Espresso & Olivenöl - Freunde fürs Leben?

Diskutiere Espresso & Olivenöl - Freunde fürs Leben? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Freunde, Römer, Landsleute, ich habe eine interessante Entdeckung gemacht: Schon längere Zeit hatte ich das Problem, dass mir der Espresso nicht...

  1. #1 Ranger Kevin, 24.06.2011
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    2.148
    Freunde, Römer, Landsleute,

    ich habe eine interessante Entdeckung gemacht:
    Schon längere Zeit hatte ich das Problem, dass mir der Espresso nicht richtig schmeckt, gerade beim ersten Shot des Tages oder wenn der Bezug mal nicht ganz so gelungen ist. Dann ist einfach alles nur noch bitter, und löst bei mir eher Würgereflexe aus (vermutlich bin ich, was bittere Geschmacksnoten angeht, besonders sensibel)
    Dieser bittere Nachgeschmack ist im doppelten Sinne "bitter", da er sich meist sher lange und hartnäckig hält und somit den Genuss der folgenden, möglicherweise besseren Espressi, auch noch vermiest. Bis jetzt hatte ich auch keine Möglichkeit gefunden, diesen Geschmack wieder wegzubekommen.

    Doch seit kurzem bin ich ja, dank des Forums, auch auf den "Single-Origin-Olivenöl-Trip" gekommen. Und die Schmecken mir so gut, dass ich auch gelegentlich so mal ein Löffelchen davon nasche. :cool:
    Das habe ich auch neulich gemacht, bevor ich den ersten Espresso des Tages zu mir nahm, und siehe da... obwohl der Shot nicht ganz gelungen war, blieb der erwartete Bitterschock aus, und es erschlossen sich völlig andere Aromen! Der ganze Espresso schmeckte deutlich intensiver und fruchtiger (Flor de Marcala von Fausto) als ich ihn bisher kannte, und die bitteren Noten wurden zurückgedrängt. Das habe ich seither mehrfach wiederholt, und die Geschmacksverbesserung blieb konstant (Und nein, der Espresso schmeckte dann nicht nach Olivenöl :-D )

    Auch zeigte sich, dass ein Löffelchen des kostbaren Öls, nach einem misslungenen Espresso eingenommen und gut im Mund verteilt, den pösen Bittergeschmack nahezu vollständig eliminiert, was ich sonst nicht einmal durch intensives Gurgeln mit Natron-Lösung geschafft habe.

    Nun ist natürlich die Frage, wie diese Effekte zustandekommen. Verkleistert das Öl einfach bestimmte Geschmacksknospen? Wirkt das Öl hier als "selektiver Geschmacksverstärker"? (Fett ist ja ein bekannter Geschmacksträger) Oder beschäftigt die leichte Bitternote des Öls einfach die bitteren Geschmacksknospen, so dass sie beim folgenden Espresso weniger emfindlich reagieren?

    Wer weis, was da vor sich geht? :cool:

    (fyi: Ich verwende Olivenöl Nr. 2 von Artefakt, glaube aber nicht, dass die Sorte hier eine Rolle spielt)
     
  2. Vito

    Vito Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espresso & Olivenöl - Freunde fürs Leben?

    Vielleicht beruhigt es de Geschmacksknospen. Andersrum geht es ja auch. Ich würde keinem raten nach einem scharfen Essen einen Espresso zu trinken. Das schmeckt wirklich gar nicht. Und da ist ja die Zunge durch die Schärfe auch gereitzt. Das mit dem Olivenöl habe ich noch nicht probiert, ich ess nur ganz gerne mal richtig scharf. Den Espresso nach dem Essen verkneif ich mir dann aber lieber.
     
  3. #3 Ranger Kevin, 24.06.2011
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    2.148
    AW: Espresso & Olivenöl - Freunde fürs Leben?

    Das kann natürlich sein. Aber es muss schon irgendeinen Effekt haben, es soll auch Leute geben, die Morgens mit Pflanzenöl gurgeln um Mundegruch vorzubeugen :roll:

    Das mit dem Eliminieren von Schärfe muss ich auch mal probieren, wenn Olivenöl da lindernd wirkt wäre das ja auch äußerst Praktisch :)
     
  4. #4 Dale B. Cooper, 24.06.2011
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.631
    Zustimmungen:
    2.494
    AW: Espresso & Olivenöl - Freunde fürs Leben?

    die Erklärung ist denkbar einfach: Capsaicin ist fettlöslich.. Mundgeruch-Stoffe und anderes scheinbar wohl auch.. :)

    Grüße,
    Dale.
     
  5. #5 Ranger Kevin, 24.06.2011
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    2.148
    AW: Espresso & Olivenöl - Freunde fürs Leben?

    Klingt logisch... das scheint dann ja bei den Bitterstoffen aus dem Espresso auch nahe zu liegen, da diese Aromen ja zum Beispiel durch ranziges Kaffeeöl entstehen.

    Nur warum wirkt es auch vorbeugend? Werden die Bitterstoffe durch das restliche Öl auf der Mundschleimhaut sofort gebunden, bevor sie die Geschmacksknospen erreichen können?
     
  6. Vito

    Vito Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espresso & Olivenöl - Freunde fürs Leben?

    Das Öl ist ja nicht Wasser- oder Speichelöslich. Andere Stoffe werden ja zu einer Emulsion die man dann mit runter schluckt. Da man für Emulsionen aus Öl und Wasser Stabilisatoren braucht, kann ich mir gut vorstellen das sich das Öl im Mund auch nicht mit dem Speichel verbindet und deswegen länger im Mundraum verbleibt als andere Stoffe die sich im Speichel lösen.
    Das ist jetzt nur eine Vermutung.
     
  7. #7 Dale B. Cooper, 24.06.2011
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.631
    Zustimmungen:
    2.494
    AW: Espresso & Olivenöl - Freunde fürs Leben?

    Ich spekulier auch mal:

    Morgens hat man vielleicht aber auch einfach andere komische Geschmacksstoffe auf der Zunge / an den Zähnen. Vielleicht reagieren die mit den Kaffee-Aromen auch zu nicht so leckerem Geschmack und das ist damit verhindert..?

    Ich hab morgens auch selten Lust auf einen Espresso sondern mach mir lieber nen Cappuccino, ähnlicher Grund?

    Grüße,
    Dale.
     
Thema:

Espresso & Olivenöl - Freunde fürs Leben?

Die Seite wird geladen...

Espresso & Olivenöl - Freunde fürs Leben? - Ähnliche Themen

  1. Optimierung Brühdruck (Ascaso Dream PID)

    Optimierung Brühdruck (Ascaso Dream PID): Hallo, bei meinen Versuchen mit meiner neuen Ascaso Dream PID ist mir aufgefallen, dass der Brühdruck weit unter 9 bar liegt, ich habe deshalb...
  2. [Verkaufe] Jura A1 Pianoweiß in OVP

    Jura A1 Pianoweiß in OVP: Liebe Forenkollegen, Nachdem nun mein Leasingvertrag ausgelaufen ist ist die Jura A1 endgültig in meinen Besitz übergegangen. Diese hatte ich mir...
  3. Espresso Mahlgrad und Siebe

    Espresso Mahlgrad und Siebe: Hallo, mal eine Grundsatzfrage bzgl. Mahlgrade für Espresso und Sieboptionen für Siebträger. Mein bisheriges Verständnis von Espresso ist, je...
  4. Mahlkönig Vario mahlt zu grob oder stockt

    Mahlkönig Vario mahlt zu grob oder stockt: Hallo Espressonisten, ich versuche seit einigen Wochen vergeblich, mit meiner Mahlmeister Vario V3 eine gute Espressomahlung hinzubekommen, aber...
  5. Brühverhältnis von Espresso mit 1er- oder 2er-Siebträger

    Brühverhältnis von Espresso mit 1er- oder 2er-Siebträger: Liebe Forengemeinde Ich bin neu hier und lerne gerade die Welt das Kaffees kennen... :-) Meine Kaffeemaschine ist die "Rocket Appartamento"...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden