Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

Diskutiere Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich beschäftige mich nun seit einigen Jahren mit dem Thema Espresso. Hier bin ich aber weiterhin recht ratlos. Kurzform: Der erste Bezug nach dem...

  1. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    Ich beschäftige mich nun seit einigen Jahren mit dem Thema Espresso. Hier bin ich aber weiterhin recht ratlos.

    Kurzform: Der erste Bezug nach dem Einschalten ist viel schlechter als der zweite. Und zwar egal, was ich zur "Vorbereitung" mache.

    Langform:

    Seit gut einem Jahr habe ich nun eine bessere Mühle und seit Anfang des Jahres eine bessere Maschine.
    Im Moment sind dies: Rancillio Rocky und eine ECM Casa Prima.

    Leider ist mir mit der neuen Maschine nur seltenst ein wirklich guter Espresso gelungen. Die allermeisten schmecken eher ungenießbar.

    Nach vielem Hin und Her habe ich nun als eine wichtige Eigenschaft ausgemacht, dass es immer der erste ist.
    Und zwar schmeckt er fast immer stechend bitter. Ein Geschmack der auch sehr unangenehm für Stunden im Mund bleibt.
    Der zweite direkt danach stellt sich dann aber so dar:

    • Wesentlich höhere Durchlaufzeit, bei ansonsten identischen Parametern
    • Schmeckt nach "Espresso" bzw. "Geschmack" und sonst nichts
    Folgendes habe ich bereits ausprobiert, um auch den ersten hinzubekommen:

    • Darauf achten kein "altes" Kaffeemehl mehr in der Mühle zu haben
    • Maschine nach dem Bezug und damit vor dem Ausschalten kurz ausspülen (habe ich früher nicht gemacht)
    • Auch mal testhalber lange Leerbezüge, um das Wasser auszutauschen
    • Neuerdings sogar ein vorbereitendes Rückspülen (nur mit Blindsieb), um irgendwelchen Wärmeproblemen zu begegnen
    • Durchlaufzeit und Temperatur sind zumeist ordentlich; auch beim ersten 22-30s
    • Kein Channeling mehr
    • Verschiedenste Siebe und Kaffeesorten (die meisten davon frisch)
    Hilft alles nix. Das einzige was ich jetzt noch nicht probiert habe: ein erneuter Maschinenaustausch.

    Kennt das jemand? Hat eine Idee?
     
  2. #2 Ranger Kevin, 04.05.2010
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.628
    Zustimmungen:
    1.980
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    Ich kann dein Problem nachvollziehen, mir geht es genau so...
    Meine Vermutung lag zuerst auch beim Restmehl das noch ind er mühle ist, aber mittlerweile vermute ich einfach, dass die Geschmacksnerven beim Erstkontakt mit Espresso einfach noch etwas überreagieren. Deshalbs chmeckt der erste eben doof. Beim Zweiten hat man sich dran gewöhnt und kann sich wieder auf die feinen Geschmacksnuancen konzentrieren ;-)
     
  3. #3 menik, 04.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.05.2010
    menik

    menik Gast

    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    Das würde ich auch vermuten, dass es an den Geschmacksnerven liegt.
    Man könnte evtl. ausprobieren, ob bei Cappuccinos der erste auch schlechter schmeckt als der zweite! ... Da spielt dann das bittere nicht so mit
     
  4. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    Dieser stechend bittere Geschmack zeichnet sich dadurch aus, dass er auch genauso durch den Cappuccino zu schmecken ist (leider).

    Wenn ich nach dem ersten Bezug aufhöre, dann habe ich stundenlang den unangenehmen Geschmack.
    Wenn ich nach dem zweiten aufhöre, dann habe ich genauso lange einen sehr angenehmen Nachgeschmack.
    Mich als Messfehler kann ich in dem Fall also beinahe ausschließen. ;)
    (Die Unterschiede sind sehr groß.)
     
  5. vigia

    vigia Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    Sonst zieh doch mal zwei direkt hintereinander, markier unter der Tasse, welche welche ist und spiel Hütchenspieler. Tassen müssen natürlich vorgeheizt sein, damit die Temperatur gleich ist.
     
  6. #6 vooolker, 04.05.2010
    vooolker

    vooolker Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    8
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    Oder schütte den ersten mal weg und trinke nur den Zweiten...
     
  7. maxoon

    maxoon Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    133
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    dazu gabs mal nen riesenbeitrag auf homebarista. geht vielen so. es könnten rückstände von kaffeefett on der maschine sein, die vom vortag noch da sind und mit dem ersten Shot "erneuert" werden. Einer hat Versuche gemacht, die erste Portion (wo noch altes Mehl bei ist) ins Blindsieb zu kippen und damit einmal rückzuspülen. Sollte geholfen haben. Eine andere Erklärung hätt ich eigentlich auch nicht.
     
  8. #8 meister eder, 05.05.2010
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    nimm das alte mehl vom vortag, pack es in dein sieb und zieh damit einen espresso für die fische. der zweite ist dann für dich ;)...
    stechend bitter spricht entweder für verunreinigungen oder für eine zu hohe temperatur. eine zu niedrige temperatur würdest du an saurem geschmack und heller crema erkennen. wie sieht er denn aus, der erste?

    gruß, max
    ps: in vielen cafes wandert auch der erste bezug des tages jeder gruppe ins klo, vor allem, um sicher zu gehen, dass keine reste vom kaffeefettlöser bei den gästen landen.
     
  9. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.772
    Zustimmungen:
    909
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    so würde ich es auch machen, ersten bezug in die spüle und den zweiten in deinen mund.. wenn jetzt noch probs da sind, dann muss man an den parametern arbeiten...
     
  10. #10 dondi289, 05.05.2010
    dondi289

    dondi289 Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    Also, wenn der erste Bezug durch ein gereinigtes Sieb & Träger läuft, nimmt das Metall viel von den Kaffeearomen bzw. der Kaffee vom Metall. Wir kennen ja sowohl die Metallseife als auch Kaffeemehl zur Geruchsbeseitigung... ist also ein sehr diffusionsoffenes Prozess, der erste Bezug. Das verschwindet natürlich, je mehr Kaffee man macht... deswegen wird der Kaffee immer besser. Das Metall bekommt immer mehr Kaffeefette und Säuren ab...Übrigens, die Chinesen reinigen ihre Teekannen nicht, die für eine Sorte Oolong-Tee vorgesehen ist. Sie sagen, es nimmt den Geschmack von der Kanne.... und die bereits genannten 'äußeren' Faktoren: frisch nach dem aufstehen, nichts im Mund... od Zähne geputzt, was hat man gegessen. Die Zunge (und nicht nur die) stellt sich auch erstmal drauf ein.. auf den Tag:-D

    Grüsse, daniel
     
  11. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    So habe ich es jetzt getan: Erster Bezug ungetestet in den Orkus.
    Zweiter Bezug erwartungsgemäß wohlschmeckend.
    (Das ganze sogar aus verschiedenen Sieben: erst 7gr zum Sparen und dann 11gr zum Trinken.)

    Aber das kann ja nicht die "Lösung" sein? Die meisten anderen haben dieses Problem aber nicht, dass der erste weggeschüttet werden muss?
     
  12. #12 happyseppi, 05.05.2010
    happyseppi

    happyseppi Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    1
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    Dann würde es reichen den alten Puck bis zum nächsten Morgen in der Maschine zu lassen und das Sieb nach dem Ausklopfen nur kurz auszuwischen.

    Grüße
    Dominikus
     
  13. tsurf

    tsurf Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    243
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    Bist Du sicher daß Du beim 1.Bezug nicht Kaffeemehl vom Vortag aus dem Totraum / Rüssel der Mühle verwendest. Damit schmeckt der Kaffee definitiv flacher und bitterer.

    Wieviel Kaffee mahlst Du vor dem 1.Bezug aus der Mühle?

    Grüße, Thomas
     
  14. #14 dondi289, 05.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2010
    dondi289

    dondi289 Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    Doch, das ist die Lösung! In jedem guten Café kommt der Erste weg. Ein Cafè, das im Schnitt 5kg verbrät, sind die ersten 7gr zu verschmerzen..;-)
    Nur weil wir hierzulande für ein paar cappus und espressis einen eigenen Halbautomaten brauchen, tauchen solche Fragen erst auf. Ganz ehrlich, einer der einen Cadillac fährt, fragt nicht nach dem Spritverbrauch.. Tröste dich doch damit, dass der erste Kaffee am morgen mit dem Totraum-Kaffee mitgezogen wird, so sind es dann höchstens 4gr frischkaffee, das verbraucht wird:-D

    Grüsse, daniel
     
  15. #15 Arcticfox, 05.05.2010
    Arcticfox

    Arcticfox Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    Du schreibst, dass Du die Maschine vor dem ersten Bezug rückspülst. Wie sieht es denn nach dem letzten Bezug eines Tages aus? Da ist Rückspülen mMn deutlich sinnvoller: Solange die Rückstände in der Maschine noch frisch sind, wird man sie deutlich besser los als wenn sie bis zur nächsten Maschinennutzung erst einmal an der noch heißen Brühgruppe eintrocknen dürfen.
     
  16. #16 Ranger Kevin, 05.05.2010
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.628
    Zustimmungen:
    1.980
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    Also wie oben schon beschrieben taucht das Problem bei mir auch auf. Allerdings geben die genannten Ursachenvermutungen bei mir keinen Sinn, da ich
    1. Die ersten 7-8g direkt in den Müll Mahle (die Iberital hat einen verdammt großen Totraum :roll:) und
    2. einen Bodenlosen ST nutze (also nix mit Geschmacksübertragung ans Metall. Am sieb kanns schlecht liegen, das wird nach jedem Bezug ausgespült).
    Außerdem spüle ich an jedem Ende einer "Kaffee-Session" die Maschine mit Wasser rück. Das entfernt zwar die groben krümel, lässt die "Kaffee-Patina" in der Brühgruppe aber weitestgehend unangetastet.

    Die pösen Geschmacksnerven haben wir ja auch schon ausgeschlossen. Bleibt also noch die vermutung der zu hohen Temperatur - was ich aber auch bezweifeln möchte, da meine Gaggia dank PID sehr temperaturstabil und -genau ist und ich meistens auch vorher noch einen kurzen Schuss Wasser durchlaufen lasse.

    Daher noch eine Weitere Idee in den Raum geworfen: Kann es einfach sein, dass beim ersten Shot die Parameter (Mahlgrad, Menge, Tamperdruck) einfach noch nicht stimmen, so dass der erste Kaffee einfach immer ein bisschen danebengeht? Das hat man dann ja meist beim Zweiten Versuch korrigiert, deshalb schmeckt der dann auch meistens besser. Nur so ne Idee... :cool:
     
  17. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.772
    Zustimmungen:
    909
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    wenn es so ist, das der zweite shot der bessere ist, dann ist es eben so... also was solls, warum um die 7gr. jammern oder eben den schlechten geschmack in kauf nehmen...:lol:
    ich nehm es in kauf, das der erste shot nicht so schmeckt, wie ich es vom letzten am abend zuvor kenne.
     
  18. #18 Ranger Kevin, 05.05.2010
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.628
    Zustimmungen:
    1.980
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    Ich glaube das ist weniger das Problem... wir wollen einfach wissen, WARUM zum Geier der erste Shot so komisch schmeckt :lol:
     
  19. #19 dondi289, 05.05.2010
    dondi289

    dondi289 Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    einen habe ich noch: das macht man beim festwasser mit brita wasserfilter: man lässt das übernacht gestandene wasser aus der Kartusche, auch weil dort sich das wasser der Metallleitungen sammelt und das hätten wir in dem Fall auch in den Maschinen. Kupfer gibt zwar wenig Geschmack an das Wasser, aber es gibt ja nicht nur Kupfer... Messingverschraubungen, Stahl etc.. na? :roll:

    Grüsse, daniel
     
  20. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    AW: Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

    Dann müsste ich ja umgekehrt beinahe annehmen, dass dieses Problem hier jeder hat und jeder den ersten Bezug nach dem Einschalten bzw. einer längeren Pause wegschüttet. Denn grausligen Espresso werden ja die wenigsten auf Dauer trinken?

    Meine Motivation hinter der Frage ist aber tatsächlich: Wie bekomme ich "einfach" einen trinkbaren Espresso hin. Ein anfängliches Wegschüttmanöver, das die (Arbeits-) Zeit und den Bohnenverbrauch verdoppelt ist eher nicht einfach.

    Vorher größere Mengen durchmahlen und wegschmeißen habe ich übrigens ohne Besserung auch schon probiert.
     
Thema:

Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite?

Die Seite wird geladen...

Erster Espresso-Bezug (viel) schlechter als der zweite? - Ähnliche Themen

  1. Kaldi New Wide , Erfahrung,Test,Alternative ?

    Kaldi New Wide , Erfahrung,Test,Alternative ?: Hallo Kaffee-Netz-Community, ich bin am Überlegen ob ich mir den neuen Röster von Kaldi bestellen soll. Link zur Prdoukt: KALDI New WIDE Coffee...
  2. Eurea Mignon (10 Monate alt) Mahlt plötzlich nicht mehr fein genug

    Eurea Mignon (10 Monate alt) Mahlt plötzlich nicht mehr fein genug: Hallo Leute, seit kurzem habe ich das Phänomen, dass meine Eureka Mignon scheinbar nicht mehr fein genug mahlt, um mit meiner Standard Dose...
  3. Erste Gehversuche....

    Erste Gehversuche....: Hallo liebes Forum, danke schon einmal, denn ich habe hier nur durch das Lesen bereits viel gelernt und mich für meine erste Maschine entscheiden...
  4. Espresso mit "Minz-Effekt"

    Espresso mit "Minz-Effekt": Hallo zusammen, ich habe einen überraschenden Minz-Effekt im Espresso, also einen Kühleffekt wie bei Pfefferminztee. Hatte jemand schon mal so...
  5. [Mühle] Quamar M80E erstes Model

    [Mühle] Quamar M80E erstes Model: Hallo, Wie der Titel schon sagt, suche ich eine Quamar M80E erstes model mit dem grauen display. Qua Farbe wäre alu poliert oder schwarz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden