Eureka Mignon - Timer und Einstellung

Diskutiere Eureka Mignon - Timer und Einstellung im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, 1) ist es normal, dass die Timerfunktion von Zeit zu Zeit aussetzt? 2) kann mir wer verraten, wo genau der Meßßpunkt für den...

  1. #1 Milani-Berlin, 09.11.2017
    Milani-Berlin

    Milani-Berlin Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    1) ist es normal, dass die Timerfunktion von Zeit zu Zeit aussetzt?
    2) kann mir wer verraten, wo genau der Meßßpunkt für den Mahlgrad liegt - soll das auf dem rechten Winkel vorne links sein?
    3) Ich habe jetzt viele Male ausprobiert zu stellen, aber der Espresso läuft zu schnell durch
    3.1) wie stellt Ihr das Rad bei Espresso ein? Wieviel Gramm nehmt Ihr bei wieviel Wasser?
    3.2) Wie stellt Ihr das Rad bei Lungo ein? Wieviel Gramm nehmt Ihr bei wieviel Wasser?

    LG aus Berlin

    Das ganze läuft dann durch eine Quickmill Orione
     
  2. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    3.459
    Hallo.
    Mit Verlaub, aber hast Du es mal mit der hier vorhandenen Suchfunktion versucht?
    Zur Eureka MCI wurde bereits sehr viel geschrieben, so dass sich zumindest die ersten Deiner drei Fragen bzw. deren Beantwortung finden lassen sollten.
    Zu 3.1. und 3.2. gibt es wohl kaum eine verlässliche Aussage, da "das Rad" bei jeder Eureka bzw. die darauf aufgeklebte Skala unterschiedlich sind (auch das findet sich in früheren Beiträgen). Zum Verhältnis der Menge an Kaffeemehl/Wasser pro Bezug empfiehlt sich die Kaffee-Wiki.
    Und abschließend aus meiner eigenen Erfahrung mit der Eureka: Nein, es ist nicht normal, dass die Timerfunktion Aussetzer zeigt.
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  3. #3 The Rolling Stone, 09.11.2017
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    2.152
    1: Nein, nicht normal
    2: Nein, siehe Antwort Vectis
    3: Wenn der Espresso zu schnell durchläuft:
    a) Kaffee nicht frisch genug (geröstet)
    b) Kaffee nicht fein genug gemahlen
    c) zu wenig Kaffee
    d) Channeling
    y) Tamperdruck zu gering

    3.1 & 3.2: SuFu bringt die "Lehrbuchwerte" (Suchbegriff: Brewratio), daher schreib ich auch nicht hin wieviel ich nehme, das passt nämlich eh in kein Schema^^ (12-13 g im Einersieb ergibt eine Daumenbreite hoch Espresso. So etwa^^).
    Weiters noch abhängig vom eigenen Geschmack, von der Kaffeesorte/Röstung und von Art/Größe des Siebes - von daher probieren, probieren, probieren und irgendwann selbst finden.
     
Thema:

Eureka Mignon - Timer und Einstellung

Die Seite wird geladen...

Eureka Mignon - Timer und Einstellung - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Eureka Mignon mit Timer

    Eureka Mignon mit Timer: Hallo zusammen, ich verkaufe meine alte Mignon mit Timer, da ein Upgrade eingezogen ist ;-) Die Mühle ist voll funktionsfähig. Ich reinige sie...
  2. Eureka Mignon Manuale Timer nachrüsten

    Eureka Mignon Manuale Timer nachrüsten: Ich verschenke gerade eine Eureka Mignon Manuale an einen Espressoeinsteiger in der Familie. Nachdem ich vor einiger Zeit meine Eureka MCI bereits...
  3. Eureka Mignon Specialita, Timereinstellung geht nicht :(

    Eureka Mignon Specialita, Timereinstellung geht nicht :(: Hallo, bin nun im Besitz der o.g. Mühle. Wenn ich die Mühle einschalte kann ich zwischen einfach und Doppelespresso wählen, es tauchen aber nicht...
  4. Eureka Mignon MCI Timer defekt

    Eureka Mignon MCI Timer defekt: Hallo zusammen. Ich benutze nun seit fast 3 Jahren eine Eureka Mignon MCI. Seit ein paar Tagen nun bin ich mit der Timereinstellung am Anschlag....
  5. [Erledigt] Eureka Mignon MCI mit Timer -VERKAUFT-

    Eureka Mignon MCI mit Timer -VERKAUFT-: Verkaufe Mühle Eureka Mignon MCI mit Timer Die Mühle sollte als Zweitmühle dienen, wurde jedoch sehr selten benützt, es wurden max. 5kg Bohnen...