Espresso immer zu bitter

Diskutiere Espresso immer zu bitter im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich bin neu hier im Forum, habe auch schon reichlich die SuFu genutzt komme aber mit meinem Problem trotzdem nicht so richtig weiter. Bis...

  1. lissy

    lissy Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum, habe auch schon reichlich die SuFu genutzt komme aber mit meinem Problem trotzdem nicht so richtig weiter.
    Bis vor kurzem hatten wir noch einen VA und sind jetzt umgestiegen auf ST. Eine Bezzera Mitica mit einer Mahlkönig Vario Home ist es geworden. Vorher konnten wir beim VA den Espresso entsprechend dosieren, aber nun ist der Espresso immer zu bitter, was besonders meine Frau stört, da sie ihn nun garnicht mehr trinken mag.
    Das Testen mit dem 1er Sieb habe ich mittlerweile aufgegeben und bin auf das 2er Sieb übergegangen. Aber egal was ich auch einstelle, der Espresso ist immer zu bitter.

    Testkaffee: Lavazza Dolce CaffeeCrema
    Mahlgrad 2L, 9,5sec mahlen, 13gr Pulver => 30ml/ Tasse, Puck feucht
    Mahlgrad 2L, 10,0sec mahlen, 14gr Pulver => 32ml/ Tasse, Puck feucht
    Mahlgrad 2L, 11,0sec mahlen, 15gr Pulver => 35ml/ Tasse, Puck feucht
    Mahlgrad 2L, 12,0sec mahlen, 16gr Pulver => 35ml/ Tasse, Puck fast OK
    Mahlgrad 2Q, 12,0sec mahlen, 17gr Pulver => 40ml/ Tasse, Puck feucht
    Mahlgrad 2U, 11,5sec mahlen, 17gr Pulver => 50ml/ Tasse, Puck OK
    Mahlgrad 2W, 11,5sec mahlen, 16gr Pulver => 50ml/ Tasse, Puck OK

    Aber immer ist der Espresso sehr sehr bitter, Temperatur und Druck sind weder von mir noch vom Händler geändert worden.

    Für konstruktive Tipps wäre ich dankbar.

    Gruß Frank



    Mahlgrad 2Q, 12sec mahlen, 17gr Pulver => 40ml/ Tasse, Puck feucht
     
  2. #2 domimü, 27.12.2013
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.178
    Zustimmungen:
    3.355
    AW: Espresso immer zu bitter

    Nimm andere Bohnen und denk an den cooling flush...
     
  3. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.786
    Zustimmungen:
    3.218
    AW: Espresso immer zu bitter

    dominü schrieb ja schon "Nimm andere Bohnen".

    Der Caffè Crema Dolce ist ein typischer Vollautomatenkaffee, keine echte Espressoröstung. Zusätzlich ist er möglicherweise auch noch zu alt (wie fast immer fast alle im Supermarkt erhältlichen Kaffees), wie ist denn das Mindesthaltbarkeitsdatum?

    Wenn dann auch noch die Brühtemperatur zu hoch sein sollte (domimüs Hinweis auf den Cooloing Flush) kann auch der perfekteste Mahlgrad da nix mehr retten.

    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  4. lissy

    lissy Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espresso immer zu bitter

    Hallo,

    "Cooling Flush" habe ich gemacht, dann können es nur noch die Bohnen sein. Morgen werde ich mal die Bohnen von VicciCaffe "Espresso Mama Sabona" nehmen, da habe ich allerdings nur 500gr. Mal schauen ob die Menge für die Einstellungen reicht.

    Gruß Frank
     
  5. #5 derbergruft, 27.12.2013
    derbergruft

    derbergruft Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    6
    AW: Espresso immer zu bitter

    Hi,
    du schreibst nichts über die Durchlaufzeit des Kaffees. Ich glaube die Mahldauer ist vergleichsweise wurscht. Wenn die Mengenangabe tatsächlich pro Tasse ist, also bei Bezug aus dem Doppelsiebträger mit zwei multipliziert werden muss, ist zuviel Espresso in der Tasse.

    Grüße
    Jens
     
  6. #6 sumac, 28.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2013
    sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.819
    Zustimmungen:
    928
    AW: Espresso immer zu bitter

    es könnten probleme auftauchen, also sei nicht enttäuscht, wenn die Crema nicht so gut wird, da es sich um einen 100% arabica handelt.

    [​IMG]

    meine empfehlung:
    mach dein sieb bis zu der markierung voll, so fein gemahlen, dass kein tropfen durchkommt, dann schrittweise gröber stellen, das du auf 25 sec. durchlaufzeit und 25 ml je tasse (2er sieb=2 tassen) kommst.
    das mag vielleicht teuer klingen, da du sehr viel wegkippen mußt, aber im endeffekt erreichst du dein ziel leichter.
     
  7. hawi

    hawi Gast

    AW: Espresso immer zu bitter

    Nicht unbedingt. Die Maschine kann auch allgemein zu heiß sein. Welchen Druck zeigt denn das Kesselmanometer an (in Ruhezustand, nicht beim Dampfbezug)? Wenn das mehr als ca. 1,1 bar sind, würde ich auf eine zu heiße Maschine tippen.

    Es können natürlich, wie oben schon mehrfach angemerkt, die Bohnen sein. Wenn es die Bohnen sein sollten, dürfte das aber höchstens sein, weil sie zu alt sind, denn der Kaffee an sich ist der Beschreibung nach eher so ein weichgespültes Vollautomaten-Zeugs. Die spezielle Sorte kenne ich nicht, aber was ich bisher an speziellen Vollautomaten-Sorten probiert habe, war ausnahmslos ziemlich dünne Plörre.
     
  8. lissy

    lissy Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espresso immer zu bitter

    Hallo Jens,

    ich habe bei alle Tassenbezügen immer 25sec genommen (Stoppuhr). Die Mengenangabe bezieht sich bei mir auf 1 Tasse, es standen aber immer 2 Tassen unter dem Siebträger.

    Gruß Frank
     
  9. lissy

    lissy Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espresso immer zu bitter

    Hallo RolfG.,

    die Crema ist erstmal zweitrangig, erstmal benötige ich einen trinkbaren Espresso.

    Mein Sieb sieht etwas anders aus, ich habe es auch mal fotografiert.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Eine solche Kerbe/ Nut habe ich leider nicht, die Nummer meines Siebes 5471026 14g

    Gruß Frank
     
  10. lissy

    lissy Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espresso immer zu bitter

    Hallo RolfG.,

    ich habe bevor ich nun teste noch eine Frage; Das Sieb vollmachen OK, habe ich verstanden, aber dann?
    1. Soll ich dann das Gewicht feststellen und dann den Mahlgrad verändern und das Gewicht beibehalten?
    2. Oder immer bis zur selben Markierung vollmahlen?
    Bei der 2. Lösung würde ich ja immer 2 Parameter verändern

    Gruß Frank
     
  11. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.786
    Zustimmungen:
    3.218
    AW: Espresso immer zu bitter

    Ich bin zwar nicht Rolf, aber seine Empfehlung ist doch eindeutig:

    "mach dein sieb bis zu der markierung voll, so fein gemahlen, dass kein tropfen durchkommt, dann schrittweise gröber stellen, das du auf 25 sec. durchlaufzeit und 25 ml je tasse (2er sieb=2 tassen) kommst."

    Also 2: Immer bis zur selben Markierung vollmahlen

    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  12. #12 Koffeinpop, 28.12.2013
    Koffeinpop

    Koffeinpop Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    26
    AW: Espresso immer zu bitter

    Ich denke, der TE meint, dass, wenn er Kaffee unterschiedlichen Mahlgrads immer bis zur selben Markierung mahlen würde, die Kaffeemenge immer unterschiedlich wäre.

    Ich halte die Volumemunterschiede der verschiedenen Mahlgrade in diesem feinen Bereich aber für vernachlässigbar.
     
  13. jeke

    jeke Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espresso immer zu bitter

    Ich bin selber noch Anfänger und erst seit November diesen Jahres mit Siebträger & Co. unterwegs ...

    Mir hat es sehr geholfen, wenn man nur einen Parameter variabel macht - also, Füllmenge (z.B. 16g im Zweier mit Feinwaage gewogen), Tamperdruck, Kaffeesorte konstant halten und dann nur über die Veränderung des Mahlgrades sich an die Durchlaufzeit (25-30s) und die Espressomenge (25-30g pro Einzelprotion also 50-60g insgesamt für den Zweierbezug) heran tastet.

    Interessant für mich war auch (als bisher auch nur Vollautomatenespressotrinker), sich erstmal die gegensätzlichen Geschmacksnuancen (sauer und bitter) vor Augen zu führen. Das war vom Geschmacksempfinden gar nicht so simpel.
    Also ein sehr schnell durchlaufender Espresso (grober Mahlgrad, Durchlaufzeit 10-15s) schmeckt sauer und ein sehr langsam durchlaufender (feiner Mahlgrad, Durchlaufzeit z.B. 40s) schmeckt bitter. Wenn man die beiden "Extreme" erstmal mit Absicht herbeiführt und sich den Geschmack "merkt", kann man künftig besser einschätzen, ob ein Espresso nun eher sauer oder bitter oder ausgewogen schmeckt. Das Gefühl, das jeder Espresso bitter schmeckt, hatte ich am Anfang auch. Es braucht ein bisschen Zeit, bis man sich sich an den "richtigen" Espresso aus einem Siebträger "gewöhnt", gerade, wenn man vorher die "Plörre" aus dem Vollautomaten gewöhnt ist (der ja eigentlich kein Espresso ist, sondern aufgrund des grober Mahlgrades schnell durchrauscht und vergleichsweise furchtbar schmeckt).

    Und auch die verschiedenen Kaffeesorten schmecken unterschiedlich. Es kann sein, dass die Sorte, die Du nutzt eben einen Tick bitter ist.

    Grüße Jens
     
  14. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.819
    Zustimmungen:
    928
    AW: Espresso immer zu bitter

    genau so ist es.
     
  15. lissy

    lissy Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espresso immer zu bitter

    Hallo Jens,

    dem kann ich nur zustimmen, je öfter man den Espresso trinkt um so schwieriger wird es die feinen Geschmacksunterschiede herrauszuschmecken.
    Morgen hole ich mir in ausreichender menge frischen Kaffee bei der Rösterei Burg und dann geht es los!

    Gruß Frank
     
  16. #16 hatschiii, 26.05.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.03.2015
    hatschiii

    hatschiii Gast

    Sorry, lösche hier alle Beiträge von mir da mir der Moderator Stefan einen Maulkorb verpassen will und mich dann noch beleidigt. Meinen Account werde ich auch gleich löschen und in ein anderes Forum umziehen.
     
  17. #17 hatschiii, 29.05.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.03.2015
    hatschiii

    hatschiii Gast

    Sorry, lösche hier alle Beiträge von mir da mir der Moderator Stefan einen Maulkorb verpassen will und mich dann noch beleidigt. Meinen Account werde ich auch gleich löschen und in ein anderes Forum umziehen.
     
Thema:

Espresso immer zu bitter

Die Seite wird geladen...

Espresso immer zu bitter - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Pro M Espresso Mahlkönig

    Pro M Espresso Mahlkönig: sooo, erst musste die feldgrind gehen, jetzt muss geld für SSP scheiben eingespielt werden, deshalb verkaufe ich meine 2. Pro M Espresso (die...
  2. Rocket Espresso kooperation mit Carhartt

    Rocket Espresso kooperation mit Carhartt: Guten Abend zusammen, heute bin ich über eine Sonderausführung der Rocket Appartamento gestoßen. Eine Kooperation zwischen Rocket Espresso und...
  3. [Verkaufe] Espressomaschinen mit Gutschein bei espressonerd.de

    Espressomaschinen mit Gutschein bei espressonerd.de: Hallo liebe Kafee-NetzlerInnen, ab sofort verkaufen wir Espressomaschinen und Mühlen von vielen Herstellern. Unter anderem von: ACM, Bezzera,...
  4. Bialetti Kocher-Kaffee brennt an

    Bialetti Kocher-Kaffee brennt an: Hallo erstmal! Habe natürlich die SuFu genutzt, aber nicht fündig geworden. Ich habe mir einen Espressokocher (Bialettikocher) zugelegt....
  5. Melitta Molino Espresso Hack / Umbau DIY

    Melitta Molino Espresso Hack / Umbau DIY: Kurz: Unterlegen von Distanzstücken(Shim) der Mahlscheibe führt zu einem feineren Mahlergebnis. Zerlegen [IMG] Zuschnitt [IMG] Zusammenbau...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden