Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

Diskutiere Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, derzeit trinke ich Filterkaffee, möchte mir jedoch leckeren Espresso, Cappuccino usw. mit einem Siebträger machen. Allerdings möchte ich...

  1. Anika

    Anika Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    derzeit trinke ich Filterkaffee, möchte mir jedoch leckeren Espresso, Cappuccino usw. mit einem Siebträger machen. Allerdings möchte ich nicht monatelang rumexperimentieren, die Maschine konfigurieren und Bohnen mahlen.

    Daher meine Fragen:
    1. Welche "konfigurationsfreie" Maschine bis 200 Euro?
    2. Milchaufschäumer mit Akku oder am Gerät / Tamper... weiteres Zubehör das nicht im Lieferumfang der Maschine ist?
    3. Welche Bohnenmischung bei welchem Mahlgrad vom Tschibo?
     
  2. #2 meister eder, 18.10.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    uiuiui, ich fürchte, das wird nichts. für 200 euro bekommst du eine nespressomaschine samt einigen kapseln, da ist dein geld besser investiert. für 200euro gibt's zwar auch schon einige brauchbare siebträgermaschinen, vor allem gebraucht, aber da brauchst du zwindeng eine eigene mühle, evtl kannst du dich mit ese-pads über wasser halten; aber tschibo ist nicht gerade bekannt für guten espresso. da brauchst du langzeitröstungen jenseits der 10min, sonst hast du immer einen fiesen sauren und bitteren geschmack.
    für eine ordentliche siebträgermaschine plus mühle und zubehör musst du schon etwa 500euro einkalkulieren.
    also am besten eine einfache nespressomaschine und einen batteriequirl. damit kannst du schon den ein oder anderen guten cappuccino machen.
    gruß, max
     
  3. #3 danielp, 18.10.2007
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    Hallo und willkommen im Forum! ;-)
    Ich befürchte, die Antwort wird ernüchternd. :)

    Denn:
    "Konfigurationsfrei" sind zwar die meisten Maschinen, sprich es kommt auch ohne großes Verstellen, Anbeten usw. etwas Gutes heraus. Was aber auf jeden Fall unabdingbar für Espresso ist, ist eine Mühle, deren Mahlgrad man auch entsprechend einstellt. Vorgemahlener Espresso aus dem Laden hat nie (!) den richtigen Mahlgrad, da es hier doch um Feinheiten geht, die zwischen "verstopft" und "schießt durch" entscheiden.

    (Tchibo geht übrigens auch gar nicht, mir hat mal jemand eine Tüte Espresso von dort geschenkt, ich hab 20 (!) Espressi damit gemacht und wirklich alles alles alles verstellt. Aber etwas anderes als schlechte Gemüsesuppe zum Wegschütten kam da nicht raus. Seitdem sind die Bohnen samt Teelichten in Glasschalen bei mir wiederzufinden ;-))

    Wenn Siebträger, dann also Mühle - oder maximal noch die "E.S.E."/"Cialde"-Pads. Da kenn ich mich aber nicht besonders aus, da müssen andere hier aus dem Board helfen ;-). Es gibt nämlich durchaus preiswerte Siebträger-Maschinen und gute (und ich meine gute) Pads für ganz guten Espresso.

    Eine Alternative wäre noch ein System à la Nespresso. Vorteile: Kein "Herumkonfigurieren", geringer Reinigungsaufwand, gleichbleibende akzeptable Qualität, sehr einfach zu bedienen. Nachteile: Höherer Preis pro Portion, man bindet sich an einen Hersteller usw.

    Genug verwirrt fürs Erste?! :)
    Einfach mal das E.S.E./Cialde-System verfolgen und/oder mal Nespresso im Laden anschauen...

    Und hier weiter Fragen stellen! :)
    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  4. #4 danielp, 18.10.2007
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    Ach ja, auch "unser" Kaffeewiki enthält einen [kleinen Artikel] zum Thema E.S.E.

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  5. #5 NewRomancer, 18.10.2007
    NewRomancer

    NewRomancer Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    Ich empfehle in solchen Fällen gerne Saeco Aroma. Und wenn Du Dir auch noch die Mühle sparen willst, dann nimm´ dazu Lavazza Crema e Gusto als Caffè. Wenigstens ich habe damit jahrelang gut gelebt und finde es sowohl geschmacklich als auch vom "Feeling" wesentlich besser als Nespresso + Co.. Weder die Saeco noch Lavazza sind aber hier im Forum besonders angesehen.
    Mit Deinem Preis- und Anwendungsvorstellungen wird es sonst sehr schwierig. Sobald Du Bohnen mahlen willst, geht es nicht mehr ohne probieren und verändern.
    Und Tchibo ist wirklich, wirklich nicht empfehlenswert.
     
  6. #6 caffè olivier, 18.10.2007
    caffè olivier

    caffè olivier Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    53
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    hallo,

    meine empfehlung für "konfigurationsfrei und unter 200": (event. sogar unter 20€ :-D )

    [​IMG]

    [​IMG]

    dazu eine eine kräftige Bohne (tchibo nur im notfall), nicht zu fein gemahlen

    gruß
    daniel
     
  7. #7 danielp, 18.10.2007
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    Stimmt, das gute Herdkännchen hab ich ganz außer Acht gelassen. Mit gutem Kaffee, einigermaßen passend vorgemahlen, kannst Du auch damit was Leckeres produzieren. Beispielsweise bieten auch die einschlägigen "Boardröster" (Caffè Olivier ;-), Fausto, Mirella usw.) zu sehr guten Preisen sehr guten Kaffee - und auch passend vorgemahlen für Herdkännchen.

    Ist auf jeden Fall ne Alternative und allemal leckerer als misslungene Versuche mit Lavazza (ja, er ist schlecht angesehen ;-)) aus einem Siebträger. :)

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  8. #8 emjay2812, 18.10.2007
    emjay2812

    emjay2812 Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    Dann will ich auch mal ein paar Worte sagen.

    1. wenn du wirklich guten Espresso machen willst, besorge dir eine Einkreiser Maschine. Die gibt es neu für
    ca. 250€ - 300€ , gebraucht je nach Zustand auch wesentlich billiger. Eine gebrauchte sollte funktionstüchtig sein (es sei denn du bist technisch/handwerklich begabt) und muss evtl. gereinigt werden und ggf. einige Dichtungen ausgetauscht werden.
    2. wenn du wenig Geld für die Mühle hast, kaufe eine Zassenhaus Handmühle (ca. 60€, bei ebay gebrauchte Exemplare auch weniger)
    3. Ohne Tamper kannst du nicht leben, der kostet auch nochmal 15€, ferner ein Kännchen zum Milchaufschäumen dass normalerweise mit deiner Maschine funktionieren sollte.

    Hast du Glück, wie ich, gibt es in deiner Famile jemanden der basteln kann. Mein Milchkännchen ist ein Parmesanstreuer (!) mit angelötetem Griff, mein Tamper ist ein "Milchdosenaufstechteil", bei dem die Spitze entfernt wurde, mit angeschraubter, gedrechselter Aluminumscheibe. Meine Maschine ist eine Demoka die ich für 60 (!) € von FastFood (vielen, vielen Dank) erstanden habe!
     
  9. Anika

    Anika Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    Also Nespresso scheint mir dann der beste Kompromiss zwischen Preis und Aufwand.

    ist die "Krups XN2001 Essenza Nespresso" zu empfehlen?
     
  10. #10 Martock, 19.10.2007
    Martock

    Martock Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    Hallo!

    Wollte nur auch noch kurz meinen Senf dazu geben;-). Ich habe mich nach gebrauchten Geräten umgeschaut und bin mit einer Gaggia CC (150€) und einer Saeco Lux (80€) für recht günstiges Geld zu einer (meiner Meinung nach) durchaus brauchbaren Ausrüstung gekommen. Im Moment habe ich mein erstes Probierpaket von Fausto und bin total begeistert, was für einen tollen Espresso ich machen kann:lol::lol::lol:;-). Ach ja: Ich habe bisher weder an der Maschine noch an der Mühle etwas herumschrauben müssen. Nur um das Suchen des Mahlgrades kommt man nicht herum.

    Viele Grüße,

    Daniel.
     
  11. Anika

    Anika Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    So, mittlerweile habe ich raus, dass der einzige Unterschied die automatische Stop-Funktion zu sein scheint (programmierbare Tassengröße).

    Folglich kommen für mich diese beiden Maschinchen in betracht:

    Krups XN2100 125 Euro
    [​IMG]

    Krups XN5005 175 Euro
    [​IMG]


    Mal abgesehen von Design und Tassenwärmer scheinen die sich nicht zu unterscheiden, oder übersehe ich da etwas? Der Cube sagt mir schon zu, auf der anderen Seite kostet er 50 Euro mehr... nur für den Tassenwärmer.
     
  12. #12 langbein, 19.10.2007
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    4.995
    Zustimmungen:
    1.819
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    Nö, alle Nespresso-Geräte sollen im Inneren weitgehend baugleich sein. Da kommts dann wirklich nur auf Deine persönlichen Präferenzen an...
     
  13. #13 Gregorthom, 19.10.2007
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.896
    Zustimmungen:
    1.118
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    Genau so ist es. Die Geräte sind baugleich, so z.B. gibt den Cube auch von DeLonghi und anderen nicht so bekannten Firmen. Da lässt sich oft was sparen, nur weil ein anderer Name darauf steht.
     
  14. #14 cappufan, 19.10.2007
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    Hi,
    noch ein Tipp: eine ganz einfache italienische Siebträgermaschine, die die (wie ich finde) leckeren E.S.E. Pads verarbeiten kann: Delonghi EC 200 oder PMR 2005, neu bei ebay für ca. 75 Euro, sonst ca. 110 Euro (temeon.de). Dazu E.S.E. Pads von Illy in Röstung "S" (kaffeezentrale.de) oder Izzo. Einfach einlegen und Knopf an. Du brauchst keine Mühle etc. und nur wenig Geld ausgeben. Die Espresso-Pads kannst Du immer welchseln (nicht nur ein Anbieter möglich).

    Das Bialetti Herdkännchen kann ich persönlich nicht so recht empfehlen, weil es in meiner Familie jedem (!) auf den Magen geschlagen ist. Bei meinem empfindlichen Magen hatte ich tagelang zu leiden. Wenn doch Bialetti, dann Lavazza Crema e Gusto Pulverespresso, weil der als Cappuccino sehr gut schmeckt. Als Espresso war mir aus dem Herdkännchen alles zu stark/bitter. Vorgemahlener Espresso ist aber nie so frisch wie die E.S.E. Pads aus dem Aromabeutel.
     
  15. #15 langbein, 19.10.2007
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    4.995
    Zustimmungen:
    1.819
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    Stimmt, das ist wohl die "espressophilere" Lösung und bereitet sicher schon ganz guten Espresso zu. Um nochmal darauf zurückzukommen. Wenn man hier noch etwas mehr ausgiebt (die DeLonghi ist ja wirklich eher LowEnd), kann man sich auch eine Maschine zulegen, die bei späterem weitergehenden Interesse daran auch auf Pulver umgerüstet und mit einer dann noch zu erwerbenden Mühle wirklich guten Espresso liefern wird.
     
  16. #16 nixreich, 19.10.2007
    nixreich

    nixreich Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    14
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    Nespresso ist wie ein Computer-Drucker. Die Anschaffung ist äusserst günstig, danach fragen Kunden/innen nie mehr nach dem Preis, Kartuschen/Kapseln müssen einfach sein und das ist gut so - für den Hersteller!

    Habe mal kurz gerechnet, hoffe es stimmt in etwa!
    +-30cent/NESPRESSO-Bezug, das ist in etwa 3-4x so teuer wie die "normalen", guten Bohnen vom guten Röster im Städtchen (Schweiz-vergleich).
    Pro Bezug lässt sich also industrieoptimistisch etwas um 20cent sparen
    Bei uns gehen mit Besuchern ca. 12-15kg/Jahr (rund 130 Espressi/Kg) drauf, ergibt also auch schon einen rechten Batzen =300-400€uro :shock:

    Tipp: Mit dem günstigen Herdkännchen beginnen (die Italiener machen es zu Hause [alle] so) und in den paar nächsten Monaten Geld zusammenkratzen. Danach eine solide Espressomaschine mit Mühle kaufen und mit verschiedensten Kaffeevariationen (z.B. aus dem Urlaub) glücklich werden. Wenn es bis jetzt geklappt hat, würd ich mich noch ein wenig durchbeissen und danach was schönes kaufen.
     
  17. #17 nixreich, 19.10.2007
    nixreich

    nixreich Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    14
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    sehe gerade noch das da, vielleicht hilft das ja schneller weiter.
    - Stecker auswechseln kommt übrigens günstiger und ist besser....
     
  18. #18 kleinischer, 19.10.2007
    kleinischer

    kleinischer Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    363
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    Hallo,

    meine Erfahrung/Meinung zu NESPRESSO: KLEINISCHER.de
    Daher denke ich, das NESPRESSO für dich die richtige wahl sein könnte

    Grüße
    Dirk
     
  19. Anika

    Anika Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

    Denke ich auch, wäre nett, wenn Du meine Nespresso Fragen in deinem PN-Fach beantworten könntest :)
     
  20. #20 Martock, 20.10.2007
    Martock

    Martock Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin

Die Seite wird geladen...

Espressomaschine und Bohnen für Anfängerin - Ähnliche Themen

  1. Mühle nimmt nur mehr sporadisch Bohnen an

    Mühle nimmt nur mehr sporadisch Bohnen an: Hallo, Ich habe eine Bezzera BB005-Mühle seit nun über 7 Jahren in Betrieb (à ca. 2x Mahlen pro Tag). Von einem Tag auf den anderen "schluckt"...
  2. vernünftige Espressomaschine gesucht

    vernünftige Espressomaschine gesucht: Hallo an alle, ich war langjähriger Kaffeetrinker, allerdings immer aus einer einfachen Senseo. Auf Grund massiver Magenprobleme musste ich den...
  3. Bohne fuer perfect Espresso Shot gesucht...

    Bohne fuer perfect Espresso Shot gesucht...: ..hallo liebe Community, suche eine Bohne, welche folgende EIgenschaften aufweisst: - neigt zu viel dunkler haselnussbraune Crema - mehr arabica...
  4. [Verkaufe] Slayer Espressomaschine V3 Single Group , Top Zustand !!

    Slayer Espressomaschine V3 Single Group , Top Zustand !!: Moin Moin, Biete euch mal wieder ein Schmankerl aus meiner Sammlung an :) Möchte mich diesmal doch sehr kurz halten. Denn wer hier interesse...
  5. Expobar Espressomaschine OFFICE Control

    Expobar Espressomaschine OFFICE Control: Hallo Esspressoprofis, hab mich mal angemeldet da das internet zu dieser maschine sehr rar ist mit antworten. Ich möchte für zuhause (kleine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden