Eureka Mignon MCI - "Doppelauslösung" beim Timer

Diskutiere Eureka Mignon MCI - "Doppelauslösung" beim Timer im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Servus, hab mittlerweile eine Eureka Mignon MCI, mit der ich eigentlich sehr zufrieden bin. Allerdings passiert es mir häufiger, dass ich bei der...

  1. #1 sanchezz, 04.01.2018
    sanchezz

    sanchezz Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    hab mittlerweile eine Eureka Mignon MCI, mit der ich eigentlich sehr zufrieden bin. Allerdings passiert es mir häufiger, dass ich bei der Timernutzung "doppelt" auslöse - direkt nachdem der Timer abgelaufen ist, gibt es eine minimale Unterbrechung und der Mahlvorgang beginnt erneut. Der Siebträgerhalter wird dabei nicht bewegt, d.h. ich schiebe ihn anfang einmal gegen das Auslöseplättchen und bewege ihn danach nicht mehr.

    Kennt jemand das Problem bzw. Abhilfe?
     
  2. #2 Maranello, 04.01.2018
    Maranello

    Maranello Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    18
    Mir passiert das auch öfters, meistens weil ich unabsichtlich nochmals den Mikroschalter betätigt habe.
    Vielleicht setzt der Timer auch manchmal aus und mahlt einfach weiter - können vielleicht andere Mignon Nutzer berichten.
     
  3. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    2.041
    Bei meiner Mignon arbeitet der Timer seit vier Jahren zuverlässig und präzise. Die Kontaktplatte bzw. der dahinter liegende Schalter reagiert allerdings sehr schnell bei versehentlichem Gegenkommen, so dass es vielleicht sein könnte, dass ein eingehängter Siebträger durch die leichten Erschütterungen während des Mahlvorgangs die erneute Auslösung bewirkt.
    Da ich nicht direkt in den Siebträger mahle, sondern in einen schräg gehaltenen Becher, aus dem ich dann in den Siebträger einfülle und das Mahlgut gleichmäßig "verrühre" und dann tampere, ist mir das mit der nochmaligen Auslösung des Timers erst einmal passiert.
    Vielleicht hilft es die Siebträgeraufnahme eine Stufe niedriger oder höher einzuklinken, was ja vorgesehen ist, sofern es sich nicht um die allererste Modellversion handelt, bei der auch der Timer noch unten an der Bodenplatte zu betätigen war bzw. ist. Bei dieser Version geht glaube ich nur eine Stellung für den Siebträgerhalter.
     
Thema:

Eureka Mignon MCI - "Doppelauslösung" beim Timer

Die Seite wird geladen...

Eureka Mignon MCI - "Doppelauslösung" beim Timer - Ähnliche Themen

  1. [Tausche] Tausche Eureka Bohnenbehälter

    Tausche Eureka Bohnenbehälter: Ich möchte den kleinen viereckigen Bohnenbehälter meiner Eureka Atom gegen einen grösseren tauschen.
  2. Was ist beim Zusammenbau der Miss Silvia zu beachten?

    Was ist beim Zusammenbau der Miss Silvia zu beachten?: Hallo liebe Kaffee-Netz-Gemeinde, ich bin neu hier und finde das Forum klasse. Eure Beiträge haben mich dazu ermutigt meine Rancilio Silvia...
  3. [Zubehör] Figgjo Oslo Tim Wendelboe

    Figgjo Oslo Tim Wendelboe: Hi, ich suche die Figgjo Oslo Tassen von Tim Wendelboe. 1x Open, 1x Tulip, 1x Split
  4. Beginner: Fragen zu Eureka Mignong und Quickmill Orione 3000

    Beginner: Fragen zu Eureka Mignong und Quickmill Orione 3000: Liebes Forum, ich bin seit gestern als absoluter Anfänger in der Welt der Siebträger Maschinen angekommen. Gegönnt habe ich mir eine Quickmill...
  5. Timer mit Wifi-Steckdose

    Timer mit Wifi-Steckdose: [IMG] Seit kurzem gibt es Timer für Mühlen in Steckdosenform. Die schalten die Mühle eine benutzerdefinierte Zeit nach dem Start des Motors aus....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden