Espresso mit neuer Maschine machen

Diskutiere Espresso mit neuer Maschine machen im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Community, vor kurzem habe ich mir eine Nemox Fenice gekauft. Im Laden wurde mir die Maschine vorgeführt und der nette Herr...

  1. Calvin

    Calvin Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,

    vor kurzem habe ich mir eine Nemox Fenice gekauft. Im Laden wurde mir die Maschine vorgeführt und der nette Herr zauberte mir in einem 2-Siebträger, zwei feine Espressi mit schöner karamellfarbener Crema, die zudem auch sehr schmackhaft waren. Dazu benutzte er einen bereits gemahlenen Kaffee.
    Eine Mühle habe ich mir noch nicht gekauft, da ein Umzug anstand...lange Geschichte.

    Jedenfalls hat mir der Händler auch eine frische, ungeöffnete Packung des Kaffees mitgegeben, damit ich zu Hause schoneinmal testen kann, was ich natürlich auch getan habe. Nun ist mir schon klar, dass man nicht einfach so an einer Siebträgermaschine den Espresso perfekt zubereitet, aber Übung macht ja den Meister.

    Ernüchternd muss ich nun feststellen, dass der Espresso immer zu schnell durchläuft und das Resultat fast keine Crema hat.
    Deswegen meine Fragen, warum es nicht so wird, wie es soll :D :
    - Wie sollte man tampern? (Bei mir ist es gleichmäßig und fest)
    - Ich habe nur einen Siebträger mit 2 Ausläufen, vielleicht leigt der schnelle Durchfluss daran?! Aber auch bei 2 Tassen ist das Ergebnis das Gleiche! Das Wasser läuft in ca. 5 sec durch...anstatt 20-25(?)!

    Ich freue mich über jeden Tipp, sei er auch noch so "einfach".

    Besten Dank und Gruß,
    Tom

    P.S:Welche Mühle wäre für den Anfang gut?
     
  2. #2 mcblubb, 28.12.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.506
    Zustimmungen:
    1.146
    Hallo Tom,

    egal was der nette Herr auch gemacht haben mag.

    Du brauchst eine Mühle!

    Ohne Mühle wirds nichts!

    Einsteigen kann man ganz gut mit einer Demoka 203. Darunter muss man frickeln und es ist auf Dauer nichts gescheites. Darüber gibts die große Vielfalt.

    Die Demoka gibts im Moment für 149€ bei z.B. www.caffemilano.de


    Gruß

    Gerd
     
  3. #3 danielp, 28.12.2006
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    33
    Moin,
    war der "Vorführkaffee" haargenau der gleiche? Oder hat er einfach die gleiche Sorte auch in Bohnen vorrätig und mahlt diese dann für die Kunden zum Kosten vor? Wäre zumindest vorstellbar: Er kauft in großen Säcken Bohnen, mahlt diese, es schmeckt gut, und als "Leckerli" kriegt jeder Kunde noch ein bißchen gemahlenen mit...
    Auf jeden Fall ist vorgemahlener Espresso so gut wie ungeeignet. Nicht nur dass er sehr (=sehr, sehr) schnell alt wird, man kann auch nicht den Mahlgrad beeinflussen. Und der Mahlgrad ist neben der Pulvermenge so ziemlich das entscheidende Kriterium für die Durchlaufzeit. Etwas zu fein und es "stopft und tropft", etwas zu grob und es rauscht in 5 Sekunden durch...

    Kurz- oder Mittelfristig wird es also wohl eine Mühle werden "müssen". Bis dahin kannst Du natürlich bei Deinem Händler oder einer Rösterei fragen, ob sie Dir Bohnen "fein genug" für Deine Maschine mahlen können und dann "hoffen" dass es daheim einigermaßen passt. Aber wie gesagt, nach 1-2 Tagen kann man gemahlenes Pulver in Hinblick auf Crema und Geschmack vergessen...

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  4. Calvin

    Calvin Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gerd,

    danke erstmal.
    An eine Demoka hatte ich auch gedacht und ich werde mir auch eine besorgen.

    Trotzdem, was ist weiter zu beachten, speziell die beiden Punkte Tampern und das Mahlen selbst. Wenn das Wasser zu schnell durchfliesst, liegt es doch daran, dass der Mahlgrad zu grob ist und/oder der kaffe nicht fest genug gedrückt wurde. Gibt es weitere Punkte?

    Danke und Gruß,
    Tom
     
  5. Calvin

    Calvin Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniel,

    der Kaffee war der gleiche, nur eine andere Packung.
    Ich hatte ja dann eine ungeöffnete Packung bekommen.

    Ciao und Gruß,
    Tom
     
  6. #6 awohlfj, 28.12.2006
    awohlfj

    awohlfj Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Tom,

    ich stimme meinem Vorredner zu.

    Aber ich gehe mal davon aus das Dein Espresso schon gemahlen ist den Dir der nette Herr mitgegeben hat.

    Wichtig ist die Füllhöhe im Sieb, d.h. bis zum Absatz im Sieb. Wenn Du tamperst dann sollter der Stössel am Ende eigentlich dort zum aufliegen kommen. Ich habe zwar schon öfters gelesen das einige Leute mit enormen Druck und nicht adäquaten Hilfsmitteln tampern, aber ich glaube das ist unnötig. Im Café gegenüber machen Sie das auch nicht und bekommen auch einen guten Espresso hin.

    Meiner Meinung nach kannst Du Dein Ergebnis noch damit beeinflussen wie lose oder fest Du den Siebträger einspannst. Also der sollte schon ordentlich fest sein. Wenn er nur lose fest wird, dann könnte es auch ein Zeichen dafür sein das Dein Sieb noch nicht optimal gefüllt ist.

    Also ich tampere wie beschrieben, spanne den Siebträger ordentlich fest ein und erhalte einen schönen Espresso mit toller Crema.

    Hauptsächlich ist der Durchfluss der Wassermenge vom Mahlgrad und der Stärke der Tamperung abhängig und das führt dann zum Schluss zu einer langen oder kurzen Durchlaufzeit mit entsprechender Menge.
     
  7. #7 unclewoo, 28.12.2006
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    72
    Auch wenn der Herr dir das gleiche Pulver mitgegeben hat, mit dem er den Espresso gemacht hat, wird es inzwischen wohl nichts mehr. Gemahlener Kaffee verliert sehr schnell an Aroma und ändert auch seine "Durchlaufeigenschaften" (furchtbares Wort).
    Als Richtwert zum Tampern gibt man hier meistens etwa 15-20 kg an (mit einer Personenwaage zu messen). Aber da Du keine Mühle hast, ist das das einzige, was du ändern kannst. Also noch fester tampern oder besser: gute Mühle kaufen.
     
  8. #8 danielp, 28.12.2006
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    33
    Moin,
    ja, das sind vielleicht die wenigen Ansatzpunkte für eine Verbesserung: Sieb gut voll machen, so dass der Siebträger "geradeso" noch einzuspannen geht und vorher gut und sorgfältig tampern. Nicht wahnsinnsfest, sondern vor allem gleichmäßig und gerade.

    Experimentieren kann man auch mal mit einer Art "Preinfusion", wie sie z.B. bei großen Brühgruppen wie der E61 eingebaut ist. Einfach anschalten, kurz laufen lassen (so dass noch kein Kaffee rauskommt) und nochmal abschalten. So kann das Kaffeepulver etwas feucht werden und aufquellen. Nach 3-4 Sekunden dann wieder einschalten und schauen ob es besser geworden ist ;-).

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp

    PS: Trotzdem, mit einer Mühle gibts bei der (eigentlich ganz netten) Maschine hier 200% Steigerung auf Anhieb! ;-)
     
  9. Calvin

    Calvin Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    allen schonmal vielen Dank für die Tipps.
    Demnach steht jetzt an:
    -> Mühle kaufen
    -> Üben
    -> Mich nochmal melden
    :)

    Ciao und Gruß,
    Tom
     
  10. #10 mcblubb, 28.12.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.506
    Zustimmungen:
    1.146
    Wenn das Wasser zu schnell durchfließt muss feiner gemahlen werden. mit tampern lassen sich nur Nuancen ausgleichen.

    Gruß

    Gerd
     
Thema:

Espresso mit neuer Maschine machen

Die Seite wird geladen...

Espresso mit neuer Maschine machen - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Espresso- und Cappuccino-Tassen, Siebträger, Trichter, Ersatzeile Bezzerra, PID, ...

    Espresso- und Cappuccino-Tassen, Siebträger, Trichter, Ersatzeile Bezzerra, PID, ...: Hi, ich brauche Platz ... Mindestens 7 Cappuccino-Tassen mit mindestens 7 Untertassen Arzberg Profi rot, sehr schöne dicke Qualität, sehr...
  2. [Maschinen] Suche E61-Maschine

    Suche E61-Maschine: Ich suche eine Maschine, die sich primär dazu eignen soll, mit dem Flow Control Kit nachgerüstet zu werden. (Also: E61-Brühgruppe, von oben...
  3. Heimrösten: Mittel gegen Espresso-Fieber

    Heimrösten: Mittel gegen Espresso-Fieber: Hallo zusammen, mich hat seit einigen Monaten das Espresso Fieber erwischt das erste Medikament was dagegen zu helfen schien war eine...
  4. [Zubehör] ACF Tassen in Marrone (Espresso & Cappucino)

    ACF Tassen in Marrone (Espresso & Cappucino): Hallo, Falls jemand noch einzelne oder mehrere ACF Tassen übrig hat/loswerden will, freue ich mich über Angebote. VG, Friedrich
  5. Espresso

    Espresso: Hallo Leute, mittlerweile habe ich hier viel gelesen über die ganzen Parameter die zu beachten sind um einen Espresso immer perfekt hin zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden