Erste Siebträgermaschine - Espresso Sauer

Diskutiere Erste Siebträgermaschine - Espresso Sauer im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Zusammen, bin seit heute Besitzer eine ACM Pratika (erste Siebträger/Anfänger) und hätte ein paar Fragen dazu da mein Espresso immer sauer...

  1. #1 Dani.mk6, 04.03.2021
    Dani.mk6

    Dani.mk6 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Zusammen,

    bin seit heute Besitzer eine ACM Pratika (erste Siebträger/Anfänger) und hätte ein paar Fragen dazu da mein Espresso immer sauer schmeckt...

    Verwende den Kaffee von den Kaffeemacher -> Apas (Produktionsdatum 15.02.2021)
    18gr im Doppelsieb
    (Gemahlen werden die Bohnen mit einer 1zpresso JX Pro)

    Ich erreiche nach 25 sek. ca. die 45 gr. sprich ein Ratio von 1:2,5 und dennoch schmeckt er sauer.
    Werd ich feiner mit meiner Mühle brauch ich länger und schmeckt auch sauer.
    Werd ich gröber läuft der Kaffee viel zu schnell und ist ebenfalls sauer.
    Dem Kuchen kann ich kein Channeling ansehen danach,

    Der Boiler geht vor dem beziehen auf 1,1 Bar, dann fällt er auf 1,0 Bar, dann geht er wieder hoch auf 1,1 Bar und das die ganze zeit.
    Mann hört auch dass sie sich immer ein und ausschaltet um somit zwischen 1,0 und 1,1 Bar zu bleiben.
    Während dem beziehen geht der Boiler ca. auf 0,9 und erhöht sich dann auf 1,1 und bleibt dort auch.

    Das LED ist ab dem einschalten immer grün und verändert sich nicht. Passt das so ? Da ich in der Anleitung nichts dazu finden kann...

    Habt ihr Ideen woran es legen kann dass der Espresso immer sauer schmeckt ?

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)

    Danke und Gruß
     
  2. #2 vectis, 04.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2021
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.455
    Zustimmungen:
    3.527
    Hallo,

    ich kann Dir leider keinen konreten Hinweis geben, zumal ich die verwendete Röstung nicht einzuschätzen vermag, aber hier mal der link zur Kaffee-Wiki:
    Espresso für Einsteiger – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
    Da steht auch was geschrieben wenn der Bezug zu sauer ausfällt.
    und vielleicht ergänzend noch hier:
    Espresso mit Siebträgermaschine zubereiten – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Die von Dir beschriebene Arbeitsweise der Maschine scheint mir aber ok zu sein.
    Das dürfte der Pressostat sein, der diese Schaltvorgänge bewirkt um die richtige Temperatur zu halten.

    Ansonsten fällt mir nur ein:
    Sind die Maschine und deren Komponenten, also auch z.B. der Siebträger ausreichend aufgeheizt? Ist Deine Tasse vorgewärmt?
    Wenn Siebträger und Tasse kalt sind, dann kühlt der Bezug zu schnell aus und das kann eine Ursache für den sauren Geschmack sein.

    Aber das wirst Du mit der Zeit schon hinbekommen. Übung macht den Meister, das wird schon.
    Viel Freude mit der neuen Maschine noch.
    ;)

    edit:
    Warum aber machst Du aus Deiner Fragestellung einen Doppelthread?
    Das ist doch nicht nötig und bewirkt nur doppelte und mehr Antworten.
    Und unter "gewerblichen Angeboten" dürfte Deine Vorstellung hier auch eher deplatziert sein.
    Übrigens: Willkommen im Kaffee-Netz.
    :D
     
    benötigt und cbr-ps gefällt das.
  3. #3 Dani.mk6, 04.03.2021
    Dani.mk6

    Dani.mk6 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    14
    Hab den anderen post von mir nicht mehr gesehen ... :confused:
    Kann man den hier löschen ? Probier es schon die ganze Zeit aber finde nichts haha

    Brühgruppe ist Beheizt, die Brühgruppe sowie der Siebträger werden richtig warm.
     
  4. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.455
    Zustimmungen:
    3.527
    Ja, den kannst Du innerhalb von 24 Stunden löschen.
    Du brauchst Du nur in Deinem Profil auf "Dein Inhalte" zu gehen, dann findest Du ihn und kannst ihn über die entsprechende Schaltfläche ("Bearbeiten", "Löschen", "Melden") unten im Post löschen.

    Oder noch einfacher, Du klickst hier auf den Pfeil rechts neben Deinem Usernamen und gelangst dann genau dorthin:
    Es gibt doch hier im KN mehrere Rubriken und eine davon hast Du doch offenbar gezielt ausgesucht.

    Unter "Ankauf, Verkauf, Tausch" findest Du unter anderem "gewerbliche Angbote" und dort ist Dein erster post in dem Thread "SAB Pratika - kompakt und günstig" von Dir gesetzt worden.
    Und da passt er wie gesagt ohnehin nicht recht hinein.
    ;)
     
  5. #5 vectis, 04.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2021
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.455
    Zustimmungen:
    3.527
    Dann kommt natürlich noch diese Röstung in Frage, obwohl diese ja von dem Anbieter ausdrücklich als "gutmütig" und sogar als "Schulungsespresso" und vor allem als säurearm bezeichnet wird.
    Ich habe bei dem Angebot allerdings kein Röstdatum nachvollziehen können.
    Vielleicht ist der bei Dir vorhandene schon etwas älter und gelingt deshalb eventuell schwer?
    Ist auf Deiner Packung ein Röstdatum oder wenigstens ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben?

    Eventuell findest Du auch einen Lösungsansatz in den hier vorhandenen Threads zur Pratika:
    Das Ergebnis der Suchanfrage: Pratika | Kaffee-Netz - Die Community rund ums Thema Kaffee
     
  6. #6 Dani.mk6, 04.03.2021
    Dani.mk6

    Dani.mk6 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    14
    Das Röstdatum steht auf der Verpackung und ist der 15.02.2021.
    Hab es soeben nochmal probiert und denke die Mühle ist eigentlich gut eingestellt. 18 gr. in 46 gr. out bei 25 sek.
    War aber wieder richtig sauer...

    Was mir aber gerade aufgefallen ist dass der Kuchen nach dem Bezug wie Matsche aussah, innen war er aber kompakt.
    Ab der hälfte an Zeit ist ziemlich heller aber nicht dünnflüssiger Kaffee herausgekommen.

    Überlege mir ob ich morgen mal vom Supermarkt ein hole und probiere.
     
  7. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.455
    Zustimmungen:
    3.527
    OK, die Röstung sollte demnach in Ordnung sein und mittlerweile auch ausreichend ausgegast haben.
    Nur fällt mir diese Bemerkung von Dir auf:
    Nicht, dass Du damit das sogen. blonding meinst, denn das führt unweigerlich zu Säuernis.
    siehe hier:
    1x1 des Espressos – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Und Supermarktware würde ich auch nur empfehlen wenn es ausreichend frische Röstungen sind, was selten der Fall ist.
    Aber manche Supermärkte führen Röstungen lokaler Röstereien. Gibts in Deiner Wohnortnähe keine Rösterei?
    Das dürfte besser sein als im Supermarkt zu kaufen.
    Hast Du eigentlich einen geeigneten Tamper?
    Und hast Du die links zu den Beiträgen in der Kaffee-Wiki mal durchgelesen und umzusetzen versucht?
     
  8. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    1.424
    Geh doch mal runter von den 18 Gramm auf 15 oder 16. Um dann Ratio und Zeit zu halten musst du natürlich dann feiner mahlen. Dadurch kommst du aber mehr in den Bereich der “süßen“ Aromen.
     
    züripresso, Borboni und Yoku-San gefällt das.
  9. #9 Yoku-San, 05.03.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    1.157
    Alternativ kannst Du in einem italienischen Feinkostladen in Deiner Nähe gegebenenfalls ein paar dunklere Röstungen finden (Drago Mocambo, Ionia) und die mal testen. Aber theoretisch sollte ein "Schulungsespresso" ja Richtung italienische Mischung mit Robusta-Anteil gehen.
     
  10. #10 benötigt, 05.03.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.248
    Zustimmungen:
    3.903
    Ich bin mir bei der Fehlerbeschreibung und den Vorschlägen nicht sicher, ob das schon zur Wurzel des Übels vordringt. Was Du beschreibst, klingt zunächst richtig. Allerdings sind ein paar Angaben nicht so eindeutig, wie das für die Analyse hilfreich wäre. Wenn Du bitte da noch nachschärfen willst?

    Du bist Dir sicher, es ist sauer und nicht bitter?
    Du bist Dir sicher, dass die Maschine richtig durchgeheizt ist (min. 30 min.), nicht nur "richtig warm"? (Wurde schon gefragt, aber Deine Antwort fand ich noch nicht befriedigend.)
    Du bist Dir sicher, bei der Mühle die richtigen Stufen zu verwenden? (Ja, grundsätzlich zeigen die Resultate, dass Du nicht komplett falsch liegen kannst, aber es ist dennoch eine zu beleuchtende Option.)
    Was verwendest Du für Wasser und hast Du schon mal das Bezugswasser aus Deiner Maschine pur geschmeckt?
    Verwendest Du irgendwelche Reinigungsroutinen und -mittel, von denen sich Reste in der Maschine befinden könnten?

    Vielleicht geht in der Richtung noch was...
     
  11. #11 Dani.mk6, 05.03.2021
    Dani.mk6

    Dani.mk6 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    14
    Hab mir die Kaffee-Wiki Beiträge durchgelesen und probiere diese zu übernehmen/testen. :)

    Hab heute Mittag bei mir in der nähe ein Kaffee geholt von Maaßen Rösterei in Dinkelsbühl "Der Starke" (Röstdatum: 20.02.2021) und hab ihn dort auch probieren können.
    Als ich zu Hause war, hab ich mein ersten Espresso rausgelassen mit 18 in und 45 out. in 31 sek. ( Verbesserungswürdig )
    Er ist ein wenig bitterer aber ein ganz anderer Kaffee als die ganzen anderen versuche mit dem anderen Kaffee.
    Nun heisst es verbessern und probieren. Aber er schmeckt mir schon ganz gut.
    Macht ein richtig glücklich nach 2 Tagen probieren und nichts wurde daraus und endlich sieht man mal positive Ergebnisse,

    Noch eine andere Frage an euch alle, ist mir heute aufgefallen:
    Wenn ich mein Kuchen danach anschaue sind auf diesem nun 1-2 Einstiche immer die maximal 2 mm tief gehen (sieht aus wie Channeling) aber gehen nicht durch den Kuchen.
    Diese Einstiche sind auch immer an der gleichen Position. Ist das wirklich Channeling oder kommt das von der Dusche ?
    Meine Maschine hat auch keine Preinfusion falls es daher kommt.
     
  12. #12 Dani.mk6, 05.03.2021
    Dani.mk6

    Dani.mk6 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    14
    Hab ich bei den vorherigen Bohnen probiert. War nicht mehr so sauer aber dennoch genug säure. Zudem war er ein wenig süßer. Danke für den Tipp
     
  13. #13 Dani.mk6, 05.03.2021
    Dani.mk6

    Dani.mk6 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    14
    - Ja war sauer da ich säure garnicht mag haha
    - Lass die maschine meist so 25-30 Minuten sich aufwärmen auch wenn viele sagen dass bei dieser schon 15 Min. reichen. Will da immer auf Nummer sicher gehen und die Tassen sind auch erst nach 25-30 Min. warm.
    - Mit der Mühleneinstellung probiere ich rum da ich zwar die richtige Menge in der Zeit hatte aber den sehr sauren Geschmack.
    - Wasser verwende ich Saskia vom Lidl, da ich gelesen habe es sei ziemlich gut und ist sehr Weich.
    - Reinigungsmittel hab ich noch nicht verwendet da ich sie erst seit 2 Tagen habe. Rückspülung habe ich auch noch nicht gemacht. Ich lass immer nach dem Bezug das Wasser vor ein paar Sekunden laufen um Kaffeereste zu entfernen.

    Auch dir Danke für die ganzen Tipps :)
     
  14. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.455
    Zustimmungen:
    3.527
    Das könntest Du aber deutlich beschleunigen indem Du einen Leerbezug machst, der dann auch den Siebträger auf die erforderliche Temperatur bringt.
    Warme Tassen reichen nicht, die sollten schon eher heiß sein.
    Was nützt das ganze Procedere wenn der Bezug zu schnell auskühlt?

    Und auch das verwendete Wasser (sehr weich) könnte ggf. gar nicht so toll sein.
    Dieser Vorschlag, das Wasser mal pur zu kosten könnte also dazu führen, das Geschmacksergebnis beim Beziehen eines Espresso zu verbessern.
    Versuchs doch einfach einmal mit normalem Wasser, nur zum Vergleich.
    Leitungswasser kann man ja filtern und dann ersparst Du Dir eventuell sogar das Flaschenschleppen.
    ;)
     
  15. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    1.424
    Es gibt im Google App Store eine kleine App zur Berechnung der Wasserhärte: Durezza Aqua
    Sie ist zwar in italienisch aber völlig selbsterklärend und sie braucht überhaupt keinen Internetzugang, sammelt also keine Daten.
     
  16. #16 Borboni, 06.03.2021
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    978
    Schwierig zu sagen. ich kenn die acm pratika nicht im detail. solche löcher können auch bei ablass des restdrucks durch das magnetventil entstehen. gewissheit bringt dir in solch einem fall nur ein bodenloser siebträger. allenfalls kannnst du dir bei jemandem so einen ausleihen. da kann man einiges lernen für die puckvorbereitung. ich selbst habe den einfluss der puckvorbereitung auf das ergebnis in der tasse lange unterschätzt und für schwankungen die maschine, mühle oder die bohnealterung verantwortlich gemacht. wie so oft stand der grund vor der maschine
     
  17. #17 derhenna, 07.03.2021
    derhenna

    derhenna Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Habe seit 2 Wochen eine Quickmill Silvano und habe als erstes auch den Apas ausprobiert.
    Mühle: Eureka Mignon Silenzio.

    Bei 18g und ca. 25s Bezugszeit kommen zwischen 40 und 48g raus.


    Der Espresso ist auch bei mir eigtl immer zu sauer. Ich dachte, es liegt vllt an der Brühtemperatur, aber auch bei 93 bis 95 Grad (gemessen am Ausfluss des Siebträgers) wird es nicht weniger sauer.
    Druck liegt knapp über 9 bar. Maschine 30 Minuten aufgeheizt plus Leerbezug.

    Ich versuche nun auf 16g in Kombination mit einem feineren Mahlgrad zu gehen. Wenn das nichts bringt, versuche ich einen anderen Kaffee.

    Werde mir aber auch den Puck nach dem Bezug genauer anschauen! Danke für die vielen Tipps hier. Bin gespannt, woran es an Ende des Tages liegt, wahrscheinlich ja an mir ;)
     
  18. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    1.424
    Es liegt auch oft einfach an den Bohnen und der Röstung. Ich habe zur Zeit auch einen, bei dem bekomme ich auch nach einem Kilo selten was vernünftiges zustande.
    Ich habe meistens den seventh von Merchant & Friends, der hat einen hohen Robustaanteil und verzeiht einiges.
    Aber als erstes würde ich die Menge auf 15 bis 16 Gramm reduzieren und natürlich dann entsprechend feiner mahlen, um in der Ratio zu bleiben. Feiner mahlen holt mehr die “süßen“ Elemente hervor.
     
  19. #19 derhenna, 07.03.2021
    derhenna

    derhenna Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Gerade den ersten Bezug mit 16g (anstatt 18g) und Mahlgrad von 3.0 auf ca. 2.5 gestellt.

    33g Espresso kamen raus. Und was für einer! Unterschied wie Tag und Nacht zu den vorherigen 20 Tassen :) So kann es weitergehen.

    Als Anfänger hätte ich so einen deutlichen Unterschied echt nicht erwartet, wieder was gelernt.
     
    Sekem und benötigt gefällt das.
  20. #20 Tomcaffe, 22.03.2021
    Tomcaffe

    Tomcaffe Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mir auch den Apas espresso gekauft. Bei mir wird er auch sehr sauer. Ich habe eine Quickmill Orione mit einer Eureka MCI. Habe von grob bis fein alles probiert (Eureka Klupmen inkl.) also von ca. 3,5:1 bis unter 2:1 in 25-30 sec. Ab einem verhältnis von 2:1 hatte ich auch kein Channelinng mehr in meinem Bodenlosen ST. Der Kaffe ist 12 Tage alt und sollte also schon Trinkreife haben.

    Bin sehr entäuscht von diesem Espresso. Insbesondere da er als unkomplizierter Schulungsespresso verkauft wird ohne Säure. Vor dem Apas lief ein Dinzler il Gustoso durch meine Mühle - sehr lecker. Diesen bekommt man nicht ansatzweise so sauer hin - selbst bei 10 sek. durchlaufzeit.
    Naja wede es morgen nochmals probieren vielleicht benötigt der Kaffe ja noch ein wenig zum Ausgasen.
     
Thema:

Erste Siebträgermaschine - Espresso Sauer

Die Seite wird geladen...

Erste Siebträgermaschine - Espresso Sauer - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung erste Siebträgermaschine

    Kaufberatung erste Siebträgermaschine: Hallo ihr lieben, wir sind mit unserem Moccamaster und der Tchibo Kaffeemühle in die Welt des Kaffees eingetaucht und haben in der Umgebung...
  2. 2. erste Siebträgermaschine Beratung

    2. erste Siebträgermaschine Beratung: Hallo Kaffeefreunde Ich zerbrech mir seit ewigkeiten den Kopf was ich mir für eine Maschine kaufen soll. Ich hatte eine Zeitlang eine Gaggia...
  3. Kaufberatung: erste Siebträgermaschine, EK, keine Vorerfahrung

    Kaufberatung: erste Siebträgermaschine, EK, keine Vorerfahrung: Hallo zusammen! Ich habe nun auch endlich den Entschluss gefasst, dass wir uns eine Siebträgermaschine zulegen sollten. Bisher haben wir unseren...
  4. Student sucht erste Siebträgermaschine.

    Student sucht erste Siebträgermaschine.: ---------- Welche Getränke sollen es werden: [X] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener [ X] Americano / Cafe Creme aus der...
  5. Kaufberatung für erste Siebträgermaschine | Hilfe bei der Auswahl

    Kaufberatung für erste Siebträgermaschine | Hilfe bei der Auswahl: Hallo liebe Kaffee-Kenner, nach viel Recherche (natürlich auch hier im Forum) und etlichen Stunden vor Youtube-Videos stehe ich nun kurz vor dem...