Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

Diskutiere Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich habe mich nun ein wenig im Forum umgeschaut bin leider jedoch nicht fündig geworden, was die Beantwortung meiner Frage angeht. Kann...

  1. Tomba

    Tomba Gast

    Hallo,

    ich habe mich nun ein wenig im Forum umgeschaut bin leider jedoch nicht fündig geworden, was die Beantwortung meiner Frage angeht.

    Kann man mit einer Siebträgermaschine neben Espresso (für Latte Macchiato) auch "normalen" Kaffee machen?
    Wir möchten unsere Senseo-Padmaschine aufgeben, da meine Frau ausschließlich Latte Macchiato trinkt und ich eigentlich nur Kaffee. Bekanntlich machen Siebträgermaschinen den besten Espresso, der für einen Latte unabdinglich ist. Ich selbst mag auch gerne mal einen Latte, trinke aber lieber Kaffee.

    Uns schwebt eine La Pavoni Professional oder eine La Pavoni Domus Bar DMB vor. Die 2. hat den Vorteil, dass gleich eine Mühle dabei ist. Aber auch eine Gastroback Design 42612 kommt in Frage.
    Ursprünglich hatten wir mal einen Kaffeevollautomaten von Melitta Caffeo Bistro im Auge als Kombimaschine. Allerdings sagte man uns, dass ein Kaffeevollautomat nicht den qualitativen Espresso wie eine Siebträgermaschine macht.

    Es wäre toll, wenn wir hierzu fachkundige Meinungen von erfahrenen Kaffee und Espressotrinken bekommen. Danke!
     
  2. #2 espressionistin, 03.01.2013
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.397
    Zustimmungen:
    6.541
    AW: Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

    Hallo,

    Gib mal rechts in die googelsuche "Lungo" ein, da findest du einiges. Die Pavoni Prof ist definitiv schonmal gar nicht geeignet, weil man beim Handhebel den Bezug nicht einfach verlängern kann.
     
  3. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    532
    AW: Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

    Hallo und willkommen!
    Kennst du das KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee ?
    Dort findest sich auch einiges zu Filterkaffee

    Einen Filterkaffee kann man mit einer Espressomaschine nicht machen, jedoch eine sehr schmackhafte Espressovariante die dem Nahe kommt, den Lungo: Kaffee
    Einige machen auch durch Änderung des Mahlgrades einen Schümmli.

    Eine Maschine mit eingebauter Mühle würde ich nicht empfehlen. Ansonsten wie kommst du auf die angegebenen Maschinen? Optik? Händler?
     
  4. #4 esprecko, 03.01.2013
    esprecko

    esprecko Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

    Hui,

    erst einmal zum Thema Kaffee und Espresso aus einer Siebträgermaschine:

    Ja, das geht mit einigen Wissen und Einschränkungen.
    NICHT möglich ist ein Kaffee, welcher wirklich vergleichbar mit einem Filterkaffee ist.
    Du kannst also NICHT große Mengen (> 150 ml) auf einmal produzieren!
    Du kannst aber mit einer Veränderung des Mahlgrades (Fein = Espresso mit ca. 25-30 ml / Grober = Kaffee mit 120-150 ml) produzieren.
    Hierzu musst Du aber die NOTWENDIGE MÜHLE entsprechend umstellen. Das ist nicht mit allen Mühlen so einfach machbar!!! Einige Mühlen verstellen ihren Mahlgrad erst nach 2 - 3 Mahlungen nach der Umstellung des Einstellkranzes. Das wird dann schnell sehr, sehr lästig. Generell eignen sich hierfür Mühlen mit einer einstellbaren Rasterung etwas besser, als Mühlen die keine Rasterung haben. Aber Mühlen ohne Rasterung sind meistens feiner und damit abstimmbarer auf die jeweilige Bohne, deren Alter und teilweise der Luftfeuchtigkeit (kein Sch....) einstellbar.
    Besser wäre noch, 2 Mühlen zu verwenden, damit Du ggf. 2 unterschiedliche Bohnensorten einsetzen kannst und nicht immer umstellen musst.

    Jetzt zu Deiner Vorauswahl:

    Wow, was ein Unterschied!!!
    Ich glaube, Du liest Dich erst einmal in das Thema der verschiedenen Maschinen und deren Eigenschaften ein.
    Deine Auswahl sieht fast nach einer reinen Amazon-Recherche aus.
    Eine Handhebel-Maschine (La Pavoni Prof) wäre für einen Kaffeebezug mit wohl mind. 100 ml wohl keinesfalls geeignet.
    Die La Pavoni Domus Bar - wäre ein Einstieg, schau Dich mal aber nach dem Maschinen der Fa. Lelit PL41 XXXXX um. Du wirst eine "gewisse" Ähnlichkeit feststellen. Und mehr Modellauswahl und evtl. bessere Preise.

    Aber es gibt noch sooooo viele andere Modelle, die Du scheinbar noch nicht betrachtet hast!!!! Such Dich hier mal durch!!!

    Und nicht vergessen: OHNE BRAUCHBARE MÜHLE GEHT NIX!!!!

    Schau vielleiht mal im Kaffeewiki rein....da werden Dir erst mal die Grundlagen erläutert (Espresso, Cappucchino, Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, etc.....)

    Cheers und viel Spass bei der Recherche....ES LOHNT SICH!!!
     
  5. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    194
    AW: Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

    Hi

    ich geb' auch mal meinen Mostrich dazu:

    "Kaffee" (große Tassen) aus der Espresso-Maschine wird dir nicht schmecken: da kommt ein "verdünnter" Espresso raus, und das schmeckt *pfui*

    Eine Siebträger-Maschine und eine Mühle für den Latte, wobei die Mühle fein genug mahlen muß. Tchibo-Mühle oder ähnliches ist ungeeignet: mahlt nicht fein genug.
    Ein Direkt-Mahler ist von Vorteil: immer frisch gemahlenen Kaffee (die Gastro-Mühlen mit Dosiereinrichtung (Doser) "lagern" den Kaffee zu lange im Doser.

    Für Kaffee wiederum reicht die Tchibo- oder Solis-Mühle: da darf der Kaffee gar nicht soo fein gemahlen werden.
    Hast Du schon über eine Preßstempelkanne (neudeutsch: "French Press" z.B. Bodum) nachgedacht: meiner Meinung nach die beste Zubereitungsart für "Kaffee", denn das Filterpapier hält doch viele Geschmacksstoffe zurück.

    Und frisch geröstete Bohnen natürlich - jeweils für Espresso und "Kaffee".

    "Fritzz"
     
  6. Tomba

    Tomba Gast

    AW: Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

    Guten Morgen,

    vielen Dank erstmal für die bisherigen interessanten Beiträge.
    Es ist richtig, die Auswahl entstand überwiegend aus Amazon-Berichten und auch durch das "ZwischendenZeilenLesen" in den Rezenssionen. Allerdings haben wir von Bekannten auch eine Empfehlung für La Pavoni bekommen.
    Beim Kaffeevollautomat fiel eine Wahl auf die Melitta, wegen des Milchaufschäumers aus Kombination zwischen Dampfdüse und Quirl. Eine Milchaufschäumung mittels Schlauchsystem kommt für uns wegen der umständlichen Reinigung (Hygiene) nicht in Frage.

    Kann man bei der Handhebelmaschine von Pavoni für einen verlängerten Bezug den Hebel nicht einfach mehrfach betätigen?

    Aus Platzgründen wollten wir eigentlich nicht zuviele Geräte auf der Arbeitsfläche stehen haben. Aber wenn es die beste Lösung ist, könnte ich mir auch vorstellen eine extra Mühle zu haben. Mit einem Pressstempel könnte ich es für mich auch versuchen, wenn wir dann schon eine Mühle haben. Ich denke dabei auch an eine mit einer Verstellung mittels stabilen Rasterung.

    Was haltet ihr denn grundsätzlich von einem KVA Melitta Caffeo Bistro?

    Danke schon mal bis hierhin. Am WE werde ich mich auch mal durch die Wiki lesen, danke für den Hinweis.

    Thomas
     
  7. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.827
    Zustimmungen:
    934
    AW: Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

    diese frage führt dich mit sicherheit nicht ans ziel-
    es kommt doch immer auf die trinkgewohnheit an.
    KVA ist OK, aber sicher nicht für espresso und den daraus resultierenden getränken.
    diese frage ist ungefähr so zu vergleichen, wie als wenn man in einem sportwagenforum fragt, was haltet ihr von einem 2CV, wobei nichts gegen einen 2CV zu sagen ist.
     
  8. #8 razzuro, 04.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2013
    razzuro

    razzuro Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

    Ich trinke zu 90% Kaffee aus meiner Maschine. Das ist natürlich dann kein Filterkaffe, sondern ein Schümli, Cafe Creme, Lungo, Verlängerter oder wie man das auch immer nennt.
    Das Forum gibt Info genug dazu her. Einfach mal stöbern.
    Ich persönlich habe den Mahlgrad eigentlich unverändert, im Vergleich zum Espresso.
    Ich gebe einfach ca. 7-8 gr. in ein 2er Sieb und brühe eine Tasse mit ca. 125ml.
    Am besten eignen sich natürlich Schümli-Röstungen, aber mit diversen Espresso-Bohnen schmeckt es auch lecker.
     
  9. Tomba

    Tomba Gast

    AW: Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

    Ich hab da noch eine Frage:
    Bei der Domus Bar kann ich ja über den Kipphebel den Bezug der Wassermenge selbst bestimmen. So müsste es doch möglich sein, normales Kaffeepulver in den Siebträger zu geben um damit Kaffee zu machen, oder?
     
  10. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.827
    Zustimmungen:
    934
    AW: Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

    was verstehst du unter nomales kaffeepulver?Domus Bar
    viele maschinen, außer handhebler, arbeiten nach dem prinzip.
    lies dich mal ein bißchen in der kaffeewelt ein (s. signatur und hier im forum), dann weißt du schon vieles mehr.
     
  11. #11 uupps, 04.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2013
    uupps

    uupps Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

    Kann man, aber für die Menge, die du benötigst, hebelst du dir nen Ast ;-)

    Ich heble z.B. für meinen Cortado immer zweimal, habe dann ca. 50 ml in der Tasse und gebe etwa die gleiche Menge Milch dazu. Das ist aber nicht das, was du willst. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Espresso oder Lungo mit Heisswasser verlängert eher das von dir gewünschte Ergebnis erzielt. Das wäre dann ein Americano. Dann suchst du also eine Siebträgermaschine mit Dampfdüse (für den Macchiato) und Heisswasserausgabe.
     
  12. #12 srtreter, 04.01.2013
    srtreter

    srtreter Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

    Und einen Macchiato mit einem Einkreiser zu machen geht zwar, aber das hochheizen bzw. runterkühlen zwischen Dampf und Espressobezug ist einfach lästig und dauert.
    Macht man den Milchschaum zuerst muss man den Kessel entlüften und runterkühlen. Macht man den Espresso zuerst ist der schon kalt bevor man mit dem Milchschaum fertig ist.
    Vielleicht wirst Du ja mit einem Milchschäumer glücklich. z.B.

    http://www.weltbild.de/media/sb/1/046890117-xavax-milchaufschaeumer-milk-booster-aus-edelstahl.jpg
    Severin SM 9685 Milchaufschäumer / silber-weiß / Induktionsverfahren / 700 ml / kaltes und warmes Aufschäumen in 4 verschiedenen Temperaturstufen: Amazon.de: Küche & Haushalt
     
  13. #13 plempel, 04.01.2013
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.977
    Zustimmungen:
    5.864
    AW: Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

    Jetzt nicht hauen, aber wenn ich kein fanatischer Espressotrinker bin, würde ich mir auch keine Espressomaschine kaufen. Für diese ganzen Milchmixgetränke und Kaffeepötte ist doch ein VA geeigneter. Und wenn der das auch noch automatisch kann, um so besser. Und mal ganz ehrlich: Bei einem Viertelliter Milch mit einem fingerhutvoll Kaffee nehmen sich doch Siebträger und guter VA nicht viel.

    Gruß
    Plempel
     
  14. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    532
    Dann habe ich den VA der das so lecker hinbekommt noch nicht gefunden.
    (Und sei bloß froh, dass mein Arm so kurz ist ;-) )
     
  15. #15 esprecko, 04.01.2013
    esprecko

    esprecko Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2011
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

    @Plempel: KLATSCH!!! :lol:

    Ich möchte meinen Kaffee Creme über meinen Siebträger nicht mehr missen!!!!
    Auch ich ziehe zu ca. 90 % Kaffee (schwarz - nix Milch) über den ST, aber immerhin habe ich gleichzeitig die Möglichkeit, einen wirklich guten Espresso zu bauen.
    Aber natürlich ist das Ansichtssache - meine Kaffee haben halt dann auch nur eine Füllmenge von ca. 120 ml und sind entsprechend stark und aromatisch. Mit einem typischen Jakobs-Krönung-Filterkaffee hat das nicht viel zu tun - Gott sein Dank!

    @Tomba:
    Versuche erst einal für Dich zu ermitteln, was Du wirklich willst, bzw. wo Dein Schwerpunkt liegt. Kaffee oder Espresso-Kunst.
    Vielleicht besuchst Du mal vor Ort eine wirklich gute Kaffeebar (KEIN Starfuck!!) um mal zu erschmecken, was einen Espresso ausmacht. Allerdings ist es oft gar nicht so leicht, eine gute Bar zu finden. Die meisten Nutzer hier verzichten allmählich auf Espresso-Genuss in der öffentlichen Gastronomie, das zumeist auch dort, trotz gutem technischem Equipment, nur Mist angeboten wird.
    Und vergiss bitte die Rezensionen auf Amazon! Ich bin mal kurz drübergeflogen - ist ja schlimm.....
    Leider werden Dir hier nicht viele Nutzer Deine alternativen Fragen zu Vollautomaten beantworten können, da die meisten schon ihren Schwerpunkt auf Siebträger legen.
    Ach so, Deine Frage "normales Kaffeepulver in den ST": Technisch geht das - aber ich würde gerne Dein Gesicht sehen, wenn Du diese Plörre auch noch trinken sollst...... :shock: Das Pulver ist zu grob gemahlen und das Wasser würde einfach durchrauschen. Da dann eigentlich keine Kontaktzeit bestand, wird es ekelig....
     
  16. #16 TI-Sepp, 04.01.2013
    TI-Sepp

    TI-Sepp Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    3
    AW: Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

    Hier gab es mal einen Thread dazu mit ein paar Beiträge von mir http://www.kaffee-netz.de/espresso-...2-siebtr-germaschine-f-r-normalen-kaffee.html (ab Seite 2) keine Lust alles nochmals zu tippen und ja es geht, vorige Woche in einem Krankenhaus getrungen die einen 3-Gruppige LaCimbali haben jedoch 2 Mühlen, wo mich die Leistungsfähigkeit wundert von 10 Uhr bis 23 Uhr jeden Tag Sonn- Und Feiertag non-stop in Betrieb die MAschine.
     
Thema:

Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen?

Die Seite wird geladen...

Espresso und Kaffee aus Siebträgermaschinen? - Ähnliche Themen

  1. Upgrade von Rocket Espresso Cellini auf LM GS3?

    Upgrade von Rocket Espresso Cellini auf LM GS3?: Moin liebe Forengemeinde, Hier mein erster Post und Vorab schon einmal vielen Dank für hoffentliche Denkanstöße. Nun also zu meiner Frage:...
  2. Kaffee schmeckt nach Zigaretten

    Kaffee schmeckt nach Zigaretten: Hallo liebes Forum, ich mahle seit kurzem selber (Tchibo Mühle) und habe mir besseren Kaffee erwartet. Leider schmeckt er sehr nach Zigaretten,...
  3. [Maschinen] Decent Espresso DE1+ Ver 1.3

    Decent Espresso DE1+ Ver 1.3: Ich suche eine Decent Espresso DE1+. Version kann auch jünger als 1.3 sein. Ich weiss, die Maschine ist nur schwer gebraucht zu bekommen, aber ich...
  4. Rocket Giotto Type V Shot Timer - Brühdruck mit Blindsieb

    Rocket Giotto Type V Shot Timer - Brühdruck mit Blindsieb: Hallo Kaffeefans, Ich habe eine neue Rocket Giotto Type V mit Shot Timer und würde gerne wissen ob der Brühdruck richtig eingestellt ist. Wenn...
  5. Welcher Espresso könnte uns schmecken?

    Welcher Espresso könnte uns schmecken?: Hallo an alle! Gefühlt trinken wir immer den gleichen Kaffee und wenn wir mal bestellen, fallen wir auch des Öfteren auf die Nase. Dies liegt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden