dem Topf auf. Das ist okay und vor allem habe ich mich daran gewöhnt! Das ist wie mit schlechten Lautsprechern, auch an schlechten Klang gewöhnt man sich bekanntlich.....

    Es ist schon so dass wenn ich mal angenommen unterwegs einen Kaffe aus der Profimaschine trinke, mir der natürlich immer besser schmeckt als der Alltagskaffee zuhause.
    Dabei hatte ich schon immer gedacht, tja, das geht nur unterwegs, wer kann sich schon solch ein Monster leisten. Haushaltsmaschinen können das sicher nicht, so dachte ich oft und somit nicht weiter drüber nach.......

    Grundsätzlich bin ich aber KEIN reiner Espressotrinker. Ich trinke schon immer gerne Kaffee(Espresso) mit viel Milch, sprich - Milchkaffee oder besser Latte Macchiatto. Da rümpfen die Kenner wahrscheinlich wieder die Nase :) DAS hätte ich aber gerne.

    Der Milchschaum soll bei mir aber nicht fest sein, also quasi zum schneiden. Fluffige Milch, schaumig, aber noch zum rühren, da hinein einen tollen Espresso(muss eben noch gefunden werden). Wir haben hier in Heilbronn ein tolles kleines Kaffeehaus, ich denke da sollte ich als erste Maßnahme mal hin.

    Das einzige was in meinem genannten Budget liegen würde(weil schon eine Mühle an Bord), wäre die Sage SES 878 Barista Pro, bzw. die Express. Aber auch hier wohl mit Abstrichen, aber anscheinend doch gut machbar, vielleicht wäre es das ja schon, ich kann es aber nicht wirklich beurteilen.

    Ich bin nun stand heute der Meinung, ich suche mir zunächst den richtigen Kaffee(Espresso), dann eine erschwingliche Mühle und danach sehen wir weiter.

    Guter Plan?

    Grüße
    Magnus
     
  15. #15 Yoku-San, 16.01.2022 um 13:04 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2022 um 13:18 Uhr
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1.471
    schwawag gefällt das.
  16. Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    2.137
    Nein. Die kannst du genauso mit vorgemahlenem Kaffee füttert, wie du es bisher gewohnt bist.
    Für eine Bialetti sind die Anforderungen an eine Mühle überhaupt nicht hoch, weil das Pulver nicht zu fein sein darf.

    Erstmal eine Bialetti zu kaufen wäre doch ein guter Start.
    Wenn du dann irgendwann etwas man Geschmack verbessern willst, kaufst du dir eine Mühle.

    Das ist bei den meisten Forumsmitgliedern genau andersrum.

    Das wäre so ziemlich die dümmste Entscheidung und rausgeschmissenes Geld, weil diese Maschinen einfach nichts taugen.

    Abgesehen davon, dass eine Kombination von Mühle und Maschine mehr Nach- als Vorteile hat, gibt es Modelle mit integrierter Mühle, die im Gegensatz zu diesem Müll, etwas taugen.

    Womit willst du den zubereiten? Ich hatte es so verstanden, dass dir das Werkzeug fehlt.

    Bei vorhandenem Werkzeug die Munition zu verbessern, ist der richtige Weg.
     
    mabuse205 und Gerwolf gefällt das.
  17. Gsälzbär

    Gsälzbär Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0

    Momentan funktioniert meine Maschine noch, nur wird sie das nicht mehr ewig tun, das weiß ich aus Erfahrung.
    Ich würde einfach gerne einmal etwas neues ausprobieren und möchte es ausnutzen, wenn meine Maschine in absehbarer Zeit den Geist aufgibt, um mich an etwas bessere heranzuwagen.


    Wenn den meisten Forenmitgliedern das genau anders herum geht(kaffee unterwegs aus einer Profimaschine mit gutem Kaffee drin), dann ist es da ja schon wieder, wir sind hier Lichtjahre voneinander entfernt ;)

    Danke an dieser Stelle für alle ratschläge oder Schläge, aber so kommen wir nicht weiter, das seh ich ein.
    Ich werde mich hier zu einer anderen Zeit wieder mit einklinken.

    Schönes Restwochenende an alle.

    Magnus
     
  18. Gsälzbär

    Gsälzbär Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nein die ist es nicht, ich will daran so langsam auch nichts mehr reparieren, das tu ich gefühlt ständig. Ich möchte etwas anderes versuchen. Vielen Dank trotzdem!
     
  19. Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    2.137
    Liest du überhaupt wirklich, was die Leute dir hier schreiben, oder bist du zu beschäftigt damit, um dich selbst und deine Befindlichkeiten zu kreisen?

    Die Bialetti habe ich dir z.B. schon viel weiter oben empfohlen.
     
  20. #20 schwawag, 17.01.2022 um 16:59 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2022 um 18:20 Uhr
    schwawag

    schwawag Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    97
    Da ich die bisher benutzte Krups kenne (steht seit einiger Zeit im Keller...): da gibt's keine 9bar, sondern deutlich weniger (4 bar, wenn ich's richtig in Erinnerung habe, also - ungefähr - Vollautomatendruck).
    Wie wär's mit einem kompakten Vollautomat, der auch Milchmixgetränke kann?
    Kaffee mit viel Milch, da kannst Du auch einen Milchschäumer nutzen. Evtl. wäre auch die Aeropress plus Milchschäumer 'was.
    Möchte hier niemand missionieren, aber die Bohnen frisch zu mahlen, das schmeckt man sehr deutlich (auch wenn viel Milch viel vom (schlechteren) Geschmack kompensiert.
    Das bekommst Du mit einem "Durchlauferhitzer" Gerät hin, z.B. eine gebrauchte quickmill oder die deutlich günstigere Satrap: Espresso fast wie vom Barista - Espressomaschinen für den Heimgebrauch im Test. Wenn Du eh nur gemahlenen Kaffee verwendest, dann ohne Mühle. Passt gut für einen Café crème mit Milch.
    für die "Sparer": gebrauchte Mühle von ebay Kleinanzeigen (aber keine Schlagwerkmühle!) plus Aeropress oder eine neue in der EUR 200 Klasse plus Aeropress, falls keine Lust auf Gebrauchtes. Ich selber erhitze das Wasser in der Mikrowelle, so ist der Becher so heiss, dass nach dem Zufüllen von kalter Milch zum Aeropress Produkt ein warmer Milchkaffee bereit steht.
     
Thema:

Ersatz gesucht für Siebträger "Krups Espresso mini C"

Die Seite wird geladen...

Ersatz gesucht für Siebträger "Krups Espresso mini C" - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung gesucht - Ersatz für verstorbene Bezzera BZ02 - Downgrade

    Kaufberatung gesucht - Ersatz für verstorbene Bezzera BZ02 - Downgrade: Hallo zusammen, wie im Betreff bereits geschrieben suche ich Ersatz für unsere Bezzera BZ02. Mit der Maschine waren wir sehr zufrieden. Nach 15...
  2. Pflegeleichter Ersatz für Bezzera BB05 gesucht

    Pflegeleichter Ersatz für Bezzera BB05 gesucht: Hallo! Ich besitze seit ca. sieben Jahren die Bezzera BB05-Mühle (parallel zur Bezzera BZ10), erwäge aber umzusteigen, da mich ein paar Sachen an...
  3. Ersatz für 180°C Anlegethermostat gesucht (Campini TY60 T210 180°C)

    Ersatz für 180°C Anlegethermostat gesucht (Campini TY60 T210 180°C): Hallo zusammen, für einen Dampf Thermoblock suche ich einen 180°C Anlegethermostaten, der aber kein Sicherheitsthermostat sein darf (muss also...
  4. Ersatzteil für Cimbali Junior D gesucht

    Ersatzteil für Cimbali Junior D gesucht: Hallo zusammen, meine Cimbali ist leider heute undicht geworden, weil die Auslaufschraube des Spülkastens gebrochen ist...siehe Foto. Den...
  5. Kaufberatung gesucht. Ersatz für unsere Rocket Büromaschine

    Kaufberatung gesucht. Ersatz für unsere Rocket Büromaschine: Dear all. Wir haben eine 5 Jahre alte Rocket Giotto-Maschine, die unserem Büro tapfer ihren Dienst tat. 8h angeschaltet und ca. 20-30 Kaffees pro...