Espresso läuft zu schnell durch, was mache ich falsch?

Diskutiere Espresso läuft zu schnell durch, was mache ich falsch? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe ST Gemeinde. Ich bin seit gestern stolzer Besitzer einer Bezzera Magica mit PID und einer Eureka Magnifico 16cr Chrom. Bei der...

  1. Nope82

    Nope82 Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Hallo liebe ST Gemeinde.
    Ich bin seit gestern stolzer Besitzer einer Bezzera Magica mit PID und einer Eureka Magnifico 16cr Chrom.
    Bei der Bezzera habe ich das Duschsieb gegen ein IMS Competition und beim Doppelsiebträger gegen das IMS Competition Doppelsieb mit 18-20g getauscht.
    Als Kaffee nutze ich den Kaffee aus dem Laden in dem ich auch die Maschine gekauft habe, die rösten selber. Es ist also kein Kaffee aus dem Supermarkt o.ä.
    Mein Problem ist jetzt, das der Kaffee plötzlich viel zu schnell durch läuft.
    Ich habe den Siebträger mit 21g befüllt, drücke diese Menge auch richtig an, spanne den ST ein und starte den Bezug. Bis die ersten Tropfen kommen dauert es auch ca. 6 Sekunden, aber dann schießt der Kaffee plötzlich viel zu schnell durch.
    Ich habe das gestern mal gefilmt und die Videos mit angehängt. Kann mir jemand von euch sagen was ich falsch mache? Den Malgrad habe ich von 2,5 wie es mir der Laden empfohlen hat auf bis zu ca. 1,5 reduziert, aber es ändert sich komischerweise nichts.

    Hier der link zu den Videos, ich hoffe er funktioniert

    Dropbox - Siebträger - Simplify your life
     
  2. #2 Fluchtkapsel, 03.03.2022
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    1.583
    Hat der Laden mit Deiner Mühle (nicht dem gleichen Modell, sondern genau Deine) den Kaffee auf dem Mahlgrad 2,5 gemahlen?
    Die Mühlen werden nicht vom Werk kalibriert und der Mahlgrad ist idR nicht übertragbar.

    Bei Dir konkret gibt es jetzt 2 Möglichkeiten:
    Du hast einen zu feinen Mahlgrad oder eine schlechte Pukvorbereitung und Du bekommst Channelling und das Wasser rauscht durch den PUK.
    Du hast einen zu groben Mahlgrad und das Wasser rauscht durch den Puk,

    Du kannst ja erstmal die Mühle so fein stellen, dass kein Wasser mehr durch den Siebträger läuft, dann weisst Du was zu fein ist und kannst dann langsam wieder gröber mahlen.
    -> Totraum ausmahlen

    Wann wurde denn der Kaffee geröstet?
     
    schwawag und Lancer gefällt das.
  3. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    5.531
    Zustimmungen:
    7.654
    Das wäre auch meine erste Vermutung gewesen, dass der Kaffee zu alt ist.
    Röstfrischen Kaffee besorgen - Röstfrisch heißt heute bis vor 14 Tagen geröstet.
    Wenn 0 (also heute geröstet) dann lässt man ihn zwei Wochen liegen (er muss erstmal ausgasen -> CO2 verlieren) - das gut nutzbare Fenster liegt bei 2-12 Wochen , danach wird es von Woche zu Woche schwieriger, reproduzierbare Ergebnisse zu erhalten.

    Wenn der Kaffee frisch ist, könnte der Mahlgrad viel zu grob sein.
     
  4. #4 mmorkel, 03.03.2022
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    742
    Mahlgrad ist zu grob, dem video nach.
     
    MrAndre44 gefällt das.
  5. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    3.392
    Der Mahlgrad ist zu grob. Bei E61 mit Vibrationspumpe kann es gern mal ~10 Sekunden dauern, bis da alles gefüllt ist und Druck aufgebaut ist. Noch ein gutes Stück feiner mahlen. Du kannst auch über 0 hinausdrehen, der Sticker zeigt dir nicht den Nullpunkt, der ist nur beliebig aufgeklebt und dient zu deiner eigenen Orientierung. Feiner stellen, bis es 1:2 in ~30s läuft.
     
  6. Nope82

    Nope82 Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Alles klar, dann werde ich das später nochmal versuchen. Bin gestern echt verzweifelt. Knapp 500g Kaffee für den Abfluß bzw. die Tonne
     
  7. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    5.531
    Zustimmungen:
    7.654
    Das machen alle, bis sie 30.08.21 auf der Packung lesen :D
     
  8. Nope82

    Nope82 Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Ok danke für die Antwort. Dann gehe ich heute Abend nochmal richtig runter.
     
  9. Nope82

    Nope82 Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Hehe, ich hoffe nicht. Aber das checke ich direkt später wenn ich Zu Hause bin mal
     
  10. Nope82

    Nope82 Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Nein, er hat mir nur die Empfehlung gegeben mit 2,5 zu starten. Bin dann selbstständig als der erste Bezug nur so durchgerauscht ist nach unten gegangen mit dem Mahlgrad.
    Habe auch gedacht ich habe nicht stark genug getampt, daran kann es aber zumindest an den späteren Bezügen nicht gelegen haben, die habe ich echt ziemlich angedrückt.
    Ich vermute auch eher die schlecht Pukvorbereitung. Aber was kann ich da anders/besser machen?
    Wann der Kaffee geröstet wurde kann ich leider grade nicht sagen, bin heute mal wieder im Büro und nicht im Homeoffice. Aber ich gehe von frischer Röstung aus
     
  11. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    5.531
    Zustimmungen:
    7.654
    Dein Tampen bringt, was 10-20kg auf die Waage?
    Wenn da Wasser mit 9 Bar durchrauscht, sind das ein paar NM mehr. Aber nur ein paar.

    Anpressdruck beim Tampen wird überbewertet. Wichtiger ist es, dass das der Tampvorgang gerade und nicht schief durchgeführt wird.
     
    Kaffee_Eumel und nosugartonight gefällt das.
  12. Nope82

    Nope82 Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Checke ich später nochmal. Kann es mir eigentlich nicht vorstellen, aber das prüfe ich.
     
  13. Nope82

    Nope82 Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Habe jetzt auch grade nochmal mit dem Laden gesprochen. Werde den Mahlgrad nochmal runter setzen und auch das Duschsieb wieder zurück bauen. Er meinte ggf. ist da der Abstand zu groß.
     
  14. #14 Fluchtkapsel, 03.03.2022
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    1.583
    ==> Bitte die Maschine, Duschsieb, Sieb jetzt einmal in den gewünschten Zustand bringen und dann nicht mehr ändern, bis Du reproduzierbar ein gutes Ergebnis in der Tasse hast (~3 Monate).

    Ansonsten halte so viele Parameter wie möglich konstant bis Du dauerhaft gute Ergebnisse hast.

    -> Röstdatum Kaffee ermitteln!
    -> Passende Menge Kaffeepulver für das Sieb ermitteln und diese Menge nicht mehr ändern.
    -> Mahlgrad runtersetzen und Totraum ausmahlen
    -> Tamperdruck 5kg,10kg,20kg spielen gegen 9bar (200+kg) keine Rolle
    -> Maschine muss gut durchgeheizt sein (inkl. Siebträger), schalte diese Unsicherheit aus, indem Du der Bezzi 30 Minuten Zeit gibst
    -> Temperatur & Co sind dann für das Feintuning aber nicht jetzt.

    Kopf hoch, das wird wenn Du strukturiert vorgehst!
     
    nosugartonight, mabuse205 und schwawag gefällt das.
  15. Nope82

    Nope82 Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Meinst du die Originalsiebe von Bezzera wieder einsetzen?
    Röstdatum checke ich heute Abend.
    Wie ermittle ich die richtige Menge? Hat das was mit der Höhe zum Duschsieb zu tun?
    Habe gestern immer erst ne ganze Menge ausgemahlen und weggeschmissen, bis ich wieder die 21g ausgemahlen habe.
    Maschine war gut durchgeheizt, hat bestimmt 45 aufgeheizt.

    Ja ich habe es mir wohl etwas einfacher vorgestellt, aber ich bleibe dran.
    Danke erstmal für die ganzen Tips
     
  16. #16 domimü, 03.03.2022
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.531
    Zustimmungen:
    5.121
    Am Duschsieb liegt es ziemlich sicher nicht. Überlege dir einfach, was dessen Funktion ist.
    Was hast du denn probiert, wenn der Mahlgrad jetzt erst ansteht?
     
  17. Nope82

    Nope82 Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Habe den Mahlgrad ja gestern von den empfohlenen 2,5 auf ca. 1,5 runtergeschraubt. Aber das Ergebnis war eigentlich immer das Selbe. Auf einmal geht es total schnell mit dem Durchlauf. Mahlgrad war gestern mein erster Ansatz
     
  18. #18 honsl, 03.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2022
    honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    3.042
    Zustimmungen:
    2.545
    Der Mahlgrad ist meiner Meinung nach zu grob. Ganz offensichtlich sogar.
    Vollkommen egal bei welcher Zahl du da bist.
    Stell doch einfach so fein, dass nichts mehr durch geht und von dort aus wieder gröber.

    * Vorraussetzung - der Kaffee ist nicht zu alt. Du schreibst zwar, der wäre frisch aus dem Laden und die rösten auch selbst, aber ohne konkretes Alter (Röstdatum) ist das lediglich Mutmaßung.
     
  19. Nope82

    Nope82 Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    6
    Ok, das werde ich nochmal versuchen. Und das Röstdatum prüfe ich auch als Erstes, das hätte ich natürlich schon machen müssen.
    Danke für die Tips
     
  20. #20 Yoku-San, 03.03.2022
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    2.330
    +1

    So kommst Du zum Ziel. Und achte nicht wie gesagt nicht darauf, welche Zahl auf der Skala angezeigt wird. Kann auch unter 0 sein.
     
    Eric00 gefällt das.
Thema:

Espresso läuft zu schnell durch, was mache ich falsch?

Die Seite wird geladen...

Espresso läuft zu schnell durch, was mache ich falsch? - Ähnliche Themen

  1. S***e The B*****a P*oEspresso läuft viel zu schnell

    S***e The B*****a P*oEspresso läuft viel zu schnell: Huhu liebe Communtiy, ich hoffe, jemand kann die Erfahrung teilen. Ich habe das konstante Problem, dass der Espresso viel zu schnell...
  2. Espresso läuft zu schnell

    Espresso läuft zu schnell: Hallo Leute ich habe mir diese Woche meinen Traum von einer Siebträgermaschine (ECM Technika V) erfüllt, als Mühle benutze ich die Eureka Mignon...
  3. Espresso läuft zu schnell mit neuer Mühle

    Espresso läuft zu schnell mit neuer Mühle: Liebe Community, ich bin zwar neu im Forum, nicht ganz neu am Brühen (aber noch weit entfernt vom Fortgeschrittenen). Ich besitze eine Rancilio...
  4. Anfängerfrage: Kaffeemenge/Mahlgrad beim Espresso - Kaffee läuft zu schnell durch

    Anfängerfrage: Kaffeemenge/Mahlgrad beim Espresso - Kaffee läuft zu schnell durch: Hallo zusammen, ich mache meine ersten Schritte in Richtung Espresso mit einer Ascaso Steel Uno PID und einer Smart Grinder Pro. Nun stehe ich...
  5. Gaggia New Classic - espresso läuft zu schnell durch und ist sauer

    Gaggia New Classic - espresso läuft zu schnell durch und ist sauer: Hi, ich bin nun seit ein paar Tagen Besitzer einer Gaggia new classic. Bis jetzt gelingt es mir allerdings nicht einen leckeren Espresso damit...