Espressotrinkende Isignia-Fahrer gesucht

Diskutiere Espressotrinkende Isignia-Fahrer gesucht im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Werte Gemeinde, spiele mit dem Gedanken, als Octavia-Nachfolger einen Diesel-Insignia zu erwerben. Kommentar des Verkäufers in einem...

  1. #1 südkaffee, 24.02.2012
    südkaffee

    südkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    27
    Werte Gemeinde,
    spiele mit dem Gedanken, als Octavia-Nachfolger einen Diesel-Insignia zu erwerben.
    Kommentar des Verkäufers in einem "gemischten" Autohaus (Opel/Skoda): "Wollen Sie ein schönes Auto, oder eines das fährt?".
    Der "Insi" habe u.A. schrecklichste Softwareprobleme, müsse quasi im Monatstakt zum Update in die Werkstatt...

    Hat jemand von Euch einschlägige Erfahrungen?

    Die diversen Opelforen liefern leider kein eindeutiges Bild, die übliche Radikal-Meckerer ("Drecks-Gurke") und die ebenso üblichen "alles megageil"-Jubler tummeln sich auch dort...

    Gruß und Dank,
    Stefan
    PS: Hier ist nicht zufällig ein Skodahändler dabei, der noch einen 2.0TDI -Ocatvia-Kombi auf dem Hof stehen hat?
    PPS: @Mods: Schreibfehler im Titel, könntet Ihr das bitte in "Insignia" ändern? DANKE!!
     
  2. #2 peruffo, 24.02.2012
    peruffo

    peruffo Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espressotrinkende Isignia-Fahrer gesucht

    Hallo,

    fahre seit 2,5 Jahren den Insignia Sportstourer als Firmenwagen, mittlerweile 130000 km drauf und bin nicht wirklich begeistert: viele Kinderkrankheiten und ziemlich schlechte Verarbeitungsqualität (war ein Modell aus einer der ersten Auslieferungschargen, vielleicht jetzt ja besser ;-) ).
    Mich stört v.a. das für einen Kombi ziemlich geringe Platzangebot: Kofferraum relativ klein und aufgrund des tiefen Laderaums sehr unpraktisch zu beladen, Ladehöhe wegen des abfallenden Daches eher gering ...
    Und dann bei meinem Modell halt wirklich ziemlich viele Mängel, die zahlreiche Werkstattbesuche mit sich brachten (wie gesagt, habe da irgendwie ein Montagsmodell erwischt): undefinierbares Klackern und Rattern im Motorraum, Wassereintritt in den Kofferraum, sich ständig lösende Befestigungen der Frontschürze, wiederholter Austausch der Sitzheizung, usw.
    Möchte den Wagen niemandem madig machen, Design gefällt mir, Fahrverhalten auch ok, bei mir halt viele kleine bis mittlere Auffälligkeiten, die irgendwann nur noch nerven ...
    Nach all den Erfahrungen würde ich mir den Insignia privat nicht zulegen ...

    Gruß, peruffo
     
  3. #3 betateilchen, 24.02.2012
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Espressotrinkende Isignia-Fahrer gesucht

    das wäre für mich ein Kündigungsgrund...
     
  4. #4 peruffo, 24.02.2012
    peruffo

    peruffo Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    AW: Espressotrinkende Isignia-Fahrer gesucht

    drum schau ich auch, dass ich so oft wie möglich mit dem Rad ins Büro fahre :cool:

    ... als Kündigungsgrund taugt da noch so einiges:
    - Bürokaffee schlicht ungenießbar
    - alternativ dazu Heißwasser mit Teebeuteln ausm Supermarkt
    - viel zu viel Arbeit, viel zu wenig Gehalt, ...
    hmmm, was mache ich eigentlich noch hier ...
     
  5. #5 mcblubb, 24.02.2012
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.506
    Zustimmungen:
    1.146
    AW: Espressotrinkende Isignia-Fahrer gesucht

    Ich habe mal einen Insignia als Leihwagen gehabt (war ein Diesel). Natürlich kann ich nichts über die Dauerhaltbarkeit des Fahrzeuges sagen.

    Von der Konzeption her sind die Dieselmotoren über alle Zweifel erhaben und auch in anderen Fabrikaten verbaut.

    Vom Fahrkomfort und der Verarbeitung fand ich das Fahrzeug absolut on the top. Deutlich hochwertiger als mein Damaliger Passat (der da ca 1 Jahr alt war)

    ALs kündigungsgrund sehe ich das Fahrzeug nicht - aber wenn man möglicherweise von der E-Klasse absteigt wohl schon.:cool:

    Ansonsten wird unglaublich viel von Laien über Autothemen gebabbelt, die genau "0" EInblick haben. Im meiner letzten Firma habe ich sehr eng mit den Motoren und Powertrain-Entwicklern zusammengearbeitet.
    In der heutigen Zeit geht es hauptsächlich darum Mängel zu verstecken. Den Mängel haben sie alle...


    Der Rest ist Glaube beim Kunde.

    Gruß

    Gerd
     
  6. BeMaXX

    BeMaXX Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    26
    AW: Espressotrinkende Isignia-Fahrer gesucht

    Als echte Empfehlung kann ich den Skoda Superb in die Manege werfen, den habe ich als Dienstwagen sein nun mehr als 3 Jahren, gerade erst habe ich wieder einen Neuen bekommen.

    Super Reiselimusine, irre Raumgefühl (nicht so eng geschnitten wie beim Opel) und vernünftige Qualität.
     
  7. #7 mcblubb, 24.02.2012
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.506
    Zustimmungen:
    1.146
    AW: Espressotrinkende Isignia-Fahrer gesucht


    Klar: Der Superb spielt raummäßig ne Klasse höher. Den musst Du mit nem A6 verleichen oder einer E-Klasse etc.

    Auf Insignia Level spielt der A4 oder ein Oktavia o.ä.


    Wenn jetzt jeder sein "heißgeliebtes Blechle" postet, hilft das dem TE kaum weiter.

    Gruß

    Gerd - der demütig den Dienstwagen fährt, den der Arbeitgeber bereitstellt;-)
     
  8. #8 langbein, 24.02.2012
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.073
    Zustimmungen:
    2.160
    AW: Espressotrinkende Isignia-Fahrer gesucht

    Bei uns haben "einige Verwegene" (die nicht unbedingt den Statusvorteil von BMW, Audi und Mercedes benötigten, dafür aber ein paar mehr PS und Luxusausstattung reinkonfigurieren wollten) Insignias als Dienstwagen (jeweils mit den großen Diesel-Motoren) bestellt und sind durch die Bank sehr zufrieden.

    Natürlich ist das Raumgefühl nicht das von Superb oder Passat, aber schick ist der allemal und von ungebührlichen Technik-Aussetzern ist mir bisher nichts von den Kollegen bekannt geworden. Den Innenraum finde ich sehr schön (vielleicht etwas unübersichtlich) von außen gefällt er mit auch gut, kann mir jedoch vorstellen, dass er in ein zwei Jahren durch die etwas außergewöhnliche Form etwas "veraltet" aussieht (kann das nachvollziehen, hab ein paar Jahre einen Megane mit Stummelheck gefahren).Ich hab auch ne Zeit mit dem Insignia geliebäugelt, bin jetzt aber doch beim Mondeo gelandet, den ich (natürlich ;-) ) auch nur wärmstens empfehlen kann... aber darum gings ja nicht.
     
  9. #9 capersville, 24.02.2012
    capersville

    capersville Gast

    AW: Espressotrinkende Isignia-Fahrer gesucht

    Wurden die nicht im Zuge der seinerzeitigen FIAT/GM-Kooperation von FIAT entwickelt? Das wäre in der Tat vertrauenerweckender als der Einsatz von Opel-Eigenkonstruktionen.
     
  10. #10 S.Bresseau, 24.02.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.918
    Zustimmungen:
    5.734
    AW: Espressotrinkende Isignia-Fahrer gesucht

    Ist, soweit ich weiß, ein Passat mit langem Radstand. Leider keine Schönheit. Der Superb steht auf meiner Liste ganz weit oben, wenn ich meinen treuen Uralt-Passat doch mal weggeben sollte.

    Aktuell gibt es aber nichts, was mir vom Design auch nur annähernd so gut gefallen würde wie mein 3B5, erst recht nicht die total verbastelt aussehenden Insignias. Dabei hatte ich für Opel früher sehr viel Sympathie, z.B. KAD Klasse, Kadett B, Commodore A & B, Senator A, Corsa B: Alles Autos mit gutem Design und tollem Preis/Leistungsverhältnis, drei davon hatte ich selbst. Im Moment kann man sich aus deutscher Produktion nur manche Audis, die E-Klasse oder den Mondeo ansehen, ohne dass die Augen anfangen zu tränen ;-)
     
  11. #11 janosch, 24.02.2012
    janosch

    janosch Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    1.777
    AW: Espressotrinkende Isignia-Fahrer gesucht

    moin ...

    als dem werkstattaltag einer freien werkstatt kann ich als kfz mechatroniker folgendes fazit ziehen :

    opel mit dieselmotor würd ich mir niemals kaufen ... wir verarzten auch öffter mal insignias ... aktuell steht einer mit motorproblemen bei uns ... ist noch ein garantiefall den wir für den kunden abwickeln ...

    seit 4 wochen tuts sich außer vertrösten nix von seiten der opelvertretung .. allein das ist ein armutszeugnis

    ansonsten hatten wir bei dem autos einiges an elektronikproblemen angefangen vom radio bis motorelektronik ... klemmende abgasrückführventile und um 120.000km schon die ersten größeren tauschaktionen diverser lenker und buchsen des fahrwerks

    zum octavia :

    unser dekraprüfer fährt einen 2liter 140ps seit nun mehr gut 100.000km ... das fahrzeug ist seit neuwagen bei uns in pflege und hat seitdem nur einmal eine reklamation wegen klapperns aus der handschuhfachgegend gehabt

    fairerweise muss man sagen das vw/audi/scode am anfang große probleme mit dem 2liter tdi hatten, die aber nun der vergangenheit angehören

    wenn ich mich entscheiden müsste, würd ich sofort und ohne zögern den skoda nehmen ;-)

    mag sein das meine meinung einseitig ist weil ich den krempel den die hersteller zusammenbauen täglich reparieren muss, aber darum würd ich dann das aus meiner sicht zuverlässige/besser instandzusetzende auto wählen

    aus dem grund fahr ich golf 2 :-D

    frag doch mal beim tüv/dekra nach was aktuell die meisten mängel der einzelnen modelle sind und wann die auftreten ... die herren kennen die aktuellen autos sehr gut, vorallem deren schwachstellen


    Grüße
     
  12. #12 S.Bresseau, 24.02.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.918
    Zustimmungen:
    5.734
    AW: Espressotrinkende Isignia-Fahrer gesucht

    EIn Bekannter von mit arbeitet beim TÜV. Er hat einen Golf III - und weiß genau warum :) Das war wohl der letzte VW ohne lauter Elektronik-Sch***
     
Thema:

Espressotrinkende Isignia-Fahrer gesucht

Die Seite wird geladen...

Espressotrinkende Isignia-Fahrer gesucht - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] >Spinel Pinocchio (cv) - E.S.E.- Maschine< gesucht

    >Spinel Pinocchio (cv) - E.S.E.- Maschine< gesucht: Gebraucht, Zustand weitgehend egal, denn: gern auch gern älter und/oder revisionsbedürftig. Einzige Bitte: vollständig und (zumindest bedingt)...
  2. Empfehlung für möglichst kleinen 1-Kreiser mit Messingkessel gesucht..

    Empfehlung für möglichst kleinen 1-Kreiser mit Messingkessel gesucht..: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem möglichst kleinen 1-Kreiser als klassische Siebträgermaschine. Wichtig wäre mir, dass sie einen Edelstahl...
  3. Empfehlung gesucht: Welche Brühmethode für Milchkaffee?

    Empfehlung gesucht: Welche Brühmethode für Milchkaffee?: Hallo liebe Kaffeefreunde, bei einer Oslo-Reise ist mein Interesse für "Brühkaffee" geweckt worden. In der kleinen Rösterei von Tim Wendelboe...
  4. OT: Unterhemden gesucht

    OT: Unterhemden gesucht: Hallo zusammen, mittels Suche konnte ich dazu tatsächlich nichts finden. Ich trage gerne Wollpullover, aber nicht so gerne direkt auf der Haut....
  5. Info gesucht: La Pavoni Modell 54

    Info gesucht: La Pavoni Modell 54: Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Hab eine eingruppige La Pavoni Modell 54. Leider fehlt die obere Abdeckung aus Blech. Ebenso der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden