Espressokocher: besser kleiner als größer?

Diskutiere Espressokocher: besser kleiner als größer? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich persönlich habe mit Espressokochern großer als für 4 Portionen bisher die Erfahrung gemacht, dass diese immer ein schlechteres...

  1. #1 tarrazu, 11.03.2020
    tarrazu

    tarrazu Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,

    ich persönlich habe mit Espressokochern großer als für 4 Portionen bisher die Erfahrung gemacht, dass diese immer ein schlechteres Ergebnis lieferten, als welche für 2-4 Portionen. Auch wenn es sich um das gleiche Modell , in unterschiedlicher Größe, handelte. Generell ist der Kaffee aus der größeren Kanne immer zu bitter geworden.

    Wie ist denn Eure Erfahrung damit? Kann jemand das Bestätigen oder habe ich bisher nur die falschen Modelle erwischt? Oder ein Fehler in der Zubereitung?

    Grüße
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.637
    Zustimmungen:
    22.705
    Dale B. Cooper, Oldenborough und NiTo gefällt das.
  3. #3 tarrazu, 11.03.2020
    tarrazu

    tarrazu Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Naja, ich dachte es wären zwei Themen: einmal verfrühtes Röcheln und einmal Probleme mit großen Kochern. Wollte nicht in einem Thread zwei Thematiken ansprechen. Ersteres kann ja auch unabhängig von der Größe auftreten und letzteres muss ja nicht an ersterem Problem liegen...
     
  4. #4 tarrazu, 17.03.2020
    tarrazu

    tarrazu Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Das Problem war eine falsche Temperatureinstellung bei Verwendung der großen Kanne. Das ließ sich nicht einfach so von der Kleinen übernehmen, sondern es musste eine passende Einstellung gefunden werden. Erklärung hier: Espressokocher fängt teils sehr früh an zu "röcheln"
     
  5. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    2.018
    Zustimmungen:
    1.276
    Meine Erfahrung ist, dass die Kocher mehr Wasser aufnehmen können, aber nicht im gleichen Verhältnis mehr Bohnen (-mehl). D.h. der Kaffee wird immer dünner, je größer die Kocher werden.
    Mein 1er (50 ml) fasst 7,5 Gramm, mein 2er (100 ml) aber nur ca. 10 Gramm.
     
Thema:

Espressokocher: besser kleiner als größer?

Die Seite wird geladen...

Espressokocher: besser kleiner als größer? - Ähnliche Themen

  1. Espressokocher: Erfahrungen gesucht ?

    Espressokocher: Erfahrungen gesucht ?: Hallo liebe Kaffee-Freunde ! Ich bin zur Zeit auf der Suche nach Erfahrungen zu den unterschiedlichen Espressokochern wie z.B. - Bialetti "Musa",...
  2. Bialetti Espressokocher: Wasser + Pulver im unteren Behälter

    Bialetti Espressokocher: Wasser + Pulver im unteren Behälter: Hallo zusammen, seit ein paar Monaten habe ich einen Bialetti Espressokocher Musa (Linea Eleganze?) für 6 Tassen. Leider funktioniert das Ganze...
  3. [Vorstellung] Bessere Skala für Eureka Mignon

    Bessere Skala für Eureka Mignon: Hossa ! Oh, diese alten Augen ... und die dunkle Sonnenbrille ... auf jeden Fall habe ich meine Not, ohne Augengläser die orginale Skala zu...
  4. Verbesserung gegenüber Mazzer Mini Elettronica A, geht das?

    Verbesserung gegenüber Mazzer Mini Elettronica A, geht das?: Ich habe jetzt seit 13 Jahren eine Mazzer Mini Elettronica A zur La Marzocco GS3 AV. Nutzung: Espresso und Cappuccino für die Familie. Kaffee:...
  5. Welchen Parameter zuerst ändern für besseres Ergebnis?

    Welchen Parameter zuerst ändern für besseres Ergebnis?: Ich habe seit ca. 1 Monat eine Appartamento mit Eureka Specialitá. Mittlerweile klappts ganz gut, ich bleibe jetzt auch länger bei einer Bohne um...