Espressokocher: besser kleiner als größer?

Diskutiere Espressokocher: besser kleiner als größer? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich persönlich habe mit Espressokochern großer als für 4 Portionen bisher die Erfahrung gemacht, dass diese immer ein schlechteres...

  1. #1 tarrazu, 11.03.2020
    tarrazu

    tarrazu Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,

    ich persönlich habe mit Espressokochern großer als für 4 Portionen bisher die Erfahrung gemacht, dass diese immer ein schlechteres Ergebnis lieferten, als welche für 2-4 Portionen. Auch wenn es sich um das gleiche Modell , in unterschiedlicher Größe, handelte. Generell ist der Kaffee aus der größeren Kanne immer zu bitter geworden.

    Wie ist denn Eure Erfahrung damit? Kann jemand das Bestätigen oder habe ich bisher nur die falschen Modelle erwischt? Oder ein Fehler in der Zubereitung?

    Grüße
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.545
    Zustimmungen:
    18.544
    Dale B. Cooper, Oldenborough und NiTo gefällt das.
  3. #3 tarrazu, 11.03.2020
    tarrazu

    tarrazu Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Naja, ich dachte es wären zwei Themen: einmal verfrühtes Röcheln und einmal Probleme mit großen Kochern. Wollte nicht in einem Thread zwei Thematiken ansprechen. Ersteres kann ja auch unabhängig von der Größe auftreten und letzteres muss ja nicht an ersterem Problem liegen...
     
  4. #4 tarrazu, 17.03.2020
    tarrazu

    tarrazu Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Das Problem war eine falsche Temperatureinstellung bei Verwendung der großen Kanne. Das ließ sich nicht einfach so von der Kleinen übernehmen, sondern es musste eine passende Einstellung gefunden werden. Erklärung hier: Espressokocher fängt teils sehr früh an zu "röcheln"
     
  5. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    1.117
    Meine Erfahrung ist, dass die Kocher mehr Wasser aufnehmen können, aber nicht im gleichen Verhältnis mehr Bohnen (-mehl). D.h. der Kaffee wird immer dünner, je größer die Kocher werden.
    Mein 1er (50 ml) fasst 7,5 Gramm, mein 2er (100 ml) aber nur ca. 10 Gramm.
     
Thema:

Espressokocher: besser kleiner als größer?

Die Seite wird geladen...

Espressokocher: besser kleiner als größer? - Ähnliche Themen

  1. Low-Budget-ST-Kaufberatung oder besser: Einnordung :-)

    Low-Budget-ST-Kaufberatung oder besser: Einnordung :-): Hallo Zusammen, nach langer Zeit des sporadischen, stillen Mitlesens hat mich die noch andauernde Home-Office-Kaffee-Situation jetzt doch zum...
  2. Ponte Veccio vs. großen Handhebler, oder Dualboiler mit Pressure Profiling

    Ponte Veccio vs. großen Handhebler, oder Dualboiler mit Pressure Profiling: Nachdem ich mit meiner Ponte Vecchio wirklich den runderen Geschmack der Bezüge aus dem Handhebler im Vergleich zur Pumpenmaschine schmecke frage...
  3. [Vorstellung] Kleine Bohne, große Wirkung - Spendenaktion

    Kleine Bohne, große Wirkung - Spendenaktion: Liebe Kaffee-Netz Mitglieder, nachdem wir für unsere Spendenaktion bereits sehr schöne Lokalpresse erhalten haben (Merkur, Hallo Ebersberg,...
  4. VST Sieb - Welche Größe

    VST Sieb - Welche Größe: Hey zusammen, ich möchte mir für meine Rocket einen VST Sieb bestellen. Da ich meisten entweder 18 oder 19 gramm Kaffeemehl in den Sieb fülle,...
  5. [Maschinen] Suche kleinen Roboter von Cafelat

    Suche kleinen Roboter von Cafelat: Als bekennender Pavonisti würde ich gerne mal einen Cafelat Roboter ausprobieren. Mag jemand seinen verkaufen? Würde mich über Angebote freuen :)
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden