Espresso läuft zu schnell mit neuer Mühle

Diskutiere Espresso läuft zu schnell mit neuer Mühle im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Community, ich bin zwar neu im Forum, nicht ganz neu am Brühen (aber noch weit entfernt vom Fortgeschrittenen). Ich besitze eine Rancilio...

  1. #1 Ranciliorsten, 05.07.2022
    Ranciliorsten

    Ranciliorsten Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Community,

    ich bin zwar neu im Forum, nicht ganz neu am Brühen (aber noch weit entfernt vom Fortgeschrittenen).

    Ich besitze eine Rancilio Silvia, beim Kauf war eine Graef CM 800 Mühle dabei. Dieses Setup hab ich eine ganze Zeit lang genutzt und damit relativ leckeren Espresso (Eigen- und Fremdwahrnehmung) produziert.

    Zur Feier des Tages bin ich nun zu einer Eureka Mignon Perfetto gekommen. In freudiger Voraussicht auf noch leckereren Espresso musste ich feststellen, dass der Bezug erst normal verläuft, dann auf einmal jedoch viel zu viel Flüssigkeit durchläuft. Ich bin mit dem Mahlgrad komplett rauf und runtergegangen, habe auch mit der Menge im Sieb variiert aber das Ergebnis ist leider immer dasselbe: wässriger Espresso, Durchlaufzeit 10-14 Sekunden. Die Bohnen sind ebenfalls frisch vom Röster.

    Habt ihr irgendwelche Tipps/Anhaltspunkte für mich?
    Ich weiß ihr müsst schon müde sein, sowas hier zu lesen und bitte deshalb um Verzeihung. Bin nur nach diversesten Versuchen nun am Ende meiner bescheidenen Kenntnisse und hoffe auf Support von euch, vielen Dank vorab.

    Thorsten
     
  2. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    3.067
    Deutlich feiner mahlen. So fein, bis es normal läuft.

    Wichtig bei den Mignons: die Skala ist willkürlich aufgeklebt, du kannst also auch über die 0 drehen. Wichtig ist nur der Schleifpunkt. "Mahlgrad 2" hat zB überhaupt nichts zu sagen, wenn du nicht deinen Schleifpunkt kennst.

    Um ungefähr in den Espressobereich zu kommen: leere den Hopper aus und schalte die Mühle ohne Bohnen im Hopper an. Dann drehst du so lange feiner, bis du ein leichtes Zirpen hörst (dezentes Schleifen beschädigt deine Scheiben nicht, keine Angst). Das ist dein Schleifpunkt, feiner als diese Einstellung solltest du nicht gehen. Mühle ausschalten.

    Von diesem Punkt aus drehe eine Nummer gröber. Jetzt solltest du ungefähr in der Nähe des brauchbaren Bereichs sein - der ist natürlich Bohnenabhängig immer anders.

    Fülle jetzt Bohnen ein und ziehe einen Shot. Läuft zu schnell? Feiner mahlen. Läuft zu langsam? Gröber mahlen.
     
    Ranciliorsten und Lancer gefällt das.
  3. #3 Ranciliorsten, 05.07.2022
    Ranciliorsten

    Ranciliorsten Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Danke Eric für den Hinweis mit dem Schleifpunkt. Ich mache morgen früh einen Versuch und berichte..
     
  4. #4 Espressojung, 05.07.2022
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    2.297
    Die Graef CM 800 Mühle ist zwar billig, dass ist es aber dann auch schon.
    Ich würde mich nach einer neuen Mühle umschauen.
     
  5. jala01

    jala01 Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2021
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    58
    Hat er ja bereits mit der Eureka Mignon Perfetto. Und bei der Einstellung dieser wird um Rat gebeten.
     
    Eric00 und Ranciliorsten gefällt das.
  6. #6 Espressojung, 05.07.2022
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    2.297
    OK, hab ich überlesen.:confused:
     
    Ranciliorsten gefällt das.
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.959
    Zustimmungen:
    31.004
    Die Perfetto hat leider durch den beworbenen angeblich weiten Einsatzbereich von Filter bis Espresso einen sehr schmalen Einstellbereich für Espresso, da könnte die Feineinstellung etwas fummelig werden.
     
    FRAC42 und Ranciliorsten gefällt das.
  8. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    3.067
    Ah Mist, das war die Perfetto! Ich vergesse immer, dass die einen anderen Einstellbereich hat als alle anderen Mignon-Modelle.

    Dementsprechend Nachtrag hierzu:
    Das sollte damit falsch sein. Check trotzdem mal den Schleifpunkt - der sollte bei der Perfetto aber ungefähr auf Null sein. Du kannst bei der Perfetto NICHT mehrere Umdrehungen nutzen.

    Dieser Punkt ist dort natürlich hinfällig, das ist das Vorgehen bei sämtlichen anderen Mignonmodellen.

    Check mal, ob der Schleifpunkt wirklich bei 0 liegt. Dann starte als Startpunkt beim Übergang zwischen "Espresso" und "Turco". Habe schnell hier gesucht, es gibt mehrere Berichte, die sagen, dass sie für Espresso im Turco-Bereich sind. Der Übergang in den Bereich sollte also ein vernünftiger Ausgangspunkt sein.

    Bei der Mühle gilt aber trotzdem: zu schnell gelaufen = feiner mahlen, zu langsam gelaufen = gröber mahlen. Nicht feiner Mahlen als Schleifpunkt.

    Ach und stell dich darauf ein, dass das Einstellen mit der Perfetto fummelig ist. Da hier alles auf einer Umdrehung liegt, macht eine kleine Verstellung schon sehr viel Unterschied aus. Also erstmal in einen Bereich kommen, der einigermaßen normal läuft und dann in wirklich Mini Schritten anpassen.
     
    Ranciliorsten gefällt das.
  9. #9 Ranciliorsten, 06.07.2022
    Ranciliorsten

    Ranciliorsten Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    So, nach zwei Bezügen heute und einem Bezug noch gestern Abend folgende Ergebnisse:

    Ich bin wie von Eric gestern beschrieben auf die Suche nach dem Schleifpunkt gegangen (der gefühlt bei deutlich weniger als 0 war), hab dann ein gutes Stück gröber eingestellt und einen ersten Shot gezogen. Der hatte eine lange Durchlaufzeit von knapp 30 Sekunden und war etwas bitter, jedoch um Welten besser als mein Ergebnis vor diesem Ratschlag. Heute morgen dann nochmals gröber eingestellt (ca. 1,5), war ein bisschen zu wässrig. Gerade eben auf 1,25 gemahlen und trotz kurzer Durchlaufzeit (nur gut 20 Sekunden) einen sehr leckeren Espresso mit ordentlicher Crema erhalten. Ist die Frage ob man jetzt zwecks der Durchlaufzeit nochmal auf 1,0 gehen sollte, aber geschmacklich bin ich schon sehr zufrieden.

    An dieser Stelle daher nochmal herzlichen Dank für die Tipps und das Feedback zu meiner Frage, so macht Forum Spaß!
     
    jala01 gefällt das.
  10. #10 niceness, 06.07.2022
    niceness

    niceness Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2022
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    241
    Im Notfall mit der Menge an Kaffee spielen, 0,5g mehr oder weniger wenns über den Mahlgrad nix wird.
     
    Ranciliorsten gefällt das.
  11. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.966
    Zustimmungen:
    6.740
    Ja, aber. Wenn die Mühle nicht so fein mahlen kann, dass die problemlos jede Maschine verstopft (dass nicht mal ein Tropfen mehr rauskommt), ist die Mühle nicht 100% in Ordnung.

    Da sollte man sich mal zum Thema Scheibenausrichtung Gedanken machen.
    Die Perfetto ist auch etwas zickig mit dem Einstellrad, leider.
     
  12. moatl

    moatl Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    11
    Um die Mühle umzutauschen gegen eine Eureka Mignon Specialita' ist es wahrscheinlich zu spät oder?
    Bei der Specialita' ist die Übersetzung des Einstellrades feiner und ermöglicht somit eine größere Range um den Mahlgrad für Espresso zu justieren...
     
    FRAC42 gefällt das.
Thema:

Espresso läuft zu schnell mit neuer Mühle

Die Seite wird geladen...

Espresso läuft zu schnell mit neuer Mühle - Ähnliche Themen

  1. Espresso läuft zu schnell

    Espresso läuft zu schnell: Hallo Leute ich habe mir diese Woche meinen Traum von einer Siebträgermaschine (ECM Technika V) erfüllt, als Mühle benutze ich die Eureka Mignon...
  2. Anfängerfrage: Kaffeemenge/Mahlgrad beim Espresso - Kaffee läuft zu schnell durch

    Anfängerfrage: Kaffeemenge/Mahlgrad beim Espresso - Kaffee läuft zu schnell durch: Hallo zusammen, ich mache meine ersten Schritte in Richtung Espresso mit einer Ascaso Steel Uno PID und einer Smart Grinder Pro. Nun stehe ich...
  3. Espresso läuft zu schnell durch, was mache ich falsch?

    Espresso läuft zu schnell durch, was mache ich falsch?: Hallo liebe ST Gemeinde. Ich bin seit gestern stolzer Besitzer einer Bezzera Magica mit PID und einer Eureka Magnifico 16cr Chrom. Bei der...
  4. Gaggia New Classic - espresso läuft zu schnell durch und ist sauer

    Gaggia New Classic - espresso läuft zu schnell durch und ist sauer: Hi, ich bin nun seit ein paar Tagen Besitzer einer Gaggia new classic. Bis jetzt gelingt es mir allerdings nicht einen leckeren Espresso damit...
  5. Hilfe. Mein Espresso läuft zu schnell durch.

    Hilfe. Mein Espresso läuft zu schnell durch.: Hallo in die Runde. Ich muss zum Anfang gestehen, ich bin noch ein Anfänger im Thema Home Barista. Ich versuche die Richtige Kombination aus...