Ersatzteile für EMI Oceania Handhebelmaschine

Diskutiere Ersatzteile für EMI Oceania Handhebelmaschine im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich werde in der nächsten Zeit eine EMI Oceania Handhebelmaschine restaurieren. Ich möchte soviel als möglich original lassen. Dichtungen...

  1. #1 Ratfink, 13.11.2017
    Ratfink

    Ratfink Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    84
    Hallo, ich werde in der nächsten Zeit eine EMI Oceania Handhebelmaschine restaurieren. Ich möchte soviel als möglich original lassen. Dichtungen und Verschleißteile werden natürlich getauscht. Optik soweit als machbar original.
    Weiß jemand wo man für diese Maschine Teile bekommt?
    Sollte baugleich mit Faema sein.
    LG Dieter
     
    Maxbau gefällt das.
  2. #2 turriga, 13.11.2017
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    12.576
    Schön, für dich (auch wenn ich sie jemand Anderen hier mehr gegönnt hätte).
    Muss die denn überhaupt restauriert werden? ;)
    Den fehlenden Schriftzug wirst du kaum finden, wäre großer Zufall (oder wenn, dann sehr teuer), kann man vielleicht lasern oder bestimmt besser 3D-Drucken lassen.
    Ansonsten Verschleißteile von "den üblichen Verdächtigen", die diese für Faema anbieten.
     
    Sansibar99, Gatz und Fischers Panda gefällt das.
  3. #3 Sansibar99, 13.11.2017
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    2.881
    Hehe, da warst Du mal ein Tickchen schneller als ich - Glück gehabt ;):D

    Aber zur Sache: nach den Detailbildern (die ich ja auch habe, und ich hätte die Maschine sofort auch ohne sie genommen...) würde ich sie einfach mal direkt mit Wasser auffüllen und testen, ob sie dicht ist, Heizung mal kurz durchmessen - und dann Probelauf. Wenn Du Glück hast, passt soweit alles. Kolben ausbauen, wenn die Maschine drucklos ist und die Dichtungsringe fetten. Probeespresso.

    Ersatzteile gibt es z.B. bei TSE, dort die Faema-Explosionszeichnungen durchstöbern: Schauglas E61, Alte Hebelgruppe, Einlassventil E61 - und schon hast Du aller Ersatzteile, die Du brauchst.

    Warum ich Dir jetzt hier helfe, obwohl ich die Maschine doch für mich selbst haben wollte? :eek:

    Ich bin dann doch gottfroh, dass ich keinen Hebler gekauft habe, der einen so häßlichen Siebträgerauslauf hat !
    [​IMG]
    :eek:

    :p

    ;)

    :D

    Viel Spaß - und zeig uns Bilder, viele Bilder (und bitte: laß ihr die rote Farbe...)
     
    po.pi.pa und Maxbau gefällt das.
  4. #4 Ratfink, 14.11.2017
    Ratfink

    Ratfink Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    84
    Jetzt weiß ich wenigstens wer den Preis in die Höhe getrieben hat. Ich bin bei ca. 10 Maschinen in der letzten Zeit zu spät gekommen, umso schöner dass es nun geklappt hat. Dürfte komplett original sein. Sind die Siebträger original? Gibt's irgendwo was, wo ich das Alter feststellen kann?
    Mit welcher Faema ist sie baugleich?
    Viele Fragen ich weiß.
    LG Dieter
     
  5. #5 Sansibar99, 14.11.2017
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    2.881
    Moin Dieter, ich hab keinen Preis getrieben.

    1. Ja
    2. Lambro
    3. Heizung
     
  6. #6 Ratfink, 14.11.2017
    Ratfink

    Ratfink Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    84
    Für mich sieht es aus, wie wenn da nie ein Schriftzug montiert war. Sind die Lackierungen immer so rustikal, man sieht teilweise die Poren der Gussoberfläche.# @turriga wenn meinst du damit?
    LG Dieter
     
  7. #7 Ratfink, 14.11.2017
    Ratfink

    Ratfink Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    84
    War auch nicht auf dich bezogen. Hatte sehr viele Anfragen und dann den Preis erhöht. Hatte sie keine geriffelten Griffe, so wie der Hebel selbst?Siebe habe ich auch einige dazu bekommen, sehen aus als wenn der Boden viel dicker wäre als heutige Siebe.
    LG Dieter
     
  8. #8 Ratfink, 14.11.2017
    Ratfink

    Ratfink Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    84
    Hab dir Maschine Mal inspiziert. Dürfte vor langen Mal zerlegt worden sein, da die Schrauben leicht aufgingen. Rahmen ist punktuell rostig. Würdet ihr nur ausbessern oder komplett machen?
    Soweit ich weiß,waren die Rahmen mit Zinkfarbe gestrichen, gibt's da welche die sich besonders eignen und welche Pinsel nehmt ihr?
    LG Dieter
     
  9. #9 turriga, 15.11.2017
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    12.576
    Bilder würden sicher helfen, dies einzuschätzen. Da gibt es sehr unterschiedliche Auffassugen, Ansichts- und Geschmackssache. Ich persöhnlich bevorzuge den maximal möglichen Substanzerhalt und das auch damals schon gewählte Verfahren, hier der Lackauftrag eben mit Pinsel (so einer, wie etwa für Heizkörper verwendet wird, flach und einige cm breit, aus Baumarkt oder Malerbedarf).
     
  10. #10 Ratfink, 15.11.2017
    Ratfink

    Ratfink Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    84
    Ich möchte auch soviel als möglich Original erhalten. Heizung sieht Aussendienst aus, wie wenn etwas undicht gewesen ist, lauter Kalk. Wie kann ich hier Fotos einbinden?
    LG Dieter
     
  11. #11 Wrestler, 15.11.2017
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    1.185
    Über den Button "Datei hochladen " , also hat bei mir bisher gut geklappt.
     
  12. #12 Ratfink, 15.11.2017
    Ratfink

    Ratfink Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    84
    Hab jetzt ein Album erstellt, hoffe das passt .
     
  13. #13 Ratfink, 17.11.2017
    Ratfink

    Ratfink Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    84
    Wie bekomme ich am besten den Deckel des Kessels ab? Schrauben sind alle offen. Bringt es etwas die Dichtung mit einer dünnen Eisensaege auseinander zu schneiden. Möchte nichts beschädigen?
    LG Dieter
     
  14. #14 Ratfink, 17.11.2017
    Ratfink

    Ratfink Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    84
    Weiß niemand etwas?
    LG Dieter
     
  15. #15 sokrates618, 17.11.2017
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    598
    Hallo Dieter,
    wenn der Flanschandruckring an den Kesselschrauben festgegammelt ist, kann man das so machen. Es ist eine sehr diffizile Arbeit, da die Flanschauflageflächen nicht zerkratz werden sollten. Auch ist nicht klar, wie "vergammelt" die Schrauben sind und ob es sich um Stehbolzen oder einfache Schrauben handelt. Eventuell kann man auch mit Hitze bzw. Chemie (Aceton + ATF 50:50) weiterkommen. Hier solltest Du, wie schon erwähnt, Fotos einstellen. Geht ganz leicht über die Plattform picr.de. Alles Andere ist wie "Lesen in der Glaskugel". Mit Fotos wirst Du sicherlich auch mehr Leute motivieren Dir zu helfen.
    Gruß, Götz
     
  16. #16 Ratfink, 17.11.2017
    Ratfink

    Ratfink Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    84
    Sieht man im Album in den Fotos zu wenig?
     
  17. #17 sokrates618, 17.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2017
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    598
    Sorry, eventuell gibt es da eine Funktion die ich nicht kenne. Welches Album meinst Du? Solltest Du Picr meinen, musst Du den bei Picr jeweils angegebenen Link für ein Foto in den Beitrag kopieren, damit er hier im Forum sichtbar wird.
    Gruß, Götz
    Edit: Der Fehler saß mal wieder vor dem Gerät-, jetzt habe ich auch die Albenfunktion entdeckt :)
    So schlimm sehen die Verschraubungen jedoch nicht aus, da habe ich schon schlimmeres gesehen.
     
  18. #18 Sansibar99, 17.11.2017
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.928
    Zustimmungen:
    2.881
    Dieter, Du hast die Bilder im Forum als Album hochgeladen. Wir sind hier verwöhnt und wollen die Bilder im Thread sehen, am Besten direkt bei Deinen Fragen - dann gibt es auch eher Antworten. Außerdem sind beim "Album" alle draußen, die das Forum über Tapatalk mobil verfolgen... also mach Dir doch bitte die Mühe und belese Dich mal, wie man Bilder in Posts einbindet. Eine Möglichkeit neben den Alben ist via Picr. Und irgendwie kannst Du auch Deine Album-Bilder direkt in Deine Postings einbinden. Sei mal Proaktiv :);)
    Wir sollen uns ja auch Mühe geben, oder?

    So, und nun wieder ein wenig Lesestoff: Such mal nach den verschiedenen Faema-Lambro-Restaurationen im Forum. Da hatte fast jeder das Problem, dass die Muttern zwar ab waren, aber die Eisenschrauben in den Aluringen festkorrodiert sind. Vor dem Sägen eventuell reichlich und lange Kriechöl einwirken lassen, Gewindeansätze vorher freikratzen, dann ev vorsichtig (!) versuchen, die Schrauben auszuschlagen (Aluringe und Flansch unterlegen!).
     
    turriga gefällt das.
  19. #19 Ratfink, 18.11.2017
    Ratfink

    Ratfink Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    84
    [​IMG]
     
  20. #20 Ratfink, 20.11.2017
    Ratfink

    Ratfink Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2016
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    84
    Hab am Wochende einiges zerlegt und gereinigt. Was mir aufgefallen ist, das die Kolbenlauffläche oben und unten leicht schräg verläuft. Ist das normal oder Abnutzung? Lässt sich auch schlecht fotografieren. Sonst sieht er sehr schön aus, keine Kratzer oder Riefen.
    Bei den Dichtungen hab ich jetzt bei TSE nachgesehen, die dürtfen die meisten Teile haben. Was mich interessieren würde, viele Dichtungen gibt es wahlweise in Klingerit, Teflon oder Viton. Ist Klingerit ausreichend oder sollte man die teureren nehmen?
    Was mir aufgefallen ist, hat die EMI keine Unterdruckventil?
    Das grosse oben mit dem Gewicht ist ja das Überdruckventil das bei Überdruck das Gewicht in die Höhe presst und der Druck kann entweichen. Muss ich dann immer beim Aufheizen entlüften?
    Danke
    LG Dieter
     
Thema:

Ersatzteile für EMI Oceania Handhebelmaschine

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden