Espresso auf einmal sauer, Kontrollleuchte (aufheizen) blinkt immer wieder

Diskutiere Espresso auf einmal sauer, Kontrollleuchte (aufheizen) blinkt immer wieder im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Community, Ich eröffne ein neues Thema, da ich mein „Fall“ in den bisherigen Themen nicht wiederfinde. Ich bin vor ca zwei Monaten...

  1. Hakada

    Hakada Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2022
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,
    Ich eröffne ein neues Thema, da ich mein „Fall“ in den bisherigen Themen nicht wiederfinde.

    Ich bin vor ca zwei Monaten von einer de’longhi Dedica plus Graef CM 800 auf eine Lelit PL41TEM (mit PID) plus Specialita umgestiegen. Von Anfang an waren die espressi recht genießbar und wurden nach ein paar Tage üben dann echt super, das ging dann so ca ein Monat gut. Dann war ich zwei Wochen nicht zuhause und seit ich wieder zuhause bin, schmeckt jeder Espresso ungenießbar sauer. Wirklich ungenießbar. Für mich schmeckt er sauer, für meine Partnerin sauer und bitter.
    Was mir aufgefallen ist, dass die Kontrollleuchte fürs aufheizen jetzt länger/häufiger blinkt als zuvor. Normal hat sie ca 10 min zum aufheizen gebaucht, danach wurde auf der Temperaturanzeige 95 grad angezeigt und das Licht leuchtete dauerhaft.
    Jetzt kommt zb folgendes vor: es dauert 20min zum aufheizen, Leuchte hört auf zu blinken. beziehe ich jetzt nicht sofort, so blinkt die Leuchte nach kurzer Zeit wieder.

    (Alle versuche Espresso zu beziehen habe ich nur dann gestartet wenn die Leuchte mal nicht geblinkt hat und die gewünschte Temperatur angezeigt wurde.)

    Das einzige was sich geändert hatte zwischen vor den zwei Wochen Abwesenheit und jetzt war, dass ich nach den zwei Wochen anfänglich gefiltertes Wasser (anstatt zuvor Leitungswasser) genutzt habe. Habe es aber natürlich seither auch wieder mit Leitungswasser probiert.
    Ansonsten hat sich nichts geändert: dieselben Bohnen, an den Einstellungen der Mühle und Maschine habe ich nichts geändert, nutze denselben mahlgrad, nutze die Timer-Funktion an der Mühle, Bezugszeit ist dieselbe, tampere nicht anders..
    Habe die Bohnen dann auch mal mitgenommen, um sie mit meinem alten setup (de’longhi Dedica plus Graef CM 800) an dessen neuen Standort auszuprobieren. Espresso hat gut geschmeckt.

    Nach einigen missglückten Versuchen habe ich natürlich angefangen zu experimentieren mithilfe der Infos hier im Forum usw.
    mit Mahlgrad, Bohnen, Bezugszeit, Bezugstemperatur, Die Maschine mal ne halbe Stunde aufheizen lassen usw.

    Langsam bin ich sehr frustriert, habe sicherlich jetzt ca 50 ungenießbare Espressi erzeugt ‌:(

    hat jemand eine Idee was passiert sein könnte? Ist die Maschine auf einmal defekt? Beachte ich sonst etwas nicht?
    Vielen vielen Dank für alle Hilfe
     
  2. #2 André68, 01.02.2023
    André68

    André68 Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2018
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    404
    Welche Härte hat denn das verwendete Leitungswasser?
     
  3. #3 mmorkel, 01.02.2023
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    928
    Die Maschine mal mit Kaffeefettlöser gereinigt…?
     
    Sebastiano und André68 gefällt das.
  4. #4 Sebastiano, 01.02.2023
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    3.012
    Dies könnte ein Treffer sein… ;)

    Zur Verdeutlichung hier das treffliche Beispiel eines Lelit-Duschensiebes, das etwa einen Monat in Gebrauch war und bereits zwei mal rück-gespült wurde. @Hakada, überlege mal oder besser: probiere mal das Wasser aus dem Brühkopf, wie sich ursprünglich neutrales Frischwasser geschmacklich verändert, wenn es durch einen solchen 'Filter' aus altem, verranzten 'Kaffeesirup' durchlaufen muss….
    .
     
  5. #5 siebträger--boy, 01.02.2023
    siebträger--boy

    siebträger--boy Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2017
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    102
    ist sie neu?
    ich würde mal mit amidolsulfonsäure entkaken.
     
    Sebastiano gefällt das.
  6. Hakada

    Hakada Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2022
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    12, also mittelhart..
     
  7. Hakada

    Hakada Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2022
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Sie ist neu, ja. Ich hatte bisher nicht an entkalken gedacht, da sie ja nur ca drei Wochen in Betrieb war und ich gelesen hatte dass die meisten erst nach ein paar Monaten entkalken. Meine alte Maschine, die jahrelang mit demselben Leitungswasser lief, habe ich alle 3-6 Monate entkalkt. Aber versuchen werd ich es jetzt definitiv mal.
     
  8. #8 André68, 01.02.2023
    André68

    André68 Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2018
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    404
    Das ist schon ziemlich heftig, nicht dass sie schon verkalkt ist. Als erstes solltest Du aber unbedingt erst mal mit Kaffeefettlöser rückspülen.
     
    mabuse205 und Lancer gefällt das.
  9. Hakada

    Hakada Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2022
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Dichtungen mit Bürste und Tuch habe ich regelmäßig gemacht, rückgespült auch schon.
    dann werde ich mal mit Kaffee-fettlöser reinigen.. wollte ich nach nem Monat Gebrauch dann sowieso machen.
    Ich war nur sehr überrascht, dass eine solche Reinigung nach 2-3 Wochen Betrieb schon notwendig ist.. so notwendig dass der Kaffee widerlich schmeckt.. hätte also nicht gedacht dass es daran liegt. Aber ich versuche es, danke
     
  10. #10 Einencool, 01.02.2023
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    115
    Das Problem wird eher die 2 Wochen Standzeit sein, in der alles gemütlich festbacken und verkalken konnte. Wenn immer wieder Bewegung im System ist, passiert auch nicht so schnell was..
     
    shadACII gefällt das.
  11. Hakada

    Hakada Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2022
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    So meine lieben, ich habe alles von euch vorgeschlagene probiert. Entkalkt, entölt.. alles strikt nach Anleitung. Danach zwei espressi rausgelassen, beide wieder ungenießbar. Meine bessere Hälfte und ich sind uns jetzt zwar einig: unendlich sauer - Aber das bringt uns leider jetzt auch nix..
    (Alle Einstellungen gingen natürlich zuvor zurück auf das, wie ich vor den zwei Wochen stehen sehr gute Ergebnisse erzielt habe)

    hat noch wer ne Idee?
     
  12. #12 Einencool, 03.02.2023
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    115
    Merkt ihr Temperaturmäßig einen Unterschied ?
    Könnte mir nur noch vorstellen, dass da was nicht mehr stimmt.

    keine Ahnung ob da Heizpatronen drin sitzen, wovon sich eine verabschieden könnte…

    Würde dafür sprechen, dass die Lampe öfter angeht und wenn die Temperatur zu stark fällt, der Bezug sauer wird.

    sonst fällt mir auch nicht mehr viel ein
     
    Sebastiano gefällt das.
  13. #13 Sebastiano, 04.02.2023
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    3.012
    Ich schließe mich @Einencool an und richte auch den Fokus auf die Temperatur… Mit höherer Brühtemperatur ließe sich unerwünschte Säure durchaus wegdrücken.
    • PID-Einstellung/Offset überprüft evtl. angepasst?
    • Mit welchem Entkalker hast Du entkalkt?
    • Füllst Du winterkaltes Frischwasser in den Tank eventuell kurz vor der Zubereitung aus einer nur kurz entfernt liegenden Hauswasserleitung eines Einfamilienhauses?
    Ich kann nicht endgültig beurteilen, wie die Wirkung bei einer Boilermaschine ist, bei meinem Thermoblock macht sich kurz vor dem Bezug in den Tank gefülltes winterkaltes Frischwasser durchaus bemerkbar.
    .
     
  14. Hakada

    Hakada Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2022
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich die Maschine zu kurz (ca 3 Wochen) in Gebrauch hatte bevor sie nicht mehr richtig lief als dass ich jetzt mit Sicherheit sagen könnte, ob die Temperaturen des Espressos nun dieselben sind. Direkt aufgefallen ist’s mir aber nicht. Meine Partnerin trinkt nur Cappuccino, da würde es sowieso nicht auffallen. Vielen Dank für deine Hilfe!
     
  15. #15 Einencool, 04.02.2023
    Einencool

    Einencool Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2022
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    115
    Dann sonst wirklich mal den Händler kontaktieren, evtl liegt ja doch ein defekt vor.

    Das kann ich so aber nicht abschätzen.
    Habe an meiner Maschine ne wlan Steckdose dran, die auch den Stromverbrauch misst, dementsprechend könnte man da nachverfolgen, ob der Strombedarf auf einmal niedriger wäre.

    So ist es leider nur raten und hoffen.
     
  16. Hakada

    Hakada Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2022
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    - PID mehrfach verändert. Das hat minimal am Geschmack was geändert, aber egal wie, das ungenießbare blieb
    - Habe mit amidosulfonsäure entkalkt. Zuvor entölt.
    - habe unterschiedliche Temperaturen des Wassers ausprobiert. Von ziemlich kalt aus dem winterlichen Wasserhahn bis Wasser das zuvor einige Stunden im gut geheizten Wohnzimmer stand. Habe da keinen unterschied gemerkt, wobei ich an den sauren Espressi auch immer nur genippt hatte, vllt gab es einen minimalen Unterschied..

    Auch dir vielen Dank für deine Hilfe!!
     
  17. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    5.072
    Zustimmungen:
    5.819
    Eine Dedica hat einen Thermoblock, der weniger kalkanfällig ist, und Schümlisiebe, bei denen es noch so sehr auf den Mahlgrad ankommt.

    12dH sind genug, um in einem Kessel wie dem deiner Maschine eine ordentliche Kalkkruste zu erzeugen. Und soviel Kalk dämpft ordentlich Säurenoten, die eure Bohnen haben können.

    Ein paar Fragen zum Thema Kalk:
    • Wie sieht das Wasser bei einem Leerbezug aus? Sauber und klar, der trübe und vielleicht sogar mit Krümeln verunreinigt?
    • Wie schmeckt das Wasser eines Leerbezug, wenn du es pur probierst?
    • Dauert es immer noch lange beim Aufheizen, heizt die Maschine immer noch sehr häufig nach?
    • Was passiert, wenn du zur Abwechslung noch mal ungefiltertes Leitungswasser nimmst?
    Zum Thema Bohnen:
    • Was für Bohnen nutzt ihr? Welcher Röster, welche Sorte, wie beschreibt der Röster diese Bohnen?
    • Wann wurden die Bohnen geröstet?
    Und zu guter Letzt zur Zubereitung:
    • Wieviel Gramm Kaffeemehl packst du und Sieb?
    • Wieviel Gramm Espresso machst du daraus. (Nicht ml, sondern wirklich das Gewicht).
    • Wie lange dauert das?
    • Welche Brühtemperatur hast du eingestellt?
    Einen hab ich doch noch, nämlich zur Temperatur:
    • Wenn du die auf 100 Grad hochstellst, spatzelt dann kochendes Wasser aus der Brühgruppe?
     
Thema:

Espresso auf einmal sauer, Kontrollleuchte (aufheizen) blinkt immer wieder

Die Seite wird geladen...

Espresso auf einmal sauer, Kontrollleuchte (aufheizen) blinkt immer wieder - Ähnliche Themen

  1. Wieder einmal: Entscheidungshilfe für Espressomaschine

    Wieder einmal: Entscheidungshilfe für Espressomaschine: Guten Abend werte Mitglieder, nach guten fast zwei Dekaden der Zubereitung mit einer Bialetti Brikka, möchte ich wechseln. Der Grund liegt nicht...
  2. Ich verstehe es nicht: gleicher Espresso einmal super - einmal sch***

    Ich verstehe es nicht: gleicher Espresso einmal super - einmal sch***: Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir helfen... Ich verstehe es einfach nicht! Ih habe den Espresso "Oh Harvey" von Quijote aus Hamburg. Das...
  3. Espresso schmeckt auf einmal sauer! (Strega / Quamar M80e)

    Espresso schmeckt auf einmal sauer! (Strega / Quamar M80e): Hallo, ich bin mittlerweile ziemlich ratlos und verzweifelt. Seit gestern schmeckt mein Espresso aus meiner Maschine sauer und ich kann nicht...
  4. Espresso Einmaleins

    Espresso Einmaleins: Hallo, was habe ich: Maschine: La Uno P mit 14er Sieb Mühle: Lelit PL043 Espresso: Costadoro Espresso (90 / 10) von Aromatico.de wie mache ich...
  5. Espresso schmeckt auf einmal gar nicht mehr

    Espresso schmeckt auf einmal gar nicht mehr: Hallo zusammen, ich bin total verzweifelt und würde gerne einmal eure Meinungen / Ratschläge haben. Unsere Maschine ist eine Rancilio Silvia,...