Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

Diskutiere Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Espresso-Experten, habe dieses Forum vor einer Weile entdeckt und bin jetzt reif für meine Fragen an Euch: Zur Historie: Einige...

  1. bodo

    bodo Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Espresso-Experten,

    habe dieses Forum vor einer Weile entdeckt und bin jetzt reif für meine Fragen an Euch:

    Zur Historie: Einige Jahre Pocchino Linea Uno, die irgendwann defekt ging (macht nur noch Dampf, Motor arbeitet zwar aber pumpt kein Wasser durch den Siebträger), dann seit 8 Jahren bis heute Vollautomat F70 von Jura, und jetzt als Kompromisseinstieg in die bessere Espressowelt eine gebrauchte Quick Mill 5000a, die morgen zu mir kommt. Für Milchschaum nutzen wir schon lange Nespresso Aerocino, womit wir auch recht zufrieden sind (Trick dabei ist den Moment abzupassen wo es noch nicht Bauschaum ist).

    Wir trinken mehr Cappus&Latte als Espressi, ehrlicherweise u.a. deswegen, weil mit dem Vollautomaten der Espresso nicht so gut schmeckt und das mit Milch besser versteckt wird...

    Aber es werden schon ein paar Lattes pro Tag bleiben und dazu ein paar Espressi und am WE mit Freunden auch mal Mengen von allem.

    Der neue Vollautomat soll da schon helfen, auch für den Alltag, aber trotzdem will ich einfach zusätzlich einen perfekten Siebträger, bei dem ich alles beeinflussen kann. Konkrete Vorstellung bis jetzt:
    - Zweikreis für schnellere Milchgetränke und noch besseren Schaum als die Nespresso.
    - optionaler Festwasseranschluss
    - möglichst viele Infos, die mir bei der Feinjustage helfen, also Barometer von Kessel & Siebträger (ist beides hilfreich oder Spielerei?),
    - Thermometer mit PID, also genaue Justage von Temperatur ohne viel "Glückssurfen"
    - trotz der Technik klassisch, schönes, robustes Chromgerät mit großen Drehrädern usw.

    Beim Budget bin ich noch offen, aber realistisch werde ich wohl zwischen 1000 und 2000 € landen, oder?

    Könnt Ihr mir mit den Spezifikationen noch helfen und Hinweise auf passende Modelle geben?

    Ne passende Mühle brauche ich dann auch noch - schon klar ;-)
     
  2. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    Hallo Bodo,

    da du ja das preisliche Feld weit gesteckt hast fällt einiges an Möglichkeiten an. Wenn du Zweikreis schreibst nehme ich mal an dass du auch nichts gegen Dualboiler hast, denn da ist der PID vorrangig zu finden.

    Umschaltbarer Festwasseranschluss:
    Izzo Alex Duetto

    Fix Festwasseranschluss:
    La Spaziale Vivaldi S2 (hat aber Kunststoffseitenteile)

    Zweikreiser mit Festwasser, ohne PID:
    Rocket Espresso Cellini Evoluzione

    Oooooder die Systermann-Umbauten (Reparatur / Umbau ? | Espressomaschinen |*Gastronomiegeräte) der VBM Junior oder Brewtus.

    Soviel erstmal dazu.

    Schönen Gruß,
    Tilli
     
  3. PLGVIE

    PLGVIE Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    7
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    Bei Deinen Anforderungen (vor allem in Kombination mit dem opt. FW-Anschluß) fällt mir außer der Izzo Duetto nichts ein.

    MfG
    Peter
     
  4. #4 Bauhaus, 16.11.2010
    Bauhaus

    Bauhaus Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    58
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    Die Kiste hab ich auch und der Trick bedeutet auch, dass die Milch noch nicht heiß ist, es sei denn, man heizt sie erst vor.

    Willkommen im Forum.
     
  5. bodo

    bodo Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    Danke, Peter und Tilli, ist doch schön sich so schnell aus dem Riesenberg an Maschinen konkret 1 herausstellt. Und die Izzo Alex Duetto gefällt mir auch auf den Bildern gut.

    Aber jetzt kommt doch nochmal der schwierigere Teil, denn ums gleich zu beenden (hab mich erst vorhin registriert), macht der Auswahlprozess zuviel Spass (fast soviel wie der Espresso dann):

    Habe ich mich mit einigen meiner Anforderungen verrannt, sodass unnötigerweise nur 1 Modell übrigbleibt? D.h. werde ich Features dranhaben, die ich bald nur noch zur Kenntnis nehme, aber nicht mehr nutze?
     
  6. bodo

    bodo Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    So habe ich es noch gar nicht betrachtet, aber jetzt wo Du es sagst fällt mir auch auf, dass das nicht optimal ist. Vielleicht ist das auch der Grund warum der Schaum auch wieder schneller in sich zusammenfällt bzw. sich in feste und flüssige Anteile trennt?
     
  7. #7 Bauhaus, 16.11.2010
    Bauhaus

    Bauhaus Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    58
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    Aber merke: Egal, welche Maschine Du Dir holst, die Milch schäumst Du, nicht die Maschine, aber das weißt Du sicherlich. Gut Schäumen können sie jedenfalls sicher alle, das ist schonmal kein Auswahlkriterium.
     
  8. bodo

    bodo Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    OK, kapiert, bei dem Thema gings mir eigentlich nur darum, dass ich mit meinem Espresso nicht warten muss bis die Kiste wieder klar ist, daher Zweikreiser/Dualboiler.
     
  9. #9 MarkusD, 16.11.2010
    MarkusD

    MarkusD Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    Hallo Bodo,

    erst einmal willkommen im Forum, willkommen bei den Verrückten (der Autor schließt sich ein)!

    Zu Deiner letzten Frage vorab: nein, Du kaufst Dir mit keiner der Maschinen vollkommen überflüssigen Schnick-Schnack, den Du nicht brauchst, bzw. der Dir nur am Anfang Spaß macht.

    Die von Tilli genannten Maschinen sind sicherlich alle wunderbar und machen alle mit Sicherheit sehr guten Espresso. Vielleicht noch ein paar erklärende Hinweise:

    - wenn Du/Ihr viele Getränke mit Milchschaum trinkt, lohnt sich ein Zweikreiser oder ein Dualboiler unbedingt

    - wenn Du Dich für einen Zweikreiser entscheidest, entscheidest Du Dich gegen ein PID. Die gehen nur an Einkreisern oder Dualboilern. Der Hauptvorteil von PIDs in dieser Preisklasse liegt in der recht einfachen Möglichkeit die Brühtemperatur zu verändern. Ob dies nötig ist, ist eine breit geführte Diskussion. Bei einem Zweikreiser kannst Du die Brühtemperatur bedingt am Pressostaten nachregeln. Ich selbst zähle mich eher der Fraktion zu, die auf ein PID verzichten können - und das obwohl ich auch mit mehreren Kaffeesorten experimentiere. Aber ich meine, der Temperaturunterschied der Brühtemperatur macht sich nicht in dem Maße bemerkbar, wie es oft dargestellt wird. Es gibt so viele Stellschrauben für einen guten Espresso: wie Mahlgrad, Bezugsdauer, Mahlmenge, Brühdruck etc. und vor allem der Barista... ;-) Dennoch: ein PID schadet auch nicht.

    - kleine Ergänzung zu Tillis Aufzählung: die Rocket Espresso Cellini Evoluzione kann man wie die Izzo Alex Duetto sehr einfach (Schalter) zwischen Festwasser und Tank hin- und herschalten. Die Option würde ich mir - wenn ich in dieser Budgetgröße investieren möchte - in jedem Fall gönnen. Denn wer weiß, wie bzw. wo man morgen seine Maschine anschließt?

    - Wenn Dein Gesamtbudget bei rund 2000 € liegt, würde ich unter den genannten Maschinen die Rocket empfehlen (kein Wunder ich habe sie ja auch ;-)), denn dann hsat Du noch Luft für eine schöne, passende Mühle. Hier kann ich Dir - wieder aus meiner Erfahrung damit heraus - die Mazzer Mini E empfehlen, die nicht nur technisch sehr gut ist, sondern auch optisch sehr schön mit der Rocket (aber auch der Izzo) harmoniert.

    Grüße
    Markus
     
  10. bodo

    bodo Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    Vielen Dank, das ist ja wirklich super hier.

    @Markus

    Aber verstanden hab ich das mit dem PID nur an Einkreiser nicht. Was ist denn dann die Alex mit PID?

    Und wenn ich an Zweikreisern am Pressostaten nachregeln kann, haben die dann ein Thermometer?

    Und wenn jetzt die Alex ein PID hat (also automatische Temperaturnachregelung), und die Rocket "nur" ein Thermometer mit manueller Nachregelung, warum würdest Du dann eher die Rocket empfehlen? Weil Du verliebt in Deine Rocket bist ;-)
     
  11. #11 looseantz, 16.11.2010
    looseantz

    looseantz Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    11
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    ich bin mal so frei:

    damit sind 2-kreiser eigentlich schon raus. bleiben große 1-kreiser und dual-boiler.

    wenn festwasser OPTIONAL sein soll, also sowohl festwasser und tankbetrieb möglich, bleibt noch die bereits erwähnte IZZO Alex Duetto oder die LM GS/3. jedenfalls soweit ich weiß. allerdings lohnt es sich, hier evtl. auf das "optional" zu verzichten und sich einfach für festwasser zu entscheiden, da das wirklich sehr, sehr angenehm ist. und der kreis der möglichen maschinen wird gleich wieder größer.

    ich gehe davon aus, dass du ein manometer meinst? wenn die maschinen dual-boiler sind und mit PID ausgestattet sind, hast du eine sehr präzise temperatursteuerung für den brühkessel. der dampfkessel hat dann wohl auch noch ein manometer. gesteuert wird die temperatur des dampfkessels in der regel über den pressostat. die muss aber nicht so unglaublich präzise sein. maschinen mit ST-manometer sind mir nicht bekannt. das ist normalerweise ein zubehörteil, dass relativ sporadisch zum einstellen bzw. überprüfen des brühdrucks eingesetzt wird.

    da bin ich ja gespannt. ich würde ja vorschlagen, dass du dir erst eine mühle aussuchst, und dann schaust, was noch für die maschine übrig bleibt :)

    so viele features sind das nicht: brühkesseltemperatur, dampfkesseldruck, je nach maschine noch eine mengenautomatik. oder so. es kommt eher drauf an, ob du jemand bist, der gerne rumexperimentiert, neue kaffeesorten ausprobiert, etc. wenn ja, wirst du dich über diese zusatzinformationen und einstellungsmöglichkeiten sehr freuen.

    bis die tage

    looseantz
     
  12. #12 Schnüffelstück, 16.11.2010
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    Ehrliche Ansage. Wahrscheinlich habe ich in meiner Vor-PID-Zeit auch nur deshalb ausschließlich Cappu getrunken, weil der Espresso nicht wirklich toll war.

    Aber dennoch: Milchschaum heißt, dass Einkreiser wenig Spaß macht.

    Also: Du brauchst ne Maschine mit ner anständigen Dampflanze. Und, wie schon gesagt, viele Cappus am Stück machen mit Einkreiser wirklich keinen Spaß.

    Ist IMHO ne unnötige Einschränkung. Leg Dir Festwasser, leg Dir vor allem einen Abwasseranschluss. Du wirst es niemals wieder rückbauen wollen. Also: Festwasser ja, optional nein.

    Eine sinnvolle Druck- und Temperatureinstellung ist schon sinnvoll. Ich will einen Skybury nicht mit der gleichen Temperatur beziehen müssen wie einen Moka J. Enne. Inzwischen kann man bei sehr vielen Maschinen die Temperatur sehr bequem einstellen.

    Kann ich sehr gut verstehen - damit sind Zweikreiser raus.

    Genau bis hierher hätte ich gesagt: Die La Spaziale ist Deine Maschine. Jetzt wird schwierig.

    Na dann such schon mal, ist mindestens genauso kniffelig wie die Maschine. Und macht erschreckend viel aus!
     
  13. #13 MarkusD, 16.11.2010
    MarkusD

    MarkusD Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    Hallo Bodo,


    Wie ich schrieb, machen PIDs nur an Einkreisern und Dualboilern Sinn. Bei diesen Systemen wird die Brühtemperatur über die Temperatur im Boiler gesteuert. Beim Zweikreiser wird das Brühwasser aus dem Tank durch einen Wärmetauscher (HX) "durch" den Boiler geschickt. Dualboiler haben einen Boiler für das Brühwasser und einen Dampfboiler. Das PID steuert hier die Temperatur des Brühboilers. Daher macht er hier Sinn. Die Izzo Alex Duetto ist eine Dualboilermaschine
    Bevor ich mich hier in komplizierten Erklärungen ergehe, ein kleiner Verweis aufs Wiki: Pressostat ? KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Und wenn jetzt die Alex ein PID hat (also automatische Temperaturnachregelung), und die Rocket "nur" ein Thermometer mit manueller Nachregelung, warum würdest Du dann eher die Rocket empfehlen? Weil Du verliebt in Deine Rocket bist ;-)[/QUOTE]
    Wie gesagt: es ist eine Frage der Priorität: es spricht nichts gegen eine PID, aber aus MEINER Sicht auch nicht so unendlich viel dafür. Schaden kann es nichts, aber wenn ich mich entscheiden müsste zwischen einer Alex Duetto mit einer "Standardmühle" und einer Evoluzione mit Mazzer Mini E, dann eben das Letztere. Natürlich sollte man auch noch die Ästhetik mit entscheiden lassen. Schönheit liegt im Auge des Betrachters... Ausgezeichneten Espresso und Cappu kannst Du mit all den hier diskutierten Maschinen machen.

    Grüße
    Markus
     
  14. bodo

    bodo Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
  15. #15 MarkusD, 16.11.2010
    MarkusD

    MarkusD Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    :) Auch eine schöne Maschine. Unterschiede gibt es bei allen Maschinen und man muss ins Detail schauen. Die Brewtus hat zum Beispiel eine Vibrations- und keine Rotationspumpe. In der Standardausführung ist die Dampflanze und Heißwasserentnahme m. W. nach nicht aus "no burn" Material etc.

    Grüße Markus
     
  16. bodo

    bodo Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    Hallo zusammen,

    jetzt hab ich nochmal im Wiki geschaut und versuche mal festzuhalten:

    - Einkreiser scheiden nach wie vor aus, bleiben Zweikreiser und Dualboiler
    - Dualboiler scheinen für mich besser zu passen, denn ich habe keinen dauerhaften Gastrobetrieb (wo die 2-Kreiser den Tag über durchlaufen), und möchte Temperaturen von Dampf und Brühwasser genau regeln mit PID
    - Rocket Evoluzione (1500 ) ist Zweikreiser, Brewtus III (1050€) und Izzo Alex (1850€) Duetto sind Dualboiler mit PID.
    - Bleiben Brewtus und Izzo Alex. Aber 800 € mehr (fast das Doppelte) für etwas höherwertigere Komponenten und leisere Pumpe?
    - Eigentlich spricht doch viel für Brewtus III wenn mir das Geld nicht völlig egal ist, oder?

    Ist no burn Material und Rotationspumpe der Izzo Alex gegenüber Brewtus so einen Haufen Geld Wert? Habe ich dem 2-Kreis und der fehlenden Temperatursteuerung der Rocket Unrecht getan? Hab ich sonst was übersehen?

    Noch ergänzend: für knapp 1700€ gibt es die Brewtus vollisoliert und mit Rotationspunpe, ist dann also auch nicht mehr weit weg von der Alex.
     
  17. #17 MarkusD, 16.11.2010
    MarkusD

    MarkusD Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa :) :)

    Am besten wäre es, Du würdest Dir die Maschinen mal anschauen und ausprobieren...
     
  18. #18 willcrema, 16.11.2010
    willcrema

    willcrema Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    6
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    netto also zuzügl. MWST :)
     
  19. #19 Izzojunkie, 16.11.2010
    Izzojunkie

    Izzojunkie Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    Die "Märchensteuer" kommt schon noch oben drauf.... :lol:
     
  20. bodo

    bodo Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2010
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

    Jau, scheint wohl jetzt der nächste Schritt zu sein. Aber nochmal die Frage: die Temperatur regelst Du über den mechanischen Prestostat nach Gefühl, und zwar nur für das Brühwasser, ja?

    Was hat denn für Dich 2-Kreiser gegenüber Dualboiler gesprochen?
     
Thema:

Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger

Die Seite wird geladen...

Espressomaschine mit allen Schikanen für Einsteiger - Ähnliche Themen

  1. und jetzt noch eine passende Mühle dazu (ST Einsteiger)

    und jetzt noch eine passende Mühle dazu (ST Einsteiger): In Ergänzung zum Thread für meinen ersten Siebträger im anderen Forum (es läuft sehr wahrscheinlich auf eine Bezzera BZ10 hinaus) brauche ich...
  2. Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger)

    Beratung einfache Siebträgermaschine (nicht Einsteiger): Hallo zusammen, nachdem mein erster Siebträger den Geist aufgibt suche ich jetzt Ersatz. Das gute Stück war eine alte Saeco Aroma, die mir eine...
  3. Meinungen zu meinem Einsteiger setup

    Meinungen zu meinem Einsteiger setup: Hallo allerseits, ich interessiere mich für den Espressogenuss daheim. Nachdem ich nun schon länger alles mögliche über alle möglichen Maschinen...
  4. [Kaufberatung] ST Einsteiger benötigt Entscheidungshilfe

    [Kaufberatung] ST Einsteiger benötigt Entscheidungshilfe: Hallo zusammen, ich bin schon seit mehreren Wochen stiller Mitleser, da ein Siebträger KVA Historie nach 10 Jahren ablösen soll. Ich hab auch...
  5. [Verkaufe] Zuriga E2 Espressomaschine

    Zuriga E2 Espressomaschine: [ATTACH] [ATTACH] Klein. Schnell. Und einfach zu bedienen. In 2 Minuten aufgeheizt. Ich verkaufe die Zuriga im Auftrag für meinen Freund. Sie ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden