Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch?

Diskutiere Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; @Penzes Nettes Rad und laut der Exifs auch ein netter "Film-Halter".;) Viel Freude mit beidem! VG Jo

  1. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    1.404
    @Penzes Nettes Rad und laut der Exifs auch ein netter "Film-Halter".;)
    Viel Freude mit beidem!

    VG
    Jo
     
    Penzes gefällt das.
  2. Penzes

    Penzes Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    44
    blu und Jova gefällt das.
  3. #13963 Largomops, 14.05.2022
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    20.817
    Zustimmungen:
    9.280
    Ich hab die Harley seit ich 27 bin. Bin auch kein Zahnarzt.
     
    Jetza, Technokrat und pastajunkie gefällt das.
  4. #13964 espressionistin, 14.05.2022
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    11.011
    Zustimmungen:
    8.030
    Heute mal was neues probiert. Bike & Hike, mit dem Rad zur Pleisenhütte (8 km, 800 hm - allerdings zum Teil geschoben), dann den Rest zu Fuß auf die Pleisenspitze und auf dem selben Weg wieder zurück.
    Wir hatten heute alles, Sonne, Regen, Altschnee.

    Eine sehr intensive Erfahrung, zwischendrin dachte ich, ich muss von der Welt, die Abfahrt nachher von der Hütte nach Scharnitz hat aber echt entschädigt. Bin ja sonst eher in unseren kleinen Hügeln unterwegs, aber das hat definitiv Bock auf mehr gemacht. Muss nur noch an meiner Uphill- Kondition feilen.:oops:

    964519D2-9E39-4675-A791-8D1F42206887.jpeg 0F6431C7-EF91-4852-8B06-24C0D71CF7CF.jpeg


    CB4EA77A-CEE7-4BEF-8C38-7236FAA247FA.jpeg
    Pleisenhütte - Endstation für die Räder

    24986AFB-AA3A-4298-8B34-2094F17B2B0B.jpeg
    Sauanstrengend durch den teils knietiefen Altschnee

    6702994D-D56B-49CF-896A-572F3E7F4CD1.jpeg
     
    Jetza, Kantenhocker, blu und 15 anderen gefällt das.
  5. #13965 Lafayette, 15.05.2022
    Lafayette

    Lafayette Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    584
    Schönes Plätzchen unterm Mandelbaum. Sogar mit aktueller Zeitung ;)
    IMG_20220515_132719_2.jpg
    Der Radcomputer sagt 34,3° C :eek:
     
    Jetza, blu, Lancer und 4 anderen gefällt das.
  6. #13966 Technokrat, 16.05.2022
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    2.234
    130 km über die Alb. Traumwetter.

    IMG_4915.jpeg IMG_4921.jpeg IMG_4924.jpeg IMG_4930.jpeg IMG_4933.jpeg

    zum Abschluss, Ziegen die auf Männer starren
     
    Zuvca, Jetza, Belgarath und 11 anderen gefällt das.
  7. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.582
    Zustimmungen:
    6.195
    Glückwunsch, für mich eines der schönsten Räder überhaupt. Ich suche schon seit geraumer Weile eines in genau dieser Farbe (gebraucht, RH 58): Eolo Kometa sitzt bei mir ums Eck und das war das Teamrad von letztem Jahr. Dieses Jahr hat die erste Mannschaft leider weiße Räder.
    Der Hausberg von Varese (Campo dei Fiori) hat einen blauen Streifen auf der Straße von unten in der Stadt bis ganz oben. Die Pros fahren sehr häufig dort hoch und auch die Teamleitung (Ivan Basso und co) sieht man ab und an.

    Ein herrliches Rad!
    LG, blu
     
    Penzes, Jova, Technokrat und einer weiteren Person gefällt das.
  8. Lemmy39

    Lemmy39 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    779
    Servus,

    Gibt es unter euch Bikerinnen und Biker die schon eine Alpenüberquerung mit MTB gemacht haben? Möchte dieses Jahr zusammen mit meinem Bruder sowas planen. Vielleicht Ende August, Anfang September. Ich denke es würde Sinn machen, oder es wäre jedenfalls viel entspannter, wenn das gesamte Gepäck von Spedition immer von Punkt zum Punkt, bzw. bis zu dem gebuchten Unterkunft transportiert wird. Natürlich, erst wenn die ganze Route endgültig fest steht!
    Habt ihr Ideen? Erfahrungen?
     
    Jetza gefällt das.
  9. #13969 Bierschinken, 16.05.2022
    Bierschinken

    Bierschinken Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2016
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    233
    Wer sein Gepäck transportieren lässt, hat die Sache mit der Alpenüberquerung nicht verstanden. Da kann man auch Pauschalurlaub buchen…meine Meinung und Erfahrung.
     
    Zuvca und Caesarrr gefällt das.
  10. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.589
    Zustimmungen:
    6.137
    Nur weil du deinen Krempel drüber geschleppt hast, muss das nicht für alle andern gelten, oder?
    Was ist denn mit denen die das mit dem ach so bösen E-Bike machen? ;)
     
    Jetza und blu gefällt das.
  11. #13971 silverhour, 16.05.2022
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.114
    Zustimmungen:
    11.055
    Nö. Noch nicht gemacht. Aber angedacht und dann noch nicht umgesetzt. Nach einiger Rumgoogelei hatte ich einige "fertigen" Routen gefunden, die nur abgefahren werden wollen, aber auch einige Anbieter, die Komplettangebote anbieten - Route, Übernachtungsbuchungen, auch Gepäcktransfer. Frage mich aber nicht welche das waren, aber die finden sich sicher schnell wieder. Achten würde ich vor allem auf die Beschreibung der Wege - von "Passtraßen" bis "Alpin" war da vieles dabei, irgendwo dazwischen macht es wahrscheinlich Laune. Ob man das Gepäck selber mit hochschleppt oder es sich leicht macht ist sicher Geschmacksache und eine Frage, wie viel Gepäck dabei sein soll. Jeden hm hart erarbeiten muß man auch ohne Gepäck. ;)
     
    Lemmy39 und espressionistin gefällt das.
  12. #13972 Technokrat, 16.05.2022
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    2.234
    Einige. Viel getragen, auch runter (extrem nervig). Highlight waren die Seealpen. Von Cuneo nach Ventimiglia. Hammer. Gepäck immer selber geschleppt.
     
    Lemmy39, blu und Caesarrr gefällt das.
  13. #13973 Bierschinken, 17.05.2022
    Bierschinken

    Bierschinken Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2016
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    233
    Ich sag ja, es ist meine Meinung sowie Erfahrung.

    Man beraubt sich aus meiner Sicht ein Stück weit seiner eigenen Leistung. Aber es ist ja durchaus ein Trend sich mit Hilfe von Dienstleistungen das Leben so einfach wie möglich zu machen.
    Aus meiner Sicht wird so ein Langstreckenspass erst interessant, wenn man sich wirklich Gedanken darum macht, was man braucht, was man nicht braucht und wie man Problemchen löst. Man hat dabei immer "blinde Flecken" und einen Anteil ungewissen Ausgangs von vorne herein. Das macht das Erlebnis aber auch aus.

    Wenn ich sicher bin, alle Wege sind easy fahrbar, überall gibt es Hilfestationen, überall bekomme ich Lebensmittel und Komfort, wie ich es gerade gerne hätte. Dann ist das eben ein Pauschalurlaub und keine sportliche Leistung mehr.

    Kenne deine Grenzen. Erweitere sie durch Training und was nicht geht, geht nicht.

    Da kann auch gerne jemand ein E-Bike nutzen, wenn dadurch sein sportliches Dasein aufgrund individueller gesundheitlicher Dispositionen nicht mehr gegeben wäre.
    Ein kerngesunder Mensch hat aus meiner Sicht nichts auf einem E-Bike zu Sportzwecken verloren. Das halte ich primär aus ökologischen Gründen nicht für vertretbar.
     
    Oseki und Technokrat gefällt das.
  14. #13974 Kantenhocker, 17.05.2022
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    893
    Die soll der Blitz treffen.
     
    Zuvca gefällt das.
  15. #13975 Technokrat, 17.05.2022
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    2.234
    Empfinde ich auch so.
     
    Oseki gefällt das.
  16. #13976 cbr-ps, 17.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2022
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    25.530
    Zustimmungen:
    30.198
    Wir haben ein paar mal die Luxusvariante mit Guide gemacht, was hier wohl einige als nicht adäquate Pauschalreise ansehen. Für uns war es als ortsunkundige, die während der Arbeitsphasen keine Zeit und wenig Lust für intensive Planung hatten, ideal und für Mittelgebirgler auch anstrengend genug nur mit Tagesrucksack. Gut für Paare mit großem Leistungsunterschied ist die Option, Gruppen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu wählen, teils sogar tageweise wechselnd.
    Die Organisation von Boris Janning, alpencross.ch war immer Top. Die Hotels waren für meinen Geschmack zu luxuriös, aber das erwarten wohl leider viele der Paketbucher.
     
    Jetza, Lemmy39, espressionistin und 2 anderen gefällt das.
  17. #13977 Augschburger, 17.05.2022
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    17.754
    Zustimmungen:
    16.413
    Es ist bereits alles gesagt, nur nicht von jedem. :D
    Deshalb kommt hier mein Sempft... :rolleyes:

    Wie meine Mutter immer sagte: "Es hod Söttene und Söttige"
    Meine Eltern sind in den 50ern (des vorigen Jahrhunderts, nicht ihres eigenen Lebens) mit Dreigangschaltung von Augsburg nach Österreich und Südtirol geradelt. Zirler Berg ist mir noch ein Begriff, da mussten sie auf der Rückfahrt immer Pausen machen, weil die Rücktrittbremse geglüht hat. :D
    Und wenn's garnimmer ging - was nach den Erzählungen eigentlich immer dem Wetter geschuldet war, haben sie die Räder in den D-Zug gewuchtet. Für sie war es Urlaub, Entspannung, etwas erleben.

    Da ging es nicht darum, das "zu schaffen", noch dazu in minimaler Zeit oder mit minimaler Anstrengung. Da war auch nicht ein "Alpenüberquerung" das Ziel, sondern Innsbruck oder das Vinschgau. Die blöden Berge waren halt einfach im Weg. :cool:

    Insofern familiär geprägt, würde ich es genauso sehen. Wenn ich nach Innsbruck will und mir das mit dem Radl mit Gepäck zutraue, dann mach ich das so. Und wenn mir das Gepäck zu schwer ist, weil ich 'ne Pavoni mitschleppen muss, dann radl ich halt ohne. Gleiches gilt für die Verwendung von E-Bikes, Motorrädern, Autos, D-Zügen.
    Hauptsache ankommen. Und wieder zurück... :)
     
    Caesarrr, vfranky, Lemmy39 und einer weiteren Person gefällt das.
  18. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2.650
    So ne Pflastersteine kann ich nicht, da soll der MacAskill hoch

    upload_2022-5-17_18-53-11.jpeg
     
    Lafayette, Belgarath, blu und 7 anderen gefällt das.
  19. #13979 Lemmy39, 17.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2022
    Lemmy39

    Lemmy39 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    779
    Danke für die Rückmeldungen.
    Ich sehe das Gepäck an erster Stelle nicht unbedingt als zusätzliche Last in Form von noch mehr Gewicht. Mit oder ohne Gepäck, es wird ordentlich gelitten - das ist ja klar! Und darauf freue ich mich. (irgendwie)

    Es gibt heutzutage eigentlich wunderbare Möglichkeiten das Gepäck am Rad zu befestigen - ob am Lenker, Sattelstütze, oder im Dreieck des Rahmens... alles geht..
    Mir ging es eher darum das Rad so wenig wie möglich sperrig zu machen, damit es noch gut agil bleiben kann, denn die langen Abfahrten, oder die technischen Passagen sind nicht zu unterschätzen und da will ich maximaler Spaß daran haben. Ich dachte mit einem "nackteren" Bike ist das einfach schöner. (So kenne ich es aus meinen bisherigen Bike-Urlabe in den Alpen)
    (Um ehrlich zu sagen mehr Gedanken mache ich mir über den Sattel und meinen A.)
     
    Caesarrr, saecoroyal, Belgarath und 4 anderen gefällt das.
  20. #13980 pastajunkie, 17.05.2022
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.919
    Zustimmungen:
    3.453
    Stimmt! Macht einfach mehr Spaß!

    Falscher Sattel? Oder Hose?
    Da könnte man noch was dran ändern, die Zeit sollte reichen...
     
    Lemmy39, Caesarrr, Technokrat und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch?

Die Seite wird geladen...

Espressosaufende Radsportfreaks - wer noch? - Ähnliche Themen

  1. Espressosaufende Co2 Sprudler?

    Espressosaufende Co2 Sprudler?: Hallo, mein Brita gefiltertes Wasser wird für Espresso und mittels 3-Wege Wasserhahn auch als Trinkwasser genutzt. Jetzt überlege ich mir einen...
  2. Espressosaufende Modellflieger

    Espressosaufende Modellflieger: Den RC-Flugsimulator HELI-X [SPOILER] gibt’s in der Corona-Zeit gerade zum kostenlos Fliegen. Ich mag den Simulator, alles was ihr braucht ist...
  3. Espressosaufende Inlineskater - wer noch?

    Espressosaufende Inlineskater - wer noch?: Hallo, nach dem vorzeitigen Saisonende der Eishalle habe ich meine 25 Jahre alten Rollerblades ausgegraben und nutze die als willkommene...
  4. Espressosaufende Kletter-/Boulderfreaks

    Espressosaufende Kletter-/Boulderfreaks: Hallo zusammen, wollte mal in die Runde fragen ob jemand ab und an oder regelmäßig zum Klettern oder Bouldern in die Halle oder am Fels geht? Zu...
  5. Espressosaufende Ebikefahrer

    Espressosaufende Ebikefahrer: Um vielleicht das Thema aus dem Rennradtopic herauszubrechen, wäre es vielleicht von Vorteil gesammelt hier alles zum Thema ebikes...