Espressomaschine für die Arztpraxis?

Diskutiere Espressomaschine für die Arztpraxis? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich stehe vor der schweren Aufgabe, als Espressoliebhaber und Besitzer einer Cimbali in der privaten Küche, nun den Wartezimmerbereich einer...

  1. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Ich stehe vor der schweren Aufgabe, als Espressoliebhaber und Besitzer einer Cimbali in der privaten Küche, nun den Wartezimmerbereich einer Arztpraxis durch eine Espressomaschine zu bereichern.

    Einwand ist, dass es "Dreck" macht und man jemanden braucht, der das Gespann bedienen kann. Ich habe eine Barista-Schlung für eine Helferin im Kopf... ;)
    Andererseits ist doch so ziemlich alles jenseits eines ST geschmacklich ne Vollkatastrophe, so das man es sich dann lieber schenken sollte, oder?

    Könnt ihr mir in diesem Dilemma behilflich sein?

    Grüße
    Mac
     
  2. #2 FlatWhite, 29.04.2013
    FlatWhite

    FlatWhite Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    Vielleicht ist Nespresso eine Alternative. Kann jeder bedienen und schmeckt so halbwegs.
     
  3. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    Danke für den Tipp!

    Folgen die Kapselkisten nicht dem "Prinzip Tintenstrahldrucker", Maschine fast geschenkt, Verbrauchsmaterial dafür sackteuer?
    Wie ich Deiner Signatur entnehme, hast Du selbst sowas - aber neben einem ST - im Einsatz. Mal ehrlich, wie oft trinkst Du das Zeug freiwillig?

    Grüße, Mac
     
  4. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    896
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    was sagst du zu einem vollautomaten, wäre eine alternative und sicher besser in einer vielfrequentierten praxis.
    ich bin mir sicher, das gab es hier schon als beitrag, benutz mal die SuFu.
     
  5. #5 FlatWhite, 29.04.2013
    FlatWhite

    FlatWhite Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    Freiwillig trinke ich nie Nespresso. Ich habe allerdings mal versucht, einer Sekretärin die Handhabung eines ST zu erklären. Da war ich so was von unten durch...

    Nespresso ist ca 0,35€ pro Tasse plus Strom/Wasser.
     
  6. #6 langbein, 29.04.2013
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    4.991
    Zustimmungen:
    1.807
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    Ja, die Kapseln sind teuer. Wenn man aber einen Vollautomaten (was m.E. einzige Alternative zu den Convenience-Maschinen wäre) nicht selber, sonder durch das Personal reinigen lässt, wird das auch nicht billiger. Für das Geld, was ein VA kostet, kann man schon einige Kapseln kaufen. Wenn man dann bedenkt, wie lange viele VA im Alltagsbetrieb (und ggfs. vernachlässigender Behandlung) halten.

    Ich glaube auch, das Nespresso hier das richtige sein könnte. Von jedem zu bedienen, kaum Reinigungsaufwand (es sei denn, es soll auch Milch verarbeitet werden), Ergebnis ganz gut.
     
  7. #7 der Praktikant, 29.04.2013
    der Praktikant

    der Praktikant Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2011
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    4
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?


    ...mach es nicht!

    .. wir Deutschen sind einfach zu doof für so eine frei zugängliche Maschine.

    Der wirklich GUTE Vollautomat und dann ruhig auch mit bis zu 1€uro bezahlen lassen, hebt dich schon über mind. 95% der Praxen hinweg.
     
  8. #8 FlatWhite, 29.04.2013
    FlatWhite

    FlatWhite Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    7
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    Na wenn schon, dann das Personal am Erlös beteiligen $-) und eine richtige ST mit exzellenten Kaffee. Vielleicht läuft es dann?

    Dann hat man sogar Lust zum Arzt zu gehen.
     
  9. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    132
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    sollen sich "Kunden" mit dem Ding versorgen können
    oder gehts rein um die Belegschaft?

    Bei "kunden mit dabei" würde ich auch fast zu nem VA raten. Eine muß halt wissen wie sie das Ding anständig, regelmäßig säubter und auch verantwortlich sein.
    Wenns "nur" um die Belegschaft geht, kann ich mir vorstellen, daß ST einhängen und los vermittelbar ist,
    dann vielleicht mit ner guten stbilen ESE Maschine.

    Mühle, Kaffeemehl, ST usw würde ich da fast aussenvor lassen.

    Ich hab mal so ne Testreihe bei uns im Betrieb gefahren...
    (ok, ne Paros ist vielleicht auch nicht grade das Non Plus Ultra dafür) als der VA kaputt war und ich den verzweifelten Kollegen helfen wollte...
    die haben dann eher zum Mengenbrüher gegriffen der noch da stand als sich die Fummelei zu geben.... :D
     
  10. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    Es geht um ne Maschine im Wartezimmer, für Patienten.
    Wir werden wohl mit ner Kapselkiste starten und wenn sich zeigt, dass viele das nutzen, schicken wir mal ne Helferin zur Barista-Schulung. Wenn die den Job dann beherrscht, stellen wir nen kleinen Siebträger samt Mühle hin. (Festwasser! ;) Dann wird der Kaffee auf Zuruf bereitet.

    Welche ist das nonplus bei den Kapselkisten?

    Gruß, Mac
     
  11. #11 langbein, 29.04.2013
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    4.991
    Zustimmungen:
    1.807
  12. #12 muenchenlaim, 29.04.2013
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    82
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    Ich mußte letztens hier - in München - 2x zum Radiologen. Da stand eine Nespresso-Set (Maschine - Schale mit Kapseln - Schale mit Zuckertütchen usw.) im Wartezimmer. Schien ganz gut zu funktionieren.

    Christoph

    P.S.
    War übrigens die Minfestation der 2-Klassen-Gesellschaft: Für Privatpatienten Nespresso, für Kassenpatienten nichts :-(.
     
  13. #13 langbein, 29.04.2013
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    4.991
    Zustimmungen:
    1.807
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    Was ich mir etwas komisch vorstelle: Gerade in der Zahnarztpraxis ist doch ne Kaffeemaschine für Patienten irgendwie etwas seltsam. Wenn ich zum Zahnarzt gehen, putze ich mir entweder vorher im Büro, oder in der Praxis selbst nochmal die Zähne...ich käme dann nicht auf die Idee, zwischendrin noch ein Käffchen zu trinken.
     
  14. Macwiz

    Macwiz Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    Äh, wie kommst Du jetzt von Arztpraxis (wie ich oben schrob) auf Zahnarztpraxis?

    Gruß, Mac
     
  15. #15 langbein, 29.04.2013
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    4.991
    Zustimmungen:
    1.807
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    Sorry, da habe ich mich wohl verlesen, bzw. etwas reinphantasiert, was ich gar nicht gelesen haben :)
     
  16. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.702
    Zustimmungen:
    2.273
  17. #17 mcblubb, 29.04.2013
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    1.066
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    Mal ehrlich: Wenn eine Arztpraxis soviel Man-Power hat, dass sich noch eine Fachkraft als Barista für Patienten betätigen kann, dann sollte bei der Gesundheitsreform die Schraube nochmal angezogen werden.

    Ich persönlich gehe nicht zum Arzt, weil ich Kaffee trinken will, sondern weil ich krank bin.

    Irgemńdwie find ich das THema gerade ziemlich schräg...
    Gruß

    Gerd
     
  18. #18 betateilchen, 29.04.2013
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    genau das war auch mein erster Gedanke, als ich das gelesen habe. Vermutlich eine "Nur Privatpatienten" Praxis :mrgreen:
     
  19. #19 Hitman0815, 30.04.2013
    Hitman0815

    Hitman0815 Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    [offtopic]Eine Praxis ist doch letztendlich auch nur ein Unternehmen das durch geeignete Mittel Kunden gewinnen und halten muss. Sonst geht es pleite. Somit kann durch eine kleine Kaffee Ecke doch die Wartezeit etwas kurzweiliger werden und die Patienten lieber dort hin gehen.
    Ich gehe doch auch nicht zum Arzt zum Zeitschriften lesen, trotzdem liegen die da rum [/offtopic]

    Die convenient Lösung ist sicherlich Nespresso. Die Maschinen sind Pflegearm, einfach zu bedienen und benötigen kaum Platz. Dafür hat Müll einen Namen (Nespressokapseln) und ist mit rund 75Euro für das Kilo Kaffee sehr teuer. Eine Alternative sehe ich kaum, ein Vollautomat wird sich kaum rechnen.
     
  20. #20 ElPresso, 30.04.2013
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    47
    AW: Espressomaschine für die Arztpraxis?

    Ja klar... darum kann der OP nach etwaigen Befindlichkeitshinweisen hier abschätzen, wie sinnvoll sein Vorhaben ist.

    Ich würde nie und nimmer beim Arzt Kaffee oder sonstwas trinken. Wir wissen nun nicht, welche Art von Praxis das ist, aber rein vom Infektionsgedanken her... ausserdem ist die Athmosphäre beim Arzt für mich generell nicht so, dass ich entspannt frohlocken will, sondern ich freue mich, wenn ich kurze oder keine Wartezeit habe.

    Beim Arztbesuch ist für mich der Arzt das entscheidende (und sekundär die Wartezeit), alles andere sehe ich gar nicht. Eine Praxis sollte für mich alle nur erdenkliche Energie in die Vermeidung von Wartezeiten stecken, dann wird sie brummen und florieren, egal ob da Kaffee steht oder nicht.

    Wenn ich beim KFZ-Schrauber auf mein Auto warte, dann, ja, trinke ich gerne einen Kaffee. Gerne aus dem KVA mit ganz viel Milch vermischt gegen den schlechten Geschmack. ;)

    Mich würde eine Nespressomaschine abschrecken.
     
Thema:

Espressomaschine für die Arztpraxis?

Die Seite wird geladen...

Espressomaschine für die Arztpraxis? - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Konvolut von neuen Ersatzteilen für Espressomaschine

    Konvolut von neuen Ersatzteilen für Espressomaschine: 2 x Knebel Dampf 4 x Magnetventil kompl. 2 Wege Scem/Parker 1/4" x 1/4" 230 V 4 x passende Stecker 3 x Sicherheitsanlege Thermostat 2polig...
  2. Espressomaschine mit Anforderungen an den Wassertank

    Espressomaschine mit Anforderungen an den Wassertank: Hallo Community, das klingt jetzt vermutlich etwas seltsam aber ich bin auf der Suche nach einer Espressomaschine bis ~800€ und muss hierbei...
  3. [Erledigt] Suche Espressomaschine bis max. 400€

    Suche Espressomaschine bis max. 400€: Hi, Ich bin zurzeit auf der Suche nach einer guten Siebträgermaschine. Sie sollte die Möglichkeit haben, die Temperatur einzustellen und einen...
  4. Kaufberatung Espressomaschine für einen Anfänger

    Kaufberatung Espressomaschine für einen Anfänger: Guten Tag Community, ich lese jetzt schon einige Zeit, unregistriert, mit und habe vor mich auch mehr mit dem Thema Kaffee und Espresso...
  5. [Verkaufe] Aram Coffee Maker

    Aram Coffee Maker: Hallo, endlich sind die Aram Coffee Maker eingetroffen und sind jetzt auf Lager. [IMG] Preis 480€ incl. MwSt. mit Steel Support, Tamper und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden