Erste Röstung mit neuer Gene

Diskutiere Erste Röstung mit neuer Gene im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Ich habe gerade meine erste Röstung (200g Costa Rica) verkostet. Der Geschmack ist relativ flach (kann sich ja noch entwickeln), hat jedoch einen...

  1. #1 Jürgen, 19.02.2008
    Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe gerade meine erste Röstung (200g Costa Rica) verkostet.
    Der Geschmack ist relativ flach (kann sich ja noch entwickeln), hat jedoch einen angenehmen, lang anhaltenden Nachgeschmack.
    Ich habe auf 200°C vorgeheizt, nach dem Befüllen waren es etwa 150°C
    Zieltemperatur 245°C.
    Etwa 1 Minute nach dem 1. Crack hab ich den Kaffee in ein Sieb geschüttet (zwar kam mir die Röstung zwar noch etwas zu hell vor, ich wollte den Kaffee aber nicht verbrennen).
    Im Sieb hat es angefangen zu sprazeln - war wohl der 2. Crack.
    Obwohl ich sofort mit der Kühlung angefangen habe, ist der Kaffe deutlich dunkler geworden. Ich bin schon gespannt wie der Kaffee nach 24 Stunden schmeckt.
     
  2. #2 gunnar0815, 19.02.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.023
    Zustimmungen:
    829
    AW: Erste Röstung mit neuer Gene

    Am besten schmeckt er mir meisten wenn er schon 5-8 Tage alt ist (Verschlossen gelagert).
    Gunnar
     
  3. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.985
    Zustimmungen:
    3.643
    AW: Erste Röstung mit neuer Gene

    hallo,
    idR roeste ich etwas laenger - 1' nach dem ende des 1. cracks erscheint mir etwas knapp. allerdings kann man die ergebnisse von einem gene wohl nur bedingt auf andere uebertragen.
    btw: ich trinke immer in den tagen 1-7 (dann ist er idR alle), wobei ich die kaffees ueber die erste nach in einem sieb (oben geschlossen) ausgasen lasse.
    lg blu
     
  4. #4 Jürgen, 20.02.2008
    Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erste Röstung mit neuer Gene

    Bei welchem Röstgrad kann man auf die üppigste Crema hoffen?
     
  5. #5 wilfried, 20.02.2008
    wilfried

    wilfried Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    3
    AW: Erste Röstung mit neuer Gene

    Hallo und guten Tag Jürgen,
    es wäre der Sache dienlich wenn du ein paar Parameter angeben würdest. So wie du es schreibst kann sein das das Sprazeln noch vom 1. crack war.
    Mit den Angaben:
    1. Crack bei welcher Temp.
    wann wurde Zieltemp erreicht.
    wann Ende.
    Natürlcih kann ich noch am meine ersten Röstungen erinnern vor lauter schauen habe wenig drum herum mitbekommen.
    Ein guten Ansatz ist für den Anfang:
    Beginn 1. Crack plus ungefähr 3 min dann raus, Beachte 30 sec mehr kann schon sehr viel sein.
    Weiter viel Spass beim Rösten.
     
  6. #6 Walter_, 20.02.2008
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    15
    AW: Erste Röstung mit neuer Gene

    Ja, z.B. der Unterschied im Röstgrad zwischen "Italian" und "Feuer im Röster"... :lol:

    Spaß beiseite, das klingt für mich auch eher nach erstem Crack. Erster und zweiter Crack sind übrigens vom Geräusch her normalerweise recht unterschiedlich, der erste hört sich an wie ein Knacken - ähnlich dem von Popcorn (fast wie kleine "Explosionen") der zweite ist leiser und mehr wie ein Knistern.
     
  7. #7 gunnar0815, 20.02.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.023
    Zustimmungen:
    829
    AW: Erste Röstung mit neuer Gene

    @Walter Ach mir sind erst vor kurzen die Häutchen im Röster abgefackelt. (das schon kurz nach dem ersten Krack. Hab dann einfach weiter geröstet und sie ausbrennen lassen) Hatte recht viele Häutchen und ich hab mehrere Röstgange hintereinender geröstet. So das sich wohl der Röster extrem aufgeheizt hatte. Hat nach drei Tagen noch ziemlich verkohlt geschmeckt.
    Wollte ihn schon entsorgen. Dann hatte ich ihn versehentlich nach 10 tagen wieder in der Mühle und siehe da exelend kein verkohlter Geschmack mehr. Schon interessant wie sich die Aromen verändern.
    Seit dem passe ich auf das der Gene nicht mehr ganz so heiz wird. Bohnen die zu viel Häutchenbildung neigen sind für den Gene dann wohl doch nicht das Ware.
    Gunnar
     
Thema:

Erste Röstung mit neuer Gene

Die Seite wird geladen...

Erste Röstung mit neuer Gene - Ähnliche Themen

  1. Suche Gene cafe cbr 101 Röster

    Suche Gene cafe cbr 101 Röster: Liebe alle, nachdem gerade erst ein Gene den Besitzer gewechselt hat - gibt es noch jemanden, der vor Weihnachten umsteigen will auf ein grösseres...
  2. Handhebel (mit Feder) und der erste Bezug am Morgen

    Handhebel (mit Feder) und der erste Bezug am Morgen: Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken, mir eine Londinium L1 oder eine Profitec Pro 800 zu bestellen. Zu dieser Art Maschinen lese ich...
  3. [Mühlen] Unbenutzte Ceado E37S - erste Version - grau

    Unbenutzte Ceado E37S - erste Version - grau: Ceado E37S v.1 grau metallic - unbenutzt / ungeöffnet in OVP Eigentlich wollte ich zwei Mühlen in die Küche stellen, aber das geht sich aus...
  4. GCC: Neue Pumpe oder neue Maschine

    GCC: Neue Pumpe oder neue Maschine: Hallo, bei meiner GCC tropft Wasser aus der Pumpe (s.Bilder). Diese sieht eh ziehmlich fertig aus und ich würde diese mal austauschen. Ich würde...
  5. Auf der Suche nach dem ersten Equipment

    Auf der Suche nach dem ersten Equipment: Hallo, ich bin Lars und mag gar keinen Kaffee. ;) Aber da meine Frau in den Flitterwochen in Italien auf den Geschmack von Cappuccino und Latte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden