Espressokocher

Diskutiere Espressokocher im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo werte Geniesser, ich habe seit ca. 2 Jahren so ein Alu Espressokocher (hat mal 6€) gekostet. Seit 2 Wochen macht sich aber ein sehr...

  1. #1 genesisiii, 05.10.2009
    genesisiii

    genesisiii Gast

    Hallo werte Geniesser,

    ich habe seit ca. 2 Jahren so ein Alu Espressokocher (hat mal 6€) gekostet. Seit 2 Wochen macht sich aber ein sehr penetranter Metallgeschmack in meinem Kaffee breit.

    Nun meine Frage:
    Lohnt sich nochmal so ein Alu-Ding zu kaufen oder wird dem Metallgeschmack schon abhilfe geschaffen, wenn ich ein Kocher mit Porzelanaufsatz kaufe?

    Ich habe heute selber schon mal gesucht, aber in meinem Budget finde ich nichts, was akzeptabel wäre (50 €). Habt ihr eventuell Ideen?

    Viele Grüße
    Max
     
  2. #2 Augschburger, 05.10.2009
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    11.521
    Zustimmungen:
    6.052
    AW: Espressokocher

    'n Abend,

    Guxtu hier: Bialetti
    Gibt's zum Beispiel bei Amazon so günstig, dass Du noch Versandkosten zahlen musst.

    Empfehlenswert ist für ein espressoähnliches Ergebnis die Brikka, die aber schon an der 50 € Grenze kratzt.

    Und Alu nicht in die Spülmaschine oder mit Essig/Zitronensäure entkalken. Sonst passiert genau das, was Du beschreibst.

    Viele Grüße,
    Hans-Jörg
     
  3. #3 cappufan, 05.10.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Espressokocher

    Genau, das Alu ist empfindlich.

    Aus dem Bialetti Programm hatte ich mal eine sehr schöne Venus Elegance aus Edelstahl, die praktischerweise auch auf einem Induktionskochfeld betrieben werden kann (aber noch mal beim Händler nachfragen, da seinerzeit verschiedene Venus Versionen im Umlauf waren).

    Die bereits genannte Brikka macht aber den deutlich besseren Kaffee. Sie soll angeblich mit 6 Bar(!) brühen und kommt auch geschmacklich Espresso viel näher als der normale Bialetti Kaffee.

    Bei vorsichtiger Pflege wäre die Alu-Bialetti aus meiner Sicht die bessere Wahl (Aroma, kleine Crema, magenfreundlicher).

    Am besten immer sofort nach dem Kochen ganz heiß ausspülen, bevor sich etwas fest setzt. Ein Verkäufer warnte mich sogar vor Handspülmittel, auch um den Metallbeigeschmack zu vermindern (lieber eine feine Kaffee-Patina).

    Beide Bialettis hatte ich günstig über ebay Shops (natürlich neu) gekauft.
     
  4. #4 Stefanus, 05.10.2009
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressokocher

    Servus Max,

    ich habe schon einige Mokkakocher gehabt, im Büro nutze ich immer noch einen (Petra, Edelstahl, mit Stromanschluss, für das Büro sehr praktisch, weil Herd unnötig...). Im März habe ich nach einigen Recherchen die Ilsa Slancio (6 Tassen) gekauft, die wesentlich wertiger dasteht als die Bialettis, die ich kenne. Edelstahl, macht schönen Kaffee, hat einen praktischen Verkleinerungs-Siebeinsatz (für den kleinen Kaffeedurst).

    Guckst Du etwa Ilsa Slancio Espressokocher , verschiedene Größen | kaffeemühlen & kannen & kocher
    oder bei caffe-milano etc.

    Eventuell verkaufe ich meine Slancio, ich habe sie nicht mehr benutzt, seit die Simona Top bei mir steht (April, war also nur einen Monat genutzt). Aber so ganz habe ich mich noch nicht dazu durchgerungen, irgendwie hänge ich noch an ihr...

    Viele Grüße
    Stefan
     
  5. zypa

    zypa Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    3
    AW: Espressokocher

    Ohne Gasherd ist ein Espressokocher für die Herdplatte doof (finde ich).

    Die sind ja so klein, dass die Platte meist größer ist. Dann dauert das ewigm der Griff wird - weil die Platte so groß ist - auch warm. Eektro ist da sicherlich was sehr feines Ich habe zwar keinen, aber - in der Theorie - löst der alle Probleme, die ich mit dem Herdkännchen habe.

    Ich habe im Urlaub - mit Gasherd - meine Herdkanne oft genutzt. Hier zuhause auf dem Ceranfeld ein paar mal, dann nie mehr. Vielleicht lag es auch am Urlaubsflair...

    Bei meinen Herdkännchen gibt es keine Alugeschmack, und die sind schon recht alt. Bei einem Freund schmeckt der Mokka aus der max drei Monate alten Kanne schon gruselig. Der packt sie immer in die Spülmaschine.
     
  6. #6 genesisiii, 06.10.2009
    genesisiii

    genesisiii Gast

    AW: Espressokocher

    Hallo, vielen Dank für die schnelle Hilfe :)

    Bisher hab ich meine Alukanne immer nur mit Wasser ausgespühlt, nie mit Spühlmittel.

    Die Bialetti Class hab ich nicht bei Amazon.de gefunden (auch wo anders nicht). Die Brikka scheint mir eine schöne Kanne zu sein, sicherlich eine Überlegung wert.

    @Stefanus: Die Slancio liegt preislich mit der Brikka fast gleich auf, weist du wo die Unterschiede sind? Mit wie viel Druck brüht denn die Slancio?

    Viele Grüße Max
     
  7. #7 Stefanus, 06.10.2009
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressokocher

    Servus Max,

    die Slancio brüht nicht mit Druck wie die Brikka. Sie ist nach dem gleichen Prinzip wie die klassischen Bialettis aufgebaut, aber aus Edelstahl, stabiler und "wertiger".

    Viele Grüße
    Stefan
     
  8. #8 genesisiii, 09.10.2009
    genesisiii

    genesisiii Gast

    AW: Espressokocher

    Hallo,

    danke für eure Hilfe. Hab auch selber noch mal ein bischen gelesen.

    Ich werde die Venus bestellen.

    VG
    Max
     
  9. #9 Traumfängerin, 09.10.2009
    Traumfängerin

    Traumfängerin Gast

    AW: Espressokocher

    Ich stell meinen Kocher auf der kleinsten Cerankochfeldplatte immer ganz an den Rand, so dass der Griff "übersteht". So wird er auch nicht warm und das Kochen bei meinem Herd auch ziemlich flott.
     
  10. zypa

    zypa Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    3
    AW: Espressokocher

    Das ist natürlich eine Idee. ;)
    Das würde mein Problem doch relativ einfach lösen. Gasherd wäre trotzdem schöner. Aber danke! Hab ich irgendwie echt nie gemacht... :oops:
     
  11. #11 Milkyway, 09.10.2009
    Milkyway

    Milkyway Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    3
    AW: Espressokocher

    Hab mich nie wirklich mit Herdkännchentechnik auseinander gesetzt, obwohl ich auch lange Jahre welche betrieben habe.

    Was mich aber interessieren würde ist, wie denn das im Prinzip bei der Brikka funktioniert, dass diese mit Druck brühen kann.

    Und warum gibt es die nicht in Edelstahl (weiß vermutlich nur der kleine Mann mit Bart).
     
  12. Loki

    Loki Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espressokocher

    Funktionsweise ist doch einfach:
    Da ist ein Patent drauf und das ist schnell gefunden: hierlang

    Oder von der Bialetti-HP: hier
     
  13. #13 Milkyway, 09.10.2009
    Milkyway

    Milkyway Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    3
    AW: Espressokocher

    Okay, danke für die Mühe, aber eine kurze Erklärung wäre mir lieber gewesen.

    Ist da einfach ein Ventil eingebaut, dass erst ab einem bestimmtem Druck aufmacht?
     
  14. #14 Bialetti, 09.10.2009
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    50
    AW: Espressokocher

    Kann dir nur zustimmen, Bialetti ist bei Espressokochern einfach unschlagbar! [​IMG]
     
  15. Sirrah

    Sirrah Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espressokocher

    Ganz simpel:
    Das Rohr wird oben mit einem Gewicht verschlossen. Darunter baut sich Druck auf und irgendwann reichts, um das Gewicht wegzudrücken. Der Aufsatz lässt sich abschrauben und dann arbeitet die Brikka wie alle anderen Herdkännchen auch.

    Bei Youtube gibts Videos von der Brikka.
     
  16. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.142
    Zustimmungen:
    31
    AW: Espressokocher

    Ziemlich genau für eine Herdkanne passend ist die Rommelsbacher Reisekochplatte:
    ROMMELSBACHER ElektroHausgeräte GmbH - Gerätegruppen
    Eine Mini-Kochplatte ähnlich winziger Größe benutze ich heute noch. Allerdings nicht für eine Bialetti, sondern für einen Mini-Topf, mit dem ich Reis und Saucen koche.
     
  17. #17 Milkyway, 09.10.2009
    Milkyway

    Milkyway Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    3
    AW: Espressokocher


    Danke
     
  18. #18 Bonsai-Brummi, 17.10.2009
    Bonsai-Brummi

    Bonsai-Brummi Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    941
    AW: Espressokocher

    Camping-Gaskocher? ;-)

    lg
    c.s.
     
Thema:

Espressokocher

Die Seite wird geladen...

Espressokocher - Ähnliche Themen

  1. Sicherheitsventil Espressokocher / Caffettiera (MOFEM?) intakt?

    Sicherheitsventil Espressokocher / Caffettiera (MOFEM?) intakt?: Hallo zusammen, ich habe kürzlich einen Espressokocher / eine Caffettiera erworben, die ich gerne wieder benutzen würde, jedoch bin ich mir...
  2. Welchen Espressokocher bedenkenlos benutzen ?

    Welchen Espressokocher bedenkenlos benutzen ?: Ich habe mir den Bialetti Edelstahl Espressokocher zugelegt, weil ich dachte, er sei weniger gesudheitsschädlich als Aluminium. Nun habe ich trotz...
  3. [Erledigt] Bialetti Brikka 2 "Espressokocher" mit Cremaventil

    Bialetti Brikka 2 "Espressokocher" mit Cremaventil: Hallo, [IMG] [IMG] [IMG] wenig gebrauchte 2 Tassen und 4 Tassen Brikka zu verkaufen. Preis 4er: 25,- Preis 2er: 20,- edit: beide zusammen für...
  4. [Erledigt] Bacchi Espressokocher

    Bacchi Espressokocher: Verkaufe hier meinen Bacchi Espressokocher. Ist bis heute noch in Betrieb. Funktioniert einwandfrei . Festpreis 200€ plus 5,50 Porto
  5. [Erledigt] Espressokocher (Caffetiera) von Rommelsbacher, neu

    Espressokocher (Caffetiera) von Rommelsbacher, neu: Hallo, biete einen unbenutzten Espressokocher (Caffetiera) von Rommelsbacher, Typ EKO 364/E. Soweit ich mich erinnern kann, habe ich ihn noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden