Espressogenießende Hobbygärtner/innen

Diskutiere Espressogenießende Hobbygärtner/innen im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Wimre waren die Flügel hinten auch schwarz/weiß, also ohne die blauen und roten Felder. Aber die in Wikipedia genannte Größe kommt gut hin.

  1. #3441 Augschburger, 08.07.2018
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    10.597
    Zustimmungen:
    4.764
    Wimre waren die Flügel hinten auch schwarz/weiß, also ohne die blauen und roten Felder.
    Aber die in Wikipedia genannte Größe kommt gut hin.
     
  2. #3442 andruscha, 08.07.2018
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    1.737
    Auf Deinem Foto ist aber hinten so etwas wie die namensgebenden Flügelverlängerung zu sehen und auch ein blaues Eckchen?
    [​IMG] fullsizeoutput_8b4.jpeg
     
  3. #3443 Augschburger, 08.07.2018
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    10.597
    Zustimmungen:
    4.764
    Ja - könnte schon sein...
    Und der im Wiki weiter unten im Bild erwähnte Zusammenhang "Sommerflieder" und "Süddeutschland" passt ja auch. :D
     
  4. #3444 andruscha, 08.07.2018
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    1.737
    Habe Wikipedia zum Thema nun nicht gelesen, aber Sommerflieder würde so ziemlich zu jedem Schmetterling passen :D.
    Keine Ahnung, aber diese Flügel-Fortsätze sind eigentlich charakteristisch. Ich könnte mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal einen Schwalbenschwanz in freier Natur gesehen habe.
     
  5. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    352
    In meinem Vorgarten herrscht am Lavendel momentan ein riesiger Hummelandrang. Wie jedes Jahr.
    Das Schlimme ist, die Viecher schnallen es nicht, wenn der Busch nicht mehr genügend Nahrung bildet und ich sammel gegen Ende des Sommers die Leichenberge auf.
    Hat jemand eine Idee, wie man das denen beibringen kann? Irgendwo hatte ich gelesen, bunte Legosteine mit Zuckerlösung hinstellen, damit sie Kraft genug haben, heimzufliegen. Gibt es lilane? Und verdunstet das in den kleinen Steinchen nicht viel zu schnell?
     
  6. #3446 turriga, 08.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2018
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    6.685
    Zustimmungen:
    11.239
    An dieser ebenfalls süddeutschen (Silber-?) Distel (>>2m) war auch die "Hölle" los,
    hat so ziehmlich alles gebrummt und geflattert, was Rang und Namen (?) hat.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Leider aber auch Zecken! Und reichlich Brennnesseln.
     
    wurzelwaerk, nenni 2.0, Li-Si und 2 anderen gefällt das.
  7. #3447 andruscha, 08.07.2018
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    1.737
    @Li-Si : Warum nicht einfach andere Pflanzen, die Hummeln mögen? Neben dem Lavendel (gut besucht) blüht bei mir die Patagonische Verbene (sehr beliebt) und der Agapathus (dito). Da Hummeln anders als Bienen alles Blumen wild durcheinander besuchen, sieht man die Viecher von einer Blüte zur nächsten fliegen. Vom Lavendel geht mal kurz am Lauch vorbei und dann zur Verbene und dann zum ebenfalls sehr beliebten Borretsch. Tote Hummeln hatte ich noch keine. Einige waren vom Wassermangel ermattet, seitdem steht ein Unterteller mit Wasser neben den Blümchen und ich schaue, dass sich morgens ein Wassertropfen in der Tagetes hängen bleibt (die mag ich nicht, hat sich hier aber angesiedelt. Und siehe da: Die Hummeln lieben sie.)
     
  8. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    352
    @andruscha Weil ich leider momentan nichts im Vorgarten machen kann. Die lehmige Erde ist so verhärtet, dass ich, selbst wenn ich draufspringe mit einer Grabegabel nicht reinkomme. Gärtner oder andere Fremdhilfe ist zu teuer oder momentan leider nicht verfügbar. Der Lavendel ist neben hohem Gras, wilden Disteln und etwas Katzenminze das einzige, was dort noch wächst. Die Hummeln nehmen aber nur den einen, dafür 80cm hohen und breiten Lavendel. Musste es leider länger vernachlässigen und nun habe ich den Salat. Wird allgemein wohl als Unkrautwüste beschimpft. :D
    Im Herbst gucke ich, dass ich den wieder gescheit hinkriege, aber bis dahin sind viele Hummeln eben schon tot. Wasser im Unterteller, warum kompliziert, wenn es auch einfach geht. Ist direkt rausgestellt. :)
    Die anderen Vorgärten haben leider gar nichts insektenfreundliches, deshalb tummelt sich auch alles an meinem Lavendel.
     
  9. #3449 andruscha, 08.07.2018
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    1.737
    Hmm, verstehe. Die Katzenminze ist doch schon mal gut... die lieben die Hummeln auch. Wie wäre es denn mit einem ganz banalen Topf mit z.B. Borretsch, wilden Malven oder Löwenmäulchen?
    Bei uns in der Straße hat es die Hummel gut. Wenn es ihr bei mir nicht zusagt, fliegt sie einfach den Kanarischen Lavendel ein Stockwerk tiefer an... man bemerkt, dass sich die Bewohnerschaft langsam ändert, die Menschen haben diverse Blumen auf dem Balkon und nicht mehr ihre Kühlschränke oder nur Geranien.
     
  10. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    352
    Mit Blumen hat es bei mir leider niemand in der Häuserreihe. Und wenn es doch ein paar vereinzelte gibt, sind es toll aussehende Züchtungen ohne Nährwert für's Gesummse. Haben alle überwiegend Rasen mit Spielgeräten ohne Ende für ihre Kiddis.

    Wenn denn Löwenmäulchen bei mir was würden. :( Ich finde die wunderschön, aber die mögen mich überhaupt nicht. Ich scheine keinen grünen Daumen zu haben. Oder eher gesagt, einen komischen Daumen. Das, was denn wächst, wird dreimal größer und wuchtiger als in jeder Beschreibung steht, aber ganz vieles will nicht bei mir wachsen. Sind auch schwere Bedingungen, vorne im Vorgarten knalle Südseite ohne den geringsten Schatten, denn dann nähme ich mir außerhalb des Sommers selber zu viel Licht weg, und hinten der Garten nach Norden. Dort also knalle Sonne vom späten Sommeranfang bis frühem Sommerende. Die restliche Zeit des Jahres Schatten, da hohes Haus. Und lehmige Erde, die aber schon mit viel Sand und Humus soweit wie möglich verbessert wurde.
    Gärtnern ist aber auch nicht mein Hobby erster Wahl, nur ohne Garten hat man leider nichts, um sich gemütlich reinzulegen und zu entspannen. Ich suche da immer den Kompromiss zwischen äußerst pflegeleicht und insektenfreundlich sowie ein bisschen für's Auge.
    Aber Borretsch teste ich mal im Topf.
     
  11. #3451 andruscha, 08.07.2018
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    1.737
    Ja, das mit den Monster-Pflanzen kenne ich auch. in meinem ersten Balkonjahr habe ich eine Tüte Cosmea-Samen und eine Tüte Mohnsamen in Töpfe geschmissen. Ich dachte das Cosmea halt so 30 cm hoch wird.... Am Schluß konnte ich meine Nachbarin nicht mehr sehen und hatte kaum noch Platz auf dem Balkon. Und anderes geht bei mir schon in dem Moment ein, in dem ich es auf dem Balkon stelle. Den Borretsch kann man jetzt noch sähen. Dr blüht dann im August. Sonst gibt es jetzt auch im Baumarkt Stockrosen. Die sind auch wenig anspruchsvoll und ziehen Hummeln wie blöde... Grade bei den gefüllten muß ich immer lachen: Wenn die Hummel mit dem Kopf in den Blütenrüschen steckt, so dass nur noch der Hummel-Po rausschaut, sieht dass immer so aus wie Hummel-Konfekt :)

    War ja letztens wieder mal in HH, und auch im Botanischen Garten, da haben sie im "Bauerngarten" richtige Borretsch-Felder. Und wie es sich für Norddeutsche gehört, finden sich überall Stockrosen, u.a. am Michel.

    fullsizeoutput_88d.jpeg fullsizeoutput_884.jpeg fullsizeoutput_885.jpeg IMG_3125.JPG IMG_3119.JPG fullsizeoutput_87d.jpeg fullsizeoutput_88f.jpeg
     
    Tschörgen, wurzelwaerk, nenni 2.0 und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #3452 wurzelwaerk, 09.07.2018
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    671
    Korrekt - sehr gut beobachtet!
     
  13. #3453 nenni 2.0, 10.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2018
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.655
    Zustimmungen:
    12.810
    Nach der morgendlichen Verdunkelung durch Unwetter (man mußte sogar das Licht einschalten) traut sich die Sonne wieder raus.
    Ergebnis: Ordentliches Gesummeltummel.

    gartenbrummer 2.jpg
     
    wurzelwaerk, andruscha, Ralph649km und 3 anderen gefällt das.
  14. #3454 nenni 2.0, 11.07.2018
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.655
    Zustimmungen:
    12.810
    Nachher - Vorher
    Und ja - mir tun die Blümchen auch leid, aber zweimal im Jahr muß gemäht werden, damit sich die Wiese auch entwickeln kann.
    Die später blühenden Pflänzchen müssen ja auch ne Chance haben durchzukommen.
    Der nächste Schnitt kommt dann wieder vorm Winter.

    vorhernachher.jpg
     
    andruscha, wurzelwaerk und Tschörgen gefällt das.
  15. #3455 turriga, 11.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2018
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    6.685
    Zustimmungen:
    11.239
    Kleine Sache, große Freude. Hab mich heute Abend auf den Weg gemacht, noch schnell während der Fußballpause die Balkonblumen zu gießen, brummt so ein stattliches (schon öfter hier thematisiertes) Taubenschwänzchen mit seinem Rüssel dort an meinen weißen Phlox herum.
    Hoffe, das lässt sich nochmal bei Sonneschein unter Tag hier blicken!
    [​IMG]
     
    bigga, nenni 2.0, Li-Si und einer weiteren Person gefällt das.
  16. #3456 Sansibar99, 12.07.2018
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.801
    Zustimmungen:
    2.579
    Toll, das gerade viele Flatter-Bilder gepostet werden.
    Ich denke fast, dass das ein Segelfalter und kein Schwalbenschwanz ist. Auf dem Bild wird das aber schwer zu unterscheiden sein...

    Anyway: Findet noch jemand, dass wir einen neuen Thread brauchen?
    Z.B. "Alter Falter - espressorüsselnde Insektenphotographierer" :D
     
    nenni 2.0 und turriga gefällt das.
  17. bigga

    bigga Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    10
    Das ist ja lustig, vor ein paar Tagen habe ich auch diesen seltenen Gast an unserem Lavendel gesehen ;)
    Leider nur im Vorbeilaufen mit dem Handy erwischt.

    s1.jpg
     
    Tschörgen, andruscha und turriga gefällt das.
  18. Mokalexa

    Mokalexa Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2015
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    3.693
    Ein Neuzugang im Garten ist wohl eine Holzbiene , hab ich vorher noch nie gesehen. Die Flügel schimmern im Sonnenlicht bläulich sehr hübsch und erstaunlich groß.
    8BE4A1DA-635B-4E3B-B746-83CEEF33B73F.jpeg BC3437BE-2CDE-4F6B-8B38-F3C66FEA4C91.jpeg
     
    andruscha, hawi, nenni 2.0 und 3 anderen gefällt das.
  19. #3459 nenni 2.0, 13.07.2018
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.655
    Zustimmungen:
    12.810
    Auf dem ersten Bild hat sie Ähnlichkeit mit dem Drachen Nachtschatten ;).
     
  20. #3460 nenni 2.0, 14.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2018
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    14.655
    Zustimmungen:
    12.810
    Zur Vögel-Erbauung - obwohl man die auch als Menschlein nützen könnte.

    vogelbeere.jpg
     
    andruscha gefällt das.
Thema:

Espressogenießende Hobbygärtner/innen

Die Seite wird geladen...

Espressogenießende Hobbygärtner/innen - Ähnliche Themen

  1. Espressogeniessende Wintersportler/innen

    Espressogeniessende Wintersportler/innen: Hallo Freunde der weissen Pracht in Pulver und Eisform :) Gerne dürfen sich hier Wintersportler aller Art austoben, welche zum Thema was...
  2. Schwarze Gaggia Classic Coffee - Außen pfui, innen hui?

    Schwarze Gaggia Classic Coffee - Außen pfui, innen hui?: Hallo! Ich habe eine Classic Coffee samt MDF Mühle und Grundplatte günstig schießen können. Da der äußerliche Zustand des Komplettsets als...
  3. Espressogenießende Wakeskater...

    Espressogenießende Wakeskater...: Hallo zusammen, ich muß zugeben, dass ich eigentlich keine Hoffnung auf eine Community hier im Forum habe, da unsre Spezies schon an den Deutschen...
  4. [Verkaufe] Projekt-Faema, Ariete 2-gruppig: innen top, außen Patina

    Projekt-Faema, Ariete 2-gruppig: innen top, außen Patina: Sorry für die teils unscharfen Bilder, ich versuche noch, bessere zu machen. Abholung ist eh bevorzugt, Aufpreis-Versand auf Palette per Spedition...
  5. Espressogenießende Häuslebauer und Renovierer

    Espressogenießende Häuslebauer und Renovierer: Hallo Hier entsteht ein neuer Faden rund ums Haus, egal ob für Neubauer oder Renovierer. :) Mein Anliegen. Heuer werde ich vermutlich mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden