Espressomaschine vs. kaffeevollautomat - Unterschied?

Diskutiere Espressomaschine vs. kaffeevollautomat - Unterschied? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo! Leider konnte ich bis dato nirgendwo im Netz einen tatsächlichen Unterschied zwischen Espressomaschine und Kaffeevollautomat finden -...

  1. #1 MartinJP, 03.01.2006
    MartinJP

    MartinJP Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Leider konnte ich bis dato nirgendwo im Netz einen tatsächlichen Unterschied zwischen Espressomaschine und Kaffeevollautomat finden - gibt es überhaupt einen? Oder sind Espressomaschinen reine "Bohnenmaschinen", und Kaffeevollautomaten Geräte, die Bohnen und Pulver verarbeiten?

    LG
    Martin

    ???
     
  2. Goglo

    Goglo Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Martin,

    Kaffeevollautomaten sind diese Geräte, bei denen Du an einer Stelle Bohnen und an einer anderen Wasser hereintust und dann auf Knopfdruck vollautomatisch die Bohnen gemahlen und der Kaffee zubereitet wird. Der schmeckt dann ein bisschen kräftiger und aromatischer als normaler Filterkaffee. Kräftiger wegen der Extraktion unter Druck und aromatischer wegen der frisch gemahlenen Bohnen. Richtiger Espresso kommt aus diesen Maschinen aber nicht heraus, dafür ist der Brühdruck nicht hoch genug. Espresso geht nur mit Siebträgermaschinen, bei denen Du selbst mahlst, dann den Kaffee andrückst, den Siebträger in die Brühgruppe einspannst und dann das heisse Wasser mit den idealen 9bar während 20-25 Sekunden durch den Kaffeepuck gepresst wird. Das Ergebnis ist dann das, was es sehr selten in der Gastonomie, aber dafür um so häufiger bei den Boardmitgliedern zu Hause zu trinken gibt: Espresso.

    In Zeiten von Kaffee als zunehmend populärem Getränk wirbt jeder Hersteller von Kaffeevollautomaten oder den preiswerten Senseo, Tassimo, Caffissimo und wie sie alle heissen -Maschinchen mehr oder weniger offen mit "Espresso". Offiziell ist "Espresso" aber kein geschützter Begriff, was die Hersteller ausnutzen und damit natürlich eine gewisse Verwirrung hervorrufen. Aber andererseits hast Du mit diesem Board auch ein Grüppchen aufgestöbert, die schon ein bisschen verrückt sind. Mich natürlich eingeschlossen.

    Willkommen!

    Goglo

    PS: Im kaffeewiki findest Du mehr allgemein Gehaltenes zum Thema.
     
  3. #3 MartinJP, 04.01.2006
    MartinJP

    MartinJP Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, Goglo!

    LG
    Martin :laugh:
     
  4. cheffi

    cheffi Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    kannste das mit dem brühdruck mal bissl erläutern?
    man liest ja viel von wegen 15 bar und 9 beim zubereiten in der anleitung... bohnen werden gemahlen, dann wird das zeuch gestampft (kann man sogar sehen bei mir), und dann kommt eben das gebräu raus.
    was mir jetz etwas unverständlich ist: warum dauerts bei ner ST länger? Es ist ja immer die Rede von 25 sekunden.. der VA presst das ganze ja (ab pumpengeräusch) in etwa (xx) durch (edit: zeit mal rausgenommen, habs noch nie gezählt aber es sollten laut gefühl nie 25 sekunden sein *gg)

    normal?
    warum?
    *g



    Edited By cheffi on 1136516511
     
  5. mat

    mat Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    ich war zwar nicht direkt gefragt, geb aber trotzdem mal meinen senf dazu :D

    Die in den meisten Espressomaschinen verbauten Vibrationspumpen können einen Druck von bis zu 15 bar erzeugen.
    Bei der Espressozubereitung gilt, das die optimale Extraktion erzielt wird, wenn bei einem Druck von 9 bar innerhalb von 25 Sekunden 25 ml Wasser durch den Kaffee gepresst werden.
    Dies ist natürlich nur ein Richtwert, das kann je nach Maschine und Kaffeesorte variieren.

    Der 15 bar der Pumpe werden daher durch ein Expansionsventil auf 9 Bar reduziert, der überschüssige Druck abgelassen.

    Ein Vollautomat verträgt meist keine 9 bar Druck, da die Kunststoff-Brühgruppe dem nicht standhalten würde, in einem anderen Thread wurde geschrieben, die VA arbeiten mit 4-5 bar.

    Die Durchlaufzeit für den Espresso kannst Du beim VA in gewissen Grenzen auch über den Mahlgrad regulieren.

    Wenn Du bei einem VA, also niedrigerem Brühdruck, eine kürzere Durchlaufzeit für einen Espresso hast, dann musst du sehr grob gemahlen haben, d.h. der Kaffee ist deutlich unterextrahiert und müsste sehr dünn und wenig aromatisch sein. (Zumindest im Vergleich mit einem echten Espresso :;): )

    Eine echte Crema kriegst du damit natürlich auch nicht, der Schaum beim VA soll durch spezielle Düsen o.ä. entstehen, ähnlich der Crema Membran bei manch einfachem Siebträger. Dort wird auch eine Crema "aufgebauscht".

    ciao
    Matthias
     
Thema:

Espressomaschine vs. kaffeevollautomat - Unterschied?

Die Seite wird geladen...

Espressomaschine vs. kaffeevollautomat - Unterschied? - Ähnliche Themen

  1. Einsteiger sucht Espressomaschine

    Einsteiger sucht Espressomaschine: Hallo zusammen, ich möchte mir eine Siebträgermaschine kaufen. Zuvor hatten wir einen Delonghi VA. Folgendes sind meine Rahmenbedingungen: 2-6...
  2. Bezzera Duo Top MN vs DE: Preinfusion (Wetting)

    Bezzera Duo Top MN vs DE: Preinfusion (Wetting): Hallo, Die Bezzera Duo Top MN und DE haben beide das neue Touchdisplay. Eine der Einstellungsmöglichkeiten ist die Zeit der Preinfusion (das...
  3. Espressomaschine mit spindelgetriebenem Kolben?

    Espressomaschine mit spindelgetriebenem Kolben?: Hallo zusammen, ich überlege mir gerade (noch aus Spaß, ohne 100% Absicht diese zu bauen) ein Konzept einer Espressomaschine, bei der ein Kolben...
  4. Nur EINEN Wasserfilter für Espressomaschine und Side-by-Side Kühlschrank

    Nur EINEN Wasserfilter für Espressomaschine und Side-by-Side Kühlschrank: Hallo zusammen, wir bekommen demnächst eine neue Küche, und dann kann ich endlich meine Brewtus IV an das Festwassernetz anschließen. Angedacht...
  5. [Maschinen] Ariete/FIF Espressomaschine neu 50€

    Ariete/FIF Espressomaschine neu 50€: Es ist bestimmt fast frevelhaft in den heiligen Hallen hier, eine derart unwurdige Maschine anzubieten, aber vielleicht sucht ja jemand eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden