Espresso bitter

Diskutiere Espresso bitter im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; AW: Espresso bitter Naja, immerhin bleiben wir ja am Thema dran - also halb so wild, bin die Ruhe in Person.

  1. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.278
    AW: Espresso bitter

    Naja, immerhin bleiben wir ja am Thema dran - also halb so wild, bin die Ruhe in Person.
     
  2. #22 kingkarben, 24.10.2012
    kingkarben

    kingkarben Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    AW: Espresso bitter

    Guten Morgen,

    ich habe jetzt einmal den Blaser Kaffee Espresso - Galapagos San Cristobal ausprobiert und muss sagen das ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin, obgleich er etwas weniger - wenn auch schöne - Crema produziert. Evtl. wird die Crema ja noch besser mit einem bodenlosen Siebträger? Der Geschmack ist rund, spannend und langanhaltend. Hier Bilder vom Ergebnis (leider nur mit dem Handy aufgenommen):

    Espresso nach ca. 1,5 Minuten Ruhepause:
    [​IMG]

    Espresso-Puk
    [​IMG]

    Da hier das Ergebnis deutlich schmackhafter war, vermute ich das es wirklich am vorher verwendeten Kaffee lag.
     
  3. #23 minimalissimo, 24.10.2012
    minimalissimo

    minimalissimo Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    52
    AW: Espresso bitter

    hi, das sieht doch gut aus :)

    Der Puck sieht übrigens auf dem Bild aus wie ein Schokokecks :schleck
     
  4. #24 kingkarben, 24.10.2012
    kingkarben

    kingkarben Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    AW: Espresso bitter

    Ja, bin auch recht zufrieden damit :) Der Espresso scheckte echt spannend muss ich sagen. Die Puks sind auch schön fest - könnte man ohne Weiteres auf die Kante stellen. Ja, das die wie leckere Kekse aussehen habe ich mir auch schon gedacht, ich vermute allerdings das der Geschmack nicht so dolle ist ...
     
  5. #25 espressionistin, 24.10.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.867
    Zustimmungen:
    5.609
    Dann erklär du jetzt bitte dem TE, was er unter Boardröster zu verstehen hat, wo und wie er sie findet und das Ganze ihnen Nennung konkreter Namen (= Empfehlungen). Was das Problem an den Probepaketen ist, hat helges ja schon gesagt.
     
  6. #26 pastajunkie, 24.10.2012
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    3.636
    Zustimmungen:
    1.436
    Vor allem bröckelt das ganz schön...

    Schön das es jetzt besser schmeckt, das das der Kaffee war dachte ich mir ja schon...
    Viel Spaß beim weiteren Testen...

    Gruß Peter
     
  7. #27 espressionistin, 24.10.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.867
    Zustimmungen:
    5.609
    Nein, beim Bodenlosen kann man dem Kaffee besser beim Laufen zuschauen, das war's. Die weniger Crema kommt daher, dass der Blaser ein reiner Arabica ist - der hat von Haus aus weniger Crema als eine Robustamischung.
     
  8. #28 kingkarben, 24.10.2012
    kingkarben

    kingkarben Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    AW: Espresso bitter

    Danke Peter, den werde ich sicher haben :)

    Was das mit dem geheimnisumwobenen "Boardröster" angeht - das würde mich schon mal interessieren, fände es super wenn da jemand Genaueres dazu sagen könnte.

    Ah ja, stimmt Sabine - jetzt wo Du das mit Robusta erwähnst meine ich mich zu erinnern das schonmal gelesen zu haben. Wenn das mit dem bodenlosen Siebträger so ist, ist das sicher ganz nett, steht dann aber vorläufig auf meiner Prioritäten Liste etwas weiter hinten :)
     
  9. #29 TwimThai, 24.10.2012
    TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    7
    AW: Espresso bitter

    Crema wird überbewertet, Durchlaufzeit wird überbewertet, Pulvermenge wird überbewertet, Optik wird überbewertet, Geschmack wird unterbewertet.

    Kurz gesagt: Die Lehrbuch-Regeln sind Ergebnisse wissenschaftlicher Forschungen und Festlegungen an einer italienischen Universität, deren Lehrstuhl sich mit "echt italienischem Espresso" befasst. Da die wenigsten von uns aber Dinge so tun, wie sie die Wissenschaft für ideal festgelegt hat, sollte das auch für den Espresso nicht zu ernst genommen werden.
    Nimm diese "Regeln" als Grundparameter und Richtwerte (so sind sie eigentlich auch gedacht) und schau was sich verändert, wenn du einzelne Paramter veränderst: Wie schmeckt ein Kaffee mit 18g statt 16g, wie mit 20 Sekunden Durchlaufzeit, wie mit 30 oder 40? Was passiert wenn man weniger fein mahl, dafür fester tampert und mehr Pulver nimmt (oder andersrum)?
    Wenn du dir diese Fragen stellst und herumprobierst, wirst du definitiv besseren Kaffee brauen können, wie wenn du teure Sorten einkaufst und dich ganz streng an die Richtwerte hälst. Was zählt ist das Ergebniss in der Tasse und ob das Dir ganz persönlich so schmeckt.

    Zu den Boardröstern:
    Es gibt einige Kleinröster die hier im Board vertreten sind und/oder einen guten Ruf genießen. Diese werden als "Boardröster" bezeichnet und gerne empfohlen. Sabine hat ja schon einige genannt. Außerdem wäre sicherlich noch Quijote (User Pingo) und Fausto zu nennen. Gerade den Fausto Monaco empfand ich letztens bei einem Käffchen in der Fremde als sehr angenehm (und da war die Mühle nicht auf die Maschine eingestellt, der Kaffee lief in 15 Sekunden durch und die Crema war dürftig - aber der Geschmack war echt gut).
     
  10. #30 pastajunkie, 24.10.2012
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    3.636
    Zustimmungen:
    1.436
    Boardröster ist eine Bezeichnung für im Kaffee-Netz anerkannte Kleinröster die ihre Bohnen auch verkaufen/verschicken. Vor allem was die Frische und Qualität angeht ein eindeutiger Vorteil. Schau mal im Marktplatz oder bemühe mal die Sufu...
    Fausto, Mirella, Langen, Olivier, cafe a due, Bonafede, Baumkaffee, Phönix, Quijote sind schon mal ein paar. Wenn du die alle durch hast weißt du was möglich ist ;)

    Gruß Peter
     
  11. #31 espressionistin, 24.10.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.867
    Zustimmungen:
    5.609
    Schonmal "Boardröster" über die SuFu gesucht? Dann findet man leider 267.345 Beiträge, in denen jemand geraten hat, mal "Boardröster" über die SuFu zu suchen. Aber einen Hinweis, was einen guten Röster zum Boardröster macht (muss er hier aktiv sein? Gar erst hier aktiv gewesen sein und dann angefangen haben zu rösten? Einer "von uns" quasi? Oder reicht es, sich hier mal im Marktplatz vorgestellt zu haben? Oder reicht es gar, wenn 10 Leute mal geschrieben haben, der Kaffee sei gut?) findet man nirgends.
    Eine gesammelte Info, wem dabei die Ehre zuteil wird, als Boardröster bezeichnet zu werden, findet man leider auch nicht.
    Insofern tue ich mich mit dem Begriff einfach schwer, insbesondere, wenn ohne Nennung weiterer Namen drauf verwiesen wird. Was du ja zum Glück nicht tust :-D.
     
  12. #32 pastajunkie, 24.10.2012
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    3.636
    Zustimmungen:
    1.436
    AW: Espresso bitter

    Hast ja recht, hätte ich vorher mal testen sollen und mir den Hinweise verkneifen sollen...

    Es ist in meinen Augen eine Kombi aus allen Gründen die du genannt hast, die hier im KN einen Boardröster zum Boardröster machen. Ein bischen Marktplatz, ein wenig Erfahrung der User und eine Prise Bekanntheit hier im Forum. Ich sehe das allerdings nicht so eng mit dieser Bezeichnung, vielleicht liegt es aber auch daran das ich es noch nicht mit den Augen eines Neulings gesehen habe, der mit diesem Ausdruck etwas schwer tut. Diesen Ausdruck kenne ich solange ich das Kaffee-Netz kenne. Damals, wie sich das anhört ;-), war die "Boardröster"-Schar auch noch um einiges kleiner und überschaubarer. Da wusste man das man dort guten, frischen Kaffee bekommt, und das zu einem "fairen" Preis und teilweise auch noch mit einer Geschwindigkeit die keine Wünsche offenlässt. Da hat sich mit der Zeit bei mir der Ausdruck "Boardröster" eingebrannt, für Kleinröster die die von mir genannten Ansprüche erfüllen. Da denke ich bestimmt wie viele andere...

    Viele Grüße Peter
     
  13. #33 kingkarben, 25.10.2012
    kingkarben

    kingkarben Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    AW: Espresso bitter

    Hallo Twim, natürlich ist mir bewusst da diese "Regeln" mehr eine Orientierung darstellen, es hätte mich auch gewundert wenn sich bei einem Getränk mit so großen Unterschieden wie Kaffee/Espresso jede Sorte gleich zubereiten ließe. Da ich aber noch relativ unerfahren bin und diese Werte sich bewehrt zu haben scheinen, versuche ich gerne diese als Ausgangspunkt anzustreben. Für den Blaser Galapagos waren von hier aus auch leichte modifikationen nötig um diesen aus meiner Sicht besonders gut hinzubekommen.


    Das Ergebnis ist übrigens ohne Weiteres reproduzierbar - demnach ist der Blaser Galapagos wirklich ein leckeres Espressochen das ich gerne empfehlen kann, wenn auch ganz ohne Frage etwas teuer.


    Danke Peter und Sabine, eure Ausführungen zum Thema Boardröster werden sicherlich einen nicht unerheblichen Beitrag dazu leisten das ich noch viele, leckere Kaffee-Sorten kennenlernen darf :)
     
  14. #34 TwimThai, 25.10.2012
    TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    7
    AW: Espresso bitter

    kingkarben, das sollte keinesfalls als Vorwurf gemeint sein. Ich habe hier im Forum nur schon so oft Beiträge gelesen, in denen die Suche nach dem heiligen Gral (7g Kaffeemehl, 25sec, 25ml, Tigerstreifen, stnadfeste Crema) betrieben wurde, der Geschmack des Espresso aber komplett nebensächlich wurde.

    Sich an den Werten zu orientieren ist dahingegen gerade am Anfang sehr sinnvoll. Ich habe mit Feinwaage und Stoppuhr angefangen und merke so langsam, dass ich ein Gefühl dafür bekomme wann die Tasse richtig voll ist und die Maschine gestoppt werden sollte. Und wenn das schon nach (gefühlt) unter 20 Sekunden passiert, wird die Mühle etwas nachjustiert. Die Atomwissenschaft betreibe ich dafür inzwischen beim Brühkaffee ;)
     
  15. #35 kingkarben, 25.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2012
    kingkarben

    kingkarben Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    AW: Espresso bitter

    Das hab ich auch nicht als Vorwurf verstanden, wollte nur vermeiden das der Eindruck entsteht das ich Espresso mache nur um des Machens Willen. In der Tat kann ich mir gut vorstellen das viele Versuchen mit wissenschaftlicher Akribität zu brillieren - mit Geschmack kann man das ja auch leider (oder vieleicht auch ab und an zum Glück) nicht durchs Netz. Mir hingegen geht es ganz bestimmt nicht ums brillieren, würde mich eher als zurückgezogen, introvertiert mit einem leichten Mangel an Sozialkompetenz beschreiben. Mir geht es nur um das bloße, selbstsüchtige Ziel des bestmöglichen Geschmacks für mich ;-) Na ja, eventuelle Besucher sollen hiervon auch nicht ausgeschlossen sein ;-) Außerdem "friemele" ich gerne und kann mich tagelang mit Kleinigkeiten befassen um diese zu optimieren - wie ich denke sind das nicht die schlechtesten Vorraussetzungen wenns ums "Brauen" guten Kaffees geht. Allen die da ein gleichbleibendes, akzeptabeles bis gutes Ergebnis ohne viel Aufwand wollen, wurde der Kaffee-Vollautomat gegeben will ich meinen.

    Brühkaffee sagst Du? Das klingt in gewisser Weise auch reizvoll. Es würde mich freuen wenn Du mich an Deinen atomwissenschaftlichen Erkenntnissen teilhaben lassen würdest - einen guten, aufgebrühten Kaffee schlage ich nämlich ganz sicher auch nicht aus :)
     
  16. #36 TwimThai, 26.10.2012
    TwimThai

    TwimThai Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    7
    AW: Espresso bitter

    Natürlich ist das Rumprobieren beim Siebträger wichtig - der Spieltrieb muss ja befriedigt werden ;) Und ich bin mir sicher, dass du das Grundprinzip richtig umsetzt und deinem eigenen Wunschespresso schnell näher kommst.

    Die Brühkaffee-Sache ist da - für mich - ungleich komplizierter. Diese Startparameter von Durchlaufzeit und dem damit zusammenhängenden Mahlgrad existieren nicht. Ich braue mit der Aeropress und da kann man von feinem bis grobem Mahlgrad alles anwenden und muss "lediglich" die Ziehzeit anpassen, dazu kann dann noch die Wassertemperatur in einem viel größeren Spektrum variiert werden, usw. Ich hatte z.B. beim zweiten Aufguss von Pingos X-Roast (Quijote Kaffee) den Eindruck, dass der Kaffee exakt so ist, wie er (für mich) sein soll. Ich hatte Kaffee- und Wassermenge, Wassertemperatur und Ziehzeit notiert und das ganze versuch ich nun seit einer Woche zu reproduzieren. Diesmal lediglich mit elektrischer Mühle statt Handmühle und einem etwas feineren Mahlgrad (da die Handmühle sehr sehr grob eingestellt war). Ich bekomm es einfach so nicht mehr hin und weiß (noch) nicht woran es liegt. Zum Glück ist der Kaffee trotzdem sehr lecker - die Totalausfälle wie am Anfang beim Espresso hatte ich beim Brühkaffee zum Glück nicht.
     
Thema:

Espresso bitter

Die Seite wird geladen...

Espresso bitter - Ähnliche Themen

  1. "Making Italian Espresso, Making Espresso Italian"

    "Making Italian Espresso, Making Espresso Italian": Es freut mich sehr, folgenden Beitrag von Jonathan Morris, “Making Italian Espresso, Making Espresso Italian” mitzuteilen:...
  2. Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft

    Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft: Hallo, Ich habe eine Kaffee-Maschine, die noch nie genutzt hat. Die wartet 1 Jahre in die Keller meiner Verkaufer. Das Wasser laüft nicht : kein...
  3. Espresso läuft viel zu schnell

    Espresso läuft viel zu schnell: Hallo zusammen und sorry dafür, dass ich vor Fotos von Kaffeeecke etc. eine Anfängerfrage stelle. Ich habe die gängigen Antworten bereits gelesen...
  4. Hilfe! Espresso sauer ohne Grund

    Hilfe! Espresso sauer ohne Grund: Hallo zusammen, ich bin seit vielen Jahren Besitzer einer alten BFC Junior samt Anfim Mühle. Mit dieser Kombination bin ich sehr glücklich und...
  5. Bitte um Unterstützung bei Upgrade Entscheidung

    Bitte um Unterstützung bei Upgrade Entscheidung: Liebe Forenmitglieder, mein Name ist Peter und ich hatte mich schon im Jahr 2009 das erste Mal in dieses schöne Forum verirrt. Leider gibt es den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden