Erste Gehversuche- Espresso

Diskutiere Erste Gehversuche- Espresso im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo und ein frohes neues Jahr. Vor einiger Zeit habe ich eine ECM Technika 2 erworben die mittlerweile läuft. Dazu verwende ich einen...

  1. #1 ehonnecker, 01.01.2018
    ehonnecker

    ehonnecker Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Hallo und ein frohes neues Jahr.

    Vor einiger Zeit habe ich eine ECM Technika 2 erworben die mittlerweile läuft. Dazu verwende ich einen Siebträger mit LM1 sieb mit 41 Torr- Tamper, leider ohne Trichter und eine Mahlkönig Vario Home 3.

    Ich habe mich bereits ein bisschen eingelesen u. a. durch baristahustle und siggi teach, als auch hier im Kaffeenetz.

    Ich möchte gerne einige Espresi machen um den Unterschied zwischen unter- und überextrahiert besser zu erkennen. Letztlich soll dies zu einem guten Espresso führen.
    Dafür nehme ich eine Dosis von 7g, die als konstant festgelegt wird. Durch die unterschiedlichen Faktoren sollten es dann zwischen 7g und 21g Yield sein, wenn ich dies richtig verstanden habe bzw. Faktoren zwischen 1 und 3.

    Hierbei soll die Zeit erst vernachlässigt werden, angestrebt sind ca. 30 Sekunden, richtig?
    Wenn ich nun beim Testen probiere empfinde ich den 7g Yield als sauer und den 21g Yield als bitter. Ein 14g Yield Espresso ist auch noch nicht das Optimum und schmeckt meiner Meinung nach leicht unter extrahiert. Dementsprechend würde ich weitere Versuche zwischen 14g und 21g Yield durchführen?
    Ist die Vorgehensweise so richtig?

    Ich sollte vielleicht dazu sagen, dass ich die Espressi vorher noch nie gewogen habe sondern mich über den Grundsatz von 25ml/25 Sekunden herantasten wollte.

    Viele Grüße und danke für die Hilfe im Voraus.
     
    mhaas gefällt das.
  2. osugi

    osugi Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    1.143
    Im Prinzip ja! Du kannst dann so etwas wie eine binäre Suche machen, um mit wenigen Versuchen möglichst nahe ans Optimum zu gelangen. Wenn du den optimalen Yield hast, dann kannst du, bei festem Yield, das gleiche mit dem Mahlgrad machen. Bei festem Mahlgrad wieder den Yield (mit wesentlich kleineren Schritten) usw.

    Was m.E. bei Pergers Methode nicht gut ist, ist die feste Dosis. Das Problem dabei, ist dass die Dosis bestimmt, wie aggressiv die Aromen vor allem in der ersten Extraktionsphase sind. Startet man z.B mit einer Dosis, die etwa 0,5g zu hoch ist, dann kann das bedeuten, dass die erste Phase aggressiv sauer ist. Dieser Grundton wird bei normalen Yields kaum auszugleichen sein. Auch deutlich feinerer Mahlgrad wird das nicht ausgleichen können, denn dieser kann nur zwischen aggressiv sauer und bitter verstellen - typische Anfängerprobleme. Die Senkung der Dosis mit leichter Mahlgradanpassung hingegen, kann den Espresso weich und fruchtig machen.

    Ich würde dir die Lektüre folgender Artikel nahe legen:
    Mano Lite: A Short Guide to Dialing in Espresso SOs and Blends
    Espresso 101: How to Adjust Dose and Grind Setting by Taste
     
  3. #3 Max1411, 01.01.2018
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.867
    Zustimmungen:
    2.599
    Beim Espressozubereiten gibt es verschiedene Methoden, die von dir angewandte Perger Methode ist eine davon, wenn du nach ihr gehen willst, ist dein Vorgehen richtig.

    Ob die Perger Methode unbedingt die beste ist, sei dahingestellt. Direkt "konkurrierend" wäre die Schulman Methode (Google Espresso 101) mit einer völlig anderen Vorgehensweise.
    Persönlich finde ich es am sinnvollsten, wenn man sich vor Augen führt, welche Variablen welche Einflüsse auf Konzentration und Extraktion haben.

    Bei Perger wärst du zunächst an den einen, am besten schmeckenden Yield gebunden, auch wenn dir eine andere Konzentration mehr zugesagt hätte. Was das angeht ist sie recht unflexibel, dafür eindeutig strukturiert in ihrem Ablauf.
     
Thema:

Erste Gehversuche- Espresso

Die Seite wird geladen...

Erste Gehversuche- Espresso - Ähnliche Themen

  1. Selbstgerösteter Kaffee verkaufen , Steuern ?

    Selbstgerösteter Kaffee verkaufen , Steuern ?: Hallo liebe Community, ich habe folgende Frage. In ein paar Wochen möchte ich bei unserem Dorffest meinen selbst gemachten Kaffee verkaufen....
  2. Bezugsquelle Marsali tostato UNO Espresso

    Bezugsquelle Marsali tostato UNO Espresso: Hallo zusammen, kennt zufällig jemand eine Bezugsquelle für diesen Espresso "Marsali tostato UNO"? Habe den kürzlich im Restaurant bekommen und...
  3. Bialetti - Espresso (bzw. Moka) oder Verlängerter? Bitte um Aufklärung

    Bialetti - Espresso (bzw. Moka) oder Verlängerter? Bitte um Aufklärung: Hallo zusammen, ich habe neulich mit meiner Freundin diskutiert, was das denn genau ist, was aus der Bialetti rauskommt. Ich war der Meinung,...
  4. Erste Mühle Eureka Mignon Perfetto , Mahlkönig Vario oder Baratza Forte AP

    Erste Mühle Eureka Mignon Perfetto , Mahlkönig Vario oder Baratza Forte AP: Hallo zusammen Ich bin auf der suche nach einer richtig guten Elektrischen Mühle und kann mich nicht wirklich entscheiden. Zur auswahl hab ich...
  5. Kaufberatung für eine schöne, kompakte Espresso-maschine

    Kaufberatung für eine schöne, kompakte Espresso-maschine: Hallo ihr, Mich würde eure Meinung interessieren. Wo ich gerade bin: La pavoni professional Einhebelmaschine Mazzer Mini electronic B Dieses...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden