Eureka Mignon Silenzio geht nicht an

Diskutiere Eureka Mignon Silenzio geht nicht an im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Eureka Mignon Silenzio und hoffe, dass vielleicht hier jemand helfen kann: Ich bin letzte Woche umgezogen...

  1. #1 lisa711, 09.08.2019
    lisa711

    lisa711 Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meiner Eureka Mignon Silenzio und hoffe, dass vielleicht hier jemand helfen kann:

    Ich bin letzte Woche umgezogen und habe die Mühle jetzt in meiner neuen Wohnung aufgestellt. Leider passiert jetzt wenn ich das Netzteil einstecke und die Mühle auf "on" stelle gar nichts. Bei Kontakt mit dem Mahlknopf kommt weder ein Mahlgeräusch noch wird gemahlen.

    Hat jemand eine Idee an was es liegen kann und was ich tun kann?
     
  2. #2 leupster, 09.08.2019
    leupster

    leupster Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    90
    Weiß nicht ob die Eureka wie zb die MK Vario eine Art Sicherung hat, dass die Mühle nicht anspringt, wenn der Bohnenbehälter nicht richtig arretiert ist?
    Vielleicht musst du gucken ob der Behälter richtig drauf ist, manchmal sind es so banale Sachen.
     
  3. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    1.138
    Hallo,

    verzeih' bitte die Fragen, aber neue Wohnung heißt auch Neu- oder Altbau?
    Manchmal können ältere Elektroinstallationen nicht vollkommen in Ordnung sein.

    Hast Du mal die Steckdose mit einem anderen Gerät ausprobiert?
    Ist vielleicht sogar noch eine Sicherung ausgeschaltet? (ich kenne ja jetzt nicht die konkreten Gegebenheiten)
    Versuche mal den Netzstecker der Eureka einfach "andersherum" (halb gedreht, so dass die beiden Steckerstifte dann getauscht sind) in die Steckdose zu stecken und prüfe ob sich dann etwas tut.

    Was meinst Du mit Netzteil? Meine Eureka MCI hat kein separates Netzteil, sondern lediglich ein Netzkabel, deshalb meine Frage.

    Viel Erfolg und Vorsicht mit der Steckdose
     
  4. #4 lisa711, 09.08.2019
    lisa711

    lisa711 Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank schon mal für die Tipps.

    Ich habe die Eureka jetzt einmal in eine andere Steckdose gesteckt und das Netzkabel umgedreht - leider tut sich immer noch nichts.

    Mit Netzteil meinte ich das ganz normale Kabel, sorry das war missverständlich formuliert. Die Wohnung ist kein Altbau und da der Wasserkocher an der gleichen Steckdose funktioniert, muss es an der Maschine liegen.

    Den Bohnenbehälter habe ich jetzt auch mehrfach abgenommen und neu wieder aufgesteckt. Ich glaube aber leider nicht, dass hier irgendeine Sicherung ist.

    Kann es sonst eine elektronische Sicherung o.ä. geben, die durch den Umzug aktiviert worden sein kann?

    Viele Grüße
     
  5. #5 Brewbie, 09.08.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    203
    Bohne zwischen den Mahlscheiben verklemmt?

    Mal auf ganz grob stellen und dann versuchen?
     
  6. #6 lisa711, 09.08.2019
    lisa711

    lisa711 Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    das habe ich auch schon probieren und leider tut sich weiterhin gar nichts :(

    sollte man nicht auch ein mahlgeräusch hören, wenn etwas verklemmt ist?
     
  7. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    1.138
    Hallo nochmals,

    ich habe mir gerade die Bedienungsanleitung online angesehen.
    Fehlersuche - an Fachpersonal wenden, na toll.

    Eine Idee habe ich aber noch. Vor dem Netzschalter an der rechten Seite sind ja die beiden Schalter für den Timerbetrieb.
    Hast Du mal den eckigen Knopf für manuellen bzw. Timerbetrieb betätigt, ggf. mehrfach und danach den Netzschalter an- und ausgeschaltet?
    Ich würde jetzt einfach mal diese Schalter mehrmals betätigen, auch den Poti-Regler für die Mahldauer hin- und herdrehen.

    Letztlich gibt es in der Mühle eine Platine, deren elektronischen Bauteile über die erwähnten Schalter angesteuert werden.
    Da kann es ein Kontaktproblem geben oder eine Lötstelle gebrochen sein.

    Manchmal hilft auch ein simples Klopfen gegen das Gehäuse, auch wenn sich das blöd anhört oder liest.
    Wenn alles nichts hilft, dann bleibt wohl nur der Gang zum Händler. Vielleicht hast Du ja noch Garantieansprüche.

    Weiterhin viel Erfolg
     
  8. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    1.138
    Das fiel mir jetzt erst auf.
    Was passiert denn beim Einschalten über den Netzschalter?
    Ist das Display in Funktion und leuchtet die kleine Lampe am Netzschalter?

    Wenn da was leuchtet bzw. eine Anzeige zu sehen ist, dann dürfte es an dem Mikroschalter liegen, der durch Berühren mit dem Siebträger betätigt wird.
    Den meinst Du glaube ich mit "Mahlknopf".
    Der dürfte nicht wesentlich anders sein als bei der Vorgängerversion, der Eureka MCI.
    Dazu gibt's bereits frühere Threads.

    Du müsstest eben nur mal genauer mitteilen, ob die Mühle an sich Strom bekommt (also Display etc.). So können wir das Problem vielleicht auf besagten Mikroschalter eingrenzen.
     
  9. #9 lisa711, 09.08.2019
    lisa711

    lisa711 Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
  10. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    1.138
    Hattest Du bereits im Titel des Threads erwähnt,
    also mein Fehler anzunehmen dass die das Display hat.

    Ich habe die ältere Mignon MCI, die nicht so gedämmt ist, was schon bei dem bei Deiner offenbar mit Gummi überzogenen Auslöseknopf der Fall ist.
    Das Grundproblem könnte das in der Kaffee-Wiki erwähnte sein:

    Falls es Probleme mit dem Auslösen gibt, könnte es daran liegen, dass der Taster nicht sauber im Gehäuse sitzt. Also: Frontplatte lösen, die Schrauben an der Platine des Tasters festziehen, gegebenenfalls die Elektronik nochmal mit dem Staubsauger reinigen. Vorsicht: nicht die angelöteten Zuleitungen abreisen! Nach dem ordentlichen Zusammenbau sollte der Timer bzw der ständige Mahlvorgang wieder funktionieren!

    EUREKA MCI – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee


    Jetzt stellt sich die Frage wie man die Frontplatte an der Silenzio löst um sich die Platine des Tasters zugänglich zu machen bzw. zu schauen ob da alles fest sitzt.
    Ich hoffe, dass Du Dir das entweder selbst zutraust oder jemanden kennst, oder aber dass sich jemand anderes hier meldet, der die Silenzio besser kennt und sich vielleicht schon mal mit dem Problem auseinandersetzen musste.

    Ach so, der Netzschalter scheint bei dieser Version auch keine kleine Kontroll-Leuchte mehr zu haben?

    Gruß
    Vectis


     
  11. #11 lisa711, 09.08.2019
    lisa711

    lisa711 Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar - vielen Dank für die Tipps.

    Ich werde die Mühle nachher mal zum Kaffeeladen in der Nähe bringen und schauen ob die das Problem sehen können.

    Eine Kontroll-Leuchte hat die Version leider auch nicht - das wäre mal eine hilfreiche Optimierung.

    Viele Grüße
    Lisa
     
  12. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    1.138
    Gern geschehen, auch wenn es leider nicht geholfen hat.

    Hast Du die Mühle bei dem erwähnten Kaffeeladen gekauft?
    Auf jeden Fall wäre es nett wenn Du weiter berichtest, notfalls eben auch hier weiter um Hilfe bittest.

    Bei einer Lösung des Problems durch den Kaffeeladen wäre das bestimmt für die hier lesenden Besitzer einer Silienzio interessant.

    Erst einmal viel Erfolg
    ;)
     
Thema:

Eureka Mignon Silenzio geht nicht an

Die Seite wird geladen...

Eureka Mignon Silenzio geht nicht an - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Eureka Mignon MCI Chrom

    Eureka Mignon MCI Chrom: Hallo zusammen, da ich mir eine Comandante gekauft habe würde ich gerne meine Zweitmühle verkaufen. Die Mühle habe ich im Mai 2018 bei...
  2. Cold Brew und Papierfilter: Geht das nicht?

    Cold Brew und Papierfilter: Geht das nicht?: Wenn ich versuche, den Cold-Brew aus einer French Press auch noch durch einen Papierfilter (weißer Melitta 1x4) laufen zu lassen, funktioniert das...
  3. Erfahrungen Synchronika ECM (2018)

    Erfahrungen Synchronika ECM (2018): Hallo liebe Kaffee-Netz Community, ich habe seit einiger Zeit eine ECM Synchronika (BJ 2018) in Kombination mit einer eureka mignon specialita im...
  4. [Zubehör] Suche Eureka Mignon Specialita - Anthrazit

    Suche Eureka Mignon Specialita - Anthrazit: Ich suche die oben genannte Mühle in Anthrazit - in der Farbe ist sie irgendwie(auch neu) nicht zu bekommen - vielleicht hat ja jemand eine und...
  5. [Erledigt] Rocket Appartamento + Eureka Perfetto + Zubehör

    Rocket Appartamento + Eureka Perfetto + Zubehör: Hallo liebe Kaffeenetz-Community, ich habe mich doch dazu entschlossen meinen Siebträger samt Zubehör zu verkaufen. Ich nutze diesen leider viel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden