Espressogenießende Hobbygärtner/innen

Diskutiere Espressogenießende Hobbygärtner/innen im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; [ATTACH]

  1. #4201 nenni 2.0, 15.08.2019
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.819
    Zustimmungen:
    14.620
    eber 1.jpg
     
    wurzelwaerk, turriga, andruscha und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Jetza

    Jetza Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    274
    ja aber vermutlich auch teuerer ;-) hab 20 - 60 Liter Wannen möchte pro Wanne 3 Erdbeerpflanzen pflanzen ..also 60 Stück. Hab im Frühling schon 20 Blaubeerstöcke in 60 Liter kübeln gepflanzt - nur Löcher eingemacht. - hab erst hinter daran gedacht das man ggfs. noch eine Drainage machen sollte - hab mal was von Tonscherben gehört.... mmh
     
  3. quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.984
    Zustimmungen:
    7.208
    Ja, wird über das Drainageloch gelegt, machen wir auch so. Da gibt es aber verschiedene Lösungen.
    Bevor ich soviel Plastik im Garten stehen hätte, egal wie billig, würde ich eher an ein Hochbeet denken.
    Die Töpfe meiner Frau stehen auf einem Gestell mit Gitterrost, ist also quasi auch ein Hochbeet, nur eben mit Töpfen.
     
    Jetza gefällt das.
  4. Yace

    Yace Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    526
    Tonscherben über dem Drainageloch kenne ich als Maßnahme, damit die Drainage nicht durch das Loch rausrieselt. Soweit ich weiß, kann man feinere Tonscherben auch als Drainageschicht mit in die Töpfe packen. Kies kann auch gehen. Zu fein sollte das Drainagematerial nicht sein. Sand zum Beispiel ist zu fein.

    Wenn die Kübel auf freiem Boden stehen und nicht bewegt werden, ist das meines erachtens nicht nötig. Drainage selber ist nach allem, was ich bisher gelesen habe sinnvoll. Allerdings hängt das auch ein bisschen davon hab, wie empfindlich die Pflanze auf Staunässe reagiert. Erdbeeren mögen Staunässe nicht besonderes. Das sollte man bei Anbau selbst im Freiland beachten. Wenn der Boden zu lehmig und wasserundurchlässig ist, empfiehlt sich der Anbau mit Dämmen oder in Hochbeeten. Wir probieren gerade aus, ob unser mit Sand aufgelockerter Boden reicht, damit die Erdbeeren den Winter überstehen. Daher würde ich, wenn du sicher sen willst, Löcher bohren und eine Schicht Drainage aus Tonscherben, Blähton oder Drainagekies einschichten. Darauf ein Vlie, damit sich Drainage und Erde nicht vermischen. Dann Erde drauf, pflanzen rein und sich an den Erdbeeren erfreuen.
     
    Jetza, Leckerpott und wurzelwaerk gefällt das.
  5. #4205 florenz-k, 16.08.2019
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    275
    20190816_080955_HDR.jpg
    Morgens im Garten...
     
    flatulenzio, andruscha, nenni 2.0 und 2 anderen gefällt das.
  6. #4206 nenni 2.0, 16.08.2019
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.819
    Zustimmungen:
    14.620
    [​IMG]
     
    flatulenzio und wurzelwaerk gefällt das.
  7. Defender

    Defender Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    2.022
    Habe gerade entdeckt, dass meine Frau eine noch schlechtere Hobbygärtnerin ist als ich :):)
    Bei ihr wächst in den Blumentöpfen Mutanten-Löwenzahn... unglaublich.
    Na ja, Frauen halt

    Topfblume.jpg
     
  8. #4208 flatulenzio, 18.08.2019
    flatulenzio

    flatulenzio Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    1.843
    Und was koch' ich jetzt...

    [​IMG]
     
    andruscha gefällt das.
  9. #4209 Augschburger, 18.08.2019
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.288
    Zustimmungen:
    7.245
    Milchreis? :D
     
    flatulenzio gefällt das.
  10. #4210 nenni 2.0, 18.08.2019
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.819
    Zustimmungen:
    14.620
    Pack noch Bohnen zu - dann geht ne Super-Minestrone :).
     
    andruscha, turriga und flatulenzio gefällt das.
  11. #4211 Leckerpott, 18.08.2019
    Leckerpott

    Leckerpott Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2017
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    3.584
    Perfekt für Antipasti. Passt alles.
     
    andruscha und flatulenzio gefällt das.
  12. #4212 jazzadelic, 18.08.2019
    jazzadelic

    jazzadelic Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    4.892
    Kleine Ernte vorm Urlaub.
    Tomaten:

    IMG_20190818_175853.jpg

    IMG_20190818_212334.jpg
    IMG_20190818_180132.jpg

    IMG_20190818_212410.jpg

    IMG_20190818_180622.jpg

    IMG_20190818_212209.jpg

    IMG_20190818_181437.jpg
    IMG_20190818_212240.jpg
    Gurke, Zuchine (sehen klein aus sind aber riesig), rote Beete, Mangold, Spitzkohl und Brunnenkresse.

    IMG_20190818_212505.jpg

    ... und wohin jetzt damit? :( Muss ich wohl alles verschenken..
     

    Anhänge:

    nenni 2.0, turriga, Tschörgen und 3 anderen gefällt das.
  13. #4213 andruscha, 18.08.2019
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2.382
    Es gibt eine Tomatenart, die nach Paul Robeson benannt ist? Das ist ziemlich lustig :)
     
  14. #4214 jazzadelic, 18.08.2019
    jazzadelic

    jazzadelic Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    4.892
    andruscha gefällt das.
  15. #4215 andruscha, 18.08.2019
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2.382
    Okay, dann verstehe ich, woher der Name kommt. Sibirien scheint ein Kerngebiet der Tomatenzucht zu sein. Der "schwarze Prinz" kommt glaube ich auch aus der Ecke.
    In Rußland werden Tomaten übrigens für den Winter eingelegt. In riesigen 5-Liter-Gläser. Das sieht extrem schön aus wie die roten oder grünen Tomaten in diesen Gläsern zu schweben scheinen. Wenn es gut gemacht ist, ist auch sehr lecker.
     
    jazzadelic und Tschörgen gefällt das.
  16. #4216 Leckerpott, 19.08.2019
    Leckerpott

    Leckerpott Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2017
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    3.584
    In was werden die denn eingelegt?
     
  17. #4217 andruscha, 19.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2019
    andruscha

    andruscha Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2.382
    Im Prinzip in Essig-Wasser, ähnlich wie Gurken. Allerdings kommt Zucker dazu. Und dann kann man variieren. Nach unten kommen meistens Johannisbeerblätter. Vielleicht Knoblauch, Dill. Naja.
    Ich habe mich mit dem Einlegen damals nicht so sehr beschäftigt, aber meiner Erinnerung nach wurde so ziemlich alles eingelegt, was der Gemüsegarten + Wald (Pilze) so hergab. :)

    (PS.: Wenn man "eingelegte Tomaten Russisch" googelt, gibt es einige Ergebnisse, sogar die Brigitte hat etwas beizutragen.)
     
    Leckerpott gefällt das.
  18. #4218 cargoliner, 19.08.2019
    cargoliner

    cargoliner Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    102
    Könntest Du bitte mal nach deinem Urlaub ein Bild von dem Tomatengewächshaus in der Totalen einstellen? Mich interessiert Größe und Konstruktion (ein- oder mehrseitig geschlossen?)

    Danke und gute Erholung
    Joachim
     
  19. #4219 nenni 2.0, 23.08.2019
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.819
    Zustimmungen:
    14.620
    Heute beim Mähen gesehen

    gegengras.jpg
     
    turriga, wurzelwaerk, Tschörgen und 3 anderen gefällt das.
  20. #4220 wurzelwaerk, 24.08.2019
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    1.401
    @nenni 2.0 : Die sind genial, glühen so schön in der Sonne!
     
    nenni 2.0 gefällt das.
Thema:

Espressogenießende Hobbygärtner/innen

Die Seite wird geladen...

Espressogenießende Hobbygärtner/innen - Ähnliche Themen

  1. Rancilio L4 Überholung, Kessel Innen vernickelt

    Rancilio L4 Überholung, Kessel Innen vernickelt: Guten Abend, ich war schon länger nicht mehr aktiv hier, gerade restauriere ich eine ältere Rancilio L4 für meine Schwiegereltern zu Weihnachten....
  2. Espressogeniessende Wintersportler/innen

    Espressogeniessende Wintersportler/innen: Hallo Freunde der weissen Pracht in Pulver und Eisform :) Gerne dürfen sich hier Wintersportler aller Art austoben, welche zum Thema was...
  3. Schwarze Gaggia Classic Coffee - Außen pfui, innen hui?

    Schwarze Gaggia Classic Coffee - Außen pfui, innen hui?: Hallo! Ich habe eine Classic Coffee samt MDF Mühle und Grundplatte günstig schießen können. Da der äußerliche Zustand des Komplettsets als...
  4. Espressogenießende Wakeskater...

    Espressogenießende Wakeskater...: Hallo zusammen, ich muß zugeben, dass ich eigentlich keine Hoffnung auf eine Community hier im Forum habe, da unsre Spezies schon an den Deutschen...
  5. [Erledigt] Projekt-Faema, Ariete 2-gruppig: innen top, außen Patina

    Projekt-Faema, Ariete 2-gruppig: innen top, außen Patina: Sorry für die teils unscharfen Bilder, ich versuche noch, bessere zu machen. Abholung ist eh bevorzugt, Aufpreis-Versand auf Palette per Spedition...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden