Espressosaufende Ebikefahrer

Diskutiere Espressosaufende Ebikefahrer im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Werde mal bisschen in dem Forum stöbern. - da findest du auch viele Infos zu den longtails! vielleicht wäre ein Yuba Kombi was für dich? Das gibt...

Schlagworte:
  1. #381 Gandalph, 22.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2022
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    12.770
    Zustimmungen:
    13.615
    - da findest du auch viele Infos zu den longtails!
    vielleicht wäre ein Yuba Kombi was für dich? Das gibt es mit und ohne Motor - 28kg oder 23kg Eigengewicht, und 200kg Zuladung! 24èr Bereifung. - klick!
    es lässt sich auch platzsparend unterstellen ...
    [​IMG]

    lg ...
     
    Pappi und cawa71 gefällt das.
  2. cawa71

    cawa71 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.790
    Zustimmungen:
    1.263
    Das hatte ich noch gar nicht gesehen. Und ist ja sogar für relativ kleines Geld zu haben.
    Das Problem mit dem nicht lieferbar war ja weiter oben schon ein Thema. Wartezeiten wie bei Neuwagen dürften wohl fast so etwas wie die Regel sein.
     
    Gandalph gefällt das.
  3. #383 Gandalph, 22.05.2022
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    12.770
    Zustimmungen:
    13.615
    bei gängigen Rädern ist das eher noch schlimmer :(
     
  4. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    1.432
    Mir hat man gestern 8 Monate Wartezeit genannt.
     
    Gandalph gefällt das.
  5. #385 silverhour, 22.05.2022
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.118
    Zustimmungen:
    11.070
    @cawa71 , vielleicht ist das Muli dann einen Blick wert? Es ist zwar auch ein "normales" Cargo und mit 30kg kein Fliegengewicht, aber dafür nicht länger als ein Longtail.
     
  6. cawa71

    cawa71 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.790
    Zustimmungen:
    1.263
    silverhour gefällt das.
  7. #387 silverhour, 22.05.2022
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.118
    Zustimmungen:
    11.070
    Ein ganz schöner Brummer! Da brauchste auch echt nen Motor.... :eek: Passt aber, dann weg mit dem Muli. Du scheinst bei klassischen Longtails ehr das Passende finden. Sind ja alles andere als schlecht! Und deutlich alltagstauglicher als ein Cargo mit LKW-Flair.
     
  8. #388 Gandalph, 22.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2022
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    12.770
    Zustimmungen:
    13.615
    Vielleicht wäre dann auch das bewährte Multicharger für dich interessant - es ist etwas leichter als der bergamont - klick! Da könntest du zumindest einen besseren Antrieb wählen, als die dabei genannte 5er Nexus, auch die Gabel ist gefedert, und es ließe sich ein noch stärkerer Akku ( 750 Wh ) als Option wählen.

    lg ...
     
    cawa71 gefällt das.
  9. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    1.432
    Wenn ich Glück habe, habe ich einen Händler gefunden, bei dem ich mein Wunschbike in 6-8 Wochen in Wunschkonfiguration geliefert bekommen kann.

    Wunschbike ist nun VeloDeVille geworden, weil man bei dem M&R den Lenker nicht in der Höhe verstellen kann. Ist das eine neue Mode? Habe ich zu lange kein Fahrrad gekauft? Irritiert mich irgendwie. Hatte mir auch nur der letzte Händler gesagt.


    Sind aber 2 offene Fragen

    1. gefederte Sattelstütze Paralellogramm, welchen Vorteil hat die gegenüber ohne Paralellogramm?

    2. Navi. Den teureren Bosch-Boardcomputer, den mir
     
  10. #390 Gandalph, 28.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2022
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    12.770
    Zustimmungen:
    13.615
    zu 1. - Mit den Sattelstützen kenne ich mich nicht aus - ich fahre seit über 30 Jahren fullys. Ich könnte mir vorstellen, dass es damit zu tun hat, dass die Sitzgeometrie durch das Einfedern nicht verändert wird.
    zu 2. - wenn du das Nyon meinst, kann ich das empfehlen. Es ist leicht zu bedienen, sehr umfangreich, und gut ablesbar. Man kann es gut mit Komot über die bosch e-bike connect app verbinden, und so auch Touren auf komot planen und übertragen/synchronisieren. Es hat einen touch display, was aber während des Fahrens schwer zu bedienen ist - bleibt man halt stehen, um in die Karte zu zoomen, falls das mal nötig wäre. Ansonsten bedient man es vom Griff aus auf Tasten - sehr gut!. Man kann sich etliche Bildschirme einfach selbst zusammenstellen, und am Lenkerschalter wechseln. Es ist nicht zu klein, aber auch nicht zu groß. Für ein paar Euros gibt es die Option "lock" - wobei bei abgenommen Navi der Motor unbrauchbar ist, bzw. der Motor nur in Verbindung mit diesem Navi funktioniert - für Diebe nicht so interessant. Eine weitere Option wären die "individuellen Fahrmodi", bei der du die einzelnen Unterstützungsstufen des Motors abändern und individuell einstellen könntest - die finde ich nicht notwendig - die Stufen sind gut programmiert, und wenn eine nicht passt, wechselt man einfach am Lenkerschalter in die Nächste.
    oder hast du einen shimano motor? - da weiß ich nicht, ob der mit dem Nyon kompatibel ist.

    Wenn du die Enviolo Nabe hast, würde ich mir eventuell einen Riemenantrieb überlegen. Der braucht so gut wie keine Wartung, kein Schmieren - keine schmierige Hosenbeine, ist leise, und hält sehr, sehr lange. Der Radwechsel bei Panne ist aber etwas fummeliger als mit Kette.
    Achja - du hattest was geschrieben, dass du Berge fahren möchtest. Da ist die enviolo weniger geeigent, und mehr als Stadtschaltung prädestiniert. Ich würde sie daher erst einmal an Steigungen ausprobieren. Ein starker Motor könnte das aber auf asphaltierten Bergfahrten wieder wett machen.

    Zur Veränderung der Lenkerposition gibt es normalerweise unterschiedliche Vorbauten, bei denen der Lenker dann auch wieder auf dich abgestimmt und fest positioniert ist. Es gibt auch Vorbauten, die man verstellen kann. Wie das aber genau bei dem R&M ist, weiß ich auch nicht. Das müsste man nachfragen. Du hast dich ja schon entschieden, also auch egal.

    lg ...
     
  11. #391 Augschburger, 28.05.2022
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    17.767
    Zustimmungen:
    16.427
    Vorab: Mein räumliches Denken ist stark unterentwickelt, drum kann ich nur wiedergeben, was ich mir seinerzeit angelesen hab, als ich nach einer by.Schulz geschaut habe...

    Bei den "normalen" Teleskopsattelstützen verringert sich der Abstand Sattel-Tretlager beim Einfedern, bzw, vergrößert sich beim Ausfedern.
    Bei einer Parallelogramm-Sattelstütze dreht sich Dein Hintern auf einer Bahn um das Tretlager, so dass die Beine beim Treten dieselbe Strecke zurücklegen, egal ob ein- oder ausgefedert. Dafür ist halt der Lenker beim Einfedern weiter weg.

    Ich fand die by.Schulz besser, als eine Teleskopsattelstütze, es fährt sich irgendwie geschmeidiger, wahrscheinlich auch, weil man mehr direktes Feedback hat (Arme werden gestreckter). Ob's die 3 cm Änderung der Sitzposition wirklich ausmachen, kann ich nicht beantworten, dafür hab ich zuviele Wehwehchen, die da mit reinspielen.

    Ich würde trotz des Preises wieder die by.Schulz wählen, weil sie mehr Spaß macht. :)
     
    Gandalph gefällt das.
  12. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    1.432
    @Gandalph

    Boschmotor Performance Line CX ist gesetzt, weil bei Bosch alles aus einer Hand ist. Bei hartnäckigem Nachfragen haben mir mehrere Händler bestätigt, der Shimano-Motor selber ist klasse, aber das Zusammenspiel mit Fremdprodukten wie Akku und vor allem Boardcomputer wäre sehr fehleranfällig. Und es hätten nicht alle Werkstätten die Software dafür.

    Riemen ist auch gesetzt, das Wort "fettfrei" hat den Ausschlag gegeben.

    Enviolo-Schaltung bisher auch. Berge... möchte ich maaal fahren, aber nicht oft. Die paar mal aber halt auch Spaß dran haben. Mehr als 10% der Nutzung werden das vermutlich nicht. An Steigungen ausprobieren ist hier auf dem flacheren eher schwierig. Mehr als 3m Steigung habe ich in Händlernähe nicht gefunden.
    An welchem Punkt hapert es bei Steigungen mit der Enviolo? Die richtige Übersetzung zu finden, oder...?

    Lenkervorbauten gibt es unterschiedliche. Da ist die Überlegung, ob ich sicherheitshalber die teuerste Variante nehmen soll, da kann ich per Schnellspanner Höhe und Winkel verändern.

    Hmm, das mit dem Navi-Boardcomputer hört sich schon vorteilhaft an.

    Beim M&R gefiel mir zusätzlich zum festen, nicht tauschbarem Lenkervorbau, auch weniger, dass die dünnere Reifen haben.
    Das Rad gibt es in meiner Größe auch nur bei einem Händler, der wenig zur Technik sagen konnte. "Wir bestellen die Räder vorkonfiguriert, um es den Kunden einfacher zu machen. Wenn sie alles selber entscheiden müssen, sind die meisten überfordert."
    Mag ja sein, aber wenn ich etwas näher erklärt haben möchte, wäre das schon schön.

    @Augschburger
    Wieder was gelernt, danke für die ausführliche Erklärung.
    Mein jetziges Bike hat gar keine Federung in der Sattelstütze.
     
  13. #393 Gandalph, 28.05.2022
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    12.770
    Zustimmungen:
    13.615
    Der Bosch ist gut, und fast überall ist er vertreten, auch im Ausland. Daher ist ein service, und wenn man mal Probleme hätte, damit kein Problem.
    Sehr gut - damit wirst du sehr zufrieden sein, da du nichts schmieren musst, und selbst Ketten sind aktuell schwer zu bekommen. Ich musste auf meine mehrere Monate warten. Der Antrieb ist so nahezu wartungsfrei.
    Ja, es gibt eben nicht so "kleine Gänge", aber der CX ist so stark, dass du damit normale Bergstrecken fahren kannst.
    Zum normalen Fahren reicht die serienmäßige Bedieneinheit allemal, aber wenn du ein Navi möchtest, ist die Kombi mit dem Nyon sehr zu empfehlen. Andere Navis, etwa Garmin, kosten auch viel Geld, erfüllen aber nicht so eine gelungene Anbindung an den Bosch Motor. Es wird dir neben Geschwindigkeit und Batteriezustand, auch die Trittfrequenz, Wegstrecke, deine Krafteinsatz und der des Motors, und etliche andere Daten zur Verfügung gestellt. Näheres hier - klick!

    lg ...
     
  14. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    1.432
    Hmm, da sagte der Händler, die Spanne zwischen größtem und kleinstem Gang wäre größer als bei Schaltung mit Stufen. Aber, wenn ich es lese, sagt das nichts über den kleinsten Gang aus.
    Notfalls schiebe ich dann doch mal, sooo oft werde ich ja hoffentlich nicht schlappmachen.

    Zum Navi, in der Beschreibung finde ich das nicht. Funktioniert das Lotsen auch offline, wenn ich online die Strecke eingegeben habe? Also ohne dauerhafte Verbindung zum Smartphone. Vermutlich ja, aber ich frage sicherheitshalber nach. Denn Navi brauche ich zwingend.
     
  15. #395 Gandalph, 28.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2022
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    12.770
    Zustimmungen:
    13.615
    Ich denke auch, dass du damit alles problemlos fahren kannst.
    Ja, das funktioniert sobald du dir eine Strecke aufgespielt hast, oder du gibst direkt eine Routenanfrage ins Navi ein - von Punkt A nach Punkt B, und es wird dir eine Route berechnet. Du wählst sie aus, und kannst sie dann abfahren.
    Auch eine nicht eingegebene Strecke, die du fährst, wird aufgezeichnet, und du kannst sie hinterher als Tour speichern, und auch bearbeiten und verändern. Falls du eine andere Streckenführung auch nur für einen bestimmten Abschnitt wählen möchtest, kannst du das auch noch hinterher so berarbeiten.
    Du kannst die Strecken in der Bosch App planen und speichern, oder im verknüpftem Komoot, was dafür besser geeignet ist, als die Bosch App - da kannst du, um den Streckenverlauf u. die Beschaffenheit zu differenzieren zwischen Rennrad, Gravelbike, oder Mountainbike auswählen. Es wird dir dann in Komoot auch angezeigt, wie viele km du beispielsweise auf Asphalt fährst, und wie viele auf anderen Strecken, wie Schotter, Nenbenwegen etc. in komoot hast du auch verschiedene Kartengrundlagen, auch eine Satelitenkarte. Bestimmte Karten erhält man nur als Premiummitglied - diese braucht man meines Erachtens nicht, es reicht dann eine einfache Mitgliedschaft, die einmalig für das Weltpaket ca. 30.- kostet. Fährst du nur gewöhnliche Strecken, reicht vielleicht auch die Bosch App aus, um deine Routen zu planen - du kannst also auch einfach mal damit beginnen.
    E-bike connect synchronisiert allerdings nur Routen bis 240km mit komoot. Was darüber hinausgeht, muss man in mehrere einzelne Routen aufteilen.

    - komoot kannst du dir mal anschauen, und auch als Nichtmitglied Strecken planen. Sie lassen sich dann aber nicht abspeichern - klick!

    lg ...
     
  16. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    1.432
    Das sind ausführliche Infos, danke dir.
    Komoot habe ich. Falls die normale Mitgliedschaft nichts kostet, habe ich die glaube ich auch. Hatte auch mit Code mal eine Karte mehr bekommen. Hatte Komoot für's Wandern runtergeladen, bin dann aber bei Outdooraktiv geblieben.
    NUR 240km. :eek: Hatte ich nicht gesagt, dass ich keine Sportskanone bin. :D
     
  17. #397 Gandalph, 29.05.2022
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    12.770
    Zustimmungen:
    13.615
    ... - das rollt doch selbst eine Melone in mehreren Etappen, allerdings muss auch die dann mehrere Routen eingeben, wenn`s drüber geht :p:D
     
    Li-Si gefällt das.
  18. Inalina

    Inalina Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    462
    Hallo zusammen,
    ich bin auch gerade auf der Suche nach einem Schönwetter-Pendlerbike (20km einfacher Arbeitsweg, wenig Steigungen) und dabei auf dieses Modell hier gestoßen:

    TENWAYS CGO800S

    Mir gefällt das Design sehr. Der Preis ist auch super.
    Ich frage mich nur gerade welchen Nachteil ein Eingang-Rad mit Drehmomentsensor im Vergleich zu einem Rad mit konventioneller Gangschaltung hat?

    Vielleicht könnt Ihr mir ja ein wenig auf die Sprünge helfen...
     
  19. #399 pressoman, 13.06.2022
    pressoman

    pressoman Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    3.141
    Fahre dieses Teil.
    shadow_g-copper_enviolo_did.jpg
     
  20. #400 silverhour, 13.06.2022
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.118
    Zustimmungen:
    11.070
    "dutch ID" - das mußte ja sein :D

    Hast Du noch ein paar eigene Bilder vom Bike? Und vielleicht noch ein paar mehr Infos? Was ich auf der Homepage von dutch ID sehen kann klingt interessant, vor allem von der Schaltung hatte ich bisher nichts gehört. Und last but not least: Wie fährt sich das Gefährt? 26kg Lebendgewicht sind ja nicht ohne....
     
Thema:

Espressosaufende Ebikefahrer

Die Seite wird geladen...

Espressosaufende Ebikefahrer - Ähnliche Themen

  1. Espressosaufende Co2 Sprudler?

    Espressosaufende Co2 Sprudler?: Hallo, mein Brita gefiltertes Wasser wird für Espresso und mittels 3-Wege Wasserhahn auch als Trinkwasser genutzt. Jetzt überlege ich mir einen...
  2. Espressosaufende Modellflieger

    Espressosaufende Modellflieger: Den RC-Flugsimulator HELI-X [SPOILER] gibt’s in der Corona-Zeit gerade zum kostenlos Fliegen. Ich mag den Simulator, alles was ihr braucht ist...
  3. Espressosaufende Inlineskater - wer noch?

    Espressosaufende Inlineskater - wer noch?: Hallo, nach dem vorzeitigen Saisonende der Eishalle habe ich meine 25 Jahre alten Rollerblades ausgegraben und nutze die als willkommene...
  4. Espressosaufende Kletter-/Boulderfreaks

    Espressosaufende Kletter-/Boulderfreaks: Hallo zusammen, wollte mal in die Runde fragen ob jemand ab und an oder regelmäßig zum Klettern oder Bouldern in die Halle oder am Fels geht? Zu...
  5. Espressosaufende Seifensieder?

    Espressosaufende Seifensieder?: Hallo ihr Lieben, da ich selber zunehmend der Plastik-und Zusatzmittelindustrie für Kosmetik abschwören will (so gut es mir möglich ist) bin ich...