Etwas zu nasser Puk bei optimalen Ergebnissen

Diskutiere Etwas zu nasser Puk bei optimalen Ergebnissen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Leute, heute meine BZ10 mit Eureka Silenzio eingeweiht. Habe nach ein Paar Versuchen gute Ergebnisse erzielt. 2er Sieb 16 gramm ca. 35 gr....

  1. #1 Giusi224, 08.04.2019
    Giusi224

    Giusi224 Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    15
    Hallo Leute,
    heute meine BZ10 mit Eureka Silenzio eingeweiht. Habe nach ein Paar Versuchen gute Ergebnisse erzielt. 2er Sieb 16 gramm ca. 35 gr. Nach 25 sek. Geschmack zufriedenstellend bis auf das ABER.
    Mein Puk ist etwas zu feucht. Steht minimal Wasser oben drauf. Eigentlich ein Anzeichen für zu feinen Mahlgrad. Ist das bei einer Ratio von 1:2 normal das der Puk etwas zu feucht ist?
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.371
    Zustimmungen:
    18.199
    Grundsätzlich ist ein feuchter Puck kein Problem, solange das Ergebnis in der Tasse passt.
    Du könntest es aber mit 1-2g mehr Kaffee und etwas groberem Mahlgrad probieren.
    Etwas Warten vor dem Ausspannen des Siebträgers kann auch helfen.
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  3. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    707
    Wenn Du noch Platz zu Duschsieb hast, mach mehr rein, mahl gröber. Ich brühe mit 17,5g im 16g Marzocco Strada 35g Espresso. Puck ist dann fast trocken. :)
     
  4. #4 Giusi224, 08.04.2019
    Giusi224

    Giusi224 Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    15
    Werde es versuchen danke
     
  5. #5 HeikoS., 09.04.2019
    HeikoS.

    HeikoS. Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    15
    Wichtig ist doch immer das Ergebnis, das dauert doch eh ein paar Tage bis alles passt, bei einer neuen Maschine.
     
  6. Spaddl

    Spaddl Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    54
    hat preinfusion einen einfluss darauf wie nass er puk ist ?


    oder liegt es evtl. auch einfach daran das man im zuge von auführlichen preinfusionsphasen häufig feiner mahlt ?


    zusätzlich stelle ich zum Ende des Bezugs wieder auf leitungsdruck (also pumpe aus), für weniger flow.
     
  7. #7 Cappu_Tom, 09.04.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    2.744
    Ich habe dieses sogenannte Problem praktisch immer (LM-1)
    Mein Workaround:
    Ich genieße den Kaffee und entsorge den Puk ;)
     
    marxpresso, umi, cbr-ps und 4 anderen gefällt das.
  8. Oseki

    Oseki Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    707
    hallo,

    Nein, die BZ10 hat keine Preinfusion.
     
    cbr-ps gefällt das.
  9. #9 Dirk2/3, 26.05.2019
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    956
    Bei meinen Handheblern ist jeder Puck betontrocken und fest.
    Erst dachte ich, es liegt an der Tatsache, daß man komplett bis zum Schluss das Wasser weiter durchlaufen lässt, prinzipbedingt.
    Es scheint dann superextrahiert zu sein (der Puck).
    Das scheint aber eher nicht der Grund zu sein, da ich auch trockene Pucks mit normalen Rotamaschinen erzeugen kann.
    Meine Theorie ist jetzt, ich lasse den Siebträger automatisch länger drin, bis ich ausklopfe, da das mein Workflow ist und auch Gefahr bestünde, mit anliegendem Druck den Siebträger abzunehmen, also warte ich lieber. Der Puck kann dadurch in Ruhe abtropfen und es ist immer auch noch Rest-Druck anliegend, bis der Puck fest ist.
    Bei den normalen Magnetventilgruppen ist es einfach so, das der Puck länger trocknen/abtropfen muß, bis er fest ist, da er druckfrei ist durch das offene Magnetventil.
    Gruß
     
  10. Ganzo

    Ganzo Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2013
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    876
    Meine Kenntnisse von nassen und trockenen Pucks habe ich hier schon einmal beschrieben:


    Gruß Ganzo
     
    Brewbie und Dirk2/3 gefällt das.
Thema:

Etwas zu nasser Puk bei optimalen Ergebnissen

Die Seite wird geladen...

Etwas zu nasser Puk bei optimalen Ergebnissen - Ähnliche Themen

  1. nasser Puck, Brühgruppe näßt

    nasser Puck, Brühgruppe näßt: Habe letzte Zeit nur matschige Pucks und das obwohl Mahlgrad, Menge und Druck etc gut sind. Habe nun ein Blindsieb eingespannt und sehe, dass sie...
  2. Neue (!) Rancillio Silvia tröpfelt nur, nasser Puck, teilw. Kaffeerest in Auffangschale

    Neue (!) Rancillio Silvia tröpfelt nur, nasser Puck, teilw. Kaffeerest in Auffangschale: Hallo zusammen, ich finde zu meinem Problem leider keine Beiträge. Zwar gibt es mehrere Threads über "nur tröpfelnde Rancillio Silvias",...
  3. Füllstand und Dampfdruck für optimalen Dampf

    Füllstand und Dampfdruck für optimalen Dampf: Hallo zusammen, mein Dualboiler Eigenbau kommt gut voran. Mittlerweile läuft der ca. 1,2L große Dampfboiler. Nachfüllung läuft, Presso schaltet...
  4. Inkonstante Ergebnisse

    Inkonstante Ergebnisse: Hallo Community, Ich bin vor kurzem in das Thema Handaufguss Kaffee eingestiegen. Ich mahle mit eine Bodum Bistro Mühle und nutze einen Melitta...
  5. Optimaler Bezug mit alten Quickmills (625 & Co.)

    Optimaler Bezug mit alten Quickmills (625 & Co.): Liebe Quickmiller, nach einem Wochenende unterwegs mit meiner Reisemaschine, einer alten 625er, mache ich mal diesen Faden auf: wie bezieht man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden