Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

Diskutiere Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Kaffee-Netz ... beinahe hätte man mein Account geschlossen, weil ich so lange nicht mehr hier war ... aber meine kleine Brasilia Club...

  1. #1 Doppler, 05.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2013
    Doppler

    Doppler Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kaffee-Netz ...

    beinahe hätte man mein Account geschlossen, weil ich so lange nicht mehr hier war ... aber meine kleine Brasilia Club verrichtet nun seit so langer Zeit brav ihren Dienst, genauso wie meine Anfim Mühle ...

    Nun aber - und wie gesagt - wenige Tage bevor man mit hier den Ausschluss angedroht hatte hab ich in der Bucht zugeschlagen ... warum auch immer ... :roll:

    Opfer wurde eine 2-gruppige vollelektronische Futurmat Ariete (E61) in einem mittelprächtigen Zustand, die ich für weniger als die Hälfte meiner gebrauchten kleinen Brasilia erwerben konnte.
    Ok ... es sind keine Siebträger dabei ... was aber nicht weiter schmerzlich ist.
    Ich hatte leider nicht sooo viel Zeit mich über die Maschine schlau zu machen, hab dann aber beim Abholen feststellen müssen, dass dies nun ein ganz anderes (vor allem größeres) Projekt werden soll als angedacht. :oops:
    Aber egal ... ich denke, die Grundsubstanz ist es wert nochmal aufgearbeitet zu werden. Und vielleicht findet sich dann ja jemand, der eine solide Eingruppige für mich im Tausch hat ...
    Ich hab mal Bilder gemacht (leider nur mit dem Smartphone) und HIER zum anschauen abgelegt.

    Ich habe nun vor, den Vogel vor der ersten Inbetriebnahme zu zerlegen, da das Teil schon sehr lange rum gestanden haben soll (zum Glück warm und trocken).
    Nun meine Fragen (und ja ... ich hab die Board-Suche schon damit bemüht, leider für mich nicht aussagekräftig genug ...):

    • Was nehme ich um den Kessel von innen einigermaßen hygienisch wieder in Form zu bringen? Doch bestimmt nicht nur klares Wasser, oder?
      Es ist ja ein Kupferkessel, was ja eine völlige Verkalkung grundsätzlich erst mal ausschließt ... aber nach so langer (Stand-)Zeit lebt da das ein oder andere doch bestimmt drin ... !?
    • Sind die krustigen Ränder an den Anschlüssen der Zuleitung zur Gruppe (Bild "2013-01-30 20.48.52") bedenklich? Oder ist das für eine alte Maschine normal?
      Und sollte ich versuchen, diese Verbindung zu lösen um sie zu reinigen?
    • Habt ihr sachdienliche Hinweise für die Demontage der E61 Gruppen für mich, die ich eigentlich auch vollständig zerlegen, reinigen und mit neuen Dichtungen versehen wollte??
    • Wer von euch hat schon mal die Bedientaster als Ersatzteile gesehen und wenn ja wo?

    Die Blechteile sollen möglichst nochmal aufpoliert werden und vielleicht bekomme ich ja nochmal irgendwo den Schriftzug oben auf dem Panel als neuen Aufkleber.

    Soweit gewünscht, halte ich euch über die einzelnen Phasen der Arbeiten auf dem Laufenden. Auch mit besseren Bildern - versprochen! ;-)

    Grüße aus Berlin


    An den Boardadmin: Wenn ich mit dem Posting hier doch in der falschen Themenrubrik gelandet bin, einfach verschieben bitte ...
     
  2. #2 Holger Schmitz, 06.02.2013
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.150
    Zustimmungen:
    1.561
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    Habe den Titel angepasst und verschoben.
    Bitte demnächst ein PN an uns Moderatoren, wir sind freundlicherweise durch eine Beitragsmeldung darauf aufmerksam geworden.
    Grüße
    Holger
     
  3. #3 Doppler, 12.03.2013
    Doppler

    Doppler Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    Okokok ...

    ohne Bilder läuft hier scheinbar nichts ... :-D

    Ich hatte die zwar schon im Start-Posting verlinkt, aber das war wahrscheinlich nicht offensichtlich genug.
    Leider musste ich die ersten Bilder mit dem (schlechten) Handy machen. Sorry für die Quali.

    Es handelt sich erstmal um dieses Stück hier:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Man sieht schon ... ziemlich abgerockt dir Hütte ...
     
  4. #4 Doppler, 12.03.2013
    Doppler

    Doppler Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    Die Ariete gabs wohl damals in verschiedenen Ausführungen ... dies hier ist - wie man unschwer erkennen kann - die elektronisch geregelte 2-gruppige Variante.
    Ein paar Randdaten:
    Kessel: 11 Liter
    Heizung: 2600 Watt
    Anschluss: 220 Volt
    Baujahr (lt. Kessel): 1991

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Der äußerliche Zustand ist eher als ernüchternd zu bezeichnen auch wenn ich mich dadurch nicht habe abschrecken lassen ...
    An einigen Stellen gabs aber schon Anlass zu Ekel ... möchte nicht einen der letzten Kaffees aus dieser Maschine bekommen haben:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  5. #5 Doppler, 12.03.2013
    Doppler

    Doppler Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    Für son Brasilia Club Besitzer ist dieser Anblick dann aber schon beeindruckend (... mal vom Gewicht ganz abgesehen):
    Der Kessel ...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. #6 Doppler, 12.03.2013
    Doppler

    Doppler Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    Der Hauptschaden, der sich nach dem ersten Anschließen gezeigt hat, ist das massive Lecken des Kessels.
    Grund dafür: Zwei undichte Anschlussmuffen an den Durchlauferhitzern - der Grünspan war einfach zu deutlich (Blick auf die Unterseite)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ein Blick in den Wärmetauscher gefällig? Bitte sehr ...:
    [​IMG]
     
  7. #7 Doppler, 12.03.2013
    Doppler

    Doppler Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    Nun, nach der Demontage der wichtigsten Teile, hat die Säuberung, Instandsetzung und der Ersatz der Verschleißteile begonnen.
    Die meisten Teile hab ich im Reinigungsbad bereits ganz gut hin bekommen, an einige aber musste ich schon mit härteren Bandagen ran.

    Was ich mir als Tipp gewünscht hätte: Pack möglichst nie Messingteile mit Kupferteilen zusammen ins Säurebad ... die sehen danach alle nach Kupfer aus ... :-?

    Aber son Kessel is schon wieder schick anzusehen ..:

    [​IMG]

    Ach ja ... der Schaltplan ...:

    [​IMG]

    Wer diesen nochmal als PDF benötigt, kann ihn sich hier herunter laden: http://goo.gl/WQ53s
     
  8. #8 HeinMueck, 12.03.2013
    HeinMueck

    HeinMueck Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    Hallo,
    falls Du's nicht schon längst gefunden hast, die Tasteneinheit gibt's bei xxl:
    Wir knnen Ersatzteile !! -
    Wie waren denn die Böden der Wärmetauscher befestigt?
    Sieht ja fast aus als ob die weggebrochen sind.

    Gruß
    Stefan
     
  9. #9 Doppler, 12.03.2013
    Doppler

    Doppler Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    Hi Stefan ...

    offen gestanden so richtig kann ich das gar nicht beurteilen.
    Nach 'nem Bruch sieht es so gesehen nicht aus. Dazu sind die Kanten zu sauber.
    Es ist aber auch kein Gewinde und mit Sicherheit keine Presspassung ... denke ich mal ...

    Du siehst, wie unsicher ich hier bin. Aber ich bin bis heute nach deiner Frage einfach davon ausgegangen, dass die Teile gelötet sind (waren).
    Ich hab deshalb auch schon Kontakt zu einem Profi für Kupferlötungen hergestellt.
    Aber du verunsicherst mich jetzt ein wenig ... ;-)
    Gibt es denn irgendwelche Bedenken gegen das Löten?

    Hab Dank nochmal für den XXL-Link!
    Tatsächlich hatte ich den noch nicht durchgestöbert (obwohl ich ihn am längsten kenne) :oops:

    Grüße
     
  10. #10 HeinMueck, 12.03.2013
    HeinMueck

    HeinMueck Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    Die Böden waren dann wohl geschweisst oder gelötet.
    Eher ungewöhnlich, dass die so wegbrechen, möglicherweise ein Frostschaden.
    Sind die Wandungen der Wärmetauscher auch von innen ausgebeult? Auf der einen Aufnahme sieht's fast so aus.

    Gruß
    Stefan
     
  11. #11 Doppler, 13.03.2013
    Doppler

    Doppler Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    Hi Stefan ...

    du hast Recht ... auf der Aufnahme sieht es tatsächlich danach aus ...
    Das war mir so noch gar nicht aufgefallen.
    Ich hoffe jetzt mal nicht, dass es da zu irgendwelchen Materialermüdungen kommt. Denn beim inneren Kesselschaden hat sichs dann wahrscheinlich erledigt, wenn ich die Preise für neue Kessel bei den Online Händlern so sehe.

    Es sieht aber auch so aus, als wenn die Ausbeulungen jeweil zum einen und zum anderen Ende des Wärmetauschers auftauchen.
    Da frag ich mich dann schon wieder, wie das gehen soll!? Denn die Maschine lag ja aller Wahrscheinlichkeit nach nicht auf dem Kopf so dass Wasser bis dort oben hingelangte und das Rohr ausgebeulen konnte.
    Aber das ist jetzt alles hypothetisch ... ich muss heute Abend mal das Ganze nochmal genauer untersuchen.

    Aber ganz klar: Danke für deinen Hinweis!!!

    Grüße
     
  12. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    Das sieht leider verdammt nach nem frostschaden aus. das wasser was in der HX steht reicht aus das es sich beim gefrieren sosehr ausdehnt und dann das kupfer zum ausbeulen und reissen bringt.
    Und anscheinend unten die kappen gelöst.

    Gibt auch kesselbauer die sowas reparieren, was günstiger kommen könnte als einen neuen kessel.

    gruß
    rené
     
  13. #13 Doppler, 14.03.2013
    Doppler

    Doppler Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    Moin zusammen ...

    es sieht so aus als hättet ihr Recht ... :-?
    Definitiv hat der Wärmetauscher Ausbeulungen am oberen und am unteren Ende:
    [​IMG]

    Stellt sich nun die Frage was passiert, wenn ich das nun ignoriere bzw. wie groß die Chancen sind, dass der Kram noch ne Weile hält wenn ich die Anschlussstücke wieder anlöten lasse!?!?

    Ich bin gerade etwas ernüchtert, da ich allem gegenüber aufgeschlossen war, aber nicht dem Neukauf eines Kessels für fast 400 Euro.
    René, du schreibst von Kesselbauern. Der würde dann neue Rohre einsetzen? Hat da jemand Hinweise für Fachleute hier in Berlin??
    Bin ziemlich gefros ... äähhm ... gefrustet ...

    Grüße
     
  14. #14 Sudlade, 14.03.2013
    Sudlade

    Sudlade Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    35
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    Kupfer ist relativ weich und gut verformbar bevor es reisst.
    So wie die Verformung auf deinen Bildern aussieht, würde ich es mit den alten Wärmetauschern probieren. Alte Endstücke auflöten (lassen) und gut ist.
    Sonst habe ich gute Erfahrungen mit Klimaanlagenbauern gemacht, die haben oft die benötigten Rohre als Abschnitt übrig. Rechne mal mit mindestens einer guten Stunde pro Wärmetauscher zum Ausbauen und Richten der Anschlüsse, meist geht es nur, wegen der Beulen, mit ausbohren, fräsen oder flexen des Alten.
    Denke das Auflöten der Deckel wird beim Sanitärinstallateur nur ein paar Euro kosten und ist daher erst einmal einen Versuch wert
     
  15. reen

    reen Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    6
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    ansonsten wird an dieser stelle immer auf

    Hans-Hermann Pareidt Kupferschmiede GmbH
    Johann-Egestorff-Straße 19
    30982 Pattensen
    Tel. 05101/916652‎

    verwiesen.

    Der überdruck ist bei deinem kessel ja aus dem boden entwichen. kann also sein das die hx rohre im innern troz der ausbeulungen noch genügend wandmaterial haben. würde das ggf an den kosten ausmachen ob es sich vielleicht lohnt einen versuch ohne neue HX rohre zu wagen.

    gutes gelingen.

    gruß
    rené
     
  16. #16 Doppler, 14.03.2013
    Doppler

    Doppler Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    Habt Dank für das Mut zusprechen!!!
    Ich ware gestern Abend echt gefrustet ...

    Aber ich werde es wagen und hab dem Metaller hier schon mal die Einzelheiten geschildert.
    Mal schauen wie er reagiert ...

    Ich halte euch auf dem Laufenden ...

    ;-)
     
  17. Ali

    Ali Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    79
    AW: Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

    Hallo Doppler,
    ich bin aus Potsdam, und habe schon drei zweigruppige Futurmat Maschinen restauriert.
    Unter anderem auch diese Version von dir.

    Dein Nickname passt wunderbar zu dem Phänomen an deinem Kessel/ Wärmetausche -> ich würde sagen doppelter Frostschaden.
    Die Wärmetausche sind futsch. Den Kessel kann man wohl vergessen. Den kann man höchstens noch Schweissen lassen.

    AAAABER! Ich habe die Rettung für dich. Genau so einen Kessel habe ich gereinigt bei mir im Sammelsorium. :) Den würde ich dir gegen Selbstkosten verkaufen. Ich habe ihn damals als Ersatzkessel für einen ältere Futurmat gekauft, die auch einen Frostschaden hatte, und musste festlstellen, dass er in das alte Modell nicht rein passt.

    Ich habe auch noch andere Ersatzteile von Futurmat da. Sowie die gesammten Explosionszeichnungen etc.
    Melde dich mal bei mir per PN, wenn du Interesse hast. Ich bin auch öfters in Berlin.

    LG Ali
     
Thema:

Erste Schritte ...Restauration Futurmat Ariete

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden