Espressogenießende Hobbygärtner/innen

Diskutiere Espressogenießende Hobbygärtner/innen im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Aber die falsche Aufbauanleitung :D

  1. Svente

    Svente Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    5.641
    Aber die falsche Aufbauanleitung :D
     
    Caruso, Benjammin und Augschburger gefällt das.
  2. #5422 wurzelwaerk, 13.06.2021
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    2.696
    Zustimmungen:
    4.032
    Neuer Versuch im Hochbeet, nachdem die Nacktschnecken am Boden zugeschlagen haben. :mad:
    41B98871-D7B7-4C35-B52E-E4A493E85483.jpeg
    Minze, Dill, Schnittlauch, glatte Petersilie, kleinblättriger Basilikum, peruanischer Salbei, Zitronenmelisse.
    Der Thymian (resistent) und der Rosmarin (Busch so groß wie ich:eek:) durften unten im Beet bleiben.
    Es geht wenig über frische Kräuter mit Sonnenlicht gewachsen in der Küche. :):cool:
     
    Baristozopp, Svente, turriga und einer weiteren Person gefällt das.
  3. nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    18.079
    Zustimmungen:
    19.073
    Ist das Pla äh Kunststoff (hört sich besser an ;))?
    Hyr mycket kostar det?
     
  4. #5424 wurzelwaerk, 13.06.2021
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    2.696
    Zustimmungen:
    4.032
    Jou, ist Plaste und Elaste (recycelt) - nicht aus Schkopau, sondern von Pflanzen-Kölle in den Maßen 100x50x107.
    Det kostar EUR 59,-.
     
    nenni gefällt das.
  5. nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    18.079
    Zustimmungen:
    19.073
    Kleine Dramen in meinem Garten:

    Vergangenheit und Zukunft

    mohn 3.jpg
    nohn 2.jpg
    mohn 1.jpg
     
    Oldenborough, Tschörgen, turriga und 4 anderen gefällt das.
  6. #5426 Baristozopp, 13.06.2021
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.897
    Zustimmungen:
    2.672
    Bei mir ist es wenigstens im Garten nicht dramatisch. :) Aber Nennis Art von Drama würde ich mir schon auch gefallen lassen.

    Ich habe die Holzversion vom Pflanzen-Kölle. War im Angebot für 69 Euro und hat sogar einen Frühbeetaufsatz (nicht auf dem Foto) mit dabei.
    Bin gespannt, wie lange das Holz hält.

    1_IMG_20210613_180207.jpg

    Ein wenig überfüllt mit Tomaten, Peperoni, Petersilie, Schnittlauch und Basilikum.

    Gartengrüße
    Zoppi
     
    turriga, Augschburger, Svente und 2 anderen gefällt das.
  7. Svente

    Svente Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    5.641
    Hat jemand Erfahrungen bzw. eine Empfehlung für einen Geräteschuppen aus Stahlblech, ca. 3x3 m., der mich nicht gleich ruiniert?
     
  8. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    1.173
    @wurzelwaerk Vorsichtig bei ausgepflanzter Zitronenmelisse, die hat einen riesigen Vermehrungsdrang. Ich hatte ahnungslos einen Ableger einer Kollegin eingepflanzt und kann sie nun an allen Stellen des Gartens versuchen zu entfernen. Versuchen schreibe ich, weil es mir immer noch nicht gelungen ist. :mad:
     
    Caruso und wurzelwaerk gefällt das.
  9. #5429 Tschörgen, 13.06.2021
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    13.149
    Zustimmungen:
    13.129
    Wie ruiniert? Finanziell? Ich habe mir vor ein paar Wochen ein Biohorthäuschen aufgestellt. Sehr gute Qualität. Der Preis … naja …
    Aber auf jeden Fall wert. Ok Die Bauanleitung könnte etwas genauer sein. :D
    Aber wenigstens war im Preis das Werkzeug, Handschuhe und sogar ein Flaschenöffner dabei. Österreicher halt. :p
     
  10. Svente

    Svente Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    5.641
    Hab ich auch gesehen, das verkaufen sie bei Beckmann auch, allerdings teurer und selbstgeläbelt. Aber so 1500 sind schon ne Nummer für Rasenmäher und Spaten.
    Dafür, das das Blech 0,2 mm stärker ist als im Baumarkt bin ich noch am überlegen, da die Hütte geschützt steht und der Preisunterschied schon heftig ist.
    Hast aber eine gute Wahl getroffen :)
     
    Tschörgen gefällt das.
  11. #5431 wurzelwaerk, 13.06.2021
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    2.696
    Zustimmungen:
    4.032
    In diesen Blechhütten gammelt im Winter alles weg, da sich innen Feuchtigkeit niederschlägt.
    Da würde ich jede günstige Holzhütte vorziehen.
     
    S.Bresseau und Svente gefällt das.
  12. #5432 S.Bresseau, 13.06.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.073
    Zustimmungen:
    9.251
    Blech ist super praktisch (stabil), aber imho nicht schön für einen Garten. Die Häuschen aus Holz gibts auch immer wieder mal gebraucht auf den Kleinanzeigen oder eBay, meins ist ca. 180x240 und hat unter 100 gekostet. Substanz war einwandfrei, musste halt etwas renoviert werden.

    Meine Schwester hatte in der Blechhütte Holz gelagert, das war weiß von Schimmel
     
    Svente gefällt das.
  13. Svente

    Svente Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    5.641
    Aber die haben doch 1/2 Belüftungseinheiten.
    Hier mal die alte Hütte, von zwei Seiten eingezäunt, streichen also unmöglich, darum Blech.
    IMG_20210613_210657.jpg
     
  14. #5434 Tschörgen, 13.06.2021
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    13.149
    Zustimmungen:
    13.129
    Biohort hat ne Belüftung. Ob die was taugt sage ich dir nächstes Jahr.
    Eine Holzhütte habe ich auch seit über 20 Jahren im Garten stehen. Habe die selbst mit Biberschwanzziegeln eingedeckt.
    Die Bretter sind 28mm dick. Nachteil … muss man öfters streichen und die Türen klemmen öfters, je nach Temperaturen.
    Würde keine mehr aus Holz kaufen.
     
    Svente gefällt das.
  15. #5435 wurzelwaerk, 13.06.2021
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    2.696
    Zustimmungen:
    4.032
    Wenn es aktive Belüftung mit automatischen Lüftern ist, mag das funktionieren. Schlitze reichen leider nicht.
    Das Stichwort ist "Taupunkt".
    Mein Nachbar hatte Blech und hat nur geflucht und vieles weggeworfen. Da hängen in der kalten Jahreszeit ständig die Tropfen an Decke und Wänden.
     
    Svente gefällt das.
  16. #5436 S.Bresseau, 13.06.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.073
    Zustimmungen:
    9.251
    Ist wohl wie im Haus, Lüften alleine hilft nicht gegen Feuchte und Schimmel. Außer du willst deine Blechhütte im Winter beheizen :)
     
    Svente gefällt das.
  17. Svente

    Svente Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    5.641
    Ich hab es noch nicht ganz verstanden. Betonboden und Fahrräder, Rasenmäher und Werkzeuge geben doch keine Feuchtigkeit ab?
    Im Herbst steht die Tür oft offen, einzig das Kondenswasser im Winter? Aber was soll denn da großartig kondensieren?
     
  18. #5438 wurzelwaerk, 13.06.2021
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    2.696
    Zustimmungen:
    4.032
    Dazu müssten wir jetzt in die Physik eintauchen (Wärmestrahlung etc.).
    Fakt ist, dass das Blech i.d.R. kälter ist als die Umgebungsluft und sich daher Feuchtigkeit aus der Luft daran niederschlägt und Tropfen bildet.
    Es tropft runter und alles was dann feucht/nass wird stockt und schimmelt.
    Luftaustausch löst das Problem nicht, sondern schaufelt Dir neue Feuchtigkeit in den Raum.

    Wenn es wirklich ein Blechschuppen sein soll, könntest Du Dich mal mit dem Thema Antikondensvlies beschäftigen. Es gibt fertig beschichtete Trapezplatten für Carports oder Dächer. Das Vlies verhindert den direkten Luftkontakt und nimmt Feuchtigkeit auf, die es bei Erwärmen (am Tage) wieder abgibt.
     
    Svente, nenni und S.Bresseau gefällt das.
  19. #5439 Baristozopp, 14.06.2021
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.897
    Zustimmungen:
    2.672
    Bei uns im Garten steht nun seit acht Jahren eine Biohort Blechhütte. Nachteil: Nicht schön. Vorteil: Man muss sie nicht streichen und kann sie folglich gut zuwachsen lassen. Damit wäre der Nachteil wieder ausgeglichen. Sie ist gut belüftet. Wenn es stark regnet, regnet es auch hinein. Aber das ist nicht schlimm, es trocknet auch wieder. Gelagert sind darin Fahrräder, Rasenmäher, Blumentöpfe, Erde und sonstiger Krempel. Dafür passt das Blechding. Ein paar Körbe sind auch drin - bisher noch nicht schimmlig.
    In der Nachbarschaft steht eine billige Blechhütte. Die sieht schon richtig eingedellt und schief aus.
    Ich hätte ursprünglich eigentlich lieber eine Holzhütte gehabt, aber man hat viel über klemmende Türen gehört und wir wollten auch nicht zum Streichen jedesmal erst das Gestrüpp zurückschneiden.
    Wir würden wieder eine Biohort nehmen.

    Blecherne Grüße
    Zoppi

    Ach so... Bei uns steht nie die Tür zum Lüften auf, da diese nicht an der Gartenseite, sondern am öffentlichen Fußweg ist. Aber das ist bisher nie ein Problem gewesen. Wenn es mal feucht geworden ist, muffelt es auch ein paar Tage etwas, aber nach dem Trocknen ist alles wieder gut.
     
    Tschörgen und Svente gefällt das.
  20. #5440 nenni, 14.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2021
    nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    18.079
    Zustimmungen:
    19.073
    Ich unterbrech mal kurz ;), weil ich euch mal eben wieder mit Fotos aus meinem Garten "belästigen" muß.
    Aber geht nicht anders, weil ich mich grad freu, daß ich die noch so erwischt hab - viele sind ja schon am Zerfleddern.

    mohn 1.jpg

    mohn 2.jpg

    Rosen sind auch da:

    rose 1.jpg

    rose 2.jpg

    rose 3.jpg

    Das mit dem Mohn war ne gute Entscheidung: Alle Blütenblätter sind verflattert.
     
    Oldenborough, swimmer, flatulenzio und 4 anderen gefällt das.
Thema:

Espressogenießende Hobbygärtner/innen

Die Seite wird geladen...

Espressogenießende Hobbygärtner/innen - Ähnliche Themen

  1. Espressogenießende Wakeskater...

    Espressogenießende Wakeskater...: Hallo zusammen, ich muß zugeben, dass ich eigentlich keine Hoffnung auf eine Community hier im Forum habe, da unsre Spezies schon an den Deutschen...
  2. Espressogenießende Häuslebauer und Renovierer

    Espressogenießende Häuslebauer und Renovierer: Hallo Hier entsteht ein neuer Faden rund ums Haus, egal ob für Neubauer oder Renovierer. :) Mein Anliegen. Heuer werde ich vermutlich mein...
  3. Espressogenießende Segler

    Espressogenießende Segler: Moin! :) Wer von euch segelt denn hier eigentlich noch? Wo segelt ihr und was? Erzählt einfach mal oder zeigt Fotos von eurem letzten Urlaub....
  4. Espressogenießende Serien/Filme Gucker

    Espressogenießende Serien/Filme Gucker: Hallo Mitgenießer/innen, aus aktuell gegebenen Anlass, dass Better Call Saul ( der Spin-Off zu Breaking Bad) angelaufen ist und diesmal sogar 3...
  5. Espressogenießende Youngtimer-, Oldtimer- und Klassikerbesitzer.

    Espressogenießende Youngtimer-, Oldtimer- und Klassikerbesitzer.: Hi. Aufgrund dieser Seite http://equus-automotive.com. bin ich auf die Idee gekommen dieses neue Thema zu eröffnen. Ok, das ist zwar kein...