Espresso Only Maschine (keine Milch)

Diskutiere Espresso Only Maschine (keine Milch) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich habe mich durch die ersten drei Seiten des Forums gelesen und nicht wirklich einen großek Kaufberatungs Post gefunden an dem...

  1. nostra

    nostra Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    15
    Hallo zusammen,

    ich habe mich durch die ersten drei Seiten des Forums gelesen und nicht wirklich einen großek Kaufberatungs Post gefunden an dem ich mich anschließen kann mit meiner Frage. Deswegen erlaube ich mir als meinen ersten Post gleich mal ein neues Thema aufzumachen und danke im Voraus für die Hilfe :)

    Mir schmeckt Kaffee in zwei Varianten am besten:
    -Oma Aufguss
    -Espresso
    Milch ist bei mir kein Thema und auch keine Milchvarianten wie Cappuccino, Latte, etc.

    Zum Thema Oma Aufguss habe ich bereits eine Mahlkönig Vario Home daheimstehen um meinen Kaffee fein für einen Filteraufguss per Hand zu machen. Dazu hab ich einen Hario V60 Porzellanfilter mit dem ich ganz happy bin.

    Was ich mir noch gerne anschaffen möchte ist einfach eine gute Espressomaschine. Generell finde ich die Modelle von Rocket oder Quickmill sehr ansprechned aber eigentlich brauche ich keinen Zweikreisler und auch keinen Milchschäumer.
    Deswegen meine Frage: Gibt es denn eine gute Espresso Only Maschine oder sind diese preislich so nahe an guten Zweikreisler dass es keinen Unterschied macht? Da ich nicht so viel Platz habe fände ich eine kompaktere Bauweise als beim Zweikreisler auch nicht verkehrt.

    Die einzige Maschine die ich aktuell gefunden habe (und ich habe sicher nicht sauber genug gesucht) ist die Quickmill Carola. Die finde ich auch vom Design und Platzbedarf sehr schön. Allerdings stelle ich mir da die Frage ob ich nicht 200 Euro drauflgege und dann eine Rocket Apparatmento nehme. Die Brühgruppe (E61?) scheint ja die gleiche.. aber da habe ich einfach zu wenig Ahnung um hier Vergleiche ziehen zu können.

    Danke!


    Trinkgewohnheiten (hauptsächlich Kaffee/Espresso/Latte Macchiato)
    -In diesem Fall nur Espresso
    Tassenverbrauch pro Tag
    - 3 bis 4
    Preisvorstellung
    -Um die 1000. Wenn es günstiger und gut geht sehr gern.
    Systemvorstellung (manueller Aufguß, KaffeeVA, Siebträgermaschine)
    -Espresso only, siehe oben
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.451
    Zustimmungen:
    10.912
    Für Espresso only empfiehlt sich klar ein Einkreiser, Zweikreiser ist eher von Nachteil.
    Folgende Maschinen sind bewährt um die 500€:
    • Thermoblock: Quickmill 0820 (gibt auch noch ein paar „modernere“ Varianten wie 3000...)
    • Boiler: Lelit PL41TEM (auch hier gibt es nach oben noch ein paar mehr Modelle, auch mit 58er Sieb, PID Versionen wären für mich Pflicht)
    • puristischer: La Pavoni Handhebel
    • gehobener Thermoblock: Ascaso Uno PID
    • oberes Ende Boilermaschinen: Bezzera Unica, ECM Classica PID

    Zweikreiser käme für mich ohne Milchbedarf nicht infrage, Ausnahme ev. Handhebler.
     
    DaBougi, Yggdrasil und Alias gefällt das.
  3. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    694
    Wilkommen im Forum!

    Na dann Quickmill 0820, ausführlicher Erfahrungsbericht.
    Sonst suche auch mal nach Diva über die Suchfunktion. Beide könn(t)en auch Milchschaum so es doch mal sein darf.

    Upps, @cbr-ps war noch schneller ;-)
     
    cbr-ps gefällt das.
  4. #4 animus128, 16.12.2019
    animus128

    animus128 Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2015
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    243
    Die ECM Puristika wäre noch interessant, allerdings habe ich da Preis und das release date nicht im Kopf.

    Wenn es auch manuell sein darf, ginge natürlich die La Pavoni, oder wenn es noch manueller sein darf, Flair oder Cafelat Robot. Etwas exotischer wäre die Arrarex Caravel als "kleiner Bruder" zu meiner Maschine der Strietman CT1. Letztere kann ich als Espresso Purist auch sehr empfehlen, aber bei dem Budget wäre die Arrarex eine gute Alternative. Allerdings nur gebraucht erhältlich.

    Insgesamt müsstest du nochmal spezifizieren, was deine genauen Anforderungen sind. Ein paar weiterführende Fragen wären zum Beispiel: Ist dir geringe Aufheizheit wichtig, möchtest du technische Spielereien wie PID oder pressure profiling?
     
    oeuviz und Alias gefällt das.
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.451
    Zustimmungen:
    10.912
    Wie stellst Du dir den Wechsel zwischen Brühkaffee und Espresso vor? Regelmässiger Bohnen- und Mahlgradwechsel mit einer Mühle ist kaum praktikabel. Der Trend geht da klar zur Zweitmühle oder Single Dosing, was aus Budgetgründen in der Regel auf eine Handmühle oder ggf. eine Niche Zero hinausläuft.
     
  6. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    694
    In der Tat - auch für (m)ein mögliches Upgrade
     
    leupster gefällt das.
  7. nostra

    nostra Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    15
    Boa - erst mal Danke für die Antworten!!! Ich hab noch ein paar Fragen:

    Naja die Mahlmeister hat da einfach ein Einstellrad an der Seite. Ich wüsste nicht warum ich das nicht einfach verstellen sollte?
    Was mir eher zu denken gibt ist dass ich halt die Bohnen öfters wechseln muss. Aber das war jetzt nicht wirklich die Frage meines Themas.

    Stimmt, die ist sogar wunderschön und preislich im Rahmen! Leider kommt sie wohl erst Mitte 2020 laut Homepage

    Eher nicht. Die soll ins Regal und Espresso machen. Den Showteil brauche ich nicht wirklich. Dafür habe ich meine Handbetriebene Aufschnittmaschine :)

    Puh. Da gehts jetzt über meine Kompetenz hinaus. Ich glaub ich kann das nur so beschreiben: Ich hätte gern eine Maschine die auf hohem Niveau guten Espresso macht.
    Wenn diese jetzt dann noch mal das doppelte kostet nur um die letzten 10% besser zu machen... dann denke ich macht das wenig Sinn für mich.
    Also wenn es z.B. für 1000 Euro eine tolle Maschine gibt der tollen Espresso macht und für 2500 Euro noch die 10% oben drauf.. dann wäre ich mit 1000 Euro happy.

    Zu den vorgeschlagenen Maschinen:

    -ECM Puristika: Toll, aber noch halbes Jahr warten
    -La Pavoni, Flai, Cafelat Robot, Arrarex, Carave,La Pavoni Handhebel, - Manuell möchte ich nicht umbedingt
    -Quickmill 0820: Schöner Retro Look und so wie ich lese wohl als Einsteigermodell sehr passend
    -Lelit PL41TEM: Preislich auch attratkiv! Muss mich mal in den Unterschied zwischen der Quickmill und der Lelit einlesen.
    -Ascaso Uno PID: Schönes Gerät und so wie ich sehe mit PID Steuerung. Um die 950 zu bekommen
    -Bezzera Unica PID sehe ich auch für 1000 Euro inkl PID Steuerung. Sieht auch echt toll aus das Ding. Wenn das für den Preis schon das obere Ende ist .. wäre ne gute Option!
    -ECM Classica PID: Vermute ähnlich zur Bezzera... liegt so bei 1300

    Also ich vermute wenn ich mir das Thema so ansehe wäre es für mich die Quickmill 0820 um die 500 als gute Einsteiger oder dann die Bezzera Unica PID auf der oberen Klasse für um die 900 rum...
    Zum Thema Unica oder Classica gibt es ja schon einige Posts...

    Spannend!
     
  8. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.198
    Zustimmungen:
    4.688
    Anders gefragt: kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 MInuten mit Deiner Spontanität vereinbaren?
     
  9. nostra

    nostra Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    15
    Nachdem ich jetzt mehrere Tests gelesen hab bin ich auch etwas auf den Hintern gefallen mit den 30 Minuten. Ich dachte da eher hier wird gemeint zehn statt fünf Minuten.
    Antwort: Ich könnte damit leben, würde es aber ungern. Also eine schnellere Aufheizzeit wäre von Vorteil!
     
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.451
    Zustimmungen:
    10.912
    Ich weiss, dass Du die Frage nicht gestellt hast, aber es ist eine Falle, in die gern mal gelaufen wird. Es wäre ja schade, wenn die Maschine dann da ist und Du dann feststellst, dass es mit einer Mühle nicht praktikabel ist. Ist immer besser, es vorher zu bedenken..
     
  11. nostra

    nostra Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    15
    Sorry das ist jetzt falsch rüber gekommen. Ich meinte eher: darum hab ich mir noch gar keine Gedanken gemacht ... :)
     
    cbr-ps gefällt das.
  12. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    795
    Ergänzung: Quickmill 3000 ist eine 0820 im Blechkleid.
     
  13. #13 Max1411, 16.12.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.870
    Zustimmungen:
    2.600
    Für wenig Funktion aber schönem Design und hochwertigem Auftreten kann man außerdem noch die Zuriga auflisten. Die Temperatur lässt sich zwar nicht verstellen, dafür aber stabil und schnell erreicht sein.
     
  14. nostra

    nostra Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    15
    Also erst noch mal vielen Dank an alle. Ich glaube das ist das erste Forum in denen man so eine Anfänger-Nachfrage machen kann und nur hilfreiche Antworten bekommt.
    Nachdem ich jetzt einige Stunden mit lesen in diesem und auch in amerikanischen Foren verbracht habe bin ich mal zu folgender Schlussfolgerung gekommen.

    -Es gibt einen regen Exkurs (der teilweise etwas subjektiv getrieben ist) zwischen Einkreiser, Zweikreiser, HeatExchanger und besonders beim Thema mit oder ohne Thermoblock. Bei allen Diskussionen steht eigentlich im Vordergrund: Wie kann die Brühtemperatur konstant auf dem gewünschten Level gehalten werden (wenn man das Milchschäumen mal ausblendet). Am einfachsten fährt man wohl mit nem Einkreiser Boiler mit PID.

    -PID macht bei Einkreisern defintiv Sinn. Jedoch bekommt man auch ohne einen anständigen Espresso hin. Allerdings habe ich auch verstanden: Je mehr man in die Technik investiert desto "einfacher" ist es einen guten Espresso hinzubekommen.

    -Die meisten oft empfohlenen Maschinen haben einfach eine lange Aufheizzeit von 15-25 Minuten. Kommst nicht wirklich drum rum. Es gibt einige Ausnahmen die es etwas verkürzen. Thema Heat Exchanger.

    Folgende Hersteller/Maschinen hab ich mal in die engere Auswahl genommen:

    -Lelit:
    Ich finde alles was nicht MaraX Serie ist einfach nicht schön und ob ich jetzt mit meinen Trinkprofil einen Mini-Zweikreiser brauche. Naja
    Vom Funktionsumfang wäre wohl L81T und L91T (je nach 57 oder 58mm) und PID die beste Wahl.
    Preislich ist die L81T halt echt viel Maschine für wenig Geld finde ich. Aber nich so sexy...

    -Ascaso:
    Steel UNO PID hat für mich mehrere Vorteile. Sieht toll aus, PID, schnelle Aufheizzeit. Gehört zu den Favouriten. Wäre halt dann ein Thermoblock.
    Ich hab auch das Gefühl dass die Ascaso eher seltener im Forum vertreten ist.

    -Quickmill:
    03 und 04er Reihe finde ich optisch nicht sehr ansprechend.
    Die Carola finde ich sehr hübsch. Aber fast 1000 Euro für ne E61 bei der ich über DipSchalter die PID einstellen kann. Hm..Außerdem recht wenig Erfahrungsberichte
    LaCerta Evo - gefällt mir gut aber für den Preis über 1000 Euro keine PID

    -Bezzera:
    Ich muss gestehen den besten Espresso hatte ich aus einer Bezzera Magica getrunken bei den Nachbarn meiner Eltern. Hab gestern noch mal nachgefragt als mir das eingefallen ist und die Info zurück bekommen dass es diese Maschine ist. Ob sie eine PID hatte weis ich nicht.
    Unica PID Manuale gefällt vom Aussehen, Preis und Leistung her. Soweit ich sehen kann in der Preisklasse auch neben der ECM. Favourit!

    -ECM
    Wie oft im Forum gelesen hab ich mir mal den Innenaufbau der Classika 2 PID angeschaut und mit der Unica PID verglichen. Das sieht bei der ECM schon ganz anders aus.
    Außerdem ist der Kessel etwas größer. Generell ist es wohl eine Abwägung ob man 250 Euro mehr für die Classika gegenüber der Unica ausgeben will. Auch Favourit.
    Irgendwie finde ich es nur komisch eine deutsche Espressomaschine zu kaufen.. klingt doof ich weis.

    -Rocket
    Rocket gefällt mir immer noch vom Design her am besten. Allerdings ist das Problem dass die Appartamento schon 1200 kostet und keine PID hat.
    Möchte man ne PID dann ist die günstigste mit der Giotto oder Mozzafiato bei 1600.
    Den Premium für das Design von 600-700 Euro gegenüber einer Bezzera und 400 einer ECM ... puh.

    Zuriga: Hübsch aber teuer und nich so toll funktional.

    Ich möchte ehrlichgesagt auch etwas mit den öfters verkauften Maschinen gehen dass wenn Probleme/Fragen aufkommen ich einfacher Hilfe bekomme als mit den Sonderlocken/Designmaschinen.

    Kommentare? Andere Empfehlungen?
     
    rebecmeer, utzb_, cbr-ps und einer weiteren Person gefällt das.
  15. #15 animus128, 17.12.2019
    animus128

    animus128 Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2015
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    243
    Ich finde das hast du ingesamt ziemlich gut zusammengefasst! Boiler vs. Thermoblock ist für viele eine Glaubensfrage. Zwar gibt es Vor- und Nachteile, aber beide sind erstmal prinzipiell für deinen Zweck geeignet. Ich denke, dass du mit den meisten Einkreisern mit PID sehr gut bedient bist. Ein Zweikreiser macht aus meiner Sicht keinen Sinn für dich. Insbesondere da hier der PID Vorteil etwas fragwürdiger ist.

    Letztendlich würde ich nach Optik und Bauchgefühl entscheiden. Mit den oben genanten Maschinen machst du auf jeden Fall nichts falsch. Einfach die entsprechende Threads anschauen und danach wirst du schon einen Favoriten haben, den muss man dann auch nicht rational rechtfertigen ;) Am besten auch mal in Laden vor Ort die Maschinen anfassen, das hilft auf jeden Fall bei der Suche nach dem Favoriten.
     
    rebecmeer, nostra und Alias gefällt das.
  16. #16 Cappu_Tom, 17.12.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.186
    Zustimmungen:
    1.776
    nur 2 kleine:
    Das mag nicht so elegant wie ein Display sein, wirst du später aber ohnedies nicht so oft benötigen.
    Dafür bekommst du 'digitalfreies' Retrochrom ;)
    Nun ja, der 'Mann vor der Maschine' wirst aber doch du sein . . .

    Jedenfalls, so ganz falsch kanns ja nicht mehr werden, siehe das zeitgleiche Vorposting von @animus128
     
  17. #17 Max1411, 17.12.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.870
    Zustimmungen:
    2.600
    Zweikreiser solltest du definitiv ausschließen, das macht absolut keinen Sinn.
     
    Cappu_Tom und cbr-ps gefällt das.
  18. #18 rebecmeer, 17.12.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    607

    Erst mal vergebe ich den 1. Preis!

    In ein paar Stunden angelesen.
    Bei mir hat es deutlich länger gebraucht.
    Ok, ich bin viele Threads auch komplett durchgegangen.

    Du hast selbst alle Punkte richtig erkannt.
    Ok, die kleine von ECM wird auch in Italien produziert.
    Sie ist nur hier entwickelt worden.

    Wenn der Mensch gut arbeitet bekommst Du aus fast allen Maschinen guten Espresso.

    Zur Auswahlwürde ich einige Fachgeschäfte aufsuchen und schauen was Dir am besten gefällt, denn Du mußt damit arbeiten.

    Den schleißten Espresso bekommst Du in einer ‘Espressobar’, wenn Du zügig bedient wirst.
    Zu Hause hast Du immer die Aufheizzeit nach dem ersten Einschalten.
    So what - ist doch egal, Hauptsache der Espresso rockt.
    Wer es eilig hat nimmt eine Zeitschaltuhr oder eine WLAN Steckdose.

    PID ist schon eine gute Sache bei Einkreisern und DB.
    So hat man eine größere Bandbreite verschiedene Röstungen zu probieren.

    Die meisten Empfehlungen hier sind an persönlichen Vorlieben orientiert.
    Letztendlich muß Dein Bauchgefühl entscheiden.

    Du bist ja schon nahe am Ziel.
     
  19. #19 furkist, 17.12.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    1.215
    Ein Plus-Punkt bei den Thermoblock-Maschinen ist auch die Verkalkung / Entkalkungs geschichte. Thermoblocks sind da etwas weniger anfällig für Verkalkung.

    Und zur Mühle: du sagtest, sie hat ein Rad zum Einstellen. Das schon - aber die Einstellung für Espresso ist bei manchen Mühlen sehr feinfühlig - ob das immer auf Anhieb klappt, weiß ich nicht. Das kann dann schon etwas nerven: Zurückgestellt auf Espresso, aber: er wird nicht so toll...
     
    jasonmaier gefällt das.
  20. #20 Cappu_Tom, 17.12.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.186
    Zustimmungen:
    1.776
    Zitat gekürzt:
    Ratlos: inwiefern könnte das alles zur Entscheidungsfindung beitragen?
     
    cbr-ps gefällt das.
Thema:

Espresso Only Maschine (keine Milch)

Die Seite wird geladen...

Espresso Only Maschine (keine Milch) - Ähnliche Themen

  1. De'Longhi Citiz laut, Kaffe dünn

    De'Longhi Citiz laut, Kaffe dünn: Moin zusammen. Wir haben uns für zuhause eine gebrauchte De'Longhi Citiz zugelegt. Im Gegensatz zu meiner Maschine im Büro ist diese ungewöhnlich...
  2. [Verkaufe] Espresso Tasse von VBM - Vibiemme

    Espresso Tasse von VBM - Vibiemme: Biete hier eine Tasse von VBM - Vibiemme im Topzustand an. [ATTACH] Preis:5€ Versand möglich für 5€ DHL Versichert
  3. [Maschinen] Suche Einkreiser für ~400€

    Suche Einkreiser für ~400€: Servus und Hallo, ich suche aktuell einen Einkreiser für ~400€. Meine absolute Obergrenze sind dabei 500€. Die Maschine sollte in gutem Zustand...
  4. Billige ESE/Cialde Maschine

    Billige ESE/Cialde Maschine: Suche eine sehr billige Zweitmaschine für ESE Pads fürs Büro. Da dort öfter mal Sachen wegkommen oder kaputt gehen, soll die Maschine möglichst...
  5. [Verkaufe] ROK Manueller Espressobereiter plus Zubehör

    ROK Manueller Espressobereiter plus Zubehör: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hinweis: ist reseviert. Ich biete hier einen ROK Espressobereiter an. Unbenutzt, hatte ich als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden