Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

Diskutiere Euer bisher schlechtester Espresso war ... ? im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Schönen guten Tag, aufgrund eines Negativerlebnisses kam mir der Gedanke, dieses Thema zu eröffnen. Ich habe mich über Langen zu Mirella...

  1. #1 Einfallslosaberkreativ, 30.07.2012
    Einfallslosaberkreativ

    Einfallslosaberkreativ Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    2
    Schönen guten Tag,

    aufgrund eines Negativerlebnisses kam mir der Gedanke, dieses Thema zu eröffnen. Ich habe mich über Langen zu Mirella vorgearbeitet und bis auf einen Discounter-Espresso am Anfang, waren keine größeren Ausrutscher dabei. Selbst der "ging noch" und war zum Siebträger erkunden gar nicht mal so verkehrt.

    Nun hat es meine Tante gut mit mir gemeint und mir etwas Tre Forze! geschenkt, welchen ich (vom Preis mal abgesehen) auch lecker finde. Mit dazu gab es noch einen "Espresso Bio" von "Schrader".

    Ehrlich, dieses Zeug kann man nur als Espresso Unfall bezeichnen oder es soll dazu dienen, Leute vom Koffein zu entwöhnen, ich weiß es nicht.

    Der Espresso ist sehr "kräftig", schmeckt einfach scheußlich schlecht und es ist unmöglich etwas trinkbares daraus zu beziehen. Ich würde den Geschmack als "verbrannt und alt" bezeichnen - das trifft es leider ganz gut. Selbst meinem Vater, der sich billigsten Filterkaffee am Folgetag in der Mikrowelle wärmt, sagte dieses Zeug nicht zu. Ich denke das zeigt, was für ein Geschmackserlebnis einem hier geboten wird. :oops:
    Die Bohnen sind sehr trocken, nicht ölig und trotz sehr feiner Mahlung schießt der Espresso nur so durch.

    Ist dies ein Hinweis auf alte Bohnen? Rein von den Bohnen her sieht er sogar gut aus (kein Bruch, gleichmäßige Röstung ect.)

    Nun denn, ich würde mich freuen wenn ihr mir mal verraten würdet, was eurer bisher schlimmstes Negativerlebnis war. Teurer Premiumkaffee, der sein Geld nicht Wert war, Discounterware oder gar verunglückte Chargen beim selbst Rösten.

    Viele Grüße

    Einfallslosaberkreativ
     
  2. #2 kugelmoped, 30.07.2012
    kugelmoped

    kugelmoped Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    1
    Der wird uralt sein. Was sagt das Datum auf der Packung? Mein schlimmster war ein uralter mokambo grand Espresso
     
  3. #3 Einfallslosaberkreativ, 30.07.2012
    Einfallslosaberkreativ

    Einfallslosaberkreativ Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    2
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Witzig ist das Schrader mit "Neu im Sortiment" wirbt. Die Packung läuft am 15.03.2013 ab. Ich denke, ich muss hier einfach mal von 24Monaten MHD ausgehen. Oder kennt jemand das MHD von diesem Espresso BIO?

    Stellt sich zwangsläufig die Frage, wo sie diesen alten Kram ausgegraben haben. :roll:
     
  4. BeMaXX

    BeMaXX Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    26
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Dann versuch mal den schwarzen Davidorf... geröstet und verpackt wird der von einem bekannten Großröster. Geschenkt bekommen habe ich den mal von Besuchern, die mir etwas "Gutes" mitbringen wollten. Ich brauche nicht zu erwähnen, dass die Bohnen mindestens 16 Monate alt waren, oder?

    Bei meinen Versuchen konnte ich noch ein wenig variieren, Ergebnis von sauer, über sehr sauer bis magenverätzend alles möglich. Leider konnten die großzügigen Spender nicht an dieser Erfahrung teilhaben... habe den Kaffee nicht am gleichen Abend gezapft.


    P. S. Die Mühle habe ich nach diesem Desaster sehr gründlich gereinigt...
     
  5. #5 Holger Schmitz, 31.07.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    9.980
    Zustimmungen:
    1.428
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Den schwarzen Davidoff habe ich mal in frisch im Rahmen einer Messe getrunken, der war echt gut.
    Nur die Abnahmemengen wenn man ihn kaufen möchte... entsprach ungefähr meinem Jahresdurchsatz...

    Extrem untrinkbare Espressi/Kaffees habe ich eigentlich kaum erlebt, wenn die Bohnen zu alt sind wird kein Kaffee schmecken, sei es von unseren Kleinröstern oder Industrieware.

    Grüße
    Holger

    Grüße
    Holger
     
  6. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Der bisher schlechteste war ein IO-Espresso, von dem ich mal ein paar Kilo aus einem (ehemaligen) örtlichen Restaurant für eine technische Gefälligkeit abbekam. Ich habe noch die Ecke mit den neueren Tüten aus seinem überfüllten Lager (mit Zwangsabnahme per Liefervertrag) angesteuert, aber auch die waren schon 9 Monate alt. So hat offenbar nicht nur das letzte Ende der Lieferkette dort ein krankes Prinzip.

    Vorher war die Quick Mill auf "Joerges Gorilla Bar Crema" eingestellt, ein billiger Industrie-Robusta-Cremabomber den ich mal auf Glück bestellt hatte und glücklicherweise unproblematisch und lecker beziehen konnte.

    Nachdem der IO drin war dauerte es 2 Bezüge bis der Espresso so aussah wie bei dem anderen Restaurant, wo er hier im Ort auf einer schier riesigen Wand von Cafina-Vollautomaten zum zubereiten von geschätzten 20 Tassen täglich benutzt wird.

    Er lief ca. 4 s, war schwarz, wässerig und hatte aussen am Rand etwa 1,5mm Crema.
    Habe den Mahlgrad dann extrem feiner gedreht, und es auf einem extrem schmalen Grad zwischen Verstopfung und Rauschen tatsächlich 2 trinkbare Espressi zu bekommen.

    In den nächsten Tagen war beim spaßesweisen Experimentieren teils schon nach einer Stunde wieder eine Mahlgradänderung nötig, obwohl vorher langwierig solange bezogen wurde bis endlich mal 3 Bezüge konstant kamen.

    Den Effekt wie er hier in einer Stunde auftrat habe ich sonst frühestens nach 2 Tagen so stark bemerken können. Hängt vermutlich auch daran dass der Kaffee mit seinem Alter die Mühle sehr viel weiter in den Grenzbereich getrieben hat.

    Aber er wurde, in den Frühstücks-VA entsorgt, dann nicht weiter beanstandet.
    Das Geld was ansonsten in anderen billigen Frühstückskaffee gewandert wäre, habe ich dann in 2 Gilo von Olivier investiert. Guuut angelegt.
     
  7. #7 Einfallslosaberkreativ, 01.08.2012
    Einfallslosaberkreativ

    Einfallslosaberkreativ Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    2
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Die Erfahrungen hier sind sehr interessant. Bei einem Alter von 9 Monaten hätte ich (bei anständiger Lagerung/Verpackung) noch nicht mit einem Totalausfall gerechnet.

    Ich frage mich ja immer noch, ob die Bohnen bei mir wirklich so alt sind oder der Espresso einfach schlecht. Crema relativ normal, wobei man sehr fein mahlen muss. Bohnen nicht ölig.
    Aber der Kram ist nicht wirklich genussfähig. :( Ich werde bei Schrader nun mal wegen MHD anfragen und bin gespannt, was die antworten.

    Der TreForze! war wohl röstfrisch, lag aber leider nun einige Monate bei meiner Tante. :-| Aber da weiß ich, dass das trotzdem noch schmecken wird. :)


    @Holger:

    Ich hätte auch nicht gedacht, dass ich einen Espresso mal derart abstoßend finden würde. Da war mir selbst der vor-gemahlene Espresso von Penny deutlich lieber ...
     
  8. #8 Einfallslosaberkreativ, 01.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2012
    Einfallslosaberkreativ

    Einfallslosaberkreativ Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    2
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Schrader teilt mir nun mit, dass die MHD Gesamtlänge lediglich 9 Monate betragen würde. Wäre ziemlich kurz, fällt mir sogar schwer das zu glauben.

    Nun denn, ich konnte den Bohnen heute bei sehr feinem Mahlgrad und weniger Hitze etwas trinkfähiges entlocken. Gut finde ich es dennoch nicht. Sollten die 9 Monate stimmen, wäre die Bohnen aber relativ frisch (15.03.2013 MHD).

    Nachtrag:

    Nach etwas experimentieren nun wohl das bestmögliche aus den Bohnen geholt. Hauptkritikpunkt: Unangenehmer bitter, auch bei weniger Hitze (dann wird er nur noch zusätzlich sauer).
     
  9. #9 Einfallslosaberkreativ, 31.08.2012
    Einfallslosaberkreativ

    Einfallslosaberkreativ Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    2
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Ich muss das Thema hier doch mal wieder ausgraben, denn mit dem Schrader Espresso ist mir etwas passiert, was ich mir nicht hätte vorstellen können.
    Einen Teil der Dose habe ich grob gemahlen meinen Eltern überreicht, die diesen unter den Filterkaffee mischten.

    Im Zuge einer Verzweiflungstat habe ich die Bohnen sehr fein gemahlen, um daraus einen Schümli zu beziehen. Geruch war schon sehr lecker, Geschmack noch besser. Als Espresso sehr großer Flop (konnte ich nicht trinken), als Schümli super Kaffee!:shock:

    Ich habe den Kaffee nichts ahnend jemanden vorgesetzt, der den Espresso einige Tage vorher bei einer Blindprobe (Tre Forze! vs Schrader) direkt stehen lies. Der Kaffee schmeckte super - Blindprobe geglückt, ich bin doch nicht verrückt. :-D

    Hat dafür jemand eine Erklärung?
     
  10. #10 Annie87, 07.09.2012
    Annie87

    Annie87 Gast

    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Definitiv Segafredo. Ich weiß nicht, ich habe es paarmal ausprobiert, ich kann es aber einfach nicht trinken.
     
  11. #11 espresso-addict, 07.09.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    20
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Das schlechteste Getränk, das mir bisher als Espresso angeboten wurde, war ein löslicher von Nescafé. Die Werbung verspricht hier ein "einzigartiges, italienisches Geschmackserlebnis" aus "100% Arabica-Bohnen aus den besten Anbaugebieten der Welt", herzugeben sollen "besonders viel feine Crema und sein unverwechselbar aromatischer Duft" sein.

    [​IMG]
     
  12. #12 Largomops, 07.09.2012
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    16.935
    Zustimmungen:
    4.651
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Segafredo extra strong ist o.k.
     
  13. #13 der Praktikant, 09.09.2012
    der Praktikant

    der Praktikant Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2011
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    4
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Heute einen Espresso bei einem Röster der u.a. zur Röstergilde gehört :shock: serviert bekommen, alter Verwalter, wenn dieser Experte nicht an seiner Zubereitungs-Hardware arbeitet geht das aber nicht lange gut! ...man-man-man, was es nicht alles geben darf.
     
  14. #14 Holger Schmitz, 12.09.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    9.980
    Zustimmungen:
    1.428
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Gut rösten heisst nicht unbedingt gut Espresso zubereiten zu können...
    Genauso wird kaum ein guter Barista sehr gut rösten können...

    Grüße
    Holger
     
  15. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    379
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Naja, aber "normalerweise" sind Röster doch auch Kaffee-Freaks, die müssen doch auch ihre Röstungen richtig verkosten können... also, sollte man meinen.
     
  16. #16 Holger Schmitz, 12.09.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    9.980
    Zustimmungen:
    1.428
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Das habe ich auch gedacht...
    Viele Röstereien habe ich noch nicht "live" ausprobiert, aber meist waren die dort zubereiteten Espressi nicht so gut wie sie sein könnten (Filterkaffee ausgenommen).
    Solange sie sich mit einigen guten Baristi austauschen und die Bohnen konstant gut sind ... ist das die Hauptsache.

    Grüße
    Holger
     
  17. walf

    walf Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Ich hatte kurz vor Urlaubsende keine Bohnen mehr und bin in meiner Not in unsere Kleinstadtrösterei. Habe dann eine Barmischung und einen Malaber ausprobiert. Beide mit teurem Equipment zubereitet. Beide nichtssagend. Habe den Malabar dann trotzdem mitgenommen und siehe da, ein sehr annehmbarer Espresso - selbstgebraut!
     
  18. #18 CaterPoint, 12.09.2012
    CaterPoint

    CaterPoint Gast

    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Ich muss sagen, meinen schlechtesten Kaffee bzw. Espresso hatte ich in Italien. Bohnen kann ich nicht zu Ordnen ;)
     
  19. #19 Quesundo, 16.09.2012
    Quesundo

    Quesundo Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2012
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    3
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

    Illy Espresso
    Sorry Illy ist für mich der Alvorada der Besserverdiener!

    Und EZA Espresso
    Fair Trade schön und gut aber was da für Spritzkacke aus der Maschine läuft.
     
  20. #20 DieFeineMilde, 17.09.2012
    DieFeineMilde

    DieFeineMilde Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    AW: Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

     
Thema:

Euer bisher schlechtester Espresso war ... ?

Die Seite wird geladen...

Euer bisher schlechtester Espresso war ... ? - Ähnliche Themen

  1. Neue Espresso Maschine für Eltern

    Neue Espresso Maschine für Eltern: Nach nun rund 18 Jahren haben meine Eltern einen tragischen Verlust zu beklagen... Subito hat basta. Sie waren eine der ersten Käufer der Jura...
  2. [Maschinen] Ambient Espresso Vesuvius

    Ambient Espresso Vesuvius: Liebe Kaffee-Netz-Gemeinde, da bei mir in der nächsten Zeit eine neue Maschine einziehen wird, werde ich meine Vesuvius weitergeben. Momentan...
  3. Espresso will nicht perfekt werden! :(

    Espresso will nicht perfekt werden! :(: Hallo zusammen, Erstmal: ich bin neu hier im Forum als aktives Mitglied und verfasse gerade meinen ersten Beitrag. Ich optimiere mittlerweile...
  4. Nespresso mit "echtem" Espresso betreiben?

    Nespresso mit "echtem" Espresso betreiben?: Hi zusammen, Im Büro haben wir bald eine Nespresso-Maschine. Daheim steht nach wie vor die Bezzera-Kombination, befüllt mit lecker Quijote, GKC...
  5. [Verkaufe] Turmix Espresso Kombi

    Turmix Espresso Kombi: Hallo zusammen! Ich gebe eine Turmix Espresso TX10 vapore plus mit Turmix Espresso E20 ab. Der Zustand ist ordentlich. Da die Maschine 2 Jahre...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden