Espressomischungen

Diskutiere Espressomischungen im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hab jetzt einige gute Kaffees geröstet. Schmecken einzeln auch schon richtig gut. Jetzt geht es ans Mischen. Mir viel auf das drei gute...

  1. #1 gunnar0815, 25.11.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    Hab jetzt einige gute Kaffees geröstet. Schmecken einzeln auch schon richtig gut.
    Jetzt geht es ans Mischen. Mir viel auf das drei gute Einzelkaffees gemischt sich zwar ergänzen aber ihre Geschmacksrichtungen auch unter gingen. Dagegen Kaffees die einzeln kaum trinkbar in Mischungen recht gut waren.
    Sollte man Kaffees für Mischungen jetzt anders rösten z. B. länger oder sollte man solche Sorten suchen die sowieso schon ausgeprägter schmecken?
    Gunnar
     
  2. #2 wilfried, 25.11.2007
    wilfried

    wilfried Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    3
    AW: Espressomischungen

    Hallo und guten Tag,
    habe dir was grundsätzliches geschickt.
    Ich röste meinstes getrennt.

    wähle drei Kaffee anhand ihrer Körper und der Säure aus,
    immer ein Amerikaner, ein Afrikaner und ein Inder (auch Malabar) oder Indonesier
    Dann röste ich jede so beginn der 2. Crack ( dort ist plötzlich Rauchentwicklung und wenn die Bohnen sofort raus kommen , knistern die ganz leicht)
    lagere 2 Tag dann nicht mehr die Säure so dominat,
    probiere jeden dann und entscheide erst jetzt,
    das Mischungsverhältnis der drei Sorten.
    Beispiel der Gutatamala Antigua, Säure zu dominant, dann werde ich mehr vom Körperreichen MalaBar oder Indinesier mehr nehmen und auch deutlich weniger Sidoma.
    Ist dem Antigua die Säure zum teil schon weggeröstet, bittere kommt mehr, dann nehme ich mehr Afrika.
    Von dem Brasil als Grundkaffee bin ich ganz weg, hier nehme ich 40-55% Peru von Hari für Standartmischungen.
    Sollten beide Kaffee zu viel Säure haben, dann ab zum Sohn seinen VA oder ich nehme 2er Sieb mit 8 Gramm und lasse dann 120ml raus. Sehr fein.

    Wenn ich überhaupt MIschungen aus Spitzenlagen mache, dann schaue mir das an Freshly roasted coffee from Hasbean - 2 kg of Green Brazil Fazenda Cachoeira 2007-2008 (ref cach2) (unter dem Bild ist ein clickbutton, dann geht ein fenster auf und dort ist der Kaffee dann sehr genau beschrieben.) auch bei der süßen Maria findest du genaue Beschreibungen über Kaffee.

    wenn ich Robusta in eine Mischung will gebe ich vorher (10% bei 3x 220 Gramm ungefähr 70 Gramm dazu) zum Peru oder Guatamala dazu,

    Wenne schnell gehen soll für den Sohn seinem (VA, lange Tasse) dann 3 Sorten bis Ende 1. Crack schmeckt immer sehr gut.
     
Thema:

Espressomischungen

Die Seite wird geladen...

Espressomischungen - Ähnliche Themen

  1. Suche Espressomischung ohne Mondpreise

    Suche Espressomischung ohne Mondpreise: Hallo zusammen, ich trinke aktuell folgende Mischung sehr gerne: 30 % Indien Monsooned Malabar 20 % Brasilien Faz. Pantano 10 % Äthiopien...
  2. Espressomischung mit Monsoond Malabar

    Espressomischung mit Monsoond Malabar: Erstellt jemand eigene Mischungen mit diesem Caffeé? Wenn ja mit welchen anderen Sorte(n)? Danke Mk
  3. Kenia AA + ??? für ausgewogene Espressomischung

    Kenia AA + ??? für ausgewogene Espressomischung: Hallo, ich habe mir vor kurzem eine sehr helle Röstung, Kenia AA Top 3G´s eines Hamburger Rösters besorgt. Wollte diesen eigentlich für die Hario...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden