Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch?

Diskutiere Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; @Jetza: Zum Lenker: jedem wie es gefällt, aber ich kenne über Jahrzehnte wirklich viele RR-Fahrer aber wirklich niemanden, der sich freiwillig ein...

  1. Jetza

    Jetza Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    327
    gut ich bin kein reinrassiger RR Fahrer - dazu fehlt mir zZ leider die Zeit für längere Fahrten, unter der Woche dann viel Mtb mit Hund ggf. kommt daher meine Präferenz für den flat bar aber vor allem auch das bessere Sicherheitsgefühl....den lass ich jetzt mal den Sommer über drann ggfs. bau ich ihn wieder zurück mal sehen kostet ja nur ein paar neue Seilzüge und Lenkerband.

    hab meine Shimano STi mit der Einstellschraube schon so weit angezogen nach hinten wie möglich trotzdem fand ich es immer noch etwas zu weit weg- gut ich bin auch nur 1,7m groß und habe nicht die größten Hände.... bin da aber scheinbar kein Einzelfall, sonst hätte Shimano bei den Hydraulikbremsen nicht noch extra "Small Hands" STIs auf den Markt gebracht, hätte es diese kleinen für Seilzug STIs auch gegeben, dann wäre dies meine erste Wahl vor dem Faltbar gewesen...

    naja was soll es ist halt jetzt mein schneller Alltagsflitzer Speedbike oder Fittnessbike genannt - das sind ja oftmals ja auch einfach nur RR Rahmen oder Rahmengeometrie - -hab auch hybrid MTB Pedale dranngeschraubt für mehr Alltagstaugichkeit...

    Grüße
     
    Technokrat und blu gefällt das.
  2. #10082 Benjammin, 06.06.2020
    Benjammin

    Benjammin Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    38
    schon als der Hinweis kam „enthält bezahlte Werbung“ war mir klar, kein seriöser Vergleich...
    Schade, hätte mich wirklich mal interessiert, ....
     
  3. mariachi

    mariachi Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    187
    auf die Gefahr hin, dass ich mich gerade zu Tode blamiere..
    Was stellt man damit ein? *kopfkratz*

    rad.jpg
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.590
    Zustimmungen:
    14.775
    Die Position des Klemmhebels der Steckachse auf der gegenüberliegenden Seite.
     
    blu und mariachi gefällt das.
  5. mariachi

    mariachi Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    187
    @cbr-ps
    Danke Dir! :)
     
  6. Tobzen

    Tobzen Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    95
    Ich werde in 2 Wochen an einen anderen Arbeitsort versetzt und habe dann vor, nachmittags die 28km nach Hause direkt als Rennrad-Einheit zu nutzen. Dafür bräuchte ich aber endlich mal ne vernünftige Sportbrille mit Korrekturgläsern, weil die Strecke wohl sehr staubig sein wird (geht am Mittellandkanal entlang).

    War dafür gestern beim Optiker, um mal generell zu schauen, was es so gibt. Am Dienstag fahre ich die 2 in Frage kommenden Modelle (Oakley und Evil eye) Probe. Hat mir der Optiker angeboten, um zu schauen, welche besser sitzt.

    Zudem hat er mir zu selbsttönenden Gläsern geraten, die er selbst nur noch trage (fährt wohl ab und zu mal Rennen mit). Finde das Konzept grundsätzlich interessant. Da die Brille aber weder komplett hell wird wie „normale“ Gläser, noch so dunkel wie „normale Sonnenbrillengläser“, bin ich doch noch unsicher...

    Hat da jemand Langzeiterfahrung zu?
     
  7. #10087 cbr-ps, 06.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.590
    Zustimmungen:
    14.775
    Ich hatte mal eine selbsttönende Alpina, das war mit dem MTB unmöglich. Von sonniger Straße in einen Wald Trail eingebogen und ich stand komplett im Dunkeln, die Anpassung war viel zu langsam für das Szenario. Bei einigermassen gleichmässigen Lichtverhältnissen auf der Straße mag es gehen.

    Eval Eye ist super, wobei ich die mit Kontaktlinsen und normalen orangen Gläsern fahre. Die reichen mir in der Regel und gehen auch noch in der Dämmerung ganz gut. Die Korrektureinsätze in einer früheren Bollé sind mir immer beschlagen. Zudem kann ich die Brille auch mal abnehmen wenn sie zu verdreckt sind (MTB) und sehe mit Linsen trotzdem noch was.
     
    Tobzen gefällt das.
  8. Tobzen

    Tobzen Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    95
    Kontaktlinsen möchte ich nicht, hatte ich noch nie :) Ein Korrektureinsatz kommt auch eher nicht in Frage, wenn auch deutlich günstiger. Ich hab nämlich extrem lange Wimpern :D und keine Lust, ständig gegen die Gläser zu kommen. Aufgrund der Preisfrage und "Komfort" (kein ständiges Wechseln) soll es auch bei einer einzelnen Brille bleiben. Daher der bisherige Ansatz: Sportbrille mit Stärke, selbsttönend.

    Die "träge" Anpassung der Helligkeit macht mich aber auch ein bisschen ratlos, ich frage mich letztlich drei Dinge:

    1) Wie häufig wechselt das Szenario derart krass bei meinen Fahrten?
    => Ehrlich gesagt weniger. Ich fahre entweder direkt in den Wald und bleibe größtenteils dort oder ich bin außerhalb des Waldes unterwegs. MTB fahre ich nicht, sondern ausschließlich Gravel. Da kommt es auf Wochenend-Touren mal vor, dass ich erst ne Stunde durch Wald, dann ne Stunde in der Sonne und dann wieder im Wald fahre. Allerdings bin ich sowieso eher "gemütlicher" Rennradfahrer - auf sekundenschnelle Reaktion der Gläser käme es daher nicht unbedingt an.

    2) Wie langsam ist die Anpassung tatsächlich?
    => Dauert es von dunkelste Farbe bis zum Status "jetzt kann ich unproblematisch alles erkennen" ne halbe Minute, fände ich das noch in Ordnung. Dauert es eher 5 Minuten, ist das natürlich schwierig.

    3) Alternative?
    => Ich bin eher Schönwetter-Fahrer und möchte wie gesagt keine Kontaktlinsen und nicht 2 Brillen. Ich bräuchte daher wohl eher eine Sonnenbrille. Die Sonnenbrille dürfte ja dann aber eher noch dunkler sein als die "dunkle Stufe" der selbsttönenden.

    Werde neben dem Sitz der Fassungen daher die Gläser am Dienstag besonders testen. Wenn mir das nicht zusagt, nehme ich lieber ne reine Sonnenbrille. Stand jetzt vermute ich aber, dass mir das selbst tönen durchaus zusagen könnte. Mal schauen.

    Weitere Erfahrungsberichte sind natürlich gerne willkommen :)
     
  9. #10089 Augschburger, 06.06.2020
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    13.770
    Zustimmungen:
    9.629
    Da gibt's Grenzen, was das Autofahren betrifft. Also maximale "Abdunklung" bei Sonnenbrillen. Ich weiß nicht, ob das auch für Radler gilt.
    Meine Sonnenbrille mit ohne Korrektur ist
    a) mit Polaroid Gläsern (und das ist richtig geil) und
    b) mit Verlauf, also oben dunkelt sie mehr ab, als unten.

    Das ist für mich persönlich die beste Lösung, der helle Himmel wird ordentlich abgedunkelt und ich seh aber noch gut die Auto Armaturen (in Deinem Fall die Straße). Ich weiß nicht, ob's Polaroid-Gläser auch korrigiert als Sonnebrille gibt und ob man da eine andere Fassung verwenden kann. Ich wollte nur meinen Senf loswerden und geh jetzt in die Küche, Essen kochen. :)
     
    Tobzen gefällt das.
  10. 1968

    1968 Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    503
    Mir hat mein Optiker von selbstönenden Gläsern abgeraten und stattdessen zu einer guten Polarisierten Sonnenbrille (Oakley) geraten.
    Damit bin ich sehr zufrieden. Bei Sonnenschein ist alles herrlich klar, bei nassen Straßen nimmt die Polarisierung den Blendeffekt und wenn man mal in einen Tunnel (Auto) oder Wald (Bike) fährt ist die Brille nicht so dunkel dass man Sie abnehmen muss.
     
    Tobzen gefällt das.
  11. #10091 Tschörgen, 06.06.2020
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    12.416
    Zustimmungen:
    11.822
    Ich habe diese hier.
    MAGSTER

    ich fahre sie auch in der Dämmerung. Für mich passt sie perfekt. Korrekturgläser kann man wohl auch rein machen.
     
    Jova und Tobzen gefällt das.
  12. #10092 silverhour, 11.06.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.814
    Zustimmungen:
    7.116
    Kein brandneues Filmchen, aber sehr interessant.

     
    stubenhocker gefällt das.
  13. Tobzen

    Tobzen Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    95
    War jetzt insgesamt 3 mal beim Optiker und noch immer nichts final. Die Evil eye saß deutlich besser als die Oakley. Bei den Gläsern hab ich viel überlegt und letztlich nach guter Beratung für selbsttönend entschieden.

    Dem Optiker fiel dann aber ganz zum Ende auf, dass mein linkes Auge deutlich schlechter ist als das rechte und Evil eye laut Prospekt meine Stärke ganz knapp nicht mehr herstellt.

    War ihm dann auch ein wenig peinlich :D Wird jetzt geklärt, und wenn Evil eye es nicht macht... geht die Überlegung von vorne los. o_O
     
    blu gefällt das.
  14. #10094 Augschburger, 11.06.2020
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    13.770
    Zustimmungen:
    9.629
    Also, ich weiß ja nicht, was Dein Optiker für einen Beruf gelernt hat, aber normalerweise werden doch erstmal die Augen vermessen und dann die Fassung ausgesucht. Weil: Dann weiß der Optiker auch, ob die Flaschenböden in die Fassung überhaupt reinpassen.
    Abgesehen davon, hat er doch von der Fassung ein Muster da, mit unkorrigierten Gläsern, anhand der Form dieser kann er auch ein beliebiges (genügend großes) Glas passend zurechtschleifen. Dafür gibt's Kopiermaschinen oder more sophisticated geht das auch per CNC.

    Ich würde mir an Deiner Stelle wirklich einen anderen Optikermeister (!) suchen, einen, der das noch richtig gelernt hat und nicht nur Knöpfchen drücken kann.
     
  15. #10095 Chock full o’Nuts, 11.06.2020
    Chock full o’Nuts

    Chock full o’Nuts Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    17
    Nicht alle photochromatischen Brillen sind gleich. Ich habe seit 2017 Hoya-Objektive verwendet und bin sehr zufrieden. Ihr Übergang ist ausgezeichnet und schnell ..
    Eine andere Alternative zum Radfahren besteht darin, kleinere ultraleichte Brillen mit Titanrahmen zu verwenden und einen Helm mit integriertem Visier zu wählen. Hier kann ich einige Modelle von Casco empfehlen.
    Wenn es nur zum Pendeln ist, würde ich das Fahrrad-Kit vergessen und einfach deine normale Brille tragen.
     
  16. Tobzen

    Tobzen Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    95
    Das ganze resultierte daraus, dass ich bei besagtem Optikermeister vor 8 Monaten eine normale Lesebrille gekauft hatte. In diesem Rahmen wurde wirklich ALLES vermessen. Mehr als jemals beim Augenarzt. Der Laden läuft unter der Firmierung von Zeiss, dementsprechend hochwertig sind die Gerätschaften dort. Er hatte auf diese Werte zugegriffen, da sich vom Sehgefühl rein gar nichts verändert hat und dabei aber übersehen, dass ich nur rechts -2,5 habe. Links ist es eben -4,25. War ihm wie gesagt sehr peinlich, ich finde: sollte nicht passieren, kann es aber durchaus mal.

    Er hat bezüglich der Gläser auch bei Zeiss angefragt, welche aber die Gläser wegen der Größe und Form nicht herstellen wollen. Daher soll auf den Hersteller selbst zurückgegriffen werden. Die haben sich heute gemeldet und meinten, Stärke sei kein Problem. Allerdings würden das linke Glas sehr dick werden, sodass sie die Form insgesamt leicht anpassen würden. Optiker hat nach einem Muster gefragt, damit wir damit nochmal schauen können, wie das ganze dann aussieht.

    Hätte nicht gedacht, dass es so schwer wird.
     
  17. Tobzen

    Tobzen Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    95
    Sie soll nicht zur zum Pendeln sein. Anwendungsbereich:

    1) Nachmittags 30km von der Arbeit auf dem Rennrad in Sportklamotten als Sporteinheit nach Hause fahren. Einziger Unterschied zur normalen Sport-Tour: 2 Radtaschen sind als "Trainingsgewicht" noch hinten drauf.

    2) Normale Graveltour am Wochenende

    3) Bin Schönwetter-Fahrer. Um den Jahreswechsel laufe ich lieber im Wald. Dafür soll sie bestenfalls auch taugen.
     
  18. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.170
    Zustimmungen:
    4.111
    Ich habe mit gerade eine Rudy Project Rydon bestellt. Die Passform war bei meinem schmalen Kopf am besten. Normalerweise bevorzuge ich Oakley, aber ich fürchte, dass sich meine Sehstärke in naher Zukunft noch verschlechtern wird und wollte deswegen eine Brille mit billigem Clip.
    Adidas geht bei mir von der Passform gar nicht, insofern blieb leider nicht viel Auswahl. Bin gespannt und werde berichten.
    LG, Blu
     
    Jova und Tschörgen gefällt das.
  19. #10099 Augschburger, 11.06.2020
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    13.770
    Zustimmungen:
    9.629
    Sprich, die Gläser werden kleiner und der Wind- und Fliegenschutz lässt nach. Das solltest Du wirklich ausprobieren.

    Der Augenarzt hat auch eine ganz andere Sicht auf die Dinge, als der Optiker. ;) Die Dioptrien sind dem eher wurscht, der misst ganz andere Sachen.

    Das ist das Problem bei starken Brechwerten, die Glasränder sind dann sehr dick oder sehr dünn, so dass eine kleinere Fassung erforderlich wird. Zu meiner Frau hat mein Optiker mal gesagt, als sie wegen dem dicken Glasrand gefragt hat, dass er in der Mitte des Glases halt auch noch Material braucht, wenn er den Rand noch dünner macht, ist in der Mitte ein Loch.

    Ja, dafür hat er ja Deine Kundenkartei... Aber mei, ist halt auch nur ein Mensch. :)
     
  20. #10100 Chock full o’Nuts, 11.06.2020
    Chock full o’Nuts

    Chock full o’Nuts Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    17
    30 km sind eine Strecke, die kein besonderes Outfit erfordert. Wenn dies jedoch als schnelles Training durchgeführt würde, würde ich mich stattdessen für einen in das Visier integrierten Helm entscheiden, da dieser erhebliche Energie spart. Außer für den größten Teil des Jahres, außer im Sommer, und auf der Bahn ist der Casco Sprint großartig. Für Rennen - und als Daft Punk oder die Nachahmer der SF Residents- mag ich die Speedtime.
    Ein Aero-Helm kann einen größeren aerodynamischen Vorteil bieten als Aero-Räder, da er den Hauptfaktor für den Luftwiderstand (den Körper) weiter verringert. ...
    Die Form und die integrierten Visiere der beiden von mir erwähnten Helme bestimmen stark ihre aerodynamische Leistung.
    Mit dieser Lösung müssen Sie keine sportlich aussehende Sonnenbrille kaufen- trotz der hohen Kosten für diese Helme, sparen Sie trotzdem Geld.
     
    blu gefällt das.
Thema:

Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch?

Die Seite wird geladen...

Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch? - Ähnliche Themen

  1. Espresso bio und fair, wer weiß was?

    Espresso bio und fair, wer weiß was?: Momentan trinken wir von Utamtsi "Espresso Siziliana". Auch eine gute faire bio / Bio im Umstellung Bohne zu einem kg Preis von ca. 20€. Kennt...
  2. Zweitmaschine gesucht: Wer kann mir helfen

    Zweitmaschine gesucht: Wer kann mir helfen: Liebe Forumsmitglieder, ich war jetzt hier schon eine Weile nicht mehr aktiv, weil ich, nachdem ich mir vor vielen Jahren eine La Spaziale Vivaldi...
  3. Wer macht (Kleinst-) Lötarbeiten ?

    Wer macht (Kleinst-) Lötarbeiten ?: In diesem Vibiemme Junior Gicar Niveauregelung defekt Thread finden sich ab # 11 die Beiträge und Bilder, aus denen ersichtlich wird, dass je 1...
  4. Druck Bezzera BZ10 - Wer kann weiterhelfen

    Druck Bezzera BZ10 - Wer kann weiterhelfen: NEU ERSTELLT IM FORUM "REPARATUR UND WARTUNG" kann hier gelöscht werden!
  5. Streamen-Zoomen-Videokonferenz- Hilfe! Wer kennt sich aus?

    Streamen-Zoomen-Videokonferenz- Hilfe! Wer kennt sich aus?: Hallo zusammen, besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen... Ich muss mich irgendwie online aufrüsten. Leider steh ich gerade total dumm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden