Espressomschien x1 von francisfrancis - Probleme beim aufheizen

Diskutiere Espressomschien x1 von francisfrancis - Probleme beim aufheizen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich habe mir Ende Januar eine X1 zugelegt. Leider muß ich wohl ein Monatsgerät erwischt haben. Immer wenn ich die Maschine zum...

  1. Margit

    Margit Gast

    Hallo zusammen,
    ich habe mir Ende Januar eine X1 zugelegt. Leider muß ich wohl ein Monatsgerät erwischt haben. Immer wenn ich die Maschine zum Milch aufschäumen aufheize, tritt heißes Wasser und heißer Wasserdampf aus dem Brühkopf. Morgen sende ich sie nun zum 2. Mal zur Reparatur ein (beim letzten
    Mal war sie 4 Wochen weg :angry: ). Sie verbringt bald mehr Zeit bei alfi als bei mir.

    Hat jemand von Euch ebenfalls diese Maschine und eventuell
    die gleichen Probleme? Oder kann mir jemand einen Tipp geben,
    was an der Maschine kaputt sein könnte? ???

    Viele Grüße
    Margit
     
  2. w.haas

    w.haas Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2002
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Margit,
    ich habe ein La Pavoni, da tritt auch immer beim aufheizen für Dampf Wasser aus dem Brühkopf. Da die Maschinen ja nur einen Heizkreis haben, also nicht wie die Profimaschinen mehrere, scheint das durchaus normal. Letzlich muss der Druck ja irgend wo hin.
    Ist nur die Frage wie viel es bei dir ist?

    Gruss Wolfgang :)
     
  3. #3 Hermann, 22.04.2002
    Hermann

    Hermann Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    2
    Dies ist tatsächlich normal, wie bereits von h.haas beschrieben. Vielleicht unmittelbar nach Einschalten des Dampf das Dempfventil für 10 Sekunden aufdrehen. jetzt entweicht Überdruck (durchs Aufheizen) aus dem Dampfrohr und schafft Platz für Dampf. (Der Kessel iszt ja normalerweise bis oben voll mit Wasser).
     
  4. #4 systemshocker, 22.04.2002
    systemshocker

    systemshocker Gast

    Moin!
    Ist meines Wissens eher nicht normal, hat auch noch keine meiner Maschinen gemacht (Gaggia, X1, Krups, Vibiemme). Denn normalerweise haben die Maschinen ein Überdruckventil für genau solche Fälle.
    Zumindest bei Gaggia weiß ich es 100%, da habe ich es schon gewechselt.
    Gruß Jan
    ...aber Hilfe weiß ich da auch keine...
     
  5. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Margit"]ich habe mir Ende Januar eine X1 zugelegt...
    .......Hat jemand von Euch ebenfalls diese Maschine[/quote:post_uid0]
    Hallo Margit,
    es wird ja behauptet der Oli würde sich wieder hier tummeln. Bin ich nicht ganz so sicher, denn der hat damals auch mit seiner "Goldenen X1" gestrunzt.
    Könnte mir vorstellen, das wenn er da wäre, er auch seinen Kommentar abgegeben hätte. :D
    t´ja, das wird Dir nicht unbedingt helfen, aber vielleicht hilft es dem ein oder anderem hier im Forum ;)

    Rolf
     
  6. Margit

    Margit Gast

    Hallo,
    also für normal kann ich das nicht ganz betrachten. Meine Krups Novo Plus hat nie solche Zaubereien veranstaltet. Als ich die X1 das erste mal eingesandt habe, wurde "angeblich" das Brühkopfventil eingestellt und die Boilerheizung nachgezogen. Aber wie schon gesagt, daß Problem ist immer noch daselbe.

    Gruß Margit
     
  7. Margit

    Margit Gast

    Hi, grüß Dich Steeg,

    also meine ist nicht gülden (bin Schwäbin) sondern ferrarirot.
    War er denn nun zufrieden oder hat er vor Wut das Gold abgekratzt?

    Grüßle
    Margit :D
     
  8. steeg

    steeg Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2001
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Margit"]also meine ist nicht gülden (bin Schwäbin) sondern ferrarirot.
    War er denn nun zufrieden oder hat er vor Wut das Gold abgekratzt?[/quote:post_uid0]
    Weist Du Margit, wenn ich hier auf Oli Kramuschke eingehe, trete ich eine Lawine von Emotionen los. Beachte bitte den "Schaerer " Beitrag. :D
    Bin nicht mehr sicher wie das damals war und was er uns alles sagen wollte, aber nutz doch mal die "search" Funktion

    Gruß
    Rolf
     
  9. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    Hallo Margit
    Ob 'Er' damit zufrieden war, weiss ich nicht. Ich weiss nur, dass er sie damals mehrmals vergeblich bei ebay für 2 oder 3TDM Mindestgebot versteigern wollte... :p
    Gruss
    Stefan
     
  10. Margit

    Margit Gast

    Ich hab mir inzwischen die Oli-Beiträge im Archiv angesehen. Der Typ ist wohl nicht von diesem Planeten.

    Na ja, wen juckts. Ich warte jetzt erst mal was bei der Reparatur rauskommt. Würd mich nur ungern von meiner Maschine trennen. Sie macht einen tollen Espresso. ???

    Gruß Margit
     
  11. #11 Wolfgang, 24.04.2002
    Wolfgang

    Wolfgang Gast

    Hallo Margit,

    hast Du denn eine Ersatzmaschine, oder "versauert" Dein
    Sul. espresso von L?

    Gruß Wolfgang
     
  12. Margit

    Margit Gast

    Gestern kam meine Maschine aus der Reparatur zurück. Wieder mit dem Vermerk "geprüft, Maschine arbeitet einwandfrei". Mit dem Erfolg: ALLES WIE GEHABT.

    Vielleicht ist es ja tatsächlich normal. Der Espresso wird jedenfalls spitze. Da ich die nächsten 3 Wochen sowieso keine Zeit hab, zu meinem Händler zu kommen, kann ich mir noch in Ruhe überlegen, ob ich damit leben kann. ???

    Gruß Margit
     
  13. Georg

    Georg Gast

    Hallo Margit,

    ist ja schon eigentlich alles gesagt worden.
    Aber zu deiner Beruhigung: Habe jahrelang das gleiche bei meiner X1 beobachtet: Meine "Lösung" war das Dampfventil während der Heizphase ein ganz klein wenig zu öffnen und einen Behälter drunter zu stellen. Dadurch blubberte kein Wasser mehr durch die Gruppe.

    Grüße G
     
  14. Margit

    Margit Gast

    Danke Georg,

    genau das habe ich heute auch aufgrund des Beitrags von Hermann probiert. Das klappt prima! Danke. :)

    Gruß Margit
     
  15. #15 fredixx, 04.06.2002
    fredixx

    fredixx Gast

    Hallo Margit!

    Ich bin auch im Besitz einer X1 und es ist tatsächlich völlig normal, wenn während der Aufheizphase Wasser austritt, da die X1 nämlich kein Magnetventil, wie es in manchen anderen Maschinen eingebaut ist, besitzt. Ich würde dir raten das Dampfventil zuzulassen und lediglich etwas unter die Brühgruppe zustellen, damit der Boiler möglichst voll ist. Solltest du oft Milch aufschäumen, es ist auch von Vorteil, VOR der Espressozubereitung die Pumpe der Maschine so lange einzuschalten, bis Wasser rauskommt, dann wartest du bis die Maschine wieder aufgeheizt hat, so steht dir für die Kaffeezubereitung möglichst viel und möglichst heißes Wasser zur Verfügung.
    Also dann viel Spass und gutes Gelingen
     
  16. #16 Luciano, 04.06.2002
    Luciano

    Luciano Gast

    Entschuldigung, das ich widersprechen muss. Aber ich habe schon bestimmt 200 und mehr X-1 repariert und denke, qualifiziertes zu dieser Maschine sagen zu können:
    Es ist sicherlich nicht richtig, den Überdruck beim Aufheizen von Wasser zu Dampf über die Brühgruppe zu führen, tatsächlich besser ist ein Wasserablassen über das Dampfventil. Irgendwo muss der Kessel ja auch Platz für den Dampf haben, so viel an Wasser ablassen wie es in etwa die Menge eines Espresso entspricht. Maschinen mit 2-Heizkreisen haben deswegen den Kessel mit 2/3 Wasser gefüllt, damit sich überhaupt ein ständiger Dampf entfalten kann !!
    Die Entlüftung über die Brühgruppe selbst halte ich insofern für schlecht, als das a) die Pumpe unnötig belasstet wird, Sie muss den Rest-Dampf durch einen wesentlich kleineren Widerstand als den Durchmesser des Dampfventils drücken, der Entlüftungsvorgang dauer wesentlich länger.
    b) Es lässt sich nicht vermeiden das sich im Kessel lose Kalkanhaftungen befinden. Insbesondere der Heizkörper sprengt durch das Aufheizen während der Dampfentnahme gerne kleine Partikel ab. Diese werden nun auch über die Brühgruppe und dem Duschensieb nach aussen befördert.
    Im Fazit ist es besser, das ganze über das Dampfventil zu steuern. Zu guter Letzt wird nähmlich hierbei auch noch die Dampfdüse innen vom Milchfett gereingt.
    Dieses wird nähmlich gerade bei der x-1 durch den entstehenden Unterdruck beim Abkühlprozess des Dampfrohrs zu gerne angesaugt und hinterlässt bei stärkerer Verschmutzung durch Gärung der Fette einen leicht unangenehmen Geruch im Dampf.
    L.
     
  17. Margit

    Margit Gast

    Danke für Euer Interesse an meinem Problem. Ich halte mich an Georgs Vorschlag, vor allem weil ich mir schon kräftig die Finger verbrüht habe, als das Wasser noch aus dem Brühkopf kam. ???
    Meine Dampfdüse reinige ich immer sofort nach dem Milch aufschäumen, sonst ist die Düse gleich verstopft.
    Was mich im nach hinein wütend macht, ist, daß meine Maschine ca. 8 Wochen in Reparatur war, jedesmal der gleiche Satz, daß alles repariert wurde, anstatt die Firma gleich einen Zweizeiler dazu geschrieben hätte. Die müßten doch darüber am besten Bescheid wissen (Schlechter Service :angry: )

    Gruß Margit
     
  18. #18 deepblue**, 05.06.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Margit,

    aber nach dem Aufheizen für Cappu-Dampfbezug entlüftest Du die Maschine immer - wie vorgeschrieben-oder ?
    Wenn nicht-KÖNNTE es sein, dass beim erneuten Aufheizen die Heizstäbe im Kessel nicht ganz mit Wasser bedeckt sind. Dann besteht die Gefahr, dass die Heizstäbe durchbrennen.
    Eine weitere Auswirkung dabei wäre, die Heizstäbe erhitzen sich zu stark, da sie nicht mehr ganz von Wasser umgeben sind. Dabei wird das Wasser über das normale Mass erhitzt-der Druck wird so stark, dass das Wasser/Dampfgemisch per Brühgruppe austritt.
    Das ist nur eine Theorie von mir, zumindest könnte ich mir das so erklären.

    Gruss--Helmut
    :)



    Edited By hdelijanis on Juni. 05 2002 at 23:08
     
  19. Margit

    Margit Gast

    Hallo Helmut,

    doch entlüften tu ich immer. Das steht auch in der Gebrauchsanweisung, außerdem lehne ich es aus religiösen Gründen ab, Espresso bei ca. 120 bis 140 Grad zu kochen :D :D :D

    Ich hab das Problem nur, wenn ich vor dem Aufheizen einen Espresso zubereite (logische Reihenfolge bei Capucchino). Wenn ich die Maschine anschalte und gleich für Milchschaum aufheize passiert nichts.

    Gruß Margit
     
  20. #20 76-1018560472, 04.07.2002
    76-1018560472

    76-1018560472 Gast

    Es kann auch am Siebträger liegen. Eine logische Erklärung für dieses Phänomen habe ich indes nicht. Habe bei meiner X1 ähnliche Probleme. Das Teil dichtet nicht richtig ab. Wenn ich den 2.ten ST für E.S.P.-Pads reindrehe ist alles dicht !
    Gruß
    Lord
     
Thema:

Espressomschien x1 von francisfrancis - Probleme beim aufheizen

Die Seite wird geladen...

Espressomschien x1 von francisfrancis - Probleme beim aufheizen - Ähnliche Themen

  1. Quickmill 02835 pumpt beim Dampfbezug nicht

    Quickmill 02835 pumpt beim Dampfbezug nicht: Hallo da draußen, nach meiner Restauration pumpt die Maschine beim Beziehen von Dampf nicht mehr(also ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher ob...
  2. Rocket Mozzafiato pfeift beim aufheizen

    Rocket Mozzafiato pfeift beim aufheizen: Hallo zusammen, ich melde mich mal wieder da ich euren Rat benötige ;-) Meine 2 Monate junge Mozzafiato Evo R gibt seit einiger Zeit...
  3. Rocket Appartamento - Laute Pumpe beim Einschalten und Bezug

    Rocket Appartamento - Laute Pumpe beim Einschalten und Bezug: Hallo zusammen, ich habe seit nunmehr über 3 Jahren eine Rocket Appartamento. Diese hat wahrscheinlich von Anfang an ein kleines Problem was ich...
  4. Kann ich einfach einen Pulverkolben für meine x1 Trio kaufen?

    Kann ich einfach einen Pulverkolben für meine x1 Trio kaufen?: Hallo! Ich bin günstig zu einer x1 Trio gekommen und wollte fragen, ob der Kolben einer ground da rein passt und ob die Trio allgemein auch für...
  5. Geschmackliche Probleme bei Umstieg auf ganze Bohne

    Geschmackliche Probleme bei Umstieg auf ganze Bohne: Hallo zusammen, ich bin nicht so tief drin in der Welt des Kaffees, hoffe aber dennoch hier eine Antwort auf mein Problem zu bekommen. Wir haben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden