Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch?

Diskutiere Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; weil da ist einfach das Stresslevel zu hoch und ich niemand im Affekt den Spiegel abtreten möchte. Die flache Hand aufs Autodach ist auch sehr...

  1. #10621 pastajunkie, 19.10.2020
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.154
    Zustimmungen:
    2.070
    Die flache Hand aufs Autodach ist auch sehr effektiv... und verursacht keine Kosten! :D
     
    Jupe3.0 gefällt das.
  2. Jupe3.0

    Jupe3.0 Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2018
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    5.317
    Darüber musste ich schon mal 24 Stunden nachdenken, und ich kann Dich verstehen, und das ist um so mehr traurig. Auch ich fahre in der ständigen Gewissheit, beim Radfahren eventuell zu Tode zu kommen. Dennoch. @beaniebaby Dein Ansatz ist nicht sinvoll, weil nicht konstruktiv.
    Ich fahre z.B. mit Hövding, und immer auf der Straße, und immer die selben Strecken. Aktuell überlege ich, auf Lederkleidung umzustellen. Das Radar von Garmin gibt mir nochmals Sicherheit.
     
    beaniebaby, cbr-ps und Jetza gefällt das.
  3. #10623 espressionistin, 19.10.2020
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    6.854
    Darf ich mal eine Pedalfrage zwischenschieben? Mein linkes Klickpedal knackt bei jeder Umdrehung unter Last, hab’s schon gereinigt jetzt ist es etwas besser, aber nicht ganz weg. Gibts dauerhafte Heilung oder ist es einfach hin?
     
  4. 1968

    1968 Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    552
    Man kann die Achse komplett mit Lagern aus dem Pedal schrauben. Dann kann man die Lager vorsichtig reinigen und neu fetten. Beim ausschrauben aber auf die Drehrichtung achten, eine Seite ist Linksgewinde.
     
    espressionistin und silverhour gefällt das.
  5. #10625 espressionistin, 19.10.2020
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    6.854
    Danke dir! Klingt machbar, ein schönes Winterabendprojekt. :)
     
    1968 gefällt das.
  6. Jetza

    Jetza Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    350
    Hövding - interessant - noch nie gehört und gesehen bisher - musste es googeln :oops: echt krass was es für Technologie gibt
     
  7. #10627 beaniebaby, 20.10.2020
    beaniebaby

    beaniebaby Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    237
    Es geht mir bei den Aufnahmen mit der Fly6 auch nicht ums Konstruktive, sondern um den finanziellen Schutz meiner Frau und Kinder im Falle meines Todes. Es ist reines Beweismittel um den Unfallhergang rekonstruieren zu können und eventuell eine Fahrerflucht zu ahnden.
    Diese Einstellung ist aber mit hoher Wahrscheinlichkeit meiner 16 jährigen Zeit in den USA (Chicago) zu verdanken, weil da sind Nachrichten von angefahrenen und überfahrenen Radlern mit Fahrerflucht im wöchentlichen Programm.
     
  8. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    4.434
    @beaniebaby Ich würde mich freuen, wenn du ein wenig über deine Erfahrungen mit dem Fly6 berichtest, insbesondere die Akkulaufzeit mit und ohne Lichtfunktion interessieren mich. Falls du ferner Erfahrungen mit der Frontkamera hast wäre ich ebenfalls interessiert.
    Ich hatte mir, aufgrund eines unschönen Unfalls im letzten Jahr, überlegt Dashcams für's Rad zuzulegen. Allerdings war damals die Akkulaufzeit zu gering, so dass ich davon Abstand genommen hatte.
    Ohnehin irre, wie viele Geräte nach einer Ausfahrt wieder aufgeladen werden wollen: Licht vorne / hinten, Radcomputer und ab und an die Schaltung, das Powermeter und der HF-Gurt. Dann noch 2 Dashcams... (ich wurde letztes Mal sehend von vorne angefahren, unfassbar eigentlich. Aber jedem Verkehrsteilnehmer unterläuft mal ein Fehler...
    LG, blu
     
  9. #10629 beaniebaby, 20.10.2020
    beaniebaby

    beaniebaby Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    237
    Von vorne hat man zumindest noch eine geringe Chance zu reagieren und kurz von der Strasse zu huepfen bevor der Einschlag stattfindet falls die Geistesgegenwart noch besteht ueberhaupt zu reagieren. Von hinten musst du halt komplett dem Fahrer vertrauen das er nicht gerade am Handy oder Radio rumfummelt oder eine Pommes aufm Boden sucht.
    Aber zur Batterielaufzeit. Ich habe bei vollgeladener Fly6CE schon 5h bei 1080p mit 30fps rausgekitzelt. 720p geht nur 60fps und das saugt mehr Ladung aus der Batterie. Als. Ruecklicht setting habe ich dann nur das drehende Rotlicht um die Kamera Linse eingeschaltet, die HauptLED's sind aus.
    Das gute ist, die Fly6CE wird mit USB-C geladen, also der gleiche Stecker wie an den modernen Phones und ich kann zur Not sogar mein Handy als Powerbank benutzen und das Licht zumindest mal ein bischen Ladung verpassen waehrend ich ein Stueck Kuchen beim Zwischenstop futtere.
    Frontkamera hab ich uebrigens keine.
     
    Jetza und blu gefällt das.
  10. Sven21

    Sven21 Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    4
    Hi!
    Ich könnte mal wieder euer Schwarmwissen brauchen.
    Ich habe einen Met Helm, der hat jetzt gute 10 Jahre auf dem Buckel und langsam finde ich keine Ersatzteile mehr(Polster, vor allem im Stirnbereich)

    Meine neuer Helm sollte ca. 150,-€ kosten.
    Mein Fahrprofil ist Haupstächlich mein 8km langer Arbeitsweg mit einem Fitnessbike. Ich fahre eher zügig so in etw. zwischen 29kmH bis 35kmh

    Ich liebäugle mit einem Helm mit Visier, taugt das was? Oder kann man sich den Aufpreis sparen?

    Danke für eure Vorschläge
     
  11. #10631 pastajunkie, 22.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2020
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.154
    Zustimmungen:
    2.070
    Nach 10 Jahren solltest du eh mal den Helm wechseln. Materialermüdung und so... Den ein oder anderen Stoß hat der Helm bestimmt abbekommen und wenn dann mal der Ernstfall eintreten sollte, und du stürzt, was keiner hofft, wird der Helm nicht mehr seine volle Schutzwirkung entfalten. Ich habe 5 Jahre in Erinnerung, nachdem der Helm getauscht werden sollte. Wegen der genannten Gründe!
    Für mich ist bei einem Helm das wichtigste das er passt und angenehm zu tragen ist. Das kannst nur du beurteilen. Eigentlich würde ich sagen, gehe zum nächsten Radhändler in deiner Nähe und versuche die verschiedenen Modelle. Je größer die Auswahl, desto besser, aber im Moment sind viele Händler ausverkauft und können dir nicht weiterhelfen. An meinem MTB-Helm habe ich ein Visier, ich finde es gut. Hat mir letztens einiges gebracht, weil das Visier meine Nase bei einem unschönen Abgang geschützt hat...
     
    cbr-ps und silverhour gefällt das.
  12. #10632 silverhour, 22.10.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.194
    Zustimmungen:
    7.777
    Eigentlich ist dem Kommentar von @pastajunkie nichts hinzuzusetzen, außer ihn zu bestätigen: Nach einigen Jahren soll ein neuer Helm her! Passen und bequem sitzen muß er, also beim Händler anprobieren und kaufen. Visier, Sonnenblende, Gewicht, .... das ist am Ende alles Geschmacksache.
    Mir ist ein geringes Gewicht wichtig, statt Visier trage ich lieber Brille (muß ich eh, der Detailschärfe wegen).
     
    espressionistin, cbr-ps und pastajunkie gefällt das.
  13. #10633 espressionistin, 22.10.2020
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    6.854
    +1 für Anprobieren vor Ort! Jeder Schädel ist anders.
    Ansonsten, was ich nicht mehr missen möchte, ist die verstellbare Sonnenblende meines Uvex Quatro. Die meisten Blenden sind ja nur gesteckt, die des Quatro ist seitlich geschraubt und man kann sie je nach Sitzposition oder Sonneneinstrahlung in der Höhe verändern.
    Wichtiger finde ich aber, dass nix drückt..
     
  14. Jetza

    Jetza Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    350
    kann die marke poc empfehlen - passt sehr gut - hab mich damals im netz viel informiert - sieht nicht nur gut aus sondern wird auch sehr gelobt beim angenehmen sitzen
     
    Lemmy39 und pastajunkie gefällt das.
  15. #10635 pastajunkie, 24.10.2020
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.154
    Zustimmungen:
    2.070
    Hab auch nen POC Tectal und bin sehr zufrieden. Beim genannten Budget könnte es vielleicht klappen, wenn man nicht auf eine bestimmte Farbe fixiert ist...
     
  16. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    4.434
    Technokrat gefällt das.
  17. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    707
    Die vermeidlich letzte Runde mit normalen Klamotten

    upload_2020-10-25_16-0-48.png

    upload_2020-10-25_16-2-26.png

    upload_2020-10-25_16-2-56.png
     
    Belgarath, Technokrat, Largomops und 4 anderen gefällt das.
  18. #10638 silverhour, 25.10.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.194
    Zustimmungen:
    7.777
    Und ab November fährst Du dann im Tutu? :p

    Ich war eben auch für 'ne Runde draußen: 17° Ende Oktober ist schon geil. So macht Herbst Spaß. :) Aber lange wird die Kurze-Hosen-Saison nicht mehr laufen.... :(


    p.s.: Felsengärten am Neckar, so Ecke Mundelsheim, Besigheim oder so?
     
    Technokrat gefällt das.
  19. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    707
    Ääh, ja.
     
  20. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    4.434
    Gruß vom Kaiserstuhl. Klamotten: lang/lang, aber das Wetter ist ein Traum!
    IMG_20201025_103008__01.jpg
    LG, blu
     
    Belgarath, Technokrat, Lemmy39 und 3 anderen gefällt das.
Thema:

Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch?

Die Seite wird geladen...

Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch? - Ähnliche Themen

  1. La San Marco Mühle- Wer kennt das Modell?

    La San Marco Mühle- Wer kennt das Modell?: Hallo zusammen, ich überlege mir diese Mühle als Restaurationsobjekt zuzulegen. [GALLERY][GALLERY] Leider kann der Verkäufer keine weiteren...
  2. RIP: Rancilio Silvia: Wer wird der Nachfolger?

    RIP: Rancilio Silvia: Wer wird der Nachfolger?: Hallo zusammen, eine traurige Nachricht: Nach ca. 15 Jahre hat meine Rancilio Silvia die Espressowelt verlassen. Nun bin ich auf der Suche nach...
  3. Biber Kaffeemühle Edelstahl: Wer erkennt sie?

    Biber Kaffeemühle Edelstahl: Wer erkennt sie?: Liebe Kaffee-Netz Fans Bin auf der Suche nach einer Alternative zur Mahlkönig Vario, bei der mich die Plastikteile am Gehäuse und die Gestaltung...
  4. Wer hat eine ECM V-Titan 64 in den letzten 3 Wochen gekauft?

    Wer hat eine ECM V-Titan 64 in den letzten 3 Wochen gekauft?: Hallo zusammen, hat vielleicht, so wie ich jemand die im Betreff genannte Mühle neu gekauft? Und vor allem erst in den letzten Wochen? Mir ist...
  5. Espresso bio und fair, wer weiß was?

    Espresso bio und fair, wer weiß was?: Momentan trinken wir von Utamtsi "Espresso Siziliana". Auch eine gute faire bio / Bio im Umstellung Bohne zu einem kg Preis von ca. 20€. Kennt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden