Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch?

Diskutiere Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; @Ainex , ich denke die Lieferschwierigkeiten haben nichts mit "Vorsorge" zu tun, sondern mit Produktionsstop im Frühjahr und stark angestiegener...

  1. #10661 silverhour, 30.10.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.193
    Zustimmungen:
    7.770
    @Ainex , ich denke die Lieferschwierigkeiten haben nichts mit "Vorsorge" zu tun, sondern mit Produktionsstop im Frühjahr und stark angestiegener Nachfrage im Sommer....
     
    turriga, Raymond und pastajunkie gefällt das.
  2. #10662 beaniebaby, 02.11.2020
    beaniebaby

    beaniebaby Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2018
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    237
    Bei einer wettertechnisch genau getimeten Tour am Sonntag auf die Kreuzbergalm (Zwischen Tegernsee und Schliersee) hoch.
    IMG_20201101_121824.jpg

    Als wir bei so zwischen 17% und 20% Steigung an einem Wanderer vorbei gehechelt sind, meinte dieser: kein E Antrieb? Respekt! Sowas sieht man in heutiger Zeit nur noch selten. :)
     
    turriga, Technokrat, blu und 4 anderen gefällt das.
  3. #10663 Technokrat, 05.11.2020
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.173
    IMG_1186.jpeg

    traumhafter Abend in den Weinbergen Stuttgarts
     
    turriga, Raymond, beaniebaby und 10 anderen gefällt das.
  4. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    707
    Nicht so ganz, eher Sympathy for the devil

    upload_2020-11-7_14-44-16.png

    So wird E Bike Power gemacht


    upload_2020-11-7_14-42-41.png
     
    Technokrat, cbr-ps und silverhour gefällt das.
  5. #10665 Technokrat, 08.11.2020
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.173
    IMG_1195.jpeg

    Albaufstieg auf Blättern. Der lose Untergrund war knifflig, mit versteckten Steinen. Brutal, was so ein Renner aushält ...
     
    1968, Raymond, blu und 3 anderen gefällt das.
  6. #10666 silverhour, 08.11.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.193
    Zustimmungen:
    7.770
    Sehr schön sieht das aus @Technokrat , da könnte ich neidisch werden. Mit was für Reifen bist Du hochgestrampelt? Auf dem Bild ist es schlecht zu erkennen....
    Hier war es ein traumhaftes Wetter - strahlender Sonnenschein bei milden 11°-12°. Ich habe hart mit mir gekämpft und mich dann für ein Mittagsschläfchen auf dem Sofa entschieden. Naja, ich war ja gestern draußen.
     
    Technokrat gefällt das.
  7. #10667 espressionistin, 08.11.2020
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.551
    Zustimmungen:
    6.853
    Letztes Jahr hatte ich mir ja ein gebrauchtes 26’‘ Fully zugelegt, um mit Junior ein bisschen zu Biken. Nachdem ich aber dann doch eher gern flott unterwegs bin, hat mich Gewicht & Federung eher genervt. Also musste das Fully weichen und vergangene Woche ist ein Hardtail eingezogen und durfte heut das erstmal bei traumhaftem Herbstwetter ausgeritten werden. Soo geil :)

    58583C4D-7B87-41DC-B6BB-35DCC1AC3818.jpeg

    089A3B8F-4C5A-48A0-AA1B-391F59D86F49.jpeg
     
    Belgarath, 1968, Raymond und 7 anderen gefällt das.
  8. #10668 Technokrat, 08.11.2020
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.173
    Schwalbe Pro One 30-622, 4 bar. Ist sicher nicht der "intended use". Der Aufstieg ist aber wirklich schön, Südausrichtung, super Panorama. Von der Albhochfläche runter bin ich auf einer flowingen, frisch geteerten Straße abgefahren. Was für ein Traum.

    Mein neues MTB, eigentlich das richtige Rad für die Strecke, steht nur in der Ecke rum. Es macht einfach viel weniger Spass. Viel zu träge, beschleunigt nicht, zäher Bock.
     
    blu und silverhour gefällt das.
  9. #10669 Technokrat, 08.11.2020
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.173
    schön!

    Eine Dropper-Post ist an einem HT eher selten. Benutzt Du die?
     
    espressionistin gefällt das.
  10. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    1.432
    Zustimmungen:
    953
    Gerade am HT macht der dropper Sinn;-)
    Probier es aus, du wirst nicht mehr ohne wollen:)
     
    pastajunkie, Technokrat und espressionistin gefällt das.
  11. #10671 espressionistin, 08.11.2020
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.551
    Zustimmungen:
    6.853
    Ja, schon. Junior hatte an seinem Radon Jealous eine ab Werk verbaut und ich hab ihn schon immer ein bisschen beneidet. Ich fahr ja auch gern einfach mal Strecke und da sitze ich deutlich gesteckter als im Gelände.
    Genaugenommen war’s aber auch ein bisschen aus der Not raus geboren, die Stütze ab Werk war für mich Sitzzwerg beim 17‘‘ Rahmen knapp zu kurz (und der Rahmen in 19‘‘ zu groß, deswegen der kleinere Rahmen). Die Auswahl an guten und langen Stützen in 27.2 ist erschreckend gering, und nachdem ich dann eh investieren musste, hab ich mich gleich für ne Dropper Post entschieden (Kindshock Lev integra 272).
    Beim Einbau gestern hab ich zwischendrin mal gehadert ob’s das wert ist (Kabel innen verlegen :rolleyes:), aber war schon super heut. Gebe aber zu, sind Luxussorgen, vermutlich käme ich auch ohne aus. Müsste dann halt öfters mal absteigen oder mich vor der Tour festlegen..


    Apropos..dass die eher an fullys gefahren werden, liest man öfters. Warum ist das so?
     
    Technokrat gefällt das.
  12. #10672 silverhour, 08.11.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.193
    Zustimmungen:
    7.770
    Weil die Dinger vor allem Downhill und etwas holprigeren Trails ihre Vorteile gut ausspielen können, auf Strecken, auf denen die Meisten lieber mit Fullies fahren.

    Wenn ich mit den Arbeitskollegen im Taunus unterwegs bin hätte ich auch oft gerne so eine Variostütze. Auf der anderen Seite bedeuten die Dinger gleich ein deutliches Mehrgewicht.
     
  13. #10673 pastajunkie, 08.11.2020
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    2.069
    Gibt nix geileres als im Gelände das Teil runterzufahren und den Sattel aus dem Weg zu haben. Es gibt einem Flexibilität und vor allem Sicherheit! Meiner Meinung nach die beste Erfindung seit der Scheibenbremse. Nie mehr ohne!
    Das ist nicht mehr so, sogar an Race-HT werden Variostützen verbaut. Aber stimmt schon, an Fullys sind meistens welche, dem abfahrtsorientierten Zweck entsprechend quasi!
    Früher hat man angehalten, die Sattelklemme gelöst und den Sattel von Hand heruntergemacht und dann wieder die Sattelklemme festgezogen. Dann lieber so, knopf drücken und ab geht die Post...
     
    blu, Technokrat, silverhour und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #10674 espressionistin, 08.11.2020
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.551
    Zustimmungen:
    6.853
    Ich finde, das geht sogar. Die KS wiegt 515 g, in der Länge wäre selbst eine normale Carbonsattelstütze bei 200 g. Vielleicht rüste ich noch auf tubeless um, dann hab ich’s wieder drin :)
     
    silverhour und Technokrat gefällt das.
  15. #10675 Technokrat, 08.11.2020
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.173
    Sehe ich auch so.
     
    pastajunkie gefällt das.
  16. #10676 Tschörgen, 08.11.2020
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    12.646
    Zustimmungen:
    12.314
    Für ESADs auch ein ganz tolles Gimmick um besser auf das Rad zu kommen oder wieder runter! :D
    Auf dem MTB habe ich sie auch. Auf dem Hardtail nicht, da fahre ich aber auch keine harten Trails. Alles gut also.
     
  17. #10677 jasonmaier, 08.11.2020
    jasonmaier

    jasonmaier Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    125
    Kleine Nachmittagsrunde zum Rhein. Danach gabs leckeres Sunday Roast mit Yorkshire Puddings.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Belgarath, Largomops, blu und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #10678 1968, 08.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2020
    1968

    1968 Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    552
    Ich habe eine Frage bei der es schwer ist eine objektive Antwort zu bekommen.
    Ich fahre auf meinem neuen Bike 32mm Rene Herse Extralight mit Alu Rädern. Bei den schlechten Straßen hier an der irischen Küste sind die Reifen wirklich ein riesen Wow Erlebnis an Komfort, aber auch verringerten Rollwiderstand.
    Jetzt zur Frage: Die Laufräder sind Alu mit 22mm Innenweite und 25mm Tiefe. Der ganze Satz wiegt etwas unter 1700g.
    Was würden mir höherwertigere Laufräder bringen? Bzw. gäbe es einen merklichen Unterschied? Würde man einen Gewichtsunterschied wirklich deutlich merken? Wäre bei etwas höheren Felgen, mit 32mm Reifen ein Aero Vorteil möglich? Würde mehr Innenweite den Komfort noch weiter verbessern?? Viele, viele Fragen...
     
  19. #10679 Technokrat, 08.11.2020
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.173
    Bessere Optik (subjektiv) und Carbonfelgen klingen besser (muss man mal gehört haben). Sonst wirst Du (blind) keinen Unterschied merken.
     
    blu, silverhour und 1968 gefällt das.
  20. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.250
    Zustimmungen:
    4.428
    @1968 ganz ehrlich: ein Alu-Satz mit diesen Eckdaten und 1700 g ist top. Ich fahre gerade (winterbedingt) wieder meinen DT Swiss RR21 Dicut, der wiegt ohne (!) Reifen und ggf. Schläuche iirc 1420 g.
    Der HPRC 1400 von DT Swiss, den ich im Sommer fahre, ist keinen deut besser, aber viel teurer. Er wiegt iirc minimal mehr, iirc 1470 g (hat allerdings eben nicht 21 mm sondern 35 mm Felgen).
    Ich mach's kurz: der Carbonsatz ist viel schöner und klingt besser, er hat auch die hochwertigere Nabe (wobei ich die DT240 vom RR21 absolut spitze finde!). Der bessere LRS ist aufgrund der Bremseigenschaften der billigere. Von einer veränderten Aerodynamik merke ich nichts, wird aber wohl messbar sein. Für mich ist bergauf und bergab wichtig, da kommt es nicht so auf aero an.

    Kannst du mit deinem LRS schnell um die Kurve fahren oder hast du das Gefühl zu schwimmen? Ich hatte noch nie einen so breiten LRS (würde bei meinen Rädern auch gar nicht passen; vermutlich wäre bei 28 mm Schluss).

    LG ,blu
     
    Technokrat und silverhour gefällt das.
Thema:

Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch?

Die Seite wird geladen...

Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch? - Ähnliche Themen

  1. La San Marco Mühle- Wer kennt das Modell?

    La San Marco Mühle- Wer kennt das Modell?: Hallo zusammen, ich überlege mir diese Mühle als Restaurationsobjekt zuzulegen. [GALLERY][GALLERY] Leider kann der Verkäufer keine weiteren...
  2. RIP: Rancilio Silvia: Wer wird der Nachfolger?

    RIP: Rancilio Silvia: Wer wird der Nachfolger?: Hallo zusammen, eine traurige Nachricht: Nach ca. 15 Jahre hat meine Rancilio Silvia die Espressowelt verlassen. Nun bin ich auf der Suche nach...
  3. Biber Kaffeemühle Edelstahl: Wer erkennt sie?

    Biber Kaffeemühle Edelstahl: Wer erkennt sie?: Liebe Kaffee-Netz Fans Bin auf der Suche nach einer Alternative zur Mahlkönig Vario, bei der mich die Plastikteile am Gehäuse und die Gestaltung...
  4. Wer hat eine ECM V-Titan 64 in den letzten 3 Wochen gekauft?

    Wer hat eine ECM V-Titan 64 in den letzten 3 Wochen gekauft?: Hallo zusammen, hat vielleicht, so wie ich jemand die im Betreff genannte Mühle neu gekauft? Und vor allem erst in den letzten Wochen? Mir ist...
  5. Espresso bio und fair, wer weiß was?

    Espresso bio und fair, wer weiß was?: Momentan trinken wir von Utamtsi "Espresso Siziliana". Auch eine gute faire bio / Bio im Umstellung Bohne zu einem kg Preis von ca. 20€. Kennt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden