Eureak Mignon, Macap M2, Quamar Q50s oder ganz was anderes?

Diskutiere Eureak Mignon, Macap M2, Quamar Q50s oder ganz was anderes? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Bin auf der Suche nach einer Mühle im Preisbereich bis ca. 400 EUR. Soll zur La Musica Passen. Stellfläche ist ca. 20 cm in der Breite. Habe jetzt...

  1. #1 aquacos, 27.10.2016
    aquacos

    aquacos Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    4
    Bin auf der Suche nach einer Mühle im Preisbereich bis ca. 400 EUR. Soll zur La Musica Passen. Stellfläche ist ca. 20 cm in der Breite. Habe jetzt eine Weile rumgelesen. Prinzipiell kommen die Eureka Mignon, die Macap M2 oder auch die Quamar Q50s mit manuellen Timer (bei der E gefallen mir das Display und die Tasten nicht) in Frage, wobei die Eureka schon etwas klein neben der La Musica wirken würde. Bei der Macap M2 bin ich auch unsicher, ob der Timer (unpraktisch einstellbar am Boden) etwas bringt oder ob man bei der dann doch die ohne Timer nehmen sollte.

    Ich weiß gerade auch nicht. Any Ideas?
     
  2. #2 MaKaffeEva, 27.10.2016
    MaKaffeEva

    MaKaffeEva Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    35
    Hi aquacos,
    die Auswahl in dem Preissegment finde ich sehr gut. Da gibt es völlig ausreichende Mühlen für den Hausgebrauch.

    Ich selbst benutze die Eureka. Ich finde die Mahlung für diese Preisklasse sehr gut. Gute Qualiät zu nem adäquaten Preis. Neigt etwas mehr zur Klumpenbildung als z.b. die Compak K3 Touch die ich dir auch empfehlen kann.(vielleicht ist die advanced ja auf diesem Gebiet mittlerweile etwas besser).
    Die Compak ist ein richtiges Arbeitstier, unverwüstlich. die Eureka kommt mir etwas filigraner vor, allerdings wie schon gesagt ein etwas homgeneres Mahlgut wie ich finde. Jedenfalls harmoniert sie etwas besser mit meiner Dalla Corte. Die sehr angenehme Mahlgradverstellung der Eureka hat mich auch überzeugt, da die im Stillstand gemacht werden kann.
    Die Macap M2D würde mich auch mal reizen.

    MfG

    Markus

    P.s. Timer sind meines Erachtens immer so ne Sache. Hunderprozentig gleichwertige Füllmengen eher Zufall.
     
  3. #3 imprezza, 28.10.2016
    imprezza

    imprezza Händler

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    349
    wenn ich schon aufgefordert werde, gebe ich auch gern meinen Senf dazu...

    Erstmal M2, den Nachteil mit dem etwas blöd verstelbaren Timer (in der D Version) hast du schon genannt.
    Ansonsten aber ersmal sehr schön gefertigt - streut kaum, gefälliges aussehen etc. aber ganz großer Negativpunkt in meinen Augen, die Einstellung des Mahgrads.
    Gerastert und viel zu grob gerastert... genaue Einstellung ist schlicht nicht möglich.

    Die Eureka ist ebenfalls sehr klein gebaut, Verarbeitung etwas drunter, ist laut, und kann bei manchen Bohnen richtig streuen...

    Die K3 haben wir inzwischen aus dem Sortiment genommen, wir hatten hier eine sehr hohe Ausfallquote der Elektronik. Fast 40% aller verkauften Mühlen haben die Platinen innerhalb des ersten Jahres den Geist aufgegeben.
    Der Fehler trat erstmals mitte 2011 auf - war dann aber ende 2011 wieder erledigt (die Platine hielt wieder).
    Dann aber ende 2012 wieder da - hat bis mitte 2013 gedauert bis compak dann die probleme wieder im Griff hatte.
    Anfang 2015 gings wieder los, trotz betteln und flehen war das Problem bis Anfang 2016 noch nicht behoben... und nu reichts.
    Generel kann man die Platine zwar austauschen, und hat dann mit etwas glück eine der langzeit-funktionierenden Platinen drin, aber die Fehlerquote ist einfach zu hoch.
    Aber ist einfach kein Zustand, wenn man bald der Hälfte aller Kunden quasi einen vorprogrammierten Garantiefall zumuten muss.

    Aus der Auswahl definitv mein Favorit die Q50.
    Die Einstellung ist zwar gerastert, für die allermeisten aber fein genug.
    Sowohl der Timer in der S Version als auch die beiden Timer in der E Version funktionieren einwandfrei.
    Wenig Probleme, und das beste Preis/Leistungsverhältnis in der Auswahl.
    Lediglich die Verarbeitung des Gehäuses, ist hier auch nicht immer ganz perfekt, irgendwo in der Nähe von Eureka, unter Macap...
     
    kenny gefällt das.
  4. #4 aquacos, 28.10.2016
    aquacos

    aquacos Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    4
    Hi Angelo, vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung. Dann wirds wohl die Q50s. Von der Breite würde die Mühle prinzipiell zum geplanten Aufstellungsort passen, nur die Größe des ausladenden Bohnenbehälters kann ich schlecht einschätzen. Könntest du mir noch den Durchmesser des Bohnenbehälters (oben) mitteilen.

    Grüße aus Berlin
     
  5. #5 quick-lu, 28.10.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.262
    Zustimmungen:
    7.660
    Es mag sein, dass manchen die Rasterung stört und das es Bohnensorten gibt, die genau eine Zwischenstufe verlangt.
    Aber viel zu grob finde ich die Rasterung nicht und man kann immer mit der Mahlmenge etwas gegensteuern. Ist nicht optimal, ich weiß, aber nicht jeder wiegt 1/10 Gramm ins Sieb.
    Die Timereinstellung wäre allerdings bei mir (mittlerweile) ein KO-Kriterium, das geht sehr viel besser, von daher ist die Q50 wohl die bessere Option.

    Die M2D kann ja nur Einzelportionen, d.h., man muß zweimal ins Sieb mahlen, wenn man Doppios will. Dafür ist es aber sehr einfach, den Mahlvorgang zu unterbrechen (ST wegziehen, die Mühle steht) oder nachzumahlen. Auch merkt sich der Timer, wenn man den unterbrochen hat, einige Sekunden, wie viel Zeit beim Mahlvorgang vergangen ist und solange die LED blinkt kann man seine Portion fertigmahlen.
     
  6. #6 quick-lu, 28.10.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.262
    Zustimmungen:
    7.660
    Dann spielt der Timer der Macap ja auch keine Rolle. Weil das dann die M2M wäre, ohne Timer.
     
  7. #7 imprezza, 28.10.2016
    imprezza

    imprezza Händler

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    349
    17,8 cm ist der Durchmesser des kleinen Bohnenbehälters auf der Quamar.

    Die Rasterung an der M2 ist schon extrem. Bei den gut verbreiteten Geräten is so einen großer Abstand zwischen den Rasterpunkten bzw. so einen großer Unterschied zwischen den Mahlstufen, mir sonst nicht wirklich bekannt, höchstens noch die kleinen (alten) Obels/Roma kommen in die Liga.
    (und natürlich die ganz kleinen alla Isomac Machinino prof, Saeco Lux etc.)

    Trotzdem kann man natürlich damit leben, wenn man mit der Menge spielt, oder dem Druckaufbau (sprich Handhebler) bei empfindlichen Bohnen und einem Empfindlichen System (ohne Preinfusion) ist das schon ein ziemlich großer Kompromiss. Schon weil es Alternativen gibt...

    Und.. die neue Q50S hat einen Timer der ähnlich funktioniert wie die M2D.
    Nur eben leichter erreichbar und ohne Memorie
     
  8. #8 aquacos, 28.10.2016
    aquacos

    aquacos Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    4
    Ok, Danke. Dann ist das auf den Bildern bei dir auf der HP der große Bohnenbehälter?
     
  9. #9 MaKaffeEva, 28.10.2016
    MaKaffeEva

    MaKaffeEva Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    35
    Das ist sehr interessant Angelo,

    dachte die Rasterung wäre sehr fein abgestimmt bei der Macap. Jedenfalls finde ich das Preis - Leistung Verhältnis der Eureka recht gut. Klar gibt des dir ein oder anderen kleinen Macken wie die Streung. Hab auch den komischen Difusor rausgeworfen, da der extrem zur Klümpchenbildung beiträgt. Dafür streut sie etwas mehr.
    Allerdings ein sehr gutes homogenes Mahlgut wie ich finde.
    Die Schwierigkeiten mit der Compak sind erstaunlich. Meine war älter, Bj 2010 von ihr konnte ich mich schon scher trennen. Sie läuft nach wie vor tadelos bei nem Freund.

    MfG
    Markus
     
  10. osugi

    osugi Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    1.141
    Ich bin mit der Eureka sehr zufrieden. Sie klumpt etwas, streut überhaupt nicht und die stufenlose Mahlgradverstellung ist sehr gut. Das Mahlgut ist bis auf die Klümpchen (welche nicht wirklich stören) einwandfrei.
     
    MaKaffeEva gefällt das.
  11. #11 quick-lu, 28.10.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.262
    Zustimmungen:
    7.660
    Wenn man bedenkt, dass man eine einwandfrei verarbeitete, nicht zu laute, nicht zu langsame Mühle rel. günstig bekommt (ich weiß, 300,-€ für ein Gerät das nur Bohnen zerkleinert sind kein Pappenstiel) die auch noch gutes Mahlgut liefert kann man schon einen Kompromiss eingehen, weil es keine Mühle geben wird, für die man sich kompromissfrei entscheidet.
    Spielt ja nun keine Rolle mehr.

    Ach ja, und weil sie noch nicht genannt wurde, der Timer keine Rolle mehr spielt (ist bei diesem Modell allem Anschein nach auch nicht optimal gelöst) und sie hier im KN gerne empfohlen wird aufgrund sehr gutem Mahlgut und man den einen oder anderen Euro sparen kann, es gäbe da noch die Bezzera BB005. Die hatte ich allerdings noch nicht selber.
     
  12. #12 MaKaffeEva, 28.10.2016
    MaKaffeEva

    MaKaffeEva Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    35
    Da gebe ich dir recht, alles in allem jammern auf hohem Niveau.
    Und als laut empfinde ich die Eureka jetzt nicht. Da war die Compak mindestens gleichwertig wenn nicht lauter.
     
    osugi gefällt das.
  13. #13 Kuckuck24, 28.10.2016
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    141
    Hi, das was imprezza da berichtet hat über die Probleme der Compak k3 ist traurig. Dabei ist doch vieles an der K3 richtig gut gemacht. Ich tendiere dann wohl auch zur Q50s. Kann man bei der kleinen Quamar den Timer überbrücken/deaktivieren? Das ist doch so ein mechanisches Rädchen wie bei der Eureka. Oder ?
     
  14. b3nn1

    b3nn1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    117
    Bei mir lag die M2 teilweise zwischen 2 Stufen, war ab und zu doch nervig. Die Eureka hat von den Mühlen die ich bisher getest habe mit die beste Mahlgradverstellung.
    Wertigkeit ist imho vergleichbar.
    Dafür ist der Timer bei der Macap schon sehr genial gelöst. Das mit dem Nachmahlen funktioniert sehr gut.
    Gestreut hat sie dafür mehr wie meine Eureka. Ohne Trichter mochte ich die gar nicht nutzen ;-)

    Bezzera BB005 würd es noch geben, oder die kleineren konischen ala Pavoni Cube Mill, Iberital Challenge, Lelit PlXX usw.

    Würde ich in dem Preisbereich nochmal kaufen, würde es wahrscheinlich auf ne Eureka oder Bezzera BB005(ohne Timer) hinauslaufen.
     
    osugi gefällt das.
  15. #15 aquacos, 28.10.2016
    aquacos

    aquacos Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    4
    Hallo @all,
    habe die Quamar Q50s in schwarz poliert jetzt mal bei Angelo geordert. Bin sehr gespannt.
     
  16. #16 Kuckuck24, 28.10.2016
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    141
    Und in welcher Farbe? Da gibt es ja eine schöne Auswahl!
     
  17. #17 aquacos, 28.10.2016
    aquacos

    aquacos Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    4
    Ja nun, steht im Post, schwarz poliert. Hatte erst die Alu Version überlegt, aber neben der La Musica noch so ein Chrombomber war mir dann doch zu viel. ;)
     
  18. MrBean

    MrBean Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2015
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    227
    Hallo aquacos,
    wie sieht es aus mit ersten Erfahrungsberichten, kannst du da schon etwas liefern. Ich habe aktuell die bb005 in Betrieb und überlege, mir eine zweite Mühle anzulegen. Die Quamar ist im Moment in der engeren Auswahl.
    Danke und Gruß
     
  19. #19 aquacos, 16.11.2016
    aquacos

    aquacos Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    4
    Hallo MrBean,
    ja, läuft jetzt seit ein paar Wochen bei uns. Ist zu meiner alten Grinta NS schon ein merkbarer Sprung. Mahlt deutlich schneller und deutlich leiser. Macht auch keine Sauerei. Zur Stabilität des Mahlergebnisses kann ich noch nicht so viel sagen. Sind gerade mal wieder am Experimentieren mit verschiedenen Bohnen (Langen, Fausto). Trotz Rasterung finde ich kann man die Quamar hinreichend fein einstellen. Die Verarbeitung der Quamar ist gut, sehr massives Teil. Der Einschalter an der Seite ist in seiner Größe etwas eigenwillig, fällt aber nicht wirklich auf. Den manuellen Timer habe ich aufgrund des Experimentierens noch nicht genutzt (steht aktuell auf 30s). Für den Preis finde ich die Quamar Q50s einen no-brainer. Danke an Angelo von (r)imprezza für die schnelle und professionelle Kaufabwicklung.

    Grüße aus Berlin
     
  20. MrBean

    MrBean Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2015
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    227
    Danke für die Info aquacos. Dann kann ich ja jetzt ordern.
    Einzig bei der Farbe bin ich noch unentschlossen. Blöd, wenn man so viel Auswahl hat...
     
Thema:

Eureak Mignon, Macap M2, Quamar Q50s oder ganz was anderes?

Die Seite wird geladen...

Eureak Mignon, Macap M2, Quamar Q50s oder ganz was anderes? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Eureka Mignon MCI

    Eureka Mignon MCI: Verkaufe eine Eureka Mignon MCI in weiß; ca. 15 Monate alt; mit 5 Jahren Gewährleistung von mobacoffee München. Mühle ist top in Schuss und...
  2. Taster Macap M7d

    Taster Macap M7d: Bei meiner M7d funktioniert der Drucktaster nicht mehr richtig und ich muss manchmal öfter gegen tippen, bis der Mahlvorgang startet. Kann mir...
  3. Filter /Bialetti Quamar q50e behalten oder andere mühle

    Filter /Bialetti Quamar q50e behalten oder andere mühle: Servus Forum, werde meine bz10 verkaufen, da wir fast nur noch filter trinken. Jetzt hab ich eine quamar q50e und stelle mir die Frage ob ich die...
  4. [Mühlen] Quamar M80e orange

    Quamar M80e orange: Zum Verkauf kommt meine orange farbene Quamar M80e Die Mühle ist aus 06 / 2017 hat etwa 10kg dunkle Espresso Bohnen gemahlen und wurde mit dem...
  5. Vibiemme Domobar & Eureka Mignon

    Vibiemme Domobar & Eureka Mignon: Hallo Zusammen Erstmals möchte ich mich kurz vorstellen. Bin aus Italien (Napoli) und leidenschaftlicher kaffeetrinker. Habe die letzte Jahre...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden