Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

Diskutiere Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; könnt ihr mir helfen? Würdet ihr eine Eureka MCI um 260,- nehmen oder eine Compak K3 um 250,- beide ca. 5 wochen alt. und so gut wie neu...

  1. #1 secheffe, 11.10.2010
    secheffe

    secheffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    22
    könnt ihr mir helfen?

    Würdet ihr eine Eureka MCI um 260,- nehmen oder eine Compak K3 um 250,-

    beide ca. 5 wochen alt. und so gut wie neu

    Farbe ist mir eigentlich auch egal
     
  2. #2 cappufan, 11.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2010
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    Leider habe ich nicht den direkten Vergleich bzw. Praxiserfahrung mit der Eureka.

    Aber bei der K3 kannst Du nichts falsch machen, sie ist - auch verglichen mit anderen Mühlen, die ich hatte - wirklich super. Neu gibt es sie um 300 Euro, bei Imprezza habe ich sie kürzlich sogar noch ein Stück günstiger gesehen.

    Pluspunkte: sehr kleiner Totraum (schnelle Mahlgradumsetzung bzw. Bohnenaustausch), relativ leise, solide, fein dosiert verstellbar bei guter Orientierung (nummerierter Kranz), macht optisch durch die Größe viel her

    Nachteil: Etwas unbequeme Verstellung der Timerzeit (Stift kann manuell gedreht werden, aber sitzt im Fuß und ist nur von unten zugänglich, also Mühle kippen und dann unter den Fuß greifen und den Verstellstift mit der hand blind drehen - ist einfach, aber man braucht Platz, um die Mühle nach hinten kippen zu können - mit normalem Hopper ist sie insgesamt ziemlich hoch. Man kann den natürlich vorher abnehmen; er ist lose aufsetzbar oder kann mit einem Schraubendreher leicht fixiert werden). Nur 1 Timerzeit (z.B. für 8g bzw. bei doppeltem Antippen für 16g). Manuelles Nachmahlen über den Powerknopf, der allerdings nicht allzu robust wirkt (bisher aber tadellos hält).
     
  3. #3 Silvaner, 11.10.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    Ich kenne die K3 nicht ;-)
    Bei der Eureka würde ich mich auf jeden Fall vergewissern, dass sie einen umschaltbaren Timer (also Timer und manuelle Funktion) hat. Wenn nicht, würde ich die Finger davon lassen, vor allem wenn sie nur Timerfunktion hat. Mit nur manuellem Betrieb ist es eine Frage der Übung und des eigenen Zeitgefühls im Sekundenbereich :-D

    Die Timereinstellung erfolgt auch bei der Eureka an der Bodenplatte. Ich kippe die Mühle an, kommt aber relativ selten vor, weil die Mahlgradeinstellungen für meine Bohnen und mein Sieb nur leicht variieren.

    Mahlgradverstellung hervorragend (mit numerischer Beschriftung auf dem Drehrad, wenn auch ohne "offiziellen" Referenzpunkt zum Ablesen).

    Und sonst lass einfach die Optik entscheiden! Ich denke mal, dass sich die beiden Maschinen bzgl. Mahrgut und Qualität nicht wirklich unterscheiden.

    Die Eureka kommt durch ihre eckige Form doch recht kompakt daher.
    Gruß, René
     
  4. #4 secheffe, 11.10.2010
    secheffe

    secheffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    22
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    besten dank...

    also is fast egal was ich nehme, beide sind gut?!

    dann wird das los entscheiden ;-)
     
  5. #5 Silvaner, 11.10.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    Wenn das Aussehen nicht entscheiden kann, dann muss es wohl das Los ;-)
    ciao, René
     
  6. #6 cappufan, 11.10.2010
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    Die Mahlscheibe könnte bei der K3 etwas größer sein, bin aber nicht sicher (K3: 58), das wäre noch ein Pluspunkt bei der Compak. Wer kennt den Durchmesser der Eureka?
    Optisch finde ich die übrigens auch sehr schön und sie ist deutlich kleiner, wenn man nicht viel Platz hat (für die K3 gibt es auch einen extra flachen Mini-Hopper, der aber um 30 Euro kostet).
     
  7. #7 secheffe, 11.10.2010
    secheffe

    secheffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    22
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    also laut internet hat die eureka 50mm mahlscheiben.

    vom platz her is es egal. platz genug!

    optik gefallen mir auch alle beide, also auf egal!

    aber der mahlscheibendurchmesser ist ein interessanter punkt. vielen dank
     
  8. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    Wenn du dich nicht entscheiden kannst, kauf einfach beide, eine als Geldanlage!
     
  9. #9 secheffe, 11.10.2010
    secheffe

    secheffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    22
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    also beide kaufe ich sicher nicht! nachdem diese hier schon eine zweitmühle darstellt :-D
     
  10. #10 Silvaner, 11.10.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    Der Mahlscheibendurchmesser ist m.E. weniger entscheidend als die Frage, ob die K3 mit den größeren auch langsamer mahlt (als die Eureka mit den kleineren). Langsamere Umdrehungszahl bedeutet weniger Erhitzung des Mahlgutes, wobei sich mir die Frage stellt, ob dies bei uns in der heimischen Küche ein solch gewichtiges Kriterium darstellt. Beide sind ja on demand Mühlen und somit werden eigentlich nur Kleinstmengen gemahlen.
    Ob es eine Korrelation zwischen Scheibendurchmesser und Qualität des Mehls gibt? Auf jeden Fall wurden beide Mühlen bzgl. Mahlqualität beim Berliner Mühlentest als sehr gut (++) eingestuft.
    Gruß, René
     
  11. #11 DonPedro, 11.10.2010
    DonPedro

    DonPedro Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    24
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    hi...

    ...ich besitze beide mühlen (siehe signatur + pics).
    habe sie auch schon gegeneinenader laufen lassen und kann keine großen unterschiede ausmachen (subjektiv).

    deswegen bin ich auch nach der optik gegangen:
    die eureka passt form- und größenmäßig schön zur silvia,
    die k3 mit dem poliertem alu-körper prima zur cimba.
     
  12. #12 Nikopol, 11.10.2010
    Nikopol

    Nikopol Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    Habe eine Eureka nur mit Timer, also ohne manuelle Funktion. Workaround ist einfach den Hauptschalter ausschalten, wenn der Timer zu lange mahlt. In der Praxis kein Problem. Autohersteller nennen das glaube ich Komfortmangel. :lol:

    Eureka tendiert zur Sauerei, insbesondere weil viel Mahlgut in der Schütte hängen bleibt. Was sich dann gerne erst später der Gravitation beugt. :D

    Mit Mahlergebnis und Haptik bin ich zufrieden. Auch ist sie nicht so ein Riesenoschi, wenn einem das wichtig ist.
     
  13. #13 Silvaner, 11.10.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    Kommt auf die Bohnen an! Mit denen, die ich verwende, saut sie nicht! Anfänglich hat sie übrigens mehr gesaut. Ob sie ev altersklug wird :-D

    Ich denke mal, dass man sich in das "Management" eines jeden Apparates eingewöhnt. Praktisch finde ich es schon, wenn man beide Modi zur Verfügung hat.

    Gruß, René
     
  14. #14 cappufan, 12.10.2010
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    Noch ein Nachtrag zur K3: Ich hab sie aktuell an einem anderen Platz stehen, wo ich sie, auf der Arbeitsplatte stehend, bequem nach hinten kippen kann (ich habe den normalen, ziemlich großen Hopper) - dann kann man sehr einfach unter die Mühle greifen und am Timer-Verstellstift drehen (allerdings blind). So ist die Verstellung gar nicht aufwändig.
    Zuvor stand sie beengt unter einer Dachschräge, so daß ich sie immer erst anheben mußte.

    Und noch etwas: Die K3 ist als Dosierervariante INEI-zeritifiziert und kann authentischen Normespresso garantieren :cool:

    Leider, noch ein Nachtrag, mahlt sie auch nicht soo leise, wie ich am neuen Stellplatz feststellen mußte. Sie ist zwar leiser als die Iberital Challenge oder die Ascaso i-mini, aber nicht so leise wie die Mahlkönig Vario Home.

    Mehl wurde bisher nicht statisch aufgeladen, kam immer sauber raus. Muß es mal mit einem Malabar probieren, aber da hat sogar die Mazzer Mini E ganz minimal "gesprüht".

    Das ist mir eben beim Mahlen noch eingefallen...
     
  15. #15 secheffe, 12.10.2010
    secheffe

    secheffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    22
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    andere blöde frage:

    nachmahlen kann man mit keiner von beiden, oder?

    da muss ich doch den hauptschalter drücken, stimmt das?
     
  16. #16 cappufan, 12.10.2010
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    Bei der K3 leider ja. Da lobe ich mir die extra Nachmahltaste der Mazzer Mini E (die aber auch das doppelte kostet...). Es geht aber in der Praxis richtig gut. Um den Schalter nicht übermäßig zu strapazieren (obwohl er das bei unzähligen Mahleinsätzen bisher problemlos überstanden hat), sollte man die Timerzeit nutzen und, für gleichmäßige Ergebnisse, eine bestimmte Füllhöhe im Hopper nicht unterschreiten (was bei allen Mühlen so ist).
     
  17. #17 Silvaner, 12.10.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    Wenn Du die "Nur-Timer" Eureka holst, geht ein Nachmahlen nicht. Bei einer timerlosen stellt sich die Frage gar nicht. Und bei der Kombi-Eureka legst Du an der Seite (neben dem Ein-Aus-Schalter) einen kleinen Kippschalter auf manuell und mahlst dann problemlos nach.
    Gruß, René
     
  18. #18 secheffe, 12.10.2010
    secheffe

    secheffe Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    22
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    Besten Dank an Alle!!!

    Dann ist die Entscheidung gefallen:

    Eureka MCI (mit/ohne Timer)
     
  19. #19 Silvaner, 12.10.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    Ich bin mir sicher, dass Du die Wahl nicht bereuen wirst!
    Ansonsten warten hier Viele auf einen Verkauf :-D.
    Gruß, René
     
  20. #20 kaffeeklaus, 12.10.2010
    kaffeeklaus

    kaffeeklaus Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    8
    AW: Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

    Kurze Frage dazu:
    Dies würde doch auch bei der Compak gehen, oder?
    Die hat doch (soweit ich weiß) auch so einen Schalter.
     
Thema:

Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert

Die Seite wird geladen...

Eureka MCI schwarz oder Compak K3 poliert - Ähnliche Themen

  1. Vibiemme Domobar & Eureka Mignon

    Vibiemme Domobar & Eureka Mignon: Hallo Zusammen Erstmals möchte ich mich kurz vorstellen. Bin aus Italien (Napoli) und leidenschaftlicher kaffeetrinker. Habe die letzte Jahre...
  2. La Spaziale Dream T

    La Spaziale Dream T: Ein freundliches Hallo von mir. Zuerst einmal vielen Dank an all die aktiven Mitglieder, durch deren Beiträge ich mir bisher Vieles selbst...
  3. Eureka Mignon - Menge variiert

    Eureka Mignon - Menge variiert: Guten Morgen ins Forum, nach langem, stillen Mitlesen hier im Forum habe ich mir vor einem Montag endlich eine Siebträgermaschine, die Bezzera BZ...
  4. Vergleich Eureka Mignon Spezialità - Nuova Simonelli Mythos One

    Vergleich Eureka Mignon Spezialità - Nuova Simonelli Mythos One: Der Sprung war groß, besser als gedacht! Dank eines sehr netten Foristen könnte ich zu einem guten Kurs die Mythos One ergattern. Noch mal...
  5. [Verkaufe] Eureka Olympus 75 E HS schwarz München

    Eureka Olympus 75 E HS schwarz München: Hi zusammen, ich trenne mich von meiner Eureka Olympus 75 E HS. Die Mühle ist neuwertig, hat gerade mal probegemahlen. Ich wollte sie als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden