Espresso zu dünnflüssig und sauer - egal welcher Mahlgrad

Diskutiere Espresso zu dünnflüssig und sauer - egal welcher Mahlgrad im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Was soll den die Rührerei mit dem Zahnstocher an der Oberfläche? Entweder du mischst dein Mahlgut richtig durch oder du läßt es ganz. Er macht es,...

  1. #41 Cappu_Tom, 15.07.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    2.371
    80% YT ist für mich kein ausreichendes Argument!
    In WDT steckt "D" für Distribution = Verteilung drin, sprich gleichmäßige Verteilung der unterschiedlichen Korngrößen. Dazu trägt oberflächliches Herumgestochern mit einem Zahnstocher wenig bei. Und die sogenannten Klumpen sind 'hauch-zarte' elektrostatische Zusammenballungen des Kaffeemehls, die schon bei leichtem Tampen homogenisiert werden.
    Das sagt zumindest mein bodenloser ST und mein, zugegebenerweise bescheidener Geschschmacksinn.
     
    Firestarter, NiTo und cbr-ps gefällt das.
  2. #42 Cappu_Tom, 15.07.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    2.371
    OT
    Ich auch und das nach vielen steirischen Jahren immer noch :)
    Und ich dachte immer, der weiter westlich in CH, AT, DE anzutreffende alemannische Charme sei der eigentlich herbe?
    /OT
     
    cbr-ps gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    15.425
    Zustimmungen:
    15.694
    OT
    Ja, die Eingeborenen hier haben auch ihre seltsamen Eigenarten, aber unterschiedliche „seltsam“ sind nicht zwingend kompatibel ;)
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  4. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    5.700
    Wenn es keine klaren Fehler gibt, greife ich gern zur Ausschluss-Kontrolle, indem mit irgendeinem Espressokollegen in der Nähe querteste. Wie schmecken seine Bohne in seiner Mühle gemahlen bei mir? Wie in meiner Mühle gemahlen? Wie meine bei ihm etc.pp.
    Dann findet man noch am schnellsten raus, an welcher der vielen Komponenten man dann gezielt suchen muss.
    Vielleicht findet sich ja jemand aus dem Kaffeenetz ...?
     
    rebecmeer gefällt das.
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    15.425
    Zustimmungen:
    15.694
    ja vielleicht, aber nicht mehr diese Woche, bin grad etwas weit weg...
     
    rebecmeer gefällt das.
  6. #46 Dirk2/3, 16.07.2020
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    916
    Kauderwelsch? nicht so viel Alkohol trinken.:D
     
  7. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    5.700
    ich fand, es reimte sich nicht so ganz gelungen :rolleyes:
     
    rebecmeer gefällt das.
  8. #48 DeltaLima, 16.07.2020
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    998
    Ich röste ja selber; meist für Filter, aber auch Espresso und mache von Zeit zu Zeit mal ein paar "Vergleichsproben" mit Bohnen eines etablierten Rösters.
    Da bin ich bei der Kaffeerösterei Baum aus Augsburg hängengeblieben. Die bietet z. B. Spezialröstungen an, wie z. B. den UB42. Insgesamt ist mit den Bohnen von Baum noch nie was danebengegangen.
    Das Problem mit dem Channeling hatte ich auch am Anfang hin und wieder - da nützen auch die besten Röstungen nicht viel.
    Ich hab mich eines Tages dann in die Unkosten gestürzt, ein LM Einser (so mit dem "Töpfchen") plus dem passenden 41er Tidaka-Trichter nebst einem 41er Tamper - so ein ganz normaler mit einem schwarzen Griff, gekauft.
    Seither Null Probleme mit channeling; Hauptfehler erst mal ausgemerzt....
    und wenn dann der Espresso mal nicht gelingt, liegt es am Mahlgrad oder an den Bohnen. Den für meinen Geschmack optimalen Mahlgrad habe ich an der Mühle gefunden und fest eingestellt.
    Und es ist vorgekommen, dass das gleiche Malheur wie bei Dir (Espresso in Sekundenbruchteilen durch und quiekesauer) mit Bohnen eines anderen Rösters meines Vertrauens - nicht Baum - passiert ist...
    Die Bezzi heize ich ordentlich vor; also von daher hatte ich noch keine Plörre.

    Bestimmt stehen ähnliche oder gleiche Hinweise noch an anderer Stelle im Fred, aber manchmal findet man trotzdem noch was Nützliches oder Interessantes :)
     
    joost und rebecmeer gefällt das.
  9. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    5.700
    Hast Du einen Anspieltipp?
     
  10. #50 DeltaLima, 16.07.2020
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    998
  11. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    5.700
    den habe ich noch gefunden :)
    Nein, eine Bohnenempfehlung
     
  12. #52 DeltaLima, 16.07.2020
    DeltaLima

    DeltaLima Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    998
    Eine spezielle Empfehlung habe ich da nicht; die einzelnen Sorten sind eingeteilt nach Eignung - Filter, Espresso, Bialetti...
    Je nachdem, was man zubereiten möchte, kann man sich was raussuchen.
    Ganz allgemein haben die afrikanischen Bohnen etwas mehr Säure. Als eher mild würde ich die brasilianischen Bohnen bezeichnen; einen runden Geschmack habe ich bei Bohnen aus Nikaragua z. B. empfunden.
    Aber das sind alles ganz individuelle Eindrücke.
    Viele hier im Kaffeenetz haben mal was von Espresso als "Barschlampe" geschrieben; diese Mischung soll immer gelingen... vielleicht hat da jemand einen Tipp für @scarab0 , damit er beim Probieren eine Schwachstelle weniger hat.
     
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    15.425
    Zustimmungen:
    15.694
    @scarab0 wie ist der Status - hast Du tatsächlich schon nach ein paar Tagen aufgegeben oder ist der Knoten geplatzt?
     
Thema:

Espresso zu dünnflüssig und sauer - egal welcher Mahlgrad

Die Seite wird geladen...

Espresso zu dünnflüssig und sauer - egal welcher Mahlgrad - Ähnliche Themen

  1. Mahlkönig Vario mahlt zu grob oder stockt

    Mahlkönig Vario mahlt zu grob oder stockt: Hallo Espressonisten, ich versuche seit einigen Wochen vergeblich, mit meiner Mahlmeister Vario V3 eine gute Espressomahlung hinzubekommen, aber...
  2. Tre Forze und Mahlgrad

    Tre Forze und Mahlgrad: Guten Abend allerseits. Nachdem ich lange mit meinem Stammkaffe (Passalacqua Harem) sehr zufrieden war, suchte ich mal was Neues. Der Verkäufer...
  3. Brühverhältnis von Espresso mit 1er- oder 2er-Siebträger

    Brühverhältnis von Espresso mit 1er- oder 2er-Siebträger: Liebe Forengemeinde Ich bin neu hier und lerne gerade die Welt das Kaffees kennen... :-) Meine Kaffeemaschine ist die "Rocket Appartamento"...
  4. Neue Bohnen, neuer Mahlgrad?

    Neue Bohnen, neuer Mahlgrad?: Liebe Kaffee-Freunde Ich bin noch ziemlicher Anfänger mit Siebträgern. Seit kurzem nenne ich eine Ascaso Dream PID und eine Eureka Specialita...
  5. Erste Versuche mit Unica PID

    Erste Versuche mit Unica PID: Hallo Leute, zuerst möchte ich kurz sagen, dass ich mir nicht ganz sicher bin ob hier das richtige forum ist, sollte es der falsche Platz sein,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden