Espresso wird viel zu schnell extrahiert

Diskutiere Espresso wird viel zu schnell extrahiert im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Mach doch mal ein Bild vom Mahlgut, vielleicht erkennt man an etwas...

  1. #41 chrisspeed, 13.06.2021
    chrisspeed

    chrisspeed Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2017
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    125
    Mach doch mal ein Bild vom Mahlgut, vielleicht erkennt man an etwas...
     
  2. #42 MauriceMark03, 13.06.2021
    MauriceMark03

    MauriceMark03 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Ich mahle auf feinster Stufe bei 12,6s. Dabei kriege ich ein Mahlgut mit einem Gewicht von etwa 19g, der Espresso braucht dann rund 10s und hat ein Gewicht von 39g.

    Ich probiere morgen einmal die Kaffeemühle zu Kalibrieren. Anbei noch ein paar Bilder vom Mahlgut.

    Vielen Dank und liebe Grüße,

    Maurice
     

    Anhänge:

  3. #43 Kaspar Hauser, 13.06.2021
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1.952
    Mache ich etwas verkehrt, wenn mich in den 14 Jahren, die ich mich schon mit der Zubereitung von Espresso beschäftige, noch nie irgendein Schleifpunkt gekümmert hat?
     
    CT2003 gefällt das.
  4. #44 basstian, 13.06.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    719
    auf dem ersten Bild dachte ich erst, dass es zwar sehr ungleichmäßig aber fast auf dem richtigen Weg aussieht. Aber auf Bild 2 und 3 sieht es viel zu grob aus.
     
  5. #45 Cappu_Tom, 13.06.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.061
    Zustimmungen:
    3.621
    Das mag schon sein, hilft dem TE aber auch nicht weiter.
    Möglicherweise bist du in den 14 Jahren einfach nicht vor dem angesprochenen Problem gestanden?
    Eine, sehr seltsame Diagnose.
    Den Mahlgrad optisch oder haptisch zu bestimmen ist auch für Erfahrene nicht einfach, schon gar nicht aus der Ferne.
    Womit wir wieder am Anfang wären => Einstellung der Mühle.
     
    Sekem gefällt das.
  6. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    1.371
    Oder channeling
     
  7. #47 basstian, 13.06.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    719
    eher nicht. auf feinster Stufe bei einer richtig kalibrierten und nicht defekten Vario dürfte nix mehr rauskommen.
     
    Sekem gefällt das.
  8. #48 MauriceMark03, 14.06.2021
    MauriceMark03

    MauriceMark03 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    So, ich war heute in einem Coffee - Shop und hab mir frische Kaffee für einen Espresso mahlen lassen. Optisch waren zwischen meiner Mahlung nicht sher viel Unterschiede zu erkennen, doch spätestens bei der Extraktion sah man dann das Ergebnis: langsam fließender Espresso bei einer Bezugszeit von etwa 25s. Es muss also an meiner Mühle liegen! Ich mahle zwar auf der feinst möglichen Einstellung, doch scheint dies ja zu grob zu sein, ich versuche daher die Mühle morgen einmal zu kalibrieren und schaue ob sich was ändert. Zurzeit erreicht die Mühle ebenfalls nicht den Klirrpunkt, dass versuche ich morgen zu ändern.

    Danke und liebe Grüße,

    Maurice ( :
     
  9. #49 Cappu_Tom, 14.06.2021
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.061
    Zustimmungen:
    3.621
    Siehe dazu Post #45 ;)
    An sich keine so gute Idee, Fremdmahlen ist wie Stochern im Nebel.
    Immerhin hast du in diesem Falle Glück gehabt und das führt dich hoffentlich wieder zum Anfang zurück:
     
    jasonmaier und cbr-ps gefällt das.
  10. #50 MauriceMark03, 19.06.2021
    MauriceMark03

    MauriceMark03 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Soo, ich konnte nun endlich die Mühle kalibrieren - mit Erfolg! Die Mahlung lässt sich super einstellen und nach mehreren Anläufen gab es richtig guten Espresso bei einer Bezugszeit von etwa 25s.

    So toll das auch ist, tritt hier ein neues Problem auf. Die Ergebnisse sind bei selber Mahlung sehr unterschieldich bzw. ließ sich über die letzten Tage folgendes feststellen: Beim ersten shot des Tages ist es immer ein perfekter Espresso (25s Bezugszeit), bei selber Mahleinstellung gehen jedoch alle anderen meist daneben. Erst kommt der Espresso super und in angemessener Geschwindigkeit raus, dann jedoch (nachdem das Glas etwa 1/4 voll ist), hört der Esprespresso "Flow" auf einmal auf, es tropft nur noch aus dem Siebträger und manchmal kommt sogar gar nicht raus. Natürlich habe ich zunächst versucht die Mahleinstellung zu ändern. War diese etwas gröber, kam der Espresso am Anfang etwas schneller raus, aber dann das erneute Problem, aufeinmal hört er auf und es tropft nur noch aus dem Siebträger. Dieses Verhalten ließ sich bei gleichbleibender und auch veränderter Mahleinstellung unverändert feststellen.

    Natürlich habe ich ein paar Sachen versucht:

    1. Den Siebträger gereinigt und auf Verstopfungen überprüft
    2. Verwendung ausreichender Mahlmenge; Channeling ausgeschlossen
    3. Wenn der Espresso aufhört zu "fließen", lässt sich keine Veränderung im "Ton" der Kaffeemaschine feststellen

    Ich hoffe hier hat jemand eine Idee. Ansosnten nocheinmal danke für die bisherige Hilfe!

    Grüße,

    Maurice
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  11. #51 Dingelding, 20.06.2021
    Dingelding

    Dingelding Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2021
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    73
    Ich kenne mich mit der Maschine nicht aus, aber das klingt nach kaputt.
    Der Widerstand nimmt während des Bezugs ab und der Durchfluss wird schneller.
    Je nach Mahlgut ist das schlimmer oder weniger schlimm.
    Es klingt fast so, als ob nicht gleichmäßig Wasser geliefert wird.
     
  12. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    173
    Ohne mal jetzt alle Details nachgelesen zu haben: Hast Du mal ne größere Menge gemahlen, umgerührt und dann damit mehrere Shots hintereinander bezogen? Es liest sich ja so, dass Du sonst jeweils einzeln mahlst und somit keine wirkliche Vergleichbarkeit hast.
     
  13. #53 MauriceMark03, 21.06.2021
    MauriceMark03

    MauriceMark03 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Ich have schon einmal mehrmals hintereinander gemahnt. Dort hat tatsächlich alles gekapppt. Inzwischen ist es jedoch sehr unrergelmäßig. Meistens hört es auf nach einer Zeit zu fließen. Auffallend ist, dass signifikant weniger Espresso aus dem rechten Ausgang fließt, als aus dem linken. Die Verteilung ist in etwa 2:1 auf beiden Shot - Gläsern.

    Grüße,

    Maurice
     
  14. #54 Brewbie, 21.06.2021
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    1.858
    Bitte immer den Totraum beachten.
    Der Mahlgut-Rest vom Vortag lässt den Espresso ggfs. schneller fließen; das frischere Mahlgut verstopft dann die Maschine.
    Rezept im Auge behalten: ca. 18 g Kaffeemehl sollten in 25 bis 30 Sekunden etwa 36 - 45 g Espresso ergeben.
    Maschine kann unter Umständen schief stehen, deswegen mehr Ausfluss (igitt) auf einer Seite.
    Immer schön frische Bohnen verwenden.
    Fertig gemahlene Bohnen funktionieren zu Hause wirklich nur mit sehr viel Glück.
    Mannomann und Frauofrau und Diversodivers, ganz schöne Baustelle hier.
    Als nächstes dann: läuft jetzt super, schmeckt aber doof?
     
    Ländlesachse und honsl gefällt das.
  15. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    173
    Daher auch mein Ratschlag, einfach mal mehr zu malen, umzurühren, und dann mehrere Bezüge hintereinander zu machen. Ceteris paribus, dann müsste der "Blend" aus alt und neu zumindest bei allen gleich sein ;)
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  16. #56 MauriceMark03, 21.06.2021
    MauriceMark03

    MauriceMark03 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antowrt. Ja, diese grundlegenden, wenn aber doch sher wichtigen Sachen habe ich berücksichtigt. Das Mahlgut vom Vortag ebenfalls, selbst wenn es am Totraum liegen würde, wäre das Problem ja nach der ersten Mahlung des Tages behoben, dem ist aber leider nicht so.

    Zum Espresso: Der schmekct sehr gut...normalerweise...jetzt füllt sich das Shot - Glas nur noch zu 1/4 - 1/3 bevor der Erspressofluss aufhört, dass rechte Glas ist zudem nur etwa 1/5 voll. Ansosnten schmeckt er aber gut, die Bohnen sind stets frisch.

    Beste Grüße,

    Maurice
     
  17. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.575
    Zustimmungen:
    2.066
    Oder es tritt erst dann in Erscheinung, weil du eigentlich viel zu fein mahlst und nur das überalterte Pulver vom Vortag durchlässig genug ist. Ich denke das hat er hiermit gemeint...
     
  18. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    173
    Das war auch meine Theorie
     
    honsl gefällt das.
  19. #59 geri0712, 21.06.2021
    geri0712

    geri0712 Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    166
    Das ganze könnte auch ein Problem bei der Puck-Zubereitung sein —> Mahlgut im Siebträger nicht gleichmäßig verteilt, und dann ordentlich fest getampert —> dann können „Verwirbelungen“ entstehen und der Kaffee tröpfelt nurmehr aus dem Siebträger.
    Ein bodenloser Siebträger würde dir sicher weiterhelfen!
     
    jasonmaier gefällt das.
  20. #60 Capslocked, 21.06.2021
    Capslocked

    Capslocked Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Wenn’s möglich ist würde wahrscheinlich ein Video oder Fotos von jedem Zubereitungsschritt helfen. Viele Dinge werden ja manchmal als selbstverständlich gesehen und dann nicht oder falsch durchgeführt.
     
Thema:

Espresso wird viel zu schnell extrahiert

Die Seite wird geladen...

Espresso wird viel zu schnell extrahiert - Ähnliche Themen

  1. Espresso wird nichts

    Espresso wird nichts: Hallo zusammen, ich versuche mich kurz zu fassen: - Rancilio Silvia - Eureka Mignon Silenzio - Frische Espressobohnen vom Röster nebenan 2er Sieb...
  2. Domobar/Demoka M 203-Espresso wird nichts, Kaffee zu grob?

    Domobar/Demoka M 203-Espresso wird nichts, Kaffee zu grob?: Liebe Forengemeinde, zunächst mal hallo und eine kurze Vorstellung von mir. Mein Name ist Chris, ich komme aus Mainz und lese hier schon seit 10...
  3. Espresso wird und wird nichts - vor Ort Hilfe? Raum Köln

    Espresso wird und wird nichts - vor Ort Hilfe? Raum Köln: Hallo zusammen, ich bin seit etwa einem Jahr interessierter Leser und habe im Juli - nach langer Überlegung und vielen Bookmarks - folgende...
  4. Ratlos - Während Extraktion wird auslaufender Espresso "hektisch"

    Ratlos - Während Extraktion wird auslaufender Espresso "hektisch": Guten Morgen Kaffee-Netz Community! Bin seit einiger Zeit schon stolzer Besitzer einer BFC Junior Levetta und kann auch einen durchaus...
  5. Nespresso - Wasser wird nicht erhitzt

    Nespresso - Wasser wird nicht erhitzt: Hallo Forumsmitglieder, mein Bruder hat eine einfache Nespresso Kapselmaschiene, die selten im Einsatz ist. Jetzt ist folgendes Problem...