Espresso einstellen - noch so ein Anfänger

Diskutiere Espresso einstellen - noch so ein Anfänger im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo an alle! nachdem ich mich eine Weile hier und im Kaffeewiki eingelesen habe, habe ich mir kürzlich die Rancilio Silvia inklusive Rocky...

  1. #1 quantumchaos, 29.09.2020
    quantumchaos

    quantumchaos Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo an alle!

    nachdem ich mich eine Weile hier und im Kaffeewiki eingelesen habe, habe ich mir kürzlich die Rancilio Silvia inklusive Rocky Mühle zugelegt und damit meinen Einstieg in die Welt der Siebträger getätigt. Die Handhabe beider Maschinen macht mir schon jetzt unheimlich Spaß, insofern bereue ich die Investition kein Stück. Aber meine Ergebnisse schmecken bisher - ganz unter uns - fürchterlich. Anders kann ich es nicht ausdrücken.

    Auf der Suche nach Tips bin ich auf den noch gar nicht alten Thread Espresso einstellen - was kann ich noch tun? gestoßen. Das umreißt schon sehr gut mein Problem und auch, was ich bisher probiert habe. Der Übersichtlichkeit halber, will ich aber einen eigenen Thread öffnen. Kurz zusammengefasst:
    • Problem: Espresso zu sauer! Wirklich furchtbar sauer.
    • Als Bohnen (weil gerade vorhanden) benutze ich Lucifer's Roast von Kiqo. Eigentlich 100% Robusta, sollte also säurearm sein.
    • Ich verwende das 2er Sieb, benutze 14 g Mahlgut und diese Zahnstochermethode zum homogenisieren.
    • Ich tamper von Hand, habe mit einer Waage vorher meine Kraft auf die ~ 15kg "kalibriert"
    • Weil hier in Saarbrücken das Wasser viel zu hart ist, habe ich (ebenso weil es gerade verfügbar war) Volvic benutzt, also recht weiches Wasser
    • Der Espresso läuft bis zum blonding maximal 30 s, eher etwas weniger. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich es richtig erkenne. Ich bin nach einem Tipp hier aus dem Forum gegangen, laut dem man den richtigen Punkt daran ausmacht, dass ein ca 1 cm großer heller Fleck auf der Crema ist.
    • Für mein Laienauge sieht die Crema gut aus, der Espresso hat auch eine ordentliche Viskosität
    • Ich verwende kein bodenloses Sieb, aber der Puck zeigt keine Anzeichen von channeling. Vollkommen homogen. Man sieht nur den Abdruck vom Sieb.
    Mein erster Gedanke war: Bohnen! In der Tat war das auch einer eurer Vermutungen in dem Nachbarthread. Da ich Robusta verwende ist es allerdings eigenartig, dass der Espresso sauer schmeckt, oder? Aber wenn das bitter sein soll, was ich hier fabriziere, dann zweifele ich stark an der korrekten Funktionalität meiner Geschmacksknospen. Sicher steht in jedem Fall, dass das Ergebnis ungenießbar ist.

    Ich versuche noch folgende Dinge:
    • feiner mahlen und geringer dosieren. Allerdings ist die Rocky schon eher am unteren Ende ihrer Skala. Zwei oder drei Stufen gehen vielleicht noch. Und meine Dosis ist mit 14 g ja auch schon recht gering
    • Härteres Wasser verwenden. Hier überlege ich ein wenig Leitungswasser beizumischen.
    • Brühverhältnis überprüfen. Habe ich in der Tat noch nicht gemacht
    Abgesehen davon bin ich aber auch schon am Ende der Fahnenstange mit meinen Ideen. Hat jemand noch irgendwelche Tips darüber hinaus?

    Vielen Dank schon mal.
     
    Micha59 gefällt das.
  2. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    1.968
    Zustimmungen:
    1.273
    Ich würde an deiner Stelle mit 16g beginnen.
    14g funktioniert in den allerseltensten Fällen.
     
    honsl und cbr-ps gefällt das.
  3. #3 codenuts, 29.09.2020
    codenuts

    codenuts Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    60
    War auch mein erster Gedanke. ;-)
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.337
    Zustimmungen:
    20.940
    Höher dosieren und schauen, dass Du bei 16g 32-35g in der Tasse hast nach um die 25s
     
    Kaffe-Affe gefällt das.
  5. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.305
    Zustimmungen:
    1.829
    Ist trotzdem nicht gänzlich auszuschließen. Anfangs ist das manchmal nicht so einfach wie es klingt. 100% Robusta sollte jedenfalls kaum sauer daherkommen.

    Ansonsten:
    - wie alt sind deine Bohnen?
    - ist die Maschine heiß genug, also ausreichend vorgeheizt?
    - wenn die Robusta deine bisher einzige Bohne mit der Maschine war, dann besorge dir eine frische klassische Röstung und teste gegen. Möglicherweise ist dein Problem dann schon erledigt. Denn im allgemeinen klingt deine Vorgehensweise vernünftig.
     
    Kaffe-Affe, cbr-ps und relefant14 gefällt das.
  6. #6 quantumchaos, 29.09.2020
    quantumchaos

    quantumchaos Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ok, Maßnahme 1: auf 16 g erhöhen. Wird erledigt!


    Maßnahme 2: Bohnen wechseln. Ich habe mir schon die 2 typischen Anlaufadressen für Kaffeebohnen in SB rausgesucht. Werde da diese Woche mal aufschlagen. Die Bohnen, die ich derzeit verwende, hab ich von der Arbeit gemopst. Wegen Corona war dort in den letzten Monaten nicht viel los, daher wurde auch nicht viel getrunken. Soll heißen: die Bohnen sind schon etwas älter. Immerhin war die Packung ungeöffnet.

    Zum Vorheizen: ich warte zumindest bis die Maschine behauptet sie sei vorgeheizt (5-10 Minuten oder so). Wenn man sie zu lange nicht benutzt geht die Rancilio Silvia sogar von alleine aus. Hab aber noch nicht drauf geachtet wie lange das ist. Wie lange sollte ich denn warten? 30 Minuten?
     
  7. #7 Brew Springsteen, 29.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2020
    Brew Springsteen

    Brew Springsteen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1.439
    +1 für 16 Gramm. Du wirst aber wahrscheinlich ein größeres Sieb brauchen, wenn du bei 14 Gramm schon einen Abdruck vom Duschsieb hast ...

     
  8. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.305
    Zustimmungen:
    1.829
    Ok. Das lässt tatsächlich auf alte Bohnen schließen.
    Achte beim Kauf auf der Röstdatum! Trinkreife ca. 2 bis 10 Wochen nach Röstung.

    Auch die Temperatur der Maschine ist vermutlich nach 5 bis 10 Minuten noch nicht ausreichend hoch. Ich kenne die Syilvia nicht persönlich, aber sie ist ja relativ stark verbreitet. Dazu findest du sicher etwas hier im Forum, vielleicht antwortet auch noch jemand.

    Ich bin sehr zuversichtlich dass du dann schnell schmackhafte Ergebnisse erzielen kannst...
     
    cbr-ps gefällt das.
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.337
    Zustimmungen:
    20.940
    Ist sie nicht. Der Klassiker halt, die Heizung geht aus, weil der Kessel heiss ist, aber das bedeutet eben lang noch nicht, dass das Gesamtsystem durchgeheizt ist. Unter 15min würde ich keinen Espresso beziehen.
     
    OJKaf und Tigr gefällt das.
  10. #10 benötigt, 29.09.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    2.476
    Ich glaube, am allerbesten wirst Du in diesem Thread und den verlinkten Dokumenten von @Ganzo fündig.

    Diskussion: Ein Erste-Hilfe-Kasten für Espresso

    Dort tauchen Deine Fragen ebenso auf, wie Anleitungen zu weiteren Problemen, die sich in Deiner Optimierungsphase noch ergeben können.
     
  11. #11 Kaffe-Affe, 29.09.2020
    Kaffe-Affe

    Kaffe-Affe Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    946
    du kannst ja testweise der Silvia mal richtig einheizen, direkt auf Dampf umschalten, bissl dampfen, dann wieder auf Brühmodus, Wasser durch die Lanze laufen lassen, ein paar Leerbezüge, dann 10 min warten, dann ist sie sicher durchgeheizt.
     
    seb20 gefällt das.
  12. #12 Warmhalteplatte, 29.09.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    1.190
    Und den Siebträger während des Vorheizens durchgehend eingespannt lassen.
     
    Kaffe-Affe gefällt das.
  13. #13 quantumchaos, 03.10.2020
    quantumchaos

    quantumchaos Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe ein wenig weiter experimentiert.

    Zunächst einmal habe ich ordentlich durchgeheizt entsprechend dem Vorschlag:

    Das hat an sich gut funktioniert. Die Maschine war viel wärmer, das Wasser, das man bezieht dampft auch viel deutlicher. Geschmacklich hat sich aber leider nichts getan.

    Als nächstes habe ich neue Bohnen gekauft. 80% Arabica, 20% Robusta, dunkle Röstung. Aber mir ist gleich der nächste Anfängerfehler unterlaufen. Die Röstung war erst 2 Tage alt. Der Espresso schmeckt schon besser, aber ich würde immer noch sagen unangenehm. Ich muss wohl warten, bis die Bohnen älter sind, um zu schauen, ob es besser wird?

    Das nächste Problem ist die Dosis. Die 16 g entsprechend euren Vorschlägen passen nicht in das 2er Sieb, bzw muss ich den Siebträger mit zu viel Kraft reinquetschen und dann ist es mir sogar schon 2 mal passiert, dass er nicht dicht war, also Wasser an der Dichtung vorbeilief und diese hinterher mit Kaffeepulver zugesaut war. Ich habe etwas nachgelesen und gesehen, dass ich nicht der einzige bin, der sich bei der Siliva darüber beklagt. Dabei habe ich den Vorschlag entdeckt stattdessen ein 3er Sieb zu benutzen. Was haltet ihr davon?
     
  14. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    2.043
    Zustimmungen:
    1.769
    Och hatte die Silvia selbst einige Zeit, ist aber schon zwei oder drei Tage/Maschinen her, alle Angaben also gemäß Erinnerung ;-)
    1) Füllmenge: die Siebe der Silvia sind eigentlich ganz gut, ich kann mir nicht vorzustellen, dass hier das Problem liegt. Der Puck darf nach dem Bezug leicht die Schraube von Duschsieb zeigen, solange das Mahlgut noch trocken ist, sollte sich dieser noch nicht bzw. kaum abzeichnen.
    2) Aufheizen: Gib dem Maschinchen 15 min und lass dann erst kurz Wasser durch den Siebträger raus - dann kannst du ausschließen, dass die Maschine zu kalt ist.
     
  15. #15 Kaffe-Affe, 03.10.2020
    Kaffe-Affe

    Kaffe-Affe Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    946
    Du solltest dir dann wohl ein tieferes Sieb besorgen, wenn bei 16 g Füllmenge schon absolutes Maximum ist, dann ist das Sieb meiner Einschätzung nach ein 14g-Sieb.
    In ein 17g oder 18g-Sieb gehen je nach Hersteller des Siebes und je nach Bauart der Brühgruppe auch mal 20g Dosis rein und dann würde ich noch nicht von einem 3-Tassen-Sieb sprechen. Denke sogar dass 17/18g Siebe die häufigst benutzten Siebe sind. 3-Tassen-Sieb ist dann das Monster dass immer beim bodenlosen ST dabei ist.
     
  16. #16 quantumchaos, 04.10.2020
    quantumchaos

    quantumchaos Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    So, ich glaube ich bin auf dem richtigen Weg. 16 g führen bei recht feinem Mahlgrad auf 32 g Espresso in 25s. Das Ergebnis ist immer noch nicht ganz nach meinem Geschmack, aber immerhin trinkbar. Mir scheint ich brauche einfach noch mehr Erfahrung und muss einfach mehr Einstellungen ausprobieren. Sollte ich noch mal eine ganz spezifische Frage haben, mache ich wohl eher einen neuen Thread auf.
     
  17. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.305
    Zustimmungen:
    1.829
    Das klingt gut. Aber versuch auch ruhig nochmal feiner zu mahlen, so dass du aus 16 Gramm Pulver ca. 30 Gramm Getränk in 30 Sekunden und dann noch in 35 Sekunden extrahierst!
     
  18. #18 Konstantin111, 23.10.2020
    Konstantin111

    Konstantin111 Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Habe ähnliche Probleme. Wie misst du denn die Bezugszeit? Ab dem ersten Tropfen in der Tasse oder bei Start des Brühvorgangs? Habe dazu jetzt unterschiedliches gesehen und das ist ja doch ein erheblicher Zeitunterschied.
     
  19. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.305
    Zustimmungen:
    1.829
    Falls du mich meinst...ich messe grundsätzlich ab dem ersten Tropfen. Aber nur aus Gründen der Vergleichbarkeit.

    Du kannst problemlos auch ab Pumpenstart messen. Dann teste die identische Menge bspw. eben mit 25, 30, 35 & 40 Sekunden und danach weißt du wo die/ deine Reise hingeht.

    Sklavisch die Zeiten anderer Nutzer idealisieren macht jedenfalls keinen Sinn. Es sind alles maximal Richtwerte.
     
    Warmhalteplatte, Konstantin111 und cbr-ps gefällt das.
  20. #20 Konstantin111, 23.10.2020
    Konstantin111

    Konstantin111 Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir. Klar geht's um eigene Richtwerte. Aber es wird ja oft von 25-35sek Bezugszeit gesprochen. Das macht aber schon einen Unterschied ob ich ab dem Tropfen oder Pumpenstart messe. Bei meiner Lelit MaraX dauert es teilweise bis zu 10Sek bis der erste Topfen in der Tasse an kommt.
     
Thema:

Espresso einstellen - noch so ein Anfänger

Die Seite wird geladen...

Espresso einstellen - noch so ein Anfänger - Ähnliche Themen

  1. Espresso einstellen - was kann ich noch tun?

    Espresso einstellen - was kann ich noch tun?: Moin zusammen, seit einigen Wochen bin ich nun neu unter den Siebträgerbesitzern. Ich habe mir eine Bezzera BZ10 und eine Eureka Mignon MCI...
  2. Espresso einstellen mit Lelit PL41 und Specialita

    Espresso einstellen mit Lelit PL41 und Specialita: Moin, Ich bin jetzt seit Montag ebenfalls ein "stolzer" Besitzer eines Siebträgers doch der Espresso ist eher so mäh... Vorweg: Ich weiß es gibt...
  3. Reihenfolge/wichtigste Faktoren beim 'Einstellen' der Espresso-Parameter

    Reihenfolge/wichtigste Faktoren beim 'Einstellen' der Espresso-Parameter: Hallo Gemeinde, nach dem Lesen unzäliger Artikel und Beiträge hier im Forum kam vorgestern endlich meine neue De'Longhi 685 sowie ein Graef CM...
  4. Graef cm800 Mahlgrad einstellen für Espresso/Filterkaffee?

    Graef cm800 Mahlgrad einstellen für Espresso/Filterkaffee?: Da mir bereits hier schon öfters geholfen wurde, würde ich gerne euren Rat hören. Ich habe mir letztens guten Bohnenkaffee bestellt Buna...
  5. Einstellen der Espressomenge La San Marco SM90/A

    Einstellen der Espressomenge La San Marco SM90/A: Hallo zusammen, ich habe eine La San Marco SM90/A in Kombination mit einer Vibiemme Domobar. Da ich für die Domobar mehr als 7g Espresso...