Espresso wird viel zu schnell extrahiert

Diskutiere Espresso wird viel zu schnell extrahiert im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo alle miteinander! Ich habe (schon seit längerem) das Problem, dass der Espresso viel zu schnell extrahiert wird. Die Bezugszeit liegt nur...

  1. #1 MauriceMark03, 16.05.2021
    MauriceMark03

    MauriceMark03 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle miteinander!

    Ich habe (schon seit längerem) das Problem, dass der Espresso viel zu schnell extrahiert wird. Die Bezugszeit liegt nur bei etwa 6 Sekunden (auf etwa 30ml), der Espresso kommt also quasi schon rausgeschossen. Am naheliegendsten ist natürlich die Verwendung eines feineren Mahlgrades - dieser ist jedoch schon auf der "feinsten" Stufe eingestellt. Wir haben unteranderem das Mahlwerk erst vor 2 Monaten erneuern lassen, deshalb wundert mich es etwas...

    Verwenden tue ich eine Elektra Micro Casa Semiautomatica, sowie eine Vario Kaffeemühle von Mahlkönig.

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee! Vielen Dank und liebe Grüße,

    Maurice ( :
     
  2. #2 honsl, 16.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2021
    honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1.995
    In den allermeisten Fällen ist hierbei eine zu alte Bohne die Ursache.

    Wann wurde deine Bohne geröstet?
     
    FRAC42 und cbr-ps gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.087
    Zustimmungen:
    23.280
    Was für Bohnen nutzt Du, wann wurden die geröstet? Zu alte Bohnen können so Effekte verursachen.
    Zweite Möglichkeit: Die Grundeinstellung der Mühle ist zu grob. Hier gibt es ein Video wie man das kalibrieren kann: Problem mit Mahlkönig Vario Home V3
     
    Yoku-San und benötigt gefällt das.
  4. #4 MauriceMark03, 16.05.2021
    MauriceMark03

    MauriceMark03 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    An den Bohnen kann es nicht liegen. Das Problem tritt bei unterschiedlichen Bohnen auf, dass Resultat ist das selbe. Auch unmittelbar nach dem Kauf.

    Es scheint tatsächlich an der Mühle zu legen, denn die Zahlung ist viel zu grob. Ich hab es auch einmal versucht neu zu Kalibrieren, bzw habe geguckt ab welcher Einstellung sich die Mahlscheiben berühren...sie tun es gar nicht, auch nicht auf feinster Einstellung.

    Leider weiß ich nicht wie das kommt:(

    Vielen Dank für die Hilfe und liebe Grüße,

    Maurice ( :
     
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.087
    Zustimmungen:
    23.280
    Wenn Du versucht hast gem. Video zu klaibrieren und das nicht funktioniert und Du die Scheiben bei einem Profi hast wechseln lassen, reklamiere die Arbeit.
     
  6. #6 Fluchtkapsel, 16.05.2021
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    354
    Es ging aber nicht um das Kaufdatum sondern um das Röstdatum. Die Bohnen ruhen sich gerne mal 12-18 Monate im Supermarkt aus.
    Darum als gut gemeinter Tipp: Guck auf das Röstdatum (notfalls MHD -24 Monate) bevor Du an der Mühle notoperierst.
     
    Gerwolf gefällt das.
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.087
    Zustimmungen:
    23.280
    Sicher ein guter Tipp, aber wenn die Mühle nicht auf den Klirrpunkt zu stellen geht, stimmt da was nicht.
     
    Cappu_Tom und Fluchtkapsel gefällt das.
  8. #8 Cappu_Tom, 16.05.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.933
    Zustimmungen:
    3.489
    Urban legend ?
     
  9. #9 Fluchtkapsel, 16.05.2021
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    354
    Die Bio-Espressobohnen von DM sagen Hallo.
     
  10. #10 MauriceMark03, 16.05.2021
    MauriceMark03

    MauriceMark03 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich verwende meistens Lavazza Kaffee, aber auch öfters einen direkt in meiner Stadt gerösteten Kaffee - den kriegen wir immer direkt vom Italiener und er macht wirklich etwas her. Bei beiden finde ich jedoch kein Röstdatum.

    Ich werde desweiteren die Mühle nochmal in die Reperatur schicken...zumindestens versuchen zu klären was da los ist.

    Vielen Dank und liebe Grüße,

    Maurice :)
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.087
    Zustimmungen:
    23.280
    Unter den Umständen ist es durchaus sinnvoll, nochmal ein bisschen genauer hinzuschauen. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist eine Pflichtangabe und daraus kann man ein Röstdatum zumindest ungefähr ableiten.

    Hat es denn früher einmal geklappt und was war der Grund für die Erneuerung des Mahlwerks und was wurde da konkret getauscht?
     
  12. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    1.320
    Bei Industriebohnen ist das Röstdatum: MHD minus 24 Monate. Beim Kleinröster meistens minus 12 Monate-
    Bohnen für den Siebträger sollten nicht älter als 3 Monate sein.
     
  13. #13 MauriceMark03, 16.05.2021
    MauriceMark03

    MauriceMark03 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das Ablaufdatum beläuft sich bei beiden auf das Jahr 2023.

    Grund für die Erneuerung war eigentlich das die Kaffeemaschine kaputt war. Genauer gesagt war sie komplett verkalkt und einige Ventile mussten ausgetauscht werden. Das Mahlwerk wurde erneuert das die Mühle schon wirklich mehrere Jahre auf dem Buckel hatte, dass war auch nötig da die Mühle beim mahlen schon fast einen kleinen Tanz aufgeführt hat.

    Danke und liebe Grüße,

    Maurice :)
     
  14. #14 Graefer, 16.05.2021
    Graefer

    Graefer Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    90
    Wie viel Gramm tust du denn in das Sieb welcher Größe?
     
  15. #15 Fluchtkapsel, 16.05.2021
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    354
    Wenn damit der 31.12.2022 gemeint ist, ist das Röstdatum vermutlich Januar 2021 und die Bohnen somit ein knappes halbes Jahr alt -> zu alt <-.
     
  16. #16 Borboni, 16.05.2021
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    901
    Aber deswegen schiesst der kaffee nicht in 6 sekunden durch. Ein halbes Jahr hat spürbaren einfluss auf die aromen und die crema. Aber der Widerstand dürfte nicht dermassen einbrechen.
     
    Yoku-San, Cappu_Tom, Ro_ko und 2 anderen gefällt das.
  17. #17 jasonmaier, 16.05.2021
    jasonmaier

    jasonmaier Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    648
    Meine Einschätzung: Das Problem muss die Mühle sein. 5 Monate alten Kaffee kann man bzgl der Parameter noch wunderbar beziehen; vielleicht schmeckt er dann nicht mehr optimal, aber das ist hier nicht die Frage.
     
  18. #18 Fluchtkapsel, 17.05.2021
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    354
    Da haben wir dann unterschiedliche Erfahrungen aber das tolle ist ja, dass man mit einer Investition von rund 5€ und sehr wenig Aufwand probieren kann ob es mit frischem Kaffee besser wird.
     
    Silas, cbr-ps und honsl gefällt das.
  19. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1.995
    Sehe ich auch so. Bevor ich die Mühle in den Fokus nehme, besorg ich lieber nachweislich frische Bohnen aus vertrauenswürdiger Quelle und kann danach diesen Punkt ggfl. sicher abhaken.
     
    Sekem und cbr-ps gefällt das.
  20. #20 jasonmaier, 17.05.2021
    jasonmaier

    jasonmaier Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    648
    Ich bin gespannt was es hinterher war. Hoffentlich löst @MauriceMark03 auf, wenn er es herausgefunden hat.
     
    Cappu_Tom gefällt das.
Thema:

Espresso wird viel zu schnell extrahiert

Die Seite wird geladen...

Espresso wird viel zu schnell extrahiert - Ähnliche Themen

  1. Espresso wird nichts

    Espresso wird nichts: Hallo zusammen, ich versuche mich kurz zu fassen: - Rancilio Silvia - Eureka Mignon Silenzio - Frische Espressobohnen vom Röster nebenan 2er Sieb...
  2. Domobar/Demoka M 203-Espresso wird nichts, Kaffee zu grob?

    Domobar/Demoka M 203-Espresso wird nichts, Kaffee zu grob?: Liebe Forengemeinde, zunächst mal hallo und eine kurze Vorstellung von mir. Mein Name ist Chris, ich komme aus Mainz und lese hier schon seit 10...
  3. Espresso wird und wird nichts - vor Ort Hilfe? Raum Köln

    Espresso wird und wird nichts - vor Ort Hilfe? Raum Köln: Hallo zusammen, ich bin seit etwa einem Jahr interessierter Leser und habe im Juli - nach langer Überlegung und vielen Bookmarks - folgende...
  4. Ratlos - Während Extraktion wird auslaufender Espresso "hektisch"

    Ratlos - Während Extraktion wird auslaufender Espresso "hektisch": Guten Morgen Kaffee-Netz Community! Bin seit einiger Zeit schon stolzer Besitzer einer BFC Junior Levetta und kann auch einen durchaus...
  5. Nespresso - Wasser wird nicht erhitzt

    Nespresso - Wasser wird nicht erhitzt: Hallo Forumsmitglieder, mein Bruder hat eine einfache Nespresso Kapselmaschiene, die selten im Einsatz ist. Jetzt ist folgendes Problem...