Eureka MCI Timer Modding

Diskutiere Eureka MCI Timer Modding im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo allerseits. Da ich hier schon sehr oft Anregungen und Hilfe gefunden habe, möchte ich auch mal etwas zum Bord beitragen. Der...

  1. #1 lsdax, 02.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2008
    lsdax

    lsdax Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    29
    Hallo allerseits.

    Da ich hier schon sehr oft Anregungen und Hilfe gefunden habe, möchte ich auch mal etwas zum Bord beitragen.

    Der schon oft gescholtene Timer bei der Eureka MCI am Boden der Maschine hat auch mich extrem gestört, gerade weil die Mühle an sich ein sehr gutes Gerät ist.

    Mein Lösungsvorschlag ist dieser: Am Drehrad des Timers wird ein Zahnrad mit 42mm Aussendurchmesser und 8mm Dicke angebracht. Das Zahnrad steht somit etwa 1-2mm an der Rückseite der Mühle hervor. Es ist einfach zu erreichen und man kann den Timer jetzt ohne das herumdrehen der Mühle bedienen.

    Benutzt habe ich ein Stahlzahnrad von Conrad. Leider war es im Originalzustand etwa 12mm dick und musste auf der Zahnradseite abgeschliffen werden da unter der Mühle nur etwa 10mm Platz sind (das abschleifen hat auch mit einer Flex und ner Schruppscheibe keinen Spaß gemacht!) Angebracht wird es mit den mitgelieferten Madenschrauben.
    Ich hatte das Zahnrad bei mir schon eine Weile rumliegen, ich glaube die Artikelnummer bei Conrad für das Zahnrad war 23179715 für 6,60€ (ich bin aber nicht 100%ig sicher).

    [​IMG]
    http://www.bilder-hochladen.net/files/6yl0-6-jpg.html
    http://www.bilder-hochladen.net/files/6yl0-7-jpg.html
    http://www.bilder-hochladen.net/files/6yl0-8-jpg.html


    Alternativ könnte man das Zahnrad im Originalzustand belassen und die Füße der Maschine erhöhen. Macht eventuell weniger Arbeit.

    Wenn es jemand nachbauen möchte messt besser die Abstände am Boden der Maschine nach, nicht das sie sich bei den Einzelnen Mühlen unterscheiden.

    Gruß
    lsdax
     
  2. Alster

    Alster Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Schöne Idee, die sich noch einfacher und preiswerter bewerkstelligen lässt: mit einem Plastikzahnrad von Lego Technik. Etwas aufbohren, aufstecken, fertig.
     
  3. #3 isomac-dada, 10.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2008
    isomac-dada

    isomac-dada Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Hallo zusammen,

    super Idee von Isdax, ich habe meine Eureka zwar erst seit gestern, aber das einstellen des Timers nervt schon.

    Die Edelstahl-Variante ist zwar eindeutig schöner, aber auch deutlich umständlicher (abschleifen des Zahnrads) und teurer als der Vorschlag von Alster.

    Die Plastik-Variante ist einfacher und billiger. In meinem Fall hatte ich noch ein paar Zahnräder im Keller liegen.

    Da meine Maschine eh an der Wand steht, sieht man die Rückseite nicht: Mein Altar

    Hier eine kurze Anleitung zur Plastik-Variante:

    Zeitaufwand: 2 Minuten

    Benötigtes Material:
    1. Zahnrad mit Mindest-Durchmesser 42mm, max. 50mm, maximale Stärke 9mm (Meins hat 50mm Durchmesser und ist 8mm dick)
    2. 5mm Bohrer (Holz oder Metall)
    [​IMG]

    Durchführung:
    1. Zahnrad auf 5mm aufbohren
    2. Auf den Regler des Timers aufstecken.
    Wenn man möchte, kann an das Zahnrad noch mit einem Tropfen Kleber fixieren, hält aber auch so.

    [​IMG]

    So sieht es nach Vollendung aus:

    [​IMG]


    Ist wirklich simpel und wenn mich irgendwann das bunte Plastik stört,kann ich es immer noch silber anpinseln.
    Positiver Nebeneffekt: Der Timer lässt sich jetzt durch die Übersetzung sehr viel genauer einstellen.

    Gruß Dada
     
  4. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    10
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    alles super tips!

    ich würde dennoch eine mcf (dosierer) mit fotolabortimer nehmen oder es manuell machen

    habt ihr alle keine probleme mit den dcken klumpen?

    gruss
    andreas
     
  5. #5 happyseppi, 10.04.2008
    happyseppi

    happyseppi Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Sie klumpt ein bischen, ja.
    Aber warum sollte das Probleme machen ?

    Gruß
    Dominikus
     
  6. #6 Valentino, 10.04.2008
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    4
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Klumpen kommen gelegentlich vor, lösen sich durch aufklopfen des Siebträgers aber i.d.R. auf. Ist m.E. sehr stark von der Kaffeesorte abhängig.
     
  7. #7 happyseppi, 10.04.2008
    happyseppi

    happyseppi Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Im ernst, ich höre immer wieder das mit dem Klumpen und ob das Probleme gäbe.
    Was könnten denn das für Probleme sein ?
    ich meine wenn die Klumpen steinhart wären und das durch das Tampern nicht ausgeglichen würde und dadurch das Wasser ungleichmäßig durch den Puck liefe.
    Aber die Klumpen sind so weich das sie schon beim schief anschauen wieder auseinanderfallen !;-)
    Also wirklich nicht störend.
    Überseh ich irgend ein Problem ?

    Grüße
    Dominikus
     
  8. lsdax

    lsdax Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    29
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Bei mir hats am Anfang auch ziemlich stark geklumpt - so das es mich schon genervt hatte. Aber nach ein paar Kilo Kaffee hat es stark nachgelassen. Jetzt ist es nur noch geringfügig bei besonders Öligen Espressosorten - und die trinke ich seltenst...

    Gruß
    lsdax
     
  9. #9 CorlitoCaffé, 10.04.2008
    CorlitoCaffé

    CorlitoCaffé Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2007
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    75
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Hallo,

    ja das klumpen kommt i.d.R. von öligen Sorten. Aber: Die Klumpen hast du
    bei der Eureka mit Dosierer genauso. Aber da diese ja beim schief anschauen
    schon zerfallen, zerfallen die beim Dosiervorgang ja sowieso. Ich nehme ab und
    an ne Büroklammer um den Auslasskanal einfach frei zu machen. Dann kommt
    das Kaffee-Mehl wieder ne gewisse Zeit lose raus.

    MfG

    Angelo
     
  10. #10 ergojuer, 10.04.2008
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    336
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Kann man den Timer, bzw. den dazugehörigen Potentiometer nicht einfach an einer anderen Stelle des Gehäuses positionieren?
    In der Mühle dürfte doch nichts anderes als ein Poti stecken dessen Achse unpraktischerweise auf den Boden der Mühle geführt wird.
    Wenn man die Leitungen zum Poti nun verlängert, eine Lochbohrung in die Gehäusevorderfront macht und den Poti dort einsetzt?

    Wirklich einfach ist die Idee natürlich nur umzusetzen, solange der Poti nicht fest auf eine Platine gelötet ist. Aber selbst dann müsste man den Poti schlimmstenfalls auslöten und andernorts und mit ein bisschen Kabel wieder einsetzen.
    Und wer mag könnte auch zwei Potis nehmen, den einen auf die Einermenge, den anderen auf die Zweiermenge einstellen und die zwei Potis mit nem weiteren Kippschalter (1er <>2er) ansteuern.
    OK, der Schalter 1er<>2er ist weniger wichtig. Jede Profidosierermühle kommt auch damit aus, dass man den Dosierhebel für den 2er Siebträger zweimal zieht

    Ich habe keine Eureka, musste das jetzt aber mal loswerden.
    Wie konnten die im Werk den Poti nur auf die Unterseite bringen....?
     
  11. Alster

    Alster Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Weil sonst kleine Kinder und andere mit Spieltrieb ständig die Mühle verstellen.

    Aber im Ernst: Die Lösung mit dem Zahnrad ist billig, reversibel (und somit sogar Garantie-kompatibel), optisch okay, weil das Ding nur hinten etwas vorlugt, und von jedem Laien zu bewerkstelligen. Nicht jeder will mit Bohrer und Löskolben seiner Mühle zu Leibe rücken.
     
  12. #12 ergojuer, 10.04.2008
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    336
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Volle Zustimmung! Ich muss gestehen, dass ich so etwas wie Garantiefragen völlig außer acht gelassen hatte.
     
  13. lsdax

    lsdax Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    29
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Hallo ergojuer,

    ich glaube, daß Conti Valeri den Timer wahrscheinlich woanders hingesetzt hätte wenn in der Mühle noch Platz gewesen wäre - die müssen doch beim testen gemerkt haben das die Platzierung am Boden Mist ist. Andererseits es sind Italiener... :lol:

    Aber wie schon richtig festgestellt, es ging darum eine einfache, preis- und hochwertige, reversible Lösung zu finden. Zum einen wegen der Garantie, zum anderen weil man bei einem eventuellem Verkauf das Gerät im Originalzustand abgeben kann. (ich persönlich hab immer ein ungutes Gefühl wenn ich etwas kaufe an dem jemand nicht "fachgerecht" rumgeschraubt hat).

    Gruß
     
  14. Kusso

    Kusso Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Hallo,
    super Idee mit dem Rädchen. Hier meine Umsetzung:
    Edelstahldrehteil gerändelt und mit Madenschraube M4 gesichert.

    Sieht aus wie "ab Werk".
    [​IMG]
    [​IMG]

    Grüße
    Kusso
     
  15. det02

    det02 Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Sieht super aus!!!

    Hast Du noch so was übrig?

    Schreib mir mal ne PN !

    LG
    det02
     
  16. Kusso

    Kusso Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Übrig hab ich leider keines mehr. Ich habe das Teil heute in der Arbeit gedreht. Und das Gewinde zum sichern auf einer Fräsmaschine gebohrt und geschnitten. Ging nur, weil der Chef außer Haus war. Der hat's nicht gerne, wenn wir basteln...

    Grüße
    Kusso
     
  17. Kusso

    Kusso Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Hier noch die Zeichnung, wenn's wer nachbauen will. Die Proportionen stimmen so, wie ich finde, ganz gut.
    Sollte von einigen Interesse an so einem Teil bestehen, kann ich vielleicht auch den Chef überreden daß ich welche für Euch anfertigen kann.

    [​IMG]

    Grüße
    Kusso
     
  18. Gino!

    Gino! Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    ich melde hiermit als erster mein Interesse an..
     
  19. #19 2und4zig, 05.02.2009
    2und4zig

    2und4zig Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Holla. Drücke die Daumen dass das Ding in Serie geht. Bin auch dabei.
     
  20. #20 happyseppi, 06.02.2009
    happyseppi

    happyseppi Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    1
    AW: Eureka MCI Timer Modding

    Wenn das so ist melde ich auch mal interesse an

    Grüße
    Dominikus
     
Thema:

Eureka MCI Timer Modding

Die Seite wird geladen...

Eureka MCI Timer Modding - Ähnliche Themen

  1. Eureka Mignon Timer-Tuning

    Eureka Mignon Timer-Tuning: Hallo, nachdem mir diese Idee bisher nicht über den Weg gelaufen ist, der Timer der Mignon damit aber plötzlich im 1/10gr Bereich "ablesbar" wird...
  2. Schon Erfahrungen mit Eureka Atom PRO ?

    Schon Erfahrungen mit Eureka Atom PRO ?: Hat schon jemand von euch eine Eureka Atom Pro zu Hause und kann berichten? Finde diesen Blow-up Hopper interessant, ob der auch auf die kleine...
  3. [Verkaufe] Lelit Pl41 PlusT mit PID und eine Eureka mignon MCI Chrome mit Timer

    Lelit Pl41 PlusT mit PID und eine Eureka mignon MCI Chrome mit Timer: Nach knapp vier Jahren darf mich meine Lelit Pl41 PlusT mit PID verlassen. Die Maschine hat mir gute Dienste geleistet und läuft wie am...
  4. Rocket Shot Timer nachrüsten

    Rocket Shot Timer nachrüsten: Moin zusammen, die neuen Giottos und Mozzafiatos von Rocket haben einen recht dezenten Shot Timer in der Front integriert. Hat im Forum schon...
  5. [Maschinen] Suche Zweitmühle (insb. Eureka Specialita 17nx rot)

    Suche Zweitmühle (insb. Eureka Specialita 17nx rot): Auf der Suche nach einer Zweitmühle habe ich mich aktuell auf die Specialita, insbesondere als 17nx in rot eingeschossen. Sollte die jemand los...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden