Erste Gehversuche mit dem Siebträger... mach ich was falsch?

Diskutiere Erste Gehversuche mit dem Siebträger... mach ich was falsch? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Kaffee-Gemeinde! Ich machen gerade die ersten Gehversuche mit einem Siebträger und hab gemerkt das an dem Spruch "es ist wahrscheinlicher...

  1. #1 madScientist, 19.01.2020
    madScientist

    madScientist Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kaffee-Gemeinde!

    Ich machen gerade die ersten Gehversuche mit einem Siebträger und hab gemerkt das an dem Spruch "es ist wahrscheinlicher einen Yeti zu sehen als einen perfekten Espresso hin zu bekommen" scheinbar was dran ist :)

    Vielleicht habt ihr noch den ein oder anderen Hinweis für mich, der mir beim Lernen hilft.

    Ausgangslage: bisher jahrelang Nespresso getrunken... klein, bitter, schwarz, mit viel Zucker süss, irgendwie ach egal hauptsache es macht etwas wach. D.h. eigentlich weiss ich garnicht wie ein "richtig guter" Espresso schmeckt, erwarte aber etwas in die Richtung "süss ohne Zucker, nicht bitter" und möchte erst einmal in Richtung dunkle italienischer Rüstung starten (nicht fruchtig bitte). - Zum Einstieg wurde mir da der Moretti Crema Bar und der Mocambo silber empfohlen... mit dem Mocambo silber bin ich jetzt gestartet. Verwende eine Eureka Mignon zusammen mit einer Izzo Alex Leva mit umgebauter weicherer Feder.
    Das Wasser hat laut Wasserwerk eine Härte von 1.31 mmol/l, 7.3 Gesamthärte, 5.3 Karbonhärte, PH8 und läuft durch so einen alternativen Hauswasser-Kalkfilter (Cillit Kristall... ich glaub das ist eine BWS-Partone da drin)... einen separaten Filter vor der Maschine hab ich nicht.

    Es hat etwas gedauert bis ich gepeilt habe, dass die preiswerte G&G-Waage viel zu langsam ist um direkt unter der Tasse zu messen... wenn ich bei 25g weggezogen hab waren dann über 30g drin... :) ... bin also dann auf Zeit stoppen umgestiegen. - Verwende das mitgelieferte 2er Sieb mit dem mitgelieferten Tamper. - Da der Tamper wie ich finde etwas zu klein ist hab ich gestern das 2er IMS Competition-Sieb mit einem 54.4er Tamper dazu bestellt. - Vom Tamp-Druck her hab ich mich auf "lieber mit mehr Schmackes" eingestellt, da ich gemerkt habe das es bei fluffig getampt bei mir grössere Schwankungen in der Menge bei gleicher Zeit gibt.

    Anbei meine erste "Versuchs-Liste"... ich hab mich dabei an den Beurteilungs-Kriterien von orientiert... also versucht Sauer, Bitter, Aroma und Lipide (das wäre für mich die Spanne zwischen wässrig und ölig) zu notieren. Zwei Shots waren dabei die ich als "garnicht so schlecht" bezeichnen würde, die aber irgendwie garnicht in das Muster 2:1 passen... vielleicht mach ich noch was grundsätzliches falsch. Bei der PI hab ich mich an der Empfehlung eines andere Alex-Leva-Nutzers orientiert und die bei 10 Sek belassen, weil ich mit kürzerer PI als Anfänger keinen Unterschied geschmeckt habe.

    Ich meine folgende Erkenntnisse gewonnen zu haben:
    - Aromatisch wird es erst ab einem Mahlgrad kleiner oder gleich 1... stelle ich gröber, dann wird der Geschmack uninteressant bzw. verschwindet, stell ich viel feiner kommt nicht mehr viel in der Tasse an...
    - je länger die Extraktionszeit, desto bitterer wird es

    Folgende Frage stellen sich mir:

    - ist es richtig die Extraktions-Zeit ab "Hebel hoch" zu messen, auch wenn es dann noch einige Sekunden dauert bis der erste Tropfen in der Tasse landet? Oder ist es sinnvoll sich an der reinen "Espresso läuft"-Zeit zu orientieren?

    - ist es richtig hier 2 : 1 anzupeilen? die Shots die "nicht so schlecht" waren bei 14in/15out und 14in/19out... also irgendwie garnicht 2:1... wenn ich dann die Zeit erhöht habe um mehr zu bekommen wurde es wieder bitter...

    - wie bekomm ich mehr in die Tasse? - bei gleichem Mahlgrad mehr Gramm rein = mehr Gramm raus funktioniert ja nicht weil ich dann viel mehr zeit brauchte. Stelle ich gröber um die Zeit runter zu bekommen wird das Aroma wieder fade... so ganz gepeilt hab ich das noch nicht :)

    So, genug geschwafelt... vielleicht hab ihr ja noch einen guten Tipp für mich oder eine Idee was ich vielleicht grundsätzlich noch falsch mache. - Ach ja, und vielleicht habt ihr nen Tipp wo man in Unna/Dortmund und Umgebung einen richtig guten Espresso trinken kann... vielleicht sind meine Geschmacks-Erwartungen nur völlig falsch :)

    Danke und noch schönen Sonntag

    Mad S
     

    Anhänge:

  2. #2 benötigt, 19.01.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    386
    Hast Du erwähnt, was für eine Maschine und Mühle Du verwendest?
     
  3. #3 Kitschi, 19.01.2020
    Kitschi

    Kitschi Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    144
    Izzo Alex Leva und eine Eureka Mignon, steht ja in dem Roman oben drinnen nach der Bohne
     
  4. #4 Kofeinator, 19.01.2020
    Kofeinator

    Kofeinator Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    1.807
    Er nutzt eine Eureka Mignon und eine Alex Izzo Leva.

    Das Video ist großartig zur Grundeinstellung. Es wird aber auch gesagt, das man in den letzten Schritten von der Brewratio von 1:2 abweicht. Wenn bei dir ungefähr 1:1 am besten schmeckt, gehst du die Schleife noch einmal bis es besser wird. Und dann noch mal von vorne.
    Abgesehen davon sind 14gr recht wenig für das Doppelsieb und etwas viel für das einfache, da kann man vielleicht noch dran arbeiten.
    Mehr Säure bekommst du bei einer höheren Dosierung und in dem Fall auch etwas gröberen Mahlgrad damit der Bezug nicht zu lange geht.
     
    joost gefällt das.
  5. #5 quick-lu, 19.01.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.670
    Zustimmungen:
    8.313
    Ich würde sagen, es ist egal, solange es immer gleich ist und das Ergebnis schmeckt. Ich messe die Zeit wenn, dann ab dem ersten Tropfen, da gibt es aber verschiedene Theorien.
    Hängt vom Kaffee ab und der eigenen Präferenz, ich orientiere mich aber schon an diesem Verhältnis. Aber auch hier gibt es verschiedenste Meinungen.
    Wenn du mit der aktuellen Bohne (an den Mocambo Silber erinnere ich mich nicht im Guten, ich konnte aber auch dem goldenen und dem roten nichts abgewinnen, hierzu gibt es aber auch sehr widersprüchliche Meinungen:)) nicht den gewünschten Geschmack erreichst, einfach andere Röstungen ausprobieren.
    Das kommt auf die Röstung an, dass kann man nicht pauschalisieren.
    Ganz sicher nicht, kann man ebenfalls nicht so pauschal sagen, ich hatte vorgestern einen Bezug mit Toraldo Bluette von über 1:30 ohne PI, 16g im 15g VST Sieb (ich hatte den Mahlgrad auf Verdacht deutlich zu fein eingestellt), da konnte ich schon sagen, recht viel besser geht nicht, toll süß, kein bisschen bitter, hocharomatisch ohne anstrengend zu sein.

    Du bist ja schon sehr weit, du musst einfach weiter ausprobieren, andere Röstungen versuchen und dann wird das schon.
    Übrigens, die oft beschriebene Süße im Espresso ist nicht ohne weiteres zu finden, selbst wenn sie da ist:)
    An eurem Wasser liegt es sicher nicht;)
     
Thema:

Erste Gehversuche mit dem Siebträger... mach ich was falsch?

Die Seite wird geladen...

Erste Gehversuche mit dem Siebträger... mach ich was falsch? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Ascaso Steel Duo/Uno PID Siebträger Holz 58mm

    Ascaso Steel Duo/Uno PID Siebträger Holz 58mm: Verkaufe einen neuen unbenutzten massiven Siebträger von Ascaso 58mm von einer Steel Duo PID mit 2er-Auslauf. Neupreis über 100€ Passt auch an E61...
  2. Siebträger nutzen ohne festwasser

    Siebträger nutzen ohne festwasser: Wie die Überschrift schon andeutet will ich meine Gastronomie siebträger Maschine von lafaimac ohne festwasser Anschluss nutzen. Noch nutze ich...
  3. elektr. Mini-Mühle für Mini Siebträger Portionen gesucht

    elektr. Mini-Mühle für Mini Siebträger Portionen gesucht: Hallo, Ich nutze eine Kamira stovetop Kaffee Maschine und bin damit sehr zufrieden. Eine Weile habe ich mit der porlex Mini dafür auch Bohnen...
  4. nach Kaffeebezug bei der ec685.bk, läuft/tropft Kaffee aus dem Siebträger nach

    nach Kaffeebezug bei der ec685.bk, läuft/tropft Kaffee aus dem Siebträger nach: Guten Tag zusammen, in meinem Besitz ist die DeLonghi ec685.bk. nach einem Kaffee oder Espressobezug, läuft immer noch ein Schnapsglas voll Kaffee...
  5. Siebträger für Olympia Express Superclub

    Siebträger für Olympia Express Superclub: Ich bin auf der Suche nach einem Siebträger für eine Olympia Express Superclub von 1988. Freue mich über Angebote.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden