Espresso im Kaffeevollautomaten

Diskutiere Espresso im Kaffeevollautomaten im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo! Ich bin ein Neuling im Thema Kaffee und Kaffeevollautomat. Ich trinke gerne Cappuccino, Milchkaffee aber auch mal "normalen" Kaffee....

  1. best76

    best76 Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich bin ein Neuling im Thema Kaffee und Kaffeevollautomat. Ich trinke gerne Cappuccino, Milchkaffee aber auch mal "normalen" Kaffee. Allerdings habe ich bemerkt, dass ich am besten Espresso Bohnen vertrage.
    Jetzt haben ich mir eine Saeco Xelsis gegönnt , weiß aber nicht, wie ich es mit Espresso Bohnen am besten handhabe...
    Also Espresso, Cappuccino, Latte Macciato usw. ist klar. Aber was ist, wenn ich mal einen "normalen" Kaffee oder Cafe Crema mit Espresso Bohnen rauslassen möchte? Wir stelle ich Stärke, Temperatur usw. ein damit der Kaffee genießbar ist?

    Ich hoffe sehr, dass mir hier geholfen werden kann.

    P.S. Welche Espresso Bohnen könnt Ihr empfehlen?
     
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.044
    Zustimmungen:
    5.878
    eine andere Maschine.


    Ein KVA kann systembedingt Schümli in verschiedenen Stärken, aber keinen echten Espresso, auch wenn es Dir die Marketingabteilung zu verkaufen versucht.
    Viele Leute trinken gerne Schümli, daran ist nichts Schlimmes. Aber verabschiede Dich von dem Gedanken, dass Du Espresso oder Cappu wie beim guten Italiener bekommst. Oder guten Brühkaffee.

    Am meisten holst Du aus der Maschine, wenn Du frisch geröstete Bohnen verwendest, nicht älter als 2 - 3 Monate. Du kannst mal mit Lavazza crema et aroma anfangen, der kostet zur Zeit vielerorts um die 10€ / kg mit Verfallsdatum 8/2020, wäre also 3 Monate alt. Der könnte grad noch gehen, wenn Du Dich beeilst.
     
    2raven, cbr-ps, NiTo und 2 anderen gefällt das.
  3. #3 Stratocaster, 06.11.2018
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    533
    **patsch** :D
     
  4. #4 cbr-ps, 06.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2018
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.746
    Zustimmungen:
    17.298
    @joost bzgl. „echtem Espresso“ hast Du natürlich Recht. Nichtsdestotrotz kann man Espresso Röstungen in einem KVA verwenden und Unterschiede im Ergebnis feststellen, wenn auch nicht so deutlich wie im Siebträger.
    Meine Frau bevorzugt Guatemala Lampocoy Crema vom lokalen Röster, verwendet aber gelegentlich auch Espresso Röstungen - meist welche die bei mir im Siebträger nicht so gut kommen und dann im KVA verbraucht werden, da geht das dann meist noch;)
     
    joost gefällt das.
  5. #5 Kantenhocker, 06.11.2018
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    650
    Was passiert denn, wenn man Espressobohnen einfüllt und einfach Espresso auswählt?
    Schmeckt dir dann das was rauskommt?
     
    joost gefällt das.
  6. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.044
    Zustimmungen:
    5.878
    Ja natürlich. Ich meinte das mit dem Lavazza auch tatsächlich ernst - der ist (aktuell noch) besser als erwartet, auch im Siebträger. Meine Frau zieht den im Cappu einem Ultrafrettchen vor :rolleyes:. Er liefert zudem seidigen Bezug bei ordentlicher Crema.
    Ich wollte damit auch gleichzeitig darauf aufmerksam machen, dass ein "Mindesthaltbarkeitsdatum" nichts mit Geschmack und Aroma zu tun hat und der TE optimalerweise mit dem Rückwärts-Rechnen im Supermarkt beginnen dürfe, in der Regel 24 Monate bis zum Röstdatum (oder eben beim Röster vor Ort frisch kaufen möge).
     
    cbr-ps gefällt das.
  7. best76

    best76 Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Erstmal Danke an die, die bisher geantwortet haben.
    Ok, also richtigen Espresso bekomme ich nicht aus dem KVA. Nun ist dieser aber mal da und wird hoffentlich lange seinen Dienst tun. Mir ist es wichtig nun zu wissen wie ich den KVA am besten einstelle (Temperatur, Malgrad, Stärke usw.), damit ich aus den Espresso Bohnen einen geschmacklich guten, genießbaren Kaffee (größere Tasse) hinbekomme?
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.746
    Zustimmungen:
    17.298
    Ausprobieren was am Besten mit den verwendeten Bohnen schmeckt.
     
    NiTo, joost und donchris gefällt das.
  9. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.044
    Zustimmungen:
    5.878
    .. und dabei immer nur einen einzelnen Parameter ändern, nicht mehrere gleichzeitig.

    Oftmals (nicht immer) kann man als Heuristik verwenden :
    je höher der Robusta-Anteil, desto niedriger die Temperatur.
    je dunkler die Röstung, desto niedriger die Temperatur.

    Es gibt hierzu viele Beiträge, z.B: -> Dunkle Röstung -> niedrige Brühtemperatur?
     
    best76 und cbr-ps gefällt das.
  10. erfoto

    erfoto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    690
    @best76
    leider wird Dir nichts anderes übrig bleiben als selber zu testen. Zu unterschiedlich sind die Geschmäcker... und Bohnen.
    Ich würde was die Temperatur angeht am Anfang die zwei extreme, also möglichst niedrige Temperatur und dann mit der höchsten Brühen.
    Die Temperaturänderung wirkjt sich unmittelbar auf den nächsten Bezug aus, Aber nicht vergessen, gerade bei Vollautomaten wirken sich Änderungen beim Mahlrgrad erst nach einigen Bezügen aus, also hier erst mal nach Mahlgradverstellung ein paar Tassen den Gästen servieren ;-)
    Ansonsten sind dir bei der Wahl der Bohnen keine Grenzen gesetzt...nur die Hardcore 3Wave Röstungen werden wohl eher nicht geeignet sein.
    VG Peter.
     
    best76 gefällt das.
  11. #11 siebträger--boy, 06.11.2018
    siebträger--boy

    siebträger--boy Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2017
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    50
    Hallo @best76,
    schau mal --- hier --- rein,ein bedienungsanleitung von deiner xelsis hast ja wohl?
    evtl. sind die kaffee-bohnen etwas für dich euch,teste sie mal --- hier ---
     
    best76 gefällt das.
Thema:

Espresso im Kaffeevollautomaten

Die Seite wird geladen...

Espresso im Kaffeevollautomaten - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Smart Espresso Profiler for machines with an E61 group head

    Smart Espresso Profiler for machines with an E61 group head: Wer möchte das gern für schmales Geld verkaufen oder kennt eine günstige alternative mit gleicher Funktion?
  2. [Erledigt] Feinwaage G&G LS2000H | 0-1000g = 0,05g | 1000-2000g = 0,1g | Waage für Espresso & Kaffee

    Feinwaage G&G LS2000H | 0-1000g = 0,05g | 1000-2000g = 0,1g | Waage für Espresso & Kaffee: Feinwaage / Waage "G&G LS2000H" inklusive Abdeckung/Schale. Bis 2000g belastbar. Genauigkeit 0,05g im Bereich 0 bis 1000g, ab 1000g bis 2000g...
  3. 80er Gaggia Coffee Austausch der Pumpe / Ulka H53 > Ulka EX5

    80er Gaggia Coffee Austausch der Pumpe / Ulka H53 > Ulka EX5: Moin zusammen, ich bin neu hier und habe da gleich mal ein Anliegen. Ich hatte damals schon mal eine Gaggia Classic, diese leider wieder...
  4. "hellen Espresso" testen (zwischen Hannover/Bielefeld)

    "hellen Espresso" testen (zwischen Hannover/Bielefeld): Hallo Zusammen, ich wusste nicht genau wo ich es posten sollte - bei den Treffen und Veranstaltungen, in Der beste Espresso der Stadt oder bei...
  5. Rancillo Silvia // Espresso läuft zu schnell, Siebträger greift nicht

    Rancillo Silvia // Espresso läuft zu schnell, Siebträger greift nicht: Hallo zusammen, seit einiger Zeit habe ich bei meiner drei Jahre alten Siebträgermaschine folgendes Problem. Der Espresso "pläddert" richtig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden