Espressomaschine bis 300Euro

Diskutiere Espressomaschine bis 300Euro im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo! Ich bin neu hier und muss sagen das Forum gefällt mir sehr gut :-) Ich habe aktuell eine alte DeLonghi EC330S, die ich schön langsam...

  1. ReisiM

    ReisiM Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich bin neu hier und muss sagen das Forum gefällt mir sehr gut :)
    Ich habe aktuell eine alte DeLonghi EC330S, die ich schön langsam aufrüsten würde.
    Weiters habe ich eine Greaf CM800 Mühle, mit der ich sehr zufrieden bin.
    Budget für die neue Maschine ist etwa 300Euro, also leider sehr begrenzt.

    Nun wollte ich fragen, ist die Greaf Pivalla einigermaßen brauchbar? Ich weiß und mir ist bewusst, dass es nicht mit teureren renommierten Herstellern mitkommt, gleichzeitig würde sie sehr gut in mein Budget passen und man kann sie auch mit standard einwandigen Sieben betreiben (wenn auch doppelwandige im Lieferumfang sind). Kennt diese Maschine wer genauer und kann seine Erfahrungen damit teilen? Rein von den Daten her würde sie gut für mich passen.

    LG Mario
     
  2. #2 Chatbot, 10.10.2017
    Chatbot

    Chatbot Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    30
    Ohne die beiden Maschinen schonmal genutzt zu haben , behaupte ich mal ganz frech das zwischen den 2 keine Welten liegen werden.
    Sind beides einfache Thermoblockmaschinen, die teurere sieht etwas besser aus, hat etwas wertigere Komponenten.

    Wenn du aufrüsten willst, guck dich doch mal hier bei Gebrauchtangeboten um
     
  3. #3 Equinox83, 10.10.2017
    Equinox83

    Equinox83 Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    440
  4. #4 Wrestler, 10.10.2017
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    26
    Bei MaxiCoffee wollte ich ebenfalls bereits einmal eine Maschine bestellen.
    Da gabs aber leider den Hinweis, dass die Maschine nicht nach Deutschland lieferbar sei. Lieferung nach Österreich war jedoch möglich.
    Die Lelit würde ich ebenfalls empfehlen.
    Zu dem Preis auf jeden Fall ein echter Schnapper!


    Oder man schaut sich doch nach einer "Gebrauchten" um.
    Sollte jedoch der Hang zu einem häufigeren Wechsel der Bohnen bestehen, Experimente also wahrscheinlicher werden, könnte man auch eine PID Variante in Betracht ziehen. Bedeutet natürlich einen Preisaufschlag, der sich jedoch im Gebrauchtsegment nicht mehr so stark auswirken dürfte.
     
  5. #5 siebträger--boy, 10.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2017
    siebträger--boy

    siebträger--boy Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    13
    wenn es etwas mehr sein kann schau --- Lelit PL41EM ---auch mal da rein und da ist sie neu,versand auch nur D.
     
  6. #6 Michael_2017, 10.10.2017
    Michael_2017

    Michael_2017 Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Hallo!

    Da ich davon ausgehe, dass du aus Österreich bist, hätte ich eventuell noch einen Vorschlag, der dir helfen könnte.

    Espressokultur, 1140 Wien (Espresso Kultur - Espressomaschinen Lelit)

    Die führen verschiedene Hersteller, unter anderem auch Lelit und was ich mich erinnern kann, gab es eine Lelit die dein Budget von EUR 300 nur ganz knapp überschreiten würde. Außerdem bekommst du dort eine sehr gute Beratung.

    Beste Grüße,

    Michael
     
  7. ReisiM

    ReisiM Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für all die raschen Antworten! Zur Lelit. Ich weiß, dass das eine sehr gute Maschine ist, da ich aber eine Maschine will, die recht schnell einsatzbereit ist und auch mal mehrere Espresso in kurzer Zeit zubereiten kann, tendiere ich eher zu Thermoblock Maschinen, mit natürlich bekannten Nachteilen, bei mir überwiegen aber glaube ich die Vorteile. Die QuickMill Maschinen sind mir leider zu teuer. Gibts da sonst noch gute Alternativen?
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    560
    Mit dem Budget von 300,- und der Fixierung auf TB wirst Du keine großen Leistungssprünge erwarten können. Einen einfachen TB durch den nächsten in ähnlicher Klasse zu ersetzen dürfte kaum was bringen. Wenn dir das Thema wichtig genug ist, solltest Du noch etwas warten und sparen und den Sprung in die nächste Leistungsklasse wagen. Es wäre schade, die 300,- für eine neue Maschine ohne echte Verbesserungen auszugeben - schade ums Geld...
    Denk auch nochmal drüber nach, ob die Aufheizzeit wirklich ein entscheidender Faktor ist. In der Praxis erweist sich das meist doch als handhabbar auch mit Boilermaschinen.
     
  9. #9 Warmhalteplatte, 12.10.2017 um 10:25 Uhr
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    115
    Gute Alternativen mit Thermoblock zu Quickmill unter 300 Euro? Das wird schwer, solange du nicht auch gebrauchte Maschinen mit in die Auswahl einbeziehst. Dann wären die kleinen Quickmills machbar. Oder eben doch die Lelit. Was man hier im Forum so liest, ist die Aufheizzeit ähnlich zu den Thermoblockmaschinen.
     
  10. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.279
    Zustimmungen:
    733
    ich hab ein paar maschinen und die aufheizzeit ist schon wichtig, bei all meinen (gehabten) maschinen.
     
  11. #11 cbr-ps, 12.10.2017 um 10:42 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2017 um 14:12 Uhr
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    560
    Sorry, da hhabe ich mich anscheinend missverständlich ausgedrückt. Klar ist Aufheizen wichtig für die Funktion - auch bei TB, nur dass der Thermoblock selbst aufgeheitzt ist, heisst nicht, dass das System durchgeheizt ist. Das wird gern vernachlässigt in der Diskussion.
    Was ich meinte: Es ist weniger problematisch zu organisieren in der Praxis, als die vielen Diskussionen und Bedenken drüber vermuten lassen.
     
  12. Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    5.201
    Zustimmungen:
    768
    Du meinst im Sinne einer minimalen Aufheizzeit?
    Wenn ich mal nen Blick in Deine Signatur werfe:
    Hardware: IZZO Alex Duetto, Astoria Perla Al 1 Gr, Bezzera Strega

    Nur, damit das nicht missverständlich ist..
     
  13. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.279
    Zustimmungen:
    733
    Ja.
     
Thema:

Espressomaschine bis 300Euro

Die Seite wird geladen...

Espressomaschine bis 300Euro - Ähnliche Themen

  1. ROK Espressomaschine reinigen

    ROK Espressomaschine reinigen: Hallo, Ich habe mir online oben genannte Espressomaschine gebraucht gekauft. Der Zustand ist miserabel, ich glaube die wurde in ihrem Leben...
  2. [Maschinen] Unic Z Handhebel-Espressomaschine

    Unic Z Handhebel-Espressomaschine: Ich habe mehrere zweigruppige Unic Z Espressomaschinen an der Hand. Die Unic Z war eine hochwertige und teure Gastronomiemaschine und ist sehr...
  3. Graef Espressomaschine ES 85

    Graef Espressomaschine ES 85: Hallo bin auf der suche nach einer zerlege-anleitung oder eine explosionszeichnung. suche schon seit tagen im netz,bin leider noch nicht fündig...
  4. Suche eine Espressomaschine z.B. von Bezzera oder ECM

    Suche eine Espressomaschine z.B. von Bezzera oder ECM: Ich suche eine Espressomaschine (Zweikreiser), wie z.B. Bezzera BZ10 oder ECM Technika in einem guten gebrauchten und funktionstüchtigen Zustand.
  5. Kaffee aus einer Espressomaschine

    Kaffee aus einer Espressomaschine: Hallo liebes Forum, ich stelle mir derzeit die Frage, wie in Bars zwischen Espresso und Lungo/normaler Kaffee unterschieden wird. Ist in solchen...