Espresso trinken und dabei Musik hören

Diskutiere Espresso trinken und dabei Musik hören im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Selbst, falls so manch ein 'Suchender' erstmal wissen möchte, dass jenes wonach er sucht auch wirklich existiert… einfach mal auf diese akustische...

  1. #11281 Sebastiano, 28.09.2022
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2022
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.331
    Zustimmungen:
    2.886
    Selbst, falls so manch ein 'Suchender' erstmal wissen möchte, dass jenes wonach er sucht auch wirklich existiert… einfach mal auf diese akustische verwobene Wanderung durch Zeit, Klang & Raum… einlassen – und eventuell zuvor 'nicht Gesuchtes' entdecken… ;)

    "Musik scheint Dir stets ein Geheimnis zu verraten..." Federico Fellini, And the Ship Sails On, 1983 (E La Nave Va)
    Hörempfehlung: Volume +++



    Jon Hassell – Fearless (Official Audio)


    Jon Hassell – Moons Of Titan
    Trumpet, Electronics: Jon Hassell (1937-2021)
    Electric Bass, Synth, Keyboards (Samples): John von Seggern
    Electric Guitar, Bass Clarinet, Orchestrated (Samples): Rick Cox
    Electric Guitar, Sampler: Eivind Aarset
    Violin, Sampler: Kheir Eddine M'Kachiche
    Album: Seeing Through Sound (Pentimento Volume Two) (2020) (tracks 1+2)
    Recorded: At Studio Venice, California
    Producer: Jon Hassell

    Jon Hassell (1937-2021) war ein US-amerikanischer Trompeter & Komponist der Fusionmusik. Er war für seinen Einfluss auf die Weltmusikszene und seine akustischen und elektronischen Veränderungen des Trompetenklangs bekannt – stets auf der Suche nach neuen Formen und Mutationen der Musik – ein spannendes Fenster in eine Welt, die noch kommen könnte.…
    Als Pendant zum Album 'Listening To Pictures’ von 2018 präsentiert Volume Two der Pentimento-Reihe die Fortsetzung seiner lebenslangen Erforschung der Möglichkeiten von Rekombination und musikalischem Gen-Splicing. Pentimento wird definiert als das 'Wiederauftauchen früherer Bilder, Formen oder Striche in einem Gemälde, die verändert und übermalt wurden', und das zeigt sich in dem innovativen Produktionsstil, der 'mit Klängen malt', indem er sich überschneidende Nuancen verwendet, um eine undefinierbare und berauschende neue Palette zu schaffen.
    In klassischer Hassell-Manier kann der Titel auf unzählige Arten interpretiert werden, aber vielleicht ist der menschliche Instinkt, durch einen Regen von Schwierigkeiten hindurch zu singen und zu spielen, im Moment am treffendsten. Ein Zukunftsblues von unbestimmter und sich ständig verändernder Form.
    Der hypnotische Track 1: 'Fearless' mit seinem metronomischen, fast Can-ähnlichen Rhythmus und seiner verschwommenen, noir-artigen Klangtextur, scheint wie Autoscheinwerfer aus dem Nebel aufzutauchen…

    Zitate inspiriert von: Seeing Through Sound (Pentimento Volume Two), by Jon Hassell
    Übersetzung: DeepL

    .
     
  2. Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    13.282
    Zustimmungen:
    14.115
    espressotime ...


    lg ...
     
    korbinian gefällt das.
  3. #11283 Sebastiano, 30.09.2022
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.331
    Zustimmungen:
    2.886
    Aus einer Zeit…


    Jethro Tull – Really Don’t Mind / See There a Son Is Born
    Ian Anderson: Lead Vocals, Acoustic Guitar, Flute, Violin, Trumpet, Saxophone
    Martin Barre: Electric Guitar, Lute
    John Evan: Piano, Organ, Harpsichord
    Jeffrey Hammond: Bass Guitar, Vocals
    Barriemore Barlow: Drums, Percussion, Timpani
    David Palmer: Brass and String arrangements
    Album: Jethro Tull - Thick As A Brick (1972) (track 1)
    Recorded: December 1971 at Morgan Studios, London

    Thick As A Brick (wörtlich: „dicht wie ein Ziegelstein“) ist eine umgangssprachliche Redensart und bedeutet „dumm wie Bohnenstroh“ oder schlicht „saublöd“.

    Im Text der Songs geht es um die Welt eines Kindes, dessen Weltsicht durch Erziehungsvorgaben und sogenannte Tabuthemen verbogen und lückenhaft ist, das zwischen altklug und ahnungslos, die Zeit unbeschwerten Spiels sicher hinter sich gelassen hat, aber von vorpubertären Erwartungen bedrückt ist. Es ist ganz sicher noch weit vom Erwachsensein entfernt, dabei wurde es jedoch von der aufdringlich ambitionierten und missionarischen englischen Umwelt der unteren Mittelklasse in „erwachsene“ Muster gedrängt.
    Laut den Angaben auf dem Schallplattencover wurde der gesamte Text von dem achtjährigen Schuljungen Gerald Bostock geschrieben und an die Band gesandt, die daraus das Album machte. Als Sohn braver, kirchentreuer bürgerlicher Eltern, soll der Junge ein dichterisches Talent entwickelt haben. Deshalb soll er den Spitznamen „Little Milton“ nach dem Dichter John Milton bekommen haben. Allerdings habe er schon mit acht Jahren unverständliche und angeblich anstößige Dinge gesagt und sei in der Presse in die Nähe randalierender und unflätiger Rockmusiker seiner Zeit gestellt worden. Er sei in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden mit der Folge, dass ein Preis für kindliche Dichtkunst an ein angepassteres kleines Mädchen vergeben wurde.
    Dies ist allerdings eine absichtlich kolportierte Legende. Gerald Bostock ist eine Kunstfigur, hinter der sich Ian Anderson verbirgt, zu der möglicherweise auch seine damaligen Freunde, Bandkollegen und andere beigetragen haben. Die Musiker und ihr Umfeld 1972 haben beim Erscheinen der Platte öffentlich über Gerald Bostock gesprochen, ohne die (offenkundige) Legende ausdrücklich zu lüften. Selbst heute taucht gelegentlich der Name Bostock noch in Interviews mit Ian Anderson auf und es wird nach ihm gefragt oder über ihn gesprochen, als ob er eine reale Person sei.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Thick_as_a_Brick
    .
     
    korbinian gefällt das.
  4. #11284 Sebastiano, 30.09.2022
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2022
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.331
    Zustimmungen:
    2.886
    " T h e r e . m u s t . b e . s o m e . k i n d . o f . w a y . o u t . o f . h e r e "
    Said the joker to the thief
    "There's too much confusion
    I can't get no relief
    Businessmen they drink my wine
    Plowmen dig my earth
    None will level on the line
    Nobody offered his word"
    Hey.!…



    The Jimi Hendrix Experience – All Along The Watchtower (official Audio)
    Jimi Hendrix: lead vocals, guitar, backing vocals
    Noel Redding: bass, backing vocals
    Mitch Mitchell: drums, tambourine, backing vocals, cowbell
    Composer: Bob Dylan
    2 x Vinyl, LP, Album: Electric Ladyland (1968) (track D3)
    Recorded: at The Record Plant, New York
    Engineer: Eddie Kramer, Gary Kellgren
    Producer: Jimi Hendrix

    Eddie Kramer's story behind 'All Along The Watchtower' by Jimi Hendrix
    Ein Vorgeschmack auf Eddie Kramer's 'Inside The Track’ Serie, in der er die Geschichte hinter Jimi Hendrix' Song "All Along The Watchtower" erklärt.
    Der legendäre Produzent erzählt von seiner Zusammenarbeit mit dem Rockstar Jimi Hendrix und verrät intime Details über den Entstehungsprozess ihrer bahnbrechenden Platten. Er konzentriert sich vor allem auf den Song 'All Along The Watchtower' und spielt die Stems über eine alte EMI-Neve-Konsole ab. Kramer bietet einen exklusiven Einblick in die einzelnen Teile dieser wertvollen Aufnahme und gibt wertvolle Informationen über die verwendeten Mikrofontechniken. Er erklärt auch, wie sie kreative neue Effekte entwickelt haben, indem sie die Grenzen ihrer inzwischen veralteten Aufnahmegeräte ausreizten! Neben den technischen Aspekten erfährt man auch faszinierende Details darüber, wie Jimi Songs schrieb, Demos aufnahm, seine Vision vermittelte, mit Musikern zusammenarbeitete und vieles mehr…

    Edit: Typo
    .
     
    korbinian und Gandalph gefällt das.
  5. #11285 Sebastiano, 30.09.2022
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.331
    Zustimmungen:
    2.886

    Bob Dylan – All Along The Watchtower
    Released 1967
    .
     
    korbinian und Gandalph gefällt das.
  6. #11286 Largomops, 30.09.2022
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    21.289
    Zustimmungen:
    10.008
    Platz 77
     
    Gandalph und michhi gefällt das.
  7. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    13.932
    Zustimmungen:
    17.759

    Porcupine Tree - Herd Culling
     
    sneaky_peter und phloem gefällt das.
  8. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    13.932
    Zustimmungen:
    17.759

    Von Wegen Lisbeth - 14 Tage Testversion
     
  9. #11289 Sebastiano, 03.10.2022
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.331
    Zustimmungen:
    2.886
    Alles beginnt und endet mit dem Blues. Hier begann Arno Charles Ernest Hintjens 1970 seine musikalische Reise, und hier endet sie mehr als fünfzig Jahre später. Der Ritter mit der rauen Stimme ist in ewige Jagdgründe aufgebrochen, aber er verschenkt mit dem posthum veröffentlichten Album 'Opex' einen letzten Schrei…


    Arno – Take Me Back
    Arno Hintjens (1949-2022): Vocals, Harmonica
    Bruno Fevery: Guitar, Piano, Keyboards
    Sam Gysel: Drums, Keyboards
    Mirko Banovic: Bass, Keyboards
    Dejan Banovic: Drum Programming, Piano
    Composer: Arno Hintjens
    Album (posthum): Opex (2022) (track 2)
    Producer: Arno Hintjens, Mirko Banovic


    Arno – Dancing Inside My Head
    Arno: Dancing Inside My Head - Die ganze Doku | ARTE
    Verfügbar: Vom 23.04.2022 bis 22.04.2023
    Dauer: 53 Minuten

    Der belgische Rocker Arno Hintjens ist am 23. April 2022 verstorben. Nach mehr als 20 Alben waren seine Konzerte noch immer ausverkauft. Seine raue Stimme und die Melancholie in seinen Liedern brachten ihm den Spitznamen des "belgischen Tom Waits" ein.
    Die Dokumentation begleitet den Sänger auf seiner 2016er Tournee.
    .
     
    wurzelwaerk und joost gefällt das.
  10. #11290 herr k, 04.10.2022
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2022
    herr k

    herr k Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    3.505
    Valerie
    AnnenMayKantereit und Natalie Findlay

     
    Marti123 gefällt das.
  11. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.361
    Zustimmungen:
    9.077



    es fehlt ein Headbang Smiley:D




    ***DASISTINFLUENZASTYLE***
     
    mat76 und vfranky gefällt das.
  12. GorchT

    GorchT Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2021
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    353
    Ich wusste nicht, dass Decentbesitzer ähnliche Musik präferieren :D erst Parkway drive jetzt die guten alten Kinderlindersänger. Da ich sie nächste woche live sehe kleiner Tipp für die Freunde der des seichten Gesangs:
     
    mat76 und Lancer gefällt das.
  13. #11293 Lancer, 08.10.2022
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2022
    Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.361
    Zustimmungen:
    9.077


    Mal was aus der alten Heimat... Österreich :D




    Das ist eine Österreichische Band, die auf russisch, deutsch, georgisch, ukrainisch und spanisch abgeht. Und dazu noch auf einem österreichischen Plattenlabel unterwegs ist.:D Anfangs war noch eine Violinistin aus Hamburg dabei. Mehr Potpourri geht glaube ich nicht. Und LIVE eine Ansage, zuletzt 2009, Silvester in Linz.
     
  14. cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.782
    Zustimmungen:
    243
    Nachdem Anschauen von Synth Brittania (BBC) schwelge ich bei gummireifen-verbranntem Aroma eines dunkel gerösteten decaf Espresso in Erinnerungen an tolle (und auf diesem Album schon gemäßigte) Industrial Musik von einst. RIP Richard H Kirk.




    Vielleicht nicht jedermanns/-fraus Sache, dann bitte einfach weghören und überspringen :)

    P.S. Und noch etwas Zeitgenössisches hinterher.
     
    wurzelwaerk gefällt das.
  15. cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.782
    Zustimmungen:
    243
    Und etwas Versöhnliches, Wunderschönes hinterher, genossen zum Rest aufgeschäumter Milch pur:

    Lee Hazlewood - My Autumn‘s Done Come

     
  16. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    2.494
    Ich wusste bisher nicht das es zu Ça plane pour moi von Plastic Bertrand (bzw. Lou Deprijck?) eine Art „Geschwister Song“ gibt, bei dem wohl der selbe Instrumental Track genutzt wurde. :eek::)

    Elton Motello - Jet Boy, Jet Girl


    Plastic Bertrand - Ça plane pour moi
     
    antony und wurzelwaerk gefällt das.
  17. #11297 Augschburger, 09.10.2022
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    18.242
    Zustimmungen:
    17.119
    Und hier das Original:

    :D
     
    antony, wurzelwaerk und Senftl gefällt das.
  18. #11298 kkcologne, 10.10.2022
    kkcologne

    kkcologne Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    209
    Aus aktuellem Anlass in Niedersachsen:


    Trotz, trotz, trotz...
     
    wurzelwaerk und cappufan gefällt das.
  19. cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.782
    Zustimmungen:
    243
    Aus gegebenem Anlass: Carroux trifft auf Oscar II ;-)

     
  20. #11300 Kuckuck24, 15.10.2022
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2022
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    317
    Hi.

    Nach überstandener Corona Erkrankung (München ist schuld) habe ich heute Lust auf einen lecker Kaffee verspürt.

    Und was passt gut dazu? Lecker Musik!

    Bitteschön :
    Pure Colors - Beyond space and time

     
    cappufan gefällt das.
Thema:

Espresso trinken und dabei Musik hören

Die Seite wird geladen...

Espresso trinken und dabei Musik hören - Ähnliche Themen

  1. Espresso trinken und dabei die Storche beim nestbau zuschauen

    Espresso trinken und dabei die Storche beim nestbau zuschauen: Da ich dabei bin einen mast zu organisieren um damit ein Storchennest im Garten zu errichten kann Ich jede unterstuetzung gebrauchen von Kn...
  2. Mezcal trinkende Espressofreaks

    Mezcal trinkende Espressofreaks: Ich habe mich nun schon eine Weile lang mit Rum beschäftigt und schöne Erfahrungen gemacht. Nun möchte ich mich in die Welt des Mezcals begeben....
  3. Fausto - welche Espresso frisch zu trinken, welche "weglegen"?

    Fausto - welche Espresso frisch zu trinken, welche "weglegen"?: Ich habe mir aufgrund des hiesigen Malabar Themas einfach mal bei Fausto die beiden Espresso Probierpakete bestellt und frage mich nun, was ich...
  4. Espressotrinkende Kraftsportler

    Espressotrinkende Kraftsportler: Ich mache seit ca. 25 Jahren mehr oder weniger intensiv Kraftsport (Muckibude). Ursprünglich motiviert, Rückenprobleme in den Griff zu bekommen,...
  5. Espressotrinken mit gutem Gewissen :)

    Espressotrinken mit gutem Gewissen :): Hi Leute, Ich bestell seit einiger Zeit meine Bohnen ziemlich ausschließlich von Röstern, die ihre Handelsbeziehungen offenlegen, Fairtrade-Siegel...